Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
mowbray
Beiträge: 49

Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von mowbray » Mi 25 Jul, 2018 23:04

Hallo zusammen,

was sind eure Empfehlungen für ein gutes&günstiges Ansteckmikrofon ?
Ich will ganz simple Aufsager DAY/INT drehen.
Mit ner 5D; Ansteckmicro direkt in die 5D.

Ist für's Internet, das Mikro muß also kein Sennheiser sein, sondern lieber günstig.

Vorschläge?

Besten Dank!




carstenkurz
Beiträge: 4058

Re: gutes&günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von carstenkurz » Do 26 Jul, 2018 00:14

Wenn es direkt an die Kamera soll, muss es ordentlich Pegel liefern. Was ist denn preislich deine Schmerzgrenze?

- Carsten
and now for something completely different...




hellcow
Beiträge: 76

Re: gutes&günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von hellcow » Do 26 Jul, 2018 01:07

Das von Aputure (A.Lav) ist soweit auch ganz gut.
- mehr hass -




cantsin
Beiträge: 4634

Re: gutes&günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von cantsin » Do 26 Jul, 2018 01:34

Das Audio Technica ATR3350 ist der Budget-Klassiker für rd. 30 Euro und jeden Cent wert.




Auf Achse
Beiträge: 3121

Re: gutes&günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von Auf Achse » Do 26 Jul, 2018 09:53

Das ATR 3350 hat in der Tat ein ganz gutes Preis Leistungsverhältnis, habs früher auch öfters genützt. Allerdings hat es eine eigene Spannungsversorgung mit Knopfzellen und Schalter. Wenn die Kamera eh Plug IN Power liefert ist das total unnötig und der programmierte Stolperstein wg. leeren Batterien usw.

Ich hab den Batteriegunkel abgetrennt und einen ordentlichen 3,5mm Klinkenstecker angelötet. Wen's interessiert bitte in meinen alten Threads suchen.

Grüße,
Auf Achse




mowbray
Beiträge: 49

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von mowbray » Fr 27 Jul, 2018 13:23

Neupreis um die 50€ ist vermutlich realistisch, ggf auch bisserl mehr wenn's sein muß




carstenkurz
Beiträge: 4058

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von carstenkurz » Fr 27 Jul, 2018 13:38

Ich finde nicht, dass das AT für den Direktanschluss an eine DSLR besonders geeignet ist. Für Aufsager mit kräftiger Stimme mag es reichen. Und vermutlich reichen die 50€ auch nicht für mehr.

- Carsten
and now for something completely different...




ksingle
Beiträge: 952

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von ksingle » Fr 27 Jul, 2018 14:22

Gehe zu AMAZON und gib folgendes ein:
"zaffiro lavalier"

Hab es getestet und mit einigen deutlich(!) teureren Geräten sog. namhafter Hersteller verglichen. Zaffiro bietet dir einen höheren Output als beispielsweise das weltbekannte Gegenstück von RODE. Darüber hinaus gibt es ein langes Kabel und sinnvolle Adapter mit dazu.

Sein Geld wert - für knapp 20,- Euro :-)
zaffiro.jpg
https://PRYSMA.de • Webagentur Köln
https://PILOTBASE.de • Branchenverzeichnis Drohnen-Fotografen

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




pfau
Beiträge: 93

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von pfau » Fr 27 Jul, 2018 20:51

Das trifft sich gut... ich war auf der Suche nach einem Ansteckmikrofon und bin auf den Thread gestoßen. Und dieses Lavalier Lapel Microphone Kit klingt auf jeden Fall passend. Vielen Dank für den Tipp!




mowbray
Beiträge: 49

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von mowbray » Fr 27 Jul, 2018 22:18

na, das zaffiro lavalier scheint die richtige Lösung zu sein.

besten dank!




Auf Achse
Beiträge: 3121

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von Auf Achse » Sa 28 Jul, 2018 00:18

Dieses Lavalier hat einen 4 fach Klinkenstecker, für die Kamera wirst du den mitgelieferten Adapterstecker auf 3 fach Klinke benötigen.
Klinke auf Klinke auf (Kamera) Klinke .... da sind Knackser und Aussetzer vorprogrammiert. Besser die 4 fach abschneiden und eine hochwertige gewinkelte 3 fach verlöten.

Auf Achse




mowbray
Beiträge: 49

Re: Gutes und günstiges Ansteckmikrofon ?

Beitrag von mowbray » So 29 Jul, 2018 00:07

sounds like a plan!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Onkel Danny - Mo 15:23
» Premiere startet nicht mehr
von Alf_300 - Mo 15:13
» Software gegen Verwackeln
von mash_gh4 - Mo 14:37
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von slashCAM - Mo 14:09
» Litepanels MicroPro 96-LED-Videoleuchte - STUDIOAUFLÖSUNG
von FarVisions - Mo 14:02
» Deinterlacing Plugin/Programm
von dienstag_01 - Mo 13:59
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Jan - Mo 13:51
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von Funless - Mo 13:50
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Mo 13:37
» GH 5 Zeitraffer
von audiophil79 - Mo 13:31
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von FASN - Mo 13:28
» RAM und Festplatten Frage
von dienstag_01 - Mo 13:07
» Ximea xiB-64 Hochgeschwindigkeitskamera: 5K mit 300 fps
von EnzoH - Mo 13:01
» Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)
von Jott - Mo 12:56
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Mo 10:59
» Insta360 ONE X: Surround-Kamera mit höherer Auflösung und Speedramp Option
von KallePeng - Mo 10:12
» Fahraufnahmen
von domain - Mo 9:35
» Im Reich der Wasseramsel...
von manfred52 - Mo 8:34
» iOgrapher Multi Case: Cage fürs professionelle Filmen mit Apple und Android Smartphones
von kmw - Mo 8:09
» Magix VDL 16 Fehlermeldung, alles weg
von popaj - Mo 2:09
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von walang_sinuman - Mo 0:22
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Frank B. - So 22:59
» Panasonic Full Frame Kamera
von MrMeeseeks - So 22:18
» Neuer Schnittrechner für 4k 50p Editing?
von DV_Chris - So 22:17
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von Erik01 - So 21:40
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - So 20:34
» DOF / Tiefenschärfe
von domain - So 18:22
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - So 17:09
» ++ Biete: SAMYANG 21mm und 35mm Cineoptik für Fuji X
von panalone - So 16:13
» V: SanDisk CFast 2.0 128GB 515 MB/s Speicherkarte
von RollingSteve - So 16:12
» Adobe Creative Cloud wird Metal-fähig am Mac, verlernt Nvidia Fermi
von Mantis - So 16:11
» Rode VideoMic Pro Rycote- Geräusche vs. MKE 400 vs. Aputure D2
von docdecker - So 15:56
» Kamerakran Kessler V3 KC12 mit Senna 5 min. Remotehead und viel Zubehör
von camcorder5 - So 13:44
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von MK - So 13:06
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 1:22
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K

Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen... weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K - Bildqualität und Sensor-Verhalten

Die ersten Blackmagic Pocket Cinema Cameras 4K sind da und wir konnten schon mal ein paar Testaufnahmen machen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.