Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Frank B.
Beiträge: 6787

Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Do 05 Okt, 2017 12:18

Hallo,
ich bin am Hin- und Her-Überlegen, wie ich meine Fuji X-T2 mit einem Weitwinkel ausstatte. Da ich viel in relativ dunklen Räumen filme, sollte die Kombination mit meiner Kamera nicht so lichtschwach sein. Und es sollte ein Zoomobjektiv sein, da ich auch Videos mache. Da ist es immer schwieriger ein Bild im nachhinein zu beschneiden, weil die Qualitätsverluste da stärker auffallen als bei Foto. Zumindest bei Ausgabe auf Video.
Ich habe also zunächst mal bei Fuji selbst geschaut. Da finde ich nur das 10-24 F4. Ein Traum eigentlich, dennoch stört mich etwas die Blende F4 und der überaus hohe Preis von fast 1000,- Euro.
Das Fuji hat dafür auch einen OS, was aber vielelicht in dem von mir gewünschten WW-Bereich gar nicht so wichtig wäre.
Da ich noch aus vergangener Zeit einige Sony Alpha Objektive habe, hab ich mir kürzlich einen Adapter von Sony-Alpha auf Fuji X zugelegt. Deshalb habe ich nun auch an das Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM für Sony-Alpha gedacht, das ich dann an FujiX adaptieren könnte (das Objektiv gibt es nicht mit Fuji-X-Anschluss). Vorteil der Alphaadapter ist, dass sie anders als oft bei Canon oder Nikonadaptern einen Blendenmitnehmer haben, wo ich manuell die Blende am Adapter einstellen kann. Focus und Brennweite geht ja auch am Objektiv selbst. Von daher wäre das Sigma bei mir dann voll manuell, was mich aber nicht stören würde. Das Sigma ist von der Anfangsblende etwas besser als das originale Fuji, was aber nicht unbedingt bedeuten muss, dass es bei dieser Blende schon die Schärfeleistung bringt, die ich erwarte. Wenn ich es auf Blende 4 abblenden müsste oder noch weiter, dann wäre es diesbezüglich kein Vorteil ggü. des Fujis.
Und nun kommt noch mein Hauptbedenken. Ich habe Bedenken, dass das Sigma insgesamt nicht die Schärfeleistung bringt wie das Fuji. Ich habe mal an einem SigmaWW-Zoom erlebt, dass die Randunschärfe da stark ausgeprägt war, sodass das Bild zum Rand hin relativ stark sichtbar verschwommen war. Das dürfte nicht passieren, wiewohl ich weiß, dass das bei jedem WW-Objektiv in gewissem Rahmen so ist. Aber je weniger, um so besser natürlich.
Ich habe natürlich trotzdem auch mal in Richtung einer Festbrennweite nachgedacht, obwohl ich, wie oben beschrieben, ein Zoom unbedingt bevorzugen würde. Doch selbst mit einem Samyang 10mm plus vielleicht ein Samyang 14mm käme ich preislich günstiger als mit dem Fuji 10-24. Außerdem kommt hinzu, dass die Samyangs auf dem Papier zumindest Anfangsbrennweiten von 2.8 haben. Dazu muss ich auch noch sagen, dass Brennweiten oberhalb 18mm für mich nicht so wichtig sind, da ich da notfalls auf das Kitobjektiv 18-55 von Fuji wechseln könnte, das ich zur Kamera dazu bekommen habe. Da ist die Anfangsblende auch bei 2.8.
Dennoch, ein Zoomobjektiv wäre schon allein vom Transport her günstiger für mich.
Was meint ihr, kann ein Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM meine Erwartungen erfüllen? Habt ihr noch andere Ideen, die ihr mir mitteilen würdet?




