Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
Roland Schulz
Beiträge: 1551

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Roland Schulz » Di 04 Jul, 2017 21:08

Tscheckoff hat geschrieben:
Di 04 Jul, 2017 20:18
@Roland Schulz:

Ich weiß - Deshalb habe ich es dann gelassen (weil der Vorteil dadurch recht gering sein würde vermutlich - Und die paar Minuten mehr machen es dann auch nicht mehr aus). Nebenbei kann es sein, dass dadurch die Cam erst wieder schneller überhitzt (weil der Cage sich z.B. auch selbst in der Sonne befindet Outdoor -> Sich also auch mit erhitzt. Wäre nur mal interessant gewesen, ob es was bringt. Das Display aufklappen bringt natürlich mehr ja. Das mit dem Zittern / den Vibrationen im Wind ist so ne Sache ja - Wirklich sehr wind-stabil sind nur wenige (die Ronin haben ja sogar teils GPS und andere Sensoren rein nur für die Geschwindigkeits-Erkennung verbaut, und gleichen so live die Motoren-Werte an, um dem Wind besser trotzen zu können). War das mit den Vibrationen im Wind bei Standard- oder erhöhter Motoren-Stärke?

LG
Sorry, falsch ausgedrückt oder falsch verstanden: ich hatte den Cage dran um vom Dreibein-Stativ im Wind stabiler filmen zu können, brachte aber leider auch nicht wirklich viel!
Da ich keine Lust hatte ständig den Käfig dran und ab zu bauen ist der auch mit auf dem Gimbal gelandet - da aber eher ohne weitere Funktion.

Glaube ne weitere, sinnvolle Beurteilung bzgl. Suchereinsatz der a6500 auf dem Crane werden wir hier nicht erhalten.
Da du nen Crane hast und ne "Baumarkt"-a6500 keine rare Helium ist würde ich das bei Interesse vielleicht einfach mal bei nem lokalen Händler testen und dann selbst bewerten ob der Einsatz sinnvoll
ist oder nicht - "für mich" funktioniert das super!! Nach nem "Setup" muss man mit nem 10-18 z.B. auch nicht zwingend immer durch den Sucher/aufs Display schauen.
Mit nem 18-105 dagegen kann man bis ~80 eff. 120mm aber noch sehr ruhig aus der Hand filmen, darüber können dann aber doch ein paar Bewegungen ins Bild kommen.




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Di 04 Jul, 2017 21:45

Roland Schulz hat geschrieben:
Di 04 Jul, 2017 07:32


Nochmal an die a6x00-Display-Meckerfraktion ;-): Hat mal jemand mit der a6x00 vom Gimbal MIT SUCHER gefilmt?!?! Das funktioniert mit keiner GHx oder A7x, sehr gut (!!) aber mit ner a6x00! Klar dass man so nicht alles drehen kann, aber es ist in meinen Augen trotzdem ein weiterer Riesenvorteil der a6x00! Ich komme mit meiner "Backe" immer ganz gut am Roll-Motor vorbei!
Ganz ehrlich - ich würde das jetzt gern mal sehen :-D
Ich kanns mir nicht so richtig vorstellen wie du das hinbekommst da durchzusehen ohne die Kamera zu berühren... und nur so als Schätzeisen kann es doch nicht taugen, da tut es ja beinahe das Display mehr... Oder ich verstehe deine Arbeitsweise falsch.
Wenn ich jedoch durch einen Sucher - egal ob a6300 oder a7 schaue, bin ich in Vollkontakt mit der Kamera und würde einen Gimbal doch unnötig stressen...

Für mich sind daher sowieso eher die 45° Gimbals von Interesse... eben um den Augenkontakt beim Gimbaln zu vermeiden... denn wenn ich durchschaue, will ich richtig dicht ran mit dem Auge und drücke mich beinahe in den Sucher :)
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 9386

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Jul, 2017 22:12

Was ich von Sony einfach als eine Frechheit oder Dummheit empfinde ist,
das man die Wifi Remote Bild Übertragung am Phone, nur mit bestimmten settings nutzen kann,
was schon mal ein SLog von Anfang an ausschließt und das finde ich mehr als bedauerlich,
denn dann könnte man einfach sein leichtes Handy oben auf den Gimbal schnallen und hätte zumindest
eine halbwegs passable Arbeitsweise!

Aber so bin ich ja auf diese Amateursettings angewiesen und müßte im "Urlaubs" Modus arbeiten!
Kann dieses Konzept der limitierung nicht nachvollziehen.
Kann mir keinen Reim darauf machen, warum man nicht einfach alle settings durchreicht?




Roland Schulz
Beiträge: 1551

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Roland Schulz » Di 04 Jul, 2017 22:28

Die Wifi Übertragung ist wirklich nen armer Witz, selbst bei der "professionellen" X70 ist man eingeschränkt was das angeht, wobei hier schon mehr möglich ist.

Natürlich "berührt" man beim Durchsehen die Kamera - das kann man aber weil man es schnell an den Augenbrauen etc. spürt auf ein Minimum begrenzen, stört somit den Gimbal praktisch gar nicht, zumindest habe ich da bisher keine Rückwirkungen festgestellt.
Einfach mal ausprobieren und selbst überzeugen. "Dranpressen" darf man seine Schnute da natürlich nicht, sonst funktionierts aber wirklich!
Die 45° Gimbasl haben durch ihre Geometrie in normaler, senkrechter Haltung des Griffs Nachteile in der Stabilisierung.
Alternativ kann man an nem "normalen Gimbal" den Griff aber auch 45° nach vorne halten - ist aber genausowenig optimal.

Die a6300/6500 haben halt den Vorteil des seitlichen Suchers - da komme zumindest ich mit der Nase vorbei, notfalls den Kopf etwas schräg halten - ...dabei aber nicht sabbern, sonst Polente -> Heim :-( !

An ner GHx oder a7x biste beim Benutzen des Suchers aber nahezu zwangsweise mit dem Rüssel auf dem Display, 45° Gimbal hin oder her!




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Di 04 Jul, 2017 22:32

Wobei man bei 'ner GHx aufm Gimbal ja auch einfach das Display entsprechend für die Bildbeurteilung zur Seite ausklappen kann ;)

Du schreibst darüber hinaus...
"Die 45° Gimbasl haben durch ihre Geometrie in normaler, senkrechter Haltung des Griffs Nachteile in der Stabilisierung. "

Ist das wirklich so?
keep ya head up




Tscheckoff
