Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



V-Mount vs Np-F Akku



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Alexandergrobber
Beiträge: 185

V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von Alexandergrobber » Di 10 Jul, 2018 22:41

Ich möchte gerne meine Kamera extern mit Strom versorgen dazu auch mein Monitor. Hab bzgl. Strom / Akku nicht wirklich Ahnung und würde mich über Hilfe freuen.

Welches System ist besser NP-F oder V-Mount

In Frage würden folgende Produkte

NP-F 7,2 V / 7800 mAh

V-Mount 14,4 V / 6600 mAh

V-Mount 14,4 V / 13200 mAh

Bei der NP-F Version habe ich die Möglichkeit 2 einzusetzen im Rig. Was bringt somit am meisten Power

Was verbraucht so ein Monitor / Kamera überhaupt?

Lilput a7s

GH5

Und für die Zukunft ist die BM Pocket 4K geplant




cantsin
Beiträge: 4330

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von cantsin » Di 10 Jul, 2018 23:14

Kurze Antwort: V-Mount ist besser, NP-F ist preiswerter.




Alexandergrobber
Beiträge: 185

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von Alexandergrobber » Di 10 Jul, 2018 23:16

cantsin hat geschrieben:
Di 10 Jul, 2018 23:14
Kurze Antwort: V-Mount ist besser, NP-F ist preiswerter.
Wieso?




cantsin
Beiträge: 4330

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von cantsin » Di 10 Jul, 2018 23:33

Alexandergrobber hat geschrieben:
Di 10 Jul, 2018 23:16
cantsin hat geschrieben:
Di 10 Jul, 2018 23:14
Kurze Antwort: V-Mount ist besser, NP-F ist preiswerter.
Wieso?
Wie in Deiner eigenen Auflistung zu sehen, ist die Kapazität leistungsstarker V-mount-Akkus ein Vielfaches der leistungsstärksten NP-F-Akkus (bis 4x in Deinem Beispiel, sogar 6x bei den leistungsstärksten 260Wh/17500mAh-Akkus). Ausserdem ist die V-Mount-Mechanik viel solider/robuster, während die NP-Fs an dünnen Plastikgraten hängen. Gute V-Mount-Akkus haben eine eingebaute Ladeanzeige, die es bei NP-F nicht gibt.




Jott
Beiträge: 14154

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von Jott » Mi 11 Jul, 2018 07:38

V-Mount sind natürlich viel teurer, schwerer und unhandlicher (auch die Ladegeräte), und nicht jeder darf ins Flugzeug.

Was deine Geräte verbrauchen, steht im Manual. Dann steht Rechnen an!




markusG
Beiträge: 680

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von markusG » Mi 11 Jul, 2018 13:27

cantsin hat geschrieben:
Di 10 Jul, 2018 23:33
Gute V-Mount-Akkus haben eine eingebaute Ladeanzeige, die es bei NP-F nicht gibt.
Gibt ein paar Ausnahmen, z.B. Swit S-8972.

Und bei den V-Mount-Akkus gibt es auch inzwischen kompakte Versionen (Bebop V98MICRO, Hawk-Woods VL-M98 usw.)

Wenn man nicht gerade auf das Geld achten muss (da sind NP-F einfach unschlagbar) oder das Gewicht ne Rolle spielt ist V-Mount sicher sinnvoller (Handhabung)




Alexandergrobber
Beiträge: 185

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von Alexandergrobber » Mi 11 Jul, 2018 18:39

Ich habe 6 NPF 970 von Baxxerstar oder wie die Dinger heißen

Bin mega zufrieden, ich denke es wird eine npf Lösung werden




CyCroN
Beiträge: 3

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von CyCroN » So 15 Jul, 2018 08:37