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 05 Okt, 2017 20:26

Das 10-20 ist für ca. 400 recht ordentlich, aber es gibt es nicht für e-mount alpha.
Bescheuert dieser Namens und Bajonett mischmasch! ;-)




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Do 05 Okt, 2017 20:34

Nein, nicht E-Mount, aber für Sony Alpha bzw. A-Mount. Sry, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe.

https://www.fotokoch.de/Sigma-AF-3-5-10 ... gLnvfD_BwE




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 05 Okt, 2017 20:52

Sag ich ja ;-)
Das ist ja dieser quatsch mit der alpha Bezeichnung. Meine e-mount Cams heißen alpha, aber der Bajonett der DSLR Serie auch,
aber nicht bei den alphas selbst! :-=

Habe mir die Optik in Austria im Urlaub bei Mediamarkt an meine a6300 mit mc-11 geflanscht, der AF im Fotomodus war super,
bei Video funzte er nicht. Die Verzerrung bzw Verzeichnung hält sich in Grenzen.
Ist fürs Geld ne coole Gimbal Linse, aber leider nicht für Video AF.

Da wäre dann zumindest für mich die Sony 10-18 die bessere Variante.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Do 05 Okt, 2017 21:16

Autofokus geht ja bei mir eh nicht. Meinst du das Sony hat auch eine bessere Abbildungsleistung oder empfiehlst du es nur wegen des besseren Autofokus?

Ah...seh grad, das ist ein E-Mount Objektiv. Das gibts nicht für A-Mount. Ist halt egal, ob die Kamera Alpha im Namen trägt. Hast schon recht mit dem Durcheinander. Ich brauche A-Mount bzw. Sony Alpha/Minolta Anschluss.



Sowas z.B.
Bloß das ist von der Anfangsblende noch schlechter und auch preislich nicht mehr so arg weit weg vom Fuji 10-24, jedenfalls bei geschicktem Einkauf des letzteren.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 05 Okt, 2017 21:32

Oh ja, die ist jetzt nicht ganz soo dolle.
Die Fujis kenne ich nicht. Aber wie ist es denn mit dem Sigma, bekommst Du das gescheit adaptiert,
sind dann noch Automatiken vorhanden?




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Do 05 Okt, 2017 21:45



Das hier ist mein Adapter von A-Mount auf Fuji X. Der ist schon vorhanden. Das Gute daran, er hat einen eigenen Blendenmitnehmer. Ich kann also die Blende manuell einstellen. Das geht bei Nikon- und Canonadaptern auf FujiX meine ich nicht. Da die Blende bei vielen modernen Objektiven nicht mehr rein mechanisch am Objektiv eingestellt wird, sondern elektromechanisch von der Kamera aus bedient wird, lassen sich viele Canon- und Nikonobjektive über passive Adapter nicht mehr in der Blende einstellen. Die Sony Alpha Adapter haben aber eben einen solchen Blendenmitnehmer. Das Sigma A-Mount würde also rein manuell und von der Fuji entkoppelt in Brennweite, Fokus und Blende bedient werden. Also keine Automatiken mehr.




20k
Beiträge: 62

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von 20k » Sa 14 Okt, 2017 22:10

Hast du dir das Sigma geholt? Falls nicht, so wie ich deine Situation einschätze, stehen nur die zwei genannten Objektive zur Auswahl. Das Fuji 10-24 f4 mag zwar toll sein, aber 1000 Euro für ein UWW für APS-C? Ich finde das viel zu viel. Das Sigma ist gut, meiner Einschätzung nach ist es voll offenblendentauglich. Für €400 ist es ein No-Brainer. Ich würde es dem 10-24 vorziehen und die Preisdifferenz in etwas anderes investieren.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Sa 14 Okt, 2017 22:20

Vielen Dank für deine Meinung. Sie hilft mir. Nein, ich hab das Objektiv noch nicht gekauft. Im Moment bin ich finanziell grad mal wieder etwas klamm. Es liegt auch grad kein Projekt an. Von daher drängt es nicht so. Ich will aber, sobald es mir finanziell möglich ist, auf jeden Fall ein WW-Zoom kaufen. Inzwischen bin ich aber auch auf das Tokina 11-16mm gestoßen, das es auch für A-Mount gibt. Es hat eine Blende von 2.8 und wäre damit besser für meine Zwecke geeignet als das Sigma. Allerdings ist es auch einiges teurer - so zwischen 450-500 muss man da wohl rechnen. Immer noch die Hälfte eines Fuji 10-24.
Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Von daher nochmals Danke für deinen Beitrag!

