Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
vobe49
Beiträge: 417

Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von vobe49 » Di 17 Jul, 2018 10:47

Hallo zusammen,
habe mir das Feiyoutech a1000 Gimbal gekauft - Setze es ein für meine Sony Alpha 6300 mit Sony 10 … 18 mm. Funktioniert tadellos und macht (im Gegensatz zu einem Gimbal, das ich vor 2 Jahren mal kurz getestet habe) keinerlei Zicken. Testen muss ich noch, ob das a1000 auch mit meiner Sony RX10 Mark 3 funktioniert; sollte es eigentlich, da gemäß Beschreibung Kameras bis 1,7 Kg gehen sollen.

Frage nun: muss man beim Einsatz den Kamera-Stabilisator abschalten oder ist das egeal.

Was ich aber schon gemerkt habe: der Einsatz eines ND-Filters wird wohl oftmals unverzichtbar sein, weil man bei 4K 25 FPS in der Bewegung den Shutter unbedingt auf 1/50 sec. einstellen sollte, um weiche Bewegungen zu bekommen. Ansonsten ist das FY ein sehr ordentliches Teil im unschlagbarem Preis/Leistungsverhältnis.




Jörg
Beiträge: 5942

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von Jörg » Di 17 Jul, 2018 11:56

Testen muss ich noch, ob das a1000 auch mit meiner Sony RX10 Mark 3 funktioniert;
interessiert mich auch, wäre schön, wenn du über das Ergebnis berichtest.
Muss das Teil nach jedem Abnehmen neu kalibriert werden?




vobe49
Beiträge: 417

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von vobe49 » Di 17 Jul, 2018 13:56

...zumindest die Balance der Kamera zur Seite und nach vorn/hinten muss jedes mal neu eingestellt werden. Das dauert aber nur ein paar Sekunden - geht also außerordentlich flott. Die anderen Achsen kann man so belassen.
Zwei Dinge haben mir nicht gefallen: zum Einen klemmte anfangs die Schraube, mit der man die verschiebbare Kamera-Halteplatte feststellt. Sie ließ sich nur durch hin- und herruckeln der Platte wieder lösen. Hier hat eine winzige Menge Fett das Problem gelöst. Etwas fummelig ist die Schraube, mit der man die Kamera an der Platte festmacht; deren Bügel ist sehr klein und fummelig. Auch hier gibt es eine Lösung: Platte am besten ganz rausziehen, an die Kamera anschrauben und dann wieder in die Schiene schieben.
Bestätigen kann ich eine auch eine Aussage in einem YT-Bericht, wonach man die Platte mit einem Schraubendreher festziehen sollte, damit sie sicher hält.

Die Stabilisierung ist - soweit ich das bei meinen wenigen bisherigen Versuchen feststellen konnte - sehr ordentlich. Das Gimbal spielt auch nicht verrückt, wenn man die Kamera berührt; im Gegenteil: man kann die Kamera schnell auch mit der Hand auf ein Objekt ausrichten.
Was beeindruckend ist: mit dem Jogregler lassen sich butterweiche waagerechte und senkrechte Schwenks machen. Auch kann das Gimbal über ein mitgeliefertes Kabel mit der Kamera verbunden werden. Man kann das Gimbal in programmierbaren Zeiten einen Schwenk machen lassen und dabei intervallmäßig Fotos für einen Zeitraffer aufnehmen. Gibt einen tollen Effekt.

Ganz leicht ist das Teil im Übrigen nicht, es wiegt ohne Kamera 1030 Gramm.

Ich gebe dir in Kürze Bescheid, wie es mit der deutlich schwereren Sony RX10 M3 aussieht.
Gruß vobe49




vobe49
Beiträge: 417

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von vobe49 » Di 17 Jul, 2018 14:26

Kleiner Nachtrag nach einem ersten Versuch mit der deutlich schwereren Sony RX10 M3:

Auch diese etwa 1200 g schwere Kamera lässt sich mit dem Feiyoutech a1000 stabilisieren, nur dauert die vorausgehende Einstellung deutlich länger als bei der kleinen Alpha 6300 und es macht sich dann natürlich auch schon nach kurzer Zeit das deutlich höhere Gewicht von insgesamt 2300 g bemerkbar. Die Stabilisierung ist aber im Betrieb auch hier dann ok. Wegen des doch recht hohen Gewichtes werde wohl da meist wohl die kleinere und leichtere Alpha 6300 drauf setzen, vor allem auch deshalb, weil ich das 10 … 18 mm Weitwinkel dran habe, was in der Bewegung (nach meinem Geschmack) sehr interessante Effekte ermöglicht.

Ich muss mal sehen, ob ich später mal noch ein kleines Beispielvideo einstellen kann; bin z. Z. etwas im Zeitdruck.




Jörg
Beiträge: 5942

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von Jörg » Di 17 Jul, 2018 16:42

Das ging ja fix, danke für s Bescheidsagen.
Ich werde mir das Teil erstmal leihen und testen.




Roland Schulz
Beiträge: 2962

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von Roland Schulz » Di 17 Jul, 2018 18:10

Wie sieht‘s bei Feiyu aktuell mit dem Lock Mode aus?! Muss man da immer noch eine Taste (Trigger) festhalten oder kann man das mit ner aktuellen Firmware dauerhaft einschalten?




vobe49
Beiträge: 417

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von vobe49 » Mi 18 Jul, 2018 06:34

...muss ich - wie so vieles - noch ausprobieren. Ich habe auch noch nicht geprüft, ob die neueste Firmware aufgesetzt ist und die App konnte ich mir auch noch nicht genau anschauen. Bis zum nächsten Urlaub ist ja noch Zeit … :-)




vobe49
Beiträge: 417

Re: Kamerastabilisator beim einsatz eines Gimbals

Beitrag von vobe49 » Sa 21 Jul, 2018 11:55

Kleiner Nachtrag nochmal: hier ein kleines 1,5 min-Video, das mit dem Feiyutech a1000 im Laufen stabilisiert worden ist.

Gruß vobe49

Viele Reisevideos von mir hier: https://www.youtube.com/results?search_ ... ker+Begert




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - Di 15:46
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von Cinemator - Di 15:14
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Di 14:33
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von TomStg - Di 14:25
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von blindcat - Di 12:47
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von prime - Di 12:00
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Di 10:13
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Cinealta 81 - Mo 15:57
» The Man Who Owns The Moon
von slashCAM - Mo 15:40
» Baywatch Drohne!
von Darth Schneider - Mo 15:17
» Kameramann / Kamerafrau im Rhein-Main Gebiet gesucht
von BallentinVideo - Mo 15:08
» AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
von slashCAM - Mo 14:06
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von Roland Schulz - Mo 12:30
» Top Rig Set für EVA
von klusterdegenerierung - Mo 11:08
» Lanparte Rig
von shock27 - Mo 9:24
» G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
von Docu_Guy - Mo 7:57
» SONY RX10 II, so gut wie neu
von Sunbank - Mo 7:47
» Uhrzeit von .m2ts Dateien versetzen (Zeitzone)
von carstenkurz - So 22:16
» BIETE Neuwertige Panasonic GH5s
von bubffm - So 20:59
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.