Hallo zusammen,

leider muss ich cantsin in einem Punkt widersprechen. Es gibt bereits seit einiger Zeit auch NP-F Akkus, die eine Ladeanzeige besitzen. Sucht mal unter "PATONA", es gibt da auch extragroße Akkus mit 10400 mAh. Achtung, diese sind in der Bauform allerdings noch etwas ausladender als die NP-F970er. Kürzlich habe ich in einem Onlineshop eines Hamburger Händlers auch schon weitere Anbieter, ebenfalls mit Ladestandsanzeige, entdeckt. (Edit: markusG hatte die wohl auch entdeckt, wie ich gerade sehe :-O )
Kompatibilität mit Sony-Geräten ist recht gut, nur die Sony LED-Lampe akzeptiert die Akkus nicht. Bei einer HVR-Z5E/Z7E passt beim NP-F990er-Modell der Andockrecorder nicht mehr, per Firewire ließe er sich aber extern noch anschließen. Laufzeit und Entladeverhalten der Akkus ist auch angenehm, wie ich in mittlerweile über 1 Jahr regelmäßiger Anwendung bestätigen kann.

Bliebe also der Vorteil der noch deutlich höheren Kapazitäten und Robustheit der V-Mounts...

Grüße,
CyCroN




Alexandergrobber
Beiträge: 185

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von Alexandergrobber » So 15 Jul, 2018 14:59

Auf einer Käseplatte auf dem Rig bekommt man 3 x NPF drauf somit wäre es Power von 3 x 10400mah möglich

Ein V Mount bekommt das nicht hin so Kompakt und für die selben Kosten

Mein Ziel ist es 2 x NPF 970 drauf zu bekommen - diese Kombination reicht sicherlich für mindestens 3h Rec-Zeit inkl. Externes Monitoring




markusG
Beiträge: 680

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von markusG » So 15 Jul, 2018 21:34

Was du vlt nicht vergessen solltest - die NPFs haben eine geringere Spannung. Soll damit z.B. später die Pocket betrieben werden, empfiehlt sich eine eher höhere Spannung, da diese dann effektiver läuft. Getestet hab ich das mit der alten Pocket zwar nicht und mich auf die Forumskollegen von Bmcuser.com verlassen, klang aber plausibel (weniger Stromstärke nötig usw.). Der Monitor (Lilput a7s) ist ja recht unproblematisch, und für die GH5 - wenn sie eh abgelöst wird - kann man ja übergangsweise einen Step-Down Regler zwischenschalten. Ist halt immer mit Verlust behaftet (in beide Richtungen).

Kann aber auch sein dass es Akkuplatten mit NPF in Serienschaltung gibt, k.A. - da erübrigt sich dann die Spannungsfrage. Aber ist halt nicht so gesund für die Akkus, unterschiedlich "wertige" miteinander zu kombinieren...




Alexandergrobber
Beiträge: 185

Re: V-Mount vs Np-F Akku

Beitrag von Alexandergrobber » So 15 Jul, 2018 21:41

Wie meinst du dat genau?

Wenn in der BMPC4K ein Dummy rein kommt und dieser von der NPF bedient wird, wo liegt das Problem? Der Org. Canon Akku hat die selben Werte




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Drahtloses Rode TX-M2 Kondensator Mikrofon jetzt auch solo erhältlich
von iMac27_edmedia - Di 2:39
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Olaf Kringel - Di 0:44
» Nvidia stellt neue RTX 2080 (ti) vor
von markusG - Di 0:08
» CFast 2.0 to SSD Recording für Canon C200
von Starshine Pictures - Mo 23:43
» 30p zu 60p in Premiere
von wus - Mo 23:43
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Frank Glencairn - Mo 23:35
» Webmaster in Berlin gesucht
von SebiM - Mo 22:27
» Tonproblem Premiere
von carstenkurz - Mo 21:42
» Wieso nur 20 Raws & Englisch?
von klusterdegenerierung - Mo 20:39
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 19:52
» Nach Keying Maske?
von rayxin - Mo 19:34
» TV ist quasi tot
von Pianist - Mo 18:42
» Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
von blueplanet - Mo 18:11
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von cantsin - Mo 16:31
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Mo 16:03
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Donuss - Mo 15:11
» Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
von slashCAM - Mo 14:40
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Jott - Mo 13:01
» Nivellierkopf Manfrotto 438 plus Manfrotto 701HDV
von herzomax - Mo 11:38
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mo 11:32
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
 
neuester Artikel
 
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys fürs Filmen zu achten wäre ... weiterlesen>>

Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.