PS.: Du scheinst das Sigma zu kennen. Wie ist es denn so in den Randbereichen und gibts sehr auffällige chromatische Aberrationen?
Hast du Erfahrungen mit der Adaptierung an einen anderen Mount als der des Objektives?




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 14 Okt, 2017 22:35

Frank B. hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 22:20
PS.: Du scheinst das Sigma zu kennen. Wie ist es denn so in den Randbereichen und gibts sehr auffällige chromatische Aberrationen?
Hast du Erfahrungen mit der Adaptierung an einen anderen Mount als der des Objektives?
Ich konnte zumindest beim testen vor Ort im Mediamarkt und auch im Testbild keine relevanten CAs finden, auch gabes keine so großen unschärfen.
Ich würd Dir empfehlen auch mit Deiner Cam in den nächsten Saturn oder MM zu gehen und es einfach mal drauf zu machen.
Am MC-11 war die adaption problemlos und der AF im Fotomodus war super.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Sa 14 Okt, 2017 22:46

Ok. Danke dir, klusterdegenerierung.
Naja, MM und Saturn bestellen nicht gern ohne Kaufzusage zum Testen. Jedenfalls nicht die in meiner Nähe. Und Sony-A-Mount Optiken haben die kaum da. Wenn dann haben sies nur für Canon und Nikon da und die krieg ich nicht dran. Deshalb sind mir eure Tipps und Einschätzungen hier sehr wichtig.
Ich würde meine Bitte dazu auch gern auf o.g. Tokina 11-16 f2.8 ausdehnen. Wer darüber was sagen kann, gern raus damit.
Hab schon Reviews dazu bei YT gesehen. Es scheint ebenfalls ganz ok zu sein.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 14 Okt, 2017 23:09

Ach stimmt, das hatte ich ganz vergessen!
Da hast Du wohl recht, sone A Optik werden die wohl kaum da haben,
aber vielleicht könnstest Du für einen optischen Test wenigstens ein anderes Bajonett adaptieren?

Sonst bliebe Dir noch Amazon, da kannst Du es wenigstens wieder zurück schicken.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Sa 14 Okt, 2017 23:21

Ja, Internetkauf wäre für mich kein Problem. Im schlimmsten Fall schick ichs zurück. Bin aber kein Freund von sowas, weils halt viele ausnutzen und sich die Sachen auf Händlerkosten "leihen".
Bisschen Recherche im Vorfeld ist immer gut.
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 23:09
...aber vielleicht könnstest Du für einen optischen Test wenigstens ein anderes Bajonett adaptieren?
Dazu müsste ich ja erst sinnlos einen Adapter von Canon oder Nikon auf FujiX kaufen. Und dann hätte der keine Blendensteuerung. Dazu ist mir mein Geld zu schade.




20k
Beiträge: 62

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von 20k » So 15 Okt, 2017 13:14

Frank B. hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 22:20
Vielen Dank für deine Meinung. Sie hilft mir. Nein, ich hab das Objektiv noch nicht gekauft. Im Moment bin ich finanziell grad mal wieder etwas klamm. Es liegt auch grad kein Projekt an. Von daher drängt es nicht so. Ich will aber, sobald es mir finanziell möglich ist, auf jeden Fall ein WW-Zoom kaufen. Inzwischen bin ich aber auch auf das Tokina 11-16mm gestoßen, das es auch für A-Mount gibt. Es hat eine Blende von 2.8 und wäre damit besser für meine Zwecke geeignet als das Sigma. Allerdings ist es auch einiges teurer - so zwischen 450-500 muss man da wohl rechnen. Immer noch die Hälfte eines Fuji 10-24.
Zum Tokina muss man leider sagen, dass es geradezu extrem Flare anfällig ist. Kein Witz, google einfach danach, du wirst schon sehen was ich meine. Solltest du oft in Räumen mit Punktlichtquellen drehen, könnte das ein Dealbreaker sein.
Frank B. hat geschrieben:
Sa 14 Okt, 2017 22:20
Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Von daher nochmals Danke für deinen Beitrag!

