Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Suche nach gutem Stativ



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
JVCFan
Beiträge: 46

Suche nach gutem Stativ

Beitrag von JVCFan » So 11 Feb, 2018 21:40

Jaaaa, der Titel ist nicht wirklich vielsagen ;)

Ich habe mehrere Sony NX5 sowie mehrere JVC HM 750.

Bis jetzt hatte ich Stative von Walimex (Damals pro Stück 150€) und seit 2012 haben die super funktioniert und ich konnte damit Talks etc produzieren.

nun sind diese aber langsam am Lebensende und ich brauche neue.

Nun hätte ich gern eure Tipps, welche Stative für DIESE GENANNTEN KAMERAS passen würden...

Für meine Anwendungen brauche ich kein Sachtler oder Manfrotto Stativ für 900€.

Mein Budget pro Stativ rund 300€

was könnt ihr mir empfehlen?




7nic
Beiträge: 1397

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von 7nic » So 11 Feb, 2018 21:49

Benro. Günstig und ganz gut.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




JVCFan
Beiträge: 46

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von JVCFan » So 11 Feb, 2018 21:52

7nic hat geschrieben:
So 11 Feb, 2018 21:49
Benro. Günstig und ganz gut.
Hab ich auch schon gesehen, gehts vielleicht ncoh etwas genauer =)? hast erfahrungen damit gemacht? Welches Modell genau?




LIVEPIXEL
Beiträge: 153

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » So 11 Feb, 2018 23:50

Du schreibst dein Budget pro Stativ sind rund 300€ dann schau doch mal hier?

https://www.ebay.de/itm/Benro-Carbon-St ... SwLjxaW9kY

Das ist so ein Benro Carbon, stabiel und vielseitig schein auch gut in Schuß? Kostet neu um die 300 Euro.
Netter Gruß
*************




pixelschubser2006
Beiträge: 1479

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von pixelschubser2006 » Mo 12 Feb, 2018 00:08

Mit 900 Euro würdest Du bei Sachtler auch nicht sehr weit kommen. Dafür gibt´s das FSB4. Das habe ich selbst und ziemlich zufrieden, würde nächstesmal ggf. FSB6 und bessere Beine nehmen. Gerade für eine etwas schwerere Kamera die die JVC Schultercamcorder wird das aber schon knapp. Da würdest Du evtl. bei Manfrotto noch was passendes bekommen.

Für 300 Euro bekommst Du bestenfalls ein Stativ, wo Du die Kamera einfach in die Ecke stellst und fertig. Für Traglasten bis 8 Kilo bist Du selbst bei Walimex inzwischen über 500 Euro los.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, wo der Reiz drin liegt, Stative mit einer Lebensdauer von 6 Jahren zu planen. Ich würde mal eher sagen, 15 Jahre Minimum und dann für halben oder mindestens Drittel Neupreis weg. Ok, man muss dafür schon kräftig Geld in die Hand nehmen. Das macht man i.d.R. nicht für alle Cams auf einmal. Aber für die NX5 ist es nicht ganz so schlimm, da gibt es ab ca. 400 Euro schon seriöse Qualität von Manfrotto. Da würde ich keine Experimente eingehen.

Und ein Stativ für 150 Euro... das war 2012 in etwa der Preis des Bilora 936, wenn man es nicht im Angebot kaufte. Da würde ich heute höchstens ne GoPro draufschrauben, aber keine HM750.

Sorry, das ist alles etwas hart, es gibt nur sehr wenige Fälle, wo man clever am Stativ sparen kann. Wenn Du recht statisch filmst (was ich mir bei Deiner Anwendung sogar vorstellen kann), dann mag das eventuell noch gehen. Aber sobald Du anfängst, saubere Schwenks machen zu wollen, kriegst Du es in der Birne mit nem Billig-Ständer...




Jost
Beiträge: 1038

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Jost » Mo 12 Feb, 2018 08:49

Unter 300 Euro bleibt eigentlich nur das Benro A2573FS6 als Komplett-Stativ. Das würde ich mir einfach mal zur Ansicht zuschicken lassen, um zu testen, ob die JVC getragen wird. Bis 4 Kilogramm soll das eigentlich gehen.
Der Benro S8-Kopf, der höhere Last trägt, hat das Problem, dass der Führungshebel eine Fehlkonstruktion ist. Eine Fernbedienung lässt sich nur anbringen, wenn man den Griff modifiziert.




Jott
Beiträge: 13815

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Jott » Mo 12 Feb, 2018 09:07

Für 300 Euro muss man den Begriff "Stativ" als "Ständer" definieren. Dann ist das okay.

