Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Suche nach gutem Stativ



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
JVCFan
Beiträge: 46

Suche nach gutem Stativ

Beitrag von JVCFan » So 11 Feb, 2018 21:40

Jaaaa, der Titel ist nicht wirklich vielsagen ;)

Ich habe mehrere Sony NX5 sowie mehrere JVC HM 750.

Bis jetzt hatte ich Stative von Walimex (Damals pro Stück 150€) und seit 2012 haben die super funktioniert und ich konnte damit Talks etc produzieren.

nun sind diese aber langsam am Lebensende und ich brauche neue.

Nun hätte ich gern eure Tipps, welche Stative für DIESE GENANNTEN KAMERAS passen würden...

Für meine Anwendungen brauche ich kein Sachtler oder Manfrotto Stativ für 900€.

Mein Budget pro Stativ rund 300€

was könnt ihr mir empfehlen?




7nic
Beiträge: 1627

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von 7nic » So 11 Feb, 2018 21:49

Benro. Günstig und ganz gut.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




JVCFan
Beiträge: 46

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von JVCFan » So 11 Feb, 2018 21:52

7nic hat geschrieben:
So 11 Feb, 2018 21:49
Benro. Günstig und ganz gut.
Hab ich auch schon gesehen, gehts vielleicht ncoh etwas genauer =)? hast erfahrungen damit gemacht? Welches Modell genau?




LIVEPIXEL
Beiträge: 154

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » So 11 Feb, 2018 23:50

Du schreibst dein Budget pro Stativ sind rund 300€ dann schau doch mal hier?

https://www.ebay.de/itm/Benro-Carbon-St ... SwLjxaW9kY

Das ist so ein Benro Carbon, stabiel und vielseitig schein auch gut in Schuß? Kostet neu um die 300 Euro.
Netter Gruß
*************




pixelschubser2006
Beiträge: 1535

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von pixelschubser2006 » Mo 12 Feb, 2018 00:08

Mit 900 Euro würdest Du bei Sachtler auch nicht sehr weit kommen. Dafür gibt´s das FSB4. Das habe ich selbst und ziemlich zufrieden, würde nächstesmal ggf. FSB6 und bessere Beine nehmen. Gerade für eine etwas schwerere Kamera die die JVC Schultercamcorder wird das aber schon knapp. Da würdest Du evtl. bei Manfrotto noch was passendes bekommen.

Für 300 Euro bekommst Du bestenfalls ein Stativ, wo Du die Kamera einfach in die Ecke stellst und fertig. Für Traglasten bis 8 Kilo bist Du selbst bei Walimex inzwischen über 500 Euro los.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, wo der Reiz drin liegt, Stative mit einer Lebensdauer von 6 Jahren zu planen. Ich würde mal eher sagen, 15 Jahre Minimum und dann für halben oder mindestens Drittel Neupreis weg. Ok, man muss dafür schon kräftig Geld in die Hand nehmen. Das macht man i.d.R. nicht für alle Cams auf einmal. Aber für die NX5 ist es nicht ganz so schlimm, da gibt es ab ca. 400 Euro schon seriöse Qualität von Manfrotto. Da würde ich keine Experimente eingehen.

Und ein Stativ für 150 Euro... das war 2012 in etwa der Preis des Bilora 936, wenn man es nicht im Angebot kaufte. Da würde ich heute höchstens ne GoPro draufschrauben, aber keine HM750.

Sorry, das ist alles etwas hart, es gibt nur sehr wenige Fälle, wo man clever am Stativ sparen kann. Wenn Du recht statisch filmst (was ich mir bei Deiner Anwendung sogar vorstellen kann), dann mag das eventuell noch gehen. Aber sobald Du anfängst, saubere Schwenks machen zu wollen, kriegst Du es in der Birne mit nem Billig-Ständer...




Jost
Beiträge: 1249

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Jost » Mo 12 Feb, 2018 08:49

Unter 300 Euro bleibt eigentlich nur das Benro A2573FS6 als Komplett-Stativ. Das würde ich mir einfach mal zur Ansicht zuschicken lassen, um zu testen, ob die JVC getragen wird. Bis 4 Kilogramm soll das eigentlich gehen.
Der Benro S8-Kopf, der höhere Last trägt, hat das Problem, dass der Führungshebel eine Fehlkonstruktion ist. Eine Fernbedienung lässt sich nur anbringen, wenn man den Griff modifiziert.




Jott
Beiträge: 15030

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Jott » Mo 12 Feb, 2018 09:07

Für 300 Euro muss man den Begriff "Stativ" als "Ständer" definieren. Dann ist das okay.

Ein Stativsystem aber als Produktionsmittel, das saubere Tilts und Schwenks ermöglicht, ohne Geruckel und Gewackel auch bei längeren Brennweiten: no way. Da wird's auf jeden Fall vierstellig.

Kameras wurden in den letzen Jahren dramatisch billiger, gescheite Stative aber nicht, denn das ist unverändert hochwertige Mechanik. Dass niemand Lust darauf hat, für sein Stativ fast den gleichen Preis wie für die Kamera selber zu zahlen, ist nachvollziehbar. Allerdings: die Kamera ist nach ein paar Jahren fast wertlos, ein gutes Stativ aber ist zeitlos und tut ein Leben lang das, was es soll.