PS.: Du scheinst das Sigma zu kennen. Wie ist es denn so in den Randbereichen und gibts sehr auffällige chromatische Aberrationen?
Hast du Erfahrungen mit der Adaptierung an einen anderen Mount als der des Objektives?
Ich hab es nie adaptiert und kenne es an einem anderen Mount. Die Ränder sind ein bisschen schlechter als beim Modell f4-5.6 (weswegen manche vom f3.5 Modell abraten), in meinen Augen ist aber die BQ des f3.5 auch da gut genug. Die CAs sind kein Problem.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » So 15 Okt, 2017 20:27

Nochmals vielen Dank für deine Einschätzung. Was denkst du, wäre auch das Sigma 4.0er eine Überlegung wert? Was macht eigentlich der Blendenverlust von 0,5 in der Realität aus? Das original Fuji hätte ja auch nur eine 4.0 als Anfangsblende.




20k
Beiträge: 62

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von 20k » Mo 16 Okt, 2017 20:12

Bei 10mm ist es nur 0,5 oder etwas mehr als 1/3 Blende. Aber bei 20mm beträgt der Unterschied etwas mehr als 4/3 Blende, was man nicht unterschätzen sollte. Das f4-5.6 Modell ist optisch sehr gut, für deinen Einsatzzweck aber weniger gut geeignet als das f3.5 Modell.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Mo 16 Okt, 2017 20:56

Bloß scharf bis in die Ränder sollte es schon auch sein. Meine Entscheidung wird wohl ziemlich kompromissbehaftet werden. Preis-Leistung, Schärfe oder Lichtstärke...
Ich denk inzwischen, dass das 3,5er Sigma wohl tatsächlich am Ehesten meine Vorstellungen erfüllt. Ich hab ja noch ein wenig Zeit zum Nachdenken.
Ihr wart mir eine große Hilfe. Vielen Dank nochmals.




Bergspetzl
Beiträge: 1277

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Bergspetzl » Mo 16 Okt, 2017 23:12

ich finde es ok, benutze es seit 2011. abbildung ist ok, offenblendig tauglich und für das geld gutes verzerrverhalten-auch wenn 10mm eben verzerren, aber ist ja eh klar.
Ich finde es eine unterschätzte linse. nur eben kei af brauchbar.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Di 17 Okt, 2017 12:43

Danke auch für dein Feedback.
Was meinst du mit "für das Geld"?

Ist es nun ausreichend scharf und verzeichnungsfrei? Gibt es deutlich besseres? Was muss man dafür ausgeben?




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Fr 03 Nov, 2017 19:20

So, kurze Rückmeldung. Ich hab mir jetzt, entgegen meiner Prinzipien, das Sigma 10-20 f3,5 wie geplant für Sony A-Mount, gebraucht gekauft für 360,- Euro incl. Versand, einem passenden ND Filter, einem Grauverlaufsfilter und einem Schutzglasfilter. Heute kamen die Sachen bei mir an. Die Filter hätte ich nicht unbedingt gebraucht, waren aber Teil des Angebots. Ich habe am Nachmittag mal einige Testaufnahmen machen können. Ums kurz zu machen: Ich bin sehr zufrieden mit dem Objektiv. Die Schärfeleistung finde ich sehr gut, sogar den Randbereichen finde ich sie für mich vollkommen ausreichend. Mir fehlt natürlich der Vergleich zum fujieigenen 10-24, aber ich denk mal, die 600 Euro, die ich da hätte noch zusätzlich anlegen müssen, wäre es mir nicht wert gewesen.
Nochmals vielen Dank für eure wertvollen Tipps und Impulse!




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 03 Nov, 2017 19:52

Cool Frank, freut mich!
Aber ich hoffe Du bist mir jetzt nicht böse wenn ich Dich frage, warum Du uns nicht vorher nach dem Preis gefragt hast!!
Hast Du noch Rückgaberecht, denn guck mal? Oder habe ich jetzt die 360 falsch verstanden?

"http"://www.mediamarkt.de/de/product/_sigma-202962-1255970.html

"https"://www.amazon.de/Sigma-10-20mm-Objektiv-77 ... 10-20+sony




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Fr 03 Nov, 2017 20:08

Nein, hast sie richtig verstanden. Ich hatte auch den Preis vorher recherchiert. Unter 375 gabs das Objektiv nicht neu und von inländischen Händlern war unter 390 nix zu finden. Da fand ich 360 für ein wenig gebrauchtes mit Graufilter und Grauverlaufsfilter mit 82mm Filtergewinde (obwohl die jetzt nicht direkt auf meiner Wunschliste waren...aber dumm ist sowas ja auch nicht) schon ok.
Der Neupreis der Filter liegt bei ca. 100,- Euro.
Dein Amazonlink zeigt übrigens das 4.0er. Das ist in der Tat einiges günstiger zu bekommen.
Das hier ist der richtige Preis:

https://www.amazon.de/gp/offer-listing/ ... dition=new

Und hier mal der aktuelle Stand bei Idealo

https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... -foto.html

In Mediamarkt und Saturn in der nächsten Stadt haben sies gar nicht gehabt. Sie haben mich da mehr oder weniger abblitzen lassen. Nach dem Motto: Sie müsstens auch nur bestellen und da kann ichs doch von ihren Webseiten auch selbst machen. :)




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 03 Nov, 2017 21:25

Türlich, das mit dem bestellen ist so eine unart, ich hänge mir bevor ich was bestelle auch immer ein Saturn Schild vor mein Haus,
da ich ja dann ein Laden bin der das sonst immer macht und nach 5min kann ich es dann wieder abmachen! ;-)))

Ok wenn die Filter wirklich was wert sind und nicht so 2,50 Dinger aus China sind, ist das ja auch ok,
ich dachte nur Du hättest den Neupreis vielleicht nicht gewußt. Ich kaufe bei der differenz lieber neu, da habe ich was neues und Garantie.

Aber hauptsache es ist jetzt die richtige Wahl und sie bringt Dir Spaß.
Ich hatte mir ja jetzt das Canon 10-18 für gerademal 175 gebraucht angesehen, mit dem MC-11 Adapter soll es ja auch Video AF können.
Hierzu hatte ich ja einen Thread eröffnet, hast Du den gesehen?




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Fr 03 Nov, 2017 21:44

Ich hab deinen Beitrag von dem Canonobjektiv gelesen. Bin ja immer für so DIY Sachen zu haben.
Ja, mit meinem Objektiv bin ich w.g.zufrieden. Sicher wäre es mit etwas Geduld und Recherche vielleicht noch günstiger gegangen. Aber an irgendeinem Punkt will man dann auch mal zu Potte kommen. Ich bin da auch nicht zu streng mit mir selbst und hadere auch nicht, wenn ich ein Teil ein paar Tage nachdem ich es gekauft habe, um einige Euros billiger sehe. Man muss halt für den Moment das Ja haben und dann ists auch gut.
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 03 Nov, 2017 21:25
Ich kaufe bei der differenz lieber neu, da habe ich was neues und Garantie.
Ich eigentlich auch. Gerade bei so empfindlichen Dingen wie Optiken. Deshalb schrieb ich oben, dass ichs gegen meine Prinzipien gebraucht gekauft habe.
Aber erstens bin ich grad etwas knapp bei Kasse und freue mich über jeden Kreuzer, den ich sparen kann und zweitens hätte ich ja eh im Internet bestellen müssen. Jede Ware wäre also auf dem Versandweg zu mir gekommen. Da hab ichs einfach mal riskiert und es sieht so aus, als wäre es gut gegangen.




rush
Beiträge: 7645

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von rush » Fr 03 Nov, 2017 23:41

Beziehen sich deine Erfahrungen jetzt auf den Foto oder Videobereich?

Ich hatte vor einigen Jahren Mal das 10-20er 3.5 testweise an meiner Aps-C Nikon...entweder war es noch an der d300 oder d7000 - da müsste ich jetzt suchen.
Fand es fotografisch auf pixelpeeper-Ebene eher so "naja" ... Also nicht wirklich überzeugend. Möglich das es auch eine halbe Gurke war... Zu der Zeit erlebte man bei Sigma ja des öfteren so mittelmäßige Gläser, auch wenn das 3.5er schon etwas neuer als die ganz alten Rechnungen war/ist.

Aber wenn dein Exemplar hinhaut und du zufrieden bist ist das doch eine super Variante...

Ich bin jetzt Mal auf die von kluster quer verlinkte Canon Variante gegangen... Adapter (in meinem Fall wird es der günstige Commlite oder der neue viltrox 4 mit Update Funktion) und das 10-18er Canon müssten Anfang kommender Woche eintrudeln...
Dann werde ich Mal schauen ob das ganze halbwegs funktioniert, wie sich AF und Stabi schlagen und ob mir gravierende Dinge ins Auge springen.

Habe sonst leider keine weiteren Canon Scherben zum ausprobieren... Meine beiden Sigma-Zooms sind noch aus Nikon Zeiten :-)
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 04 Nov, 2017 00:00

Meinst Du den?
"https"://www.amazon.de/VILTROX-EF-NEX-IV-Objekti ... =viltrox+4

Ich hab den 3er und der taugt nicht so sehr.




rush
Beiträge: 7645

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von rush » Sa 04 Nov, 2017 00:10

Genau.. den IVer.

Laut Kompatibilitätsliste taucht bei dem das efs 10-18 stm auch gar nicht auf... Das teurere 10-22er USM dagegen schon.

Daher habe ich zusätzlich den commlite ef-nex parallel bestellt und probiere welcher der beiden funzt. Preislich lockt mich der commlite sowieso eher.

Der Sigma mc-11 wäre dann die nächste Stufe... Aber da ich ansonsten gar keine Canon Gläser habe sehe ich da keinen Grund zu wenn einer der beiden mit dem 10-18er harmonieren sollte
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 9273

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 04 Nov, 2017 01:27

Cool halte mich gerne auf dem Laufenden.




Frank B.
Beiträge: 6787

Re: Erfahrungen mit Sigma AF 3,5/10-20 EX DC HSM

Beitrag von Frank B. » Sa 04 Nov, 2017 21:31

rush hat geschrieben:
Fr 03 Nov, 2017 23:41
Beziehen sich deine Erfahrungen jetzt auf den Foto oder Videobereich?
Auf beides, wobei ich das jetzt noch nicht Erfahrungen nennen würde. Ich hab gestern und heute ein paar Testaufnahmen machen können.
Dabei habe ich auch mal die Kombinationen Fuji X-T2 mit dem neuen Sigma 10-20 und meine bisherige GX 80 mit Olympus 9-18 vergleichen können. Dabei sind fùr mich die Unterschiede nicht so schlimm auffällig wie befürchtet. Leichte Unschärfen im Randbereich beim Sigma aber sonst absolut vergleichbar.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Video Präsentation über Beamer
von dienstag_01 - Fr 0:59
» Neu: VFX-Programm HitFilm Pro 6 mit neuen Animationsmöglichkeiten
von pixler - Fr 0:24
» Fluidhead für Camcorder bis maximal 1,5Kg gesucht
von vario-ed - Do 23:26
» Panasonic Lumix DC-GH5 + 3 Monate + 1991 Klicks + frisch vom Service
von frankho - Do 22:55
» Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1
von Drushba - Do 22:46
» Nach Update auf Resolve 14.1 verzerrtes Standbild
von Mioersch - Do 21:58
» Prüfungsfragen - Saalmischung, Bühnenmischung und Sendemischung
von MLJ - Do 21:48
» Bluray aus Sony HDR500E 1080i AVCHD Material, Sinnvoll in 25p zu wandeln?
von Randoms - Do 21:42
» Kathryn kann´s - "Detroit"
von rush - Do 20:27
» SAINT PETERSBURG IN FILM
von slashCAM - Do 19:40
» Glidecam Kit mit Weste
von technick86 - Do 18:52
» biete Glidecam X-10 HD-4000 Kit
von technick86 - Do 18:28
» Field Monitor 7": Gibt's ein "Must Have"?
von Mantas - Do 17:52
» Dell bringt 4K HDR10 Display mit 27 Zoll für 2000 Dollar // NAB 2017
von Uwe - Do 17:50
» Selbstbau-Ersatzakku bei CamOne Infinity
von EastCam - Do 17:09
» Polaroid mal anders.....
von domain - Do 17:00
» Export verkleinern
von dosaris - Do 16:56
» Wieviel Watt in einem Büro?
von Frank Glencairn - Do 16:22
» Kaufentscheidung: G81 oder andere DSLM?
von Darth Schneider - Do 16:12
» Panasonic GH5 Firmware Update 2.0 - erster Test: ALL-I vs LongGOP, Autofocus Tracking, HLG u.a.
von funkytown - Do 16:05
» Fünf Gründe vielleicht gelegentlich doch kostenlos zu arbeiten…
von rainermann - Do 14:39
» Sony x.v Color-Vorteil und Nutzung in Final Cut X?
von Axel - Do 13:40
» Blackmagic DaVinci Resove Update 14.1.1 behebt Fehler
von slashCAM - Do 10:30
» Blackmagic DaVinci Resolve 14.1 ist ab sofort verfügbar
von MK - Do 9:58
» Buchcover in Dokumentation verwenden
von dosaris - Do 9:48
» Brauchen Youtuber bald ene SendeLizenz
von nahmo - Do 9:46
» Archivierung der Rohdaten
von pixelschubser2006 - Do 8:46
» Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor
von faxxe - Do 7:34
» Fcpx und weiter gehts mit Werbung
von motiongroup - Do 7:26
» Mac Pro 12 Core USB 3.0 R9 280X 1TB SSD 4TB Raid 3500€
von motiongroup - Do 5:47
» slashCAM - dunkler Forumstil
von Clemens Schiesko - Do 0:21
» Extrem merkwürdig - 5D IV+ Sigma 35mm mit "Ringe" im Bild
von rush - Mi 19:07
» Audiodateien werden immer als 5.1-Spur angelegt (PP CS6)
von klausmausr - Mi 19:05
» Microsoft XBox One X - leider kein Schnittsystem
von TheGadgetFilms - Mi 18:34
» Fcpx chromatic color correction plugin Präsentation
von R S K - Mi 17:30
 
neuester Artikel
 
Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1

Wir haben die mit Spannung erwartete Panasonic EVA1 einem ausführlichen Praxistest unterzogen: Wie sehen die Skintone-Fähigkeiten der EVA1 aus? Wie weit kommt man bei einem Nachtdreh mit Available Light und dual native ISO? Wie ist das Handling vom Stativ und der Schulter? Welches Zubehör macht Sinn? Wo sehen wir die Stärken und Schwächen der Panasonic EVA1? weiterlesen>>

Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten

Wir haben bereits eine Einschätzung zur Bildqualität der Panasonic AU-EVA1 fertig und wollen euch die ersten Ergebnisse nicht vorenthalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
SAINT PETERSBURG IN FILM

Super-Cuts kann jeder -- aber die Bildauswahl selbst nachdrehen? So geschehen hier: klassische Filmszenen nach St. Petersburg versetzt und nachgespielt. Das ist echter cinastischer Enthusiasmus.