Ein Stativsystem aber als Produktionsmittel, das saubere Tilts und Schwenks ermöglicht, ohne Geruckel und Gewackel auch bei längeren Brennweiten: no way. Da wird's auf jeden Fall vierstellig.

Kameras wurden in den letzen Jahren dramatisch billiger, gescheite Stative aber nicht, denn das ist unverändert hochwertige Mechanik. Dass niemand Lust darauf hat, für sein Stativ fast den gleichen Preis wie für die Kamera selber zu zahlen, ist nachvollziehbar. Allerdings: die Kamera ist nach ein paar Jahren fast wertlos, ein gutes Stativ aber ist zeitlos und tut ein Leben lang das, was es soll.




Frank B.
Beiträge: 7456

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Frank B. » Mo 12 Feb, 2018 09:30

Also, m.E. kommt es sehr darauf an, was man genau machen will. Ein Stativkauf besteht wie so vieles aus Kompromissen. Ich persönlich stecke mein Geld lieber in gute Kameratechnik als in Stative. Im extremen Telebereich schwenke ich eigentlich nie. Da reicht es mir, wenn das Stativ die Kamera wackelfrei hält. Im Weitwinkel bis Normalbereich schwenke oder tilte ich hin und wieder, jedoch auch relativ selten.
Für mich reicht somit der Manfrotto MVH500 Kopf gut aus, den ich auch hiermit empfehlen würde. Dazu ein relativ stabiler Unterbau. Da gibts gute, selbst von Walimex oder vom Chinesen. Aber man kann gern auch ein Benro, Manfrotto, Velbon oder Berlebach nehmen. Aber über 400 Euro würde ich persönlich für Kopf und Unterbau nicht ausgeben.




LIVEPIXEL
Beiträge: 153

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » Mo 12 Feb, 2018 10:10

Wir arbeiten mit einem Benro C-197n6 und dem Benro S6. Das ist ein so stabiles und flexibles Carbon Stativ das möchten wir nicht mehr missen. Was natürlich auch spaß macht ist der Preis keine Frage!
Netter Gruß
*************




Frank Glencairn
Beiträge: 7275

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 12 Feb, 2018 10:12

Bei dem Budget, auf keinen Fall ein neues.
Aber auf dem Gebrauchtmarkt kannst du schon mal ein Profigerät für den Preis schießen, das taugt dann auch was.
Mit gebrauchtem Profi Gear fährt man immer besser, als mit neuem Hobby/Semipro Zeug.




schaukelpirat
Beiträge: 315

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von schaukelpirat » Mo 12 Feb, 2018 19:24

Auch ich kaufe nur gebrauchte Stative, bevorzugt von Vinten. Die alten Vision-Köpfe sind preiswert zu bekommen und vom Schwenkverhalten her absolute Spitzenklasse. Meine Vision 10-Köpfe sind mir zehnmal lieber als z.B. ein Sachtler Video 20 (den ich auch besitze).
An deiner Stelle würde ich sowas nehmen. Wichtig nur: kontrolliere, ob der Kopf dicht ist.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




LIVEPIXEL
Beiträge: 153

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » Mo 12 Feb, 2018 19:57

Schau doch mal hier!?

Vinten Pro Touch Pro 9 Videokopf, PT 117 Stativ, PD 114 Rollwagen
Preis: 390,00 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 008677%7C0
Netter Gruß
*************




schaukelpirat
Beiträge: 315

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von schaukelpirat » Mo 12 Feb, 2018 20:25

LIVEPIXEL hat geschrieben:
Mo 12 Feb, 2018 19:57
Schau doch mal hier!?

Vinten Pro Touch Pro 9 Videokopf, PT 117 Stativ, PD 114 Rollwagen
Preis: 390,00 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 008677%7C0
Nein, das würde ich nicht nehmen. Die Pro Touch Serie ist qualitativ nicht mit den Visions vergleichbar.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von blickfeld - So 2:21
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Fairlight Audio minderwertig?
von mash_gh4 - So 0:11
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Beamer
von Maler - Sa 22:15
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - Sa 17:04
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Uwe - Sa 17:04
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von ruessel - Sa 15:54
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von WoWu - Sa 13:44
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von klusterdegenerierung - Sa 12:58
» Einstellung vergessen
von Mathe - Sa 12:57
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von Pakam - Sa 12:39
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Jalue - Sa 11:25
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von Bruno Peter - Sa 8:06
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von klusterdegenerierung - Fr 16:53
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von hubert-ulrich - Fr 12:23
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.