Frank B.
Beiträge: 8209

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Frank B. » Mo 12 Feb, 2018 09:30

Also, m.E. kommt es sehr darauf an, was man genau machen will. Ein Stativkauf besteht wie so vieles aus Kompromissen. Ich persönlich stecke mein Geld lieber in gute Kameratechnik als in Stative. Im extremen Telebereich schwenke ich eigentlich nie. Da reicht es mir, wenn das Stativ die Kamera wackelfrei hält. Im Weitwinkel bis Normalbereich schwenke oder tilte ich hin und wieder, jedoch auch relativ selten.
Für mich reicht somit der Manfrotto MVH500 Kopf gut aus, den ich auch hiermit empfehlen würde. Dazu ein relativ stabiler Unterbau. Da gibts gute, selbst von Walimex oder vom Chinesen. Aber man kann gern auch ein Benro, Manfrotto, Velbon oder Berlebach nehmen. Aber über 400 Euro würde ich persönlich für Kopf und Unterbau nicht ausgeben.




LIVEPIXEL
Beiträge: 154

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » Mo 12 Feb, 2018 10:10

Wir arbeiten mit einem Benro C-197n6 und dem Benro S6. Das ist ein so stabiles und flexibles Carbon Stativ das möchten wir nicht mehr missen. Was natürlich auch spaß macht ist der Preis keine Frage!
Netter Gruß
*************




Frank Glencairn
Beiträge: 8265

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 12 Feb, 2018 10:12

Bei dem Budget, auf keinen Fall ein neues.
Aber auf dem Gebrauchtmarkt kannst du schon mal ein Profigerät für den Preis schießen, das taugt dann auch was.
Mit gebrauchtem Profi Gear fährt man immer besser, als mit neuem Hobby/Semipro Zeug.




schaukelpirat
Beiträge: 316

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von schaukelpirat » Mo 12 Feb, 2018 19:24

Auch ich kaufe nur gebrauchte Stative, bevorzugt von Vinten. Die alten Vision-Köpfe sind preiswert zu bekommen und vom Schwenkverhalten her absolute Spitzenklasse. Meine Vision 10-Köpfe sind mir zehnmal lieber als z.B. ein Sachtler Video 20 (den ich auch besitze).
An deiner Stelle würde ich sowas nehmen. Wichtig nur: kontrolliere, ob der Kopf dicht ist.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




LIVEPIXEL
Beiträge: 154

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » Mo 12 Feb, 2018 19:57

Schau doch mal hier!?

Vinten Pro Touch Pro 9 Videokopf, PT 117 Stativ, PD 114 Rollwagen
Preis: 390,00 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 008677%7C0
Netter Gruß
*************




schaukelpirat
Beiträge: 316

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von schaukelpirat » Mo 12 Feb, 2018 20:25

LIVEPIXEL hat geschrieben:
Mo 12 Feb, 2018 19:57
Schau doch mal hier!?

Vinten Pro Touch Pro 9 Videokopf, PT 117 Stativ, PD 114 Rollwagen
Preis: 390,00 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 008677%7C0
Nein, das würde ich nicht nehmen. Die Pro Touch Serie ist qualitativ nicht mit den Visions vergleichbar.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von R S K - Sa 16:38
» Der Rhein im Sommer
von fmgraphix - Sa 16:35
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von cantsin - Sa 16:07
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Sa 16:01
» Schauspieler - Gagefrage!
von Pianist - Sa 15:24
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von Jan - Sa 15:23
» Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar (KNV) meldet Insolvenz an
von cantsin - Sa 14:44
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:55
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von slashCAM - Sa 11:27
» WIN10 4K Ansicht, wie macht ihr das?
von klusterdegenerierung - Sa 11:24
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - Sa 11:02
» Atomos stellt 5“ HDR 1920x1080 HDMI Kameramonitor Shinobi mit 1000 Nits vor
von rob - Sa 10:53
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Onkel Danny - Sa 10:53
» Sony Alpha 6000 - blaues LED-Licht wird nicht richtig abgebildet
von K.-D. Schmidt - Sa 8:41
» Lumetri Effekt nicht löschbar
von Jogen - Sa 8:38
» Firmwareupdate für Z6 erschienen
von Mediamind - Sa 7:09
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Sa 1:41
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von freezer - Fr 21:14
» Eazy Dolly Kamera Wagen
von fxk - Fr 19:06
» Atlas 2-Rod Camera Support
von fxk - Fr 19:06
» Lanparte Schulter Support Rig
von fxk - Fr 19:05
» Kamerar Triangle Cinema Skater Kamerawagen - Dolly für Video-DSLR
von fxk - Fr 19:05
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Fr 19:04
» DJI Ronin M Tuning Stand
von fxk - Fr 19:03
» 100 kostenlose Musiktitel gema frei
von Jalue - Fr 18:31
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.2.4 bringt u.a. besseres H.264/H.265 Encoding
von dosaris - Fr 17:17
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Fr 17:13
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von Jörg - Fr 16:48
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Frank B. - Fr 15:50
» faire Schauspielgage 14 Tage Dreh (je. 6-7 Std.)
von Lapaloma - Fr 14:07
» Mega Time Squad - offizieller Trailer
von klusterdegenerierung - Fr 13:21
» Tipps zu Tutorial Video Setup
von BastiM - Fr 12:58
» Bestätigt: Lumix S1 gibt 422 10-bit im HLG-Modus aus -- ohne Upgrade
von Frank B. - Fr 12:56
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Funless - Fr 12:27
» Panasonic gh5 oder Fuji xt3 für HLG Filmen?
von HolmS - Fr 12:02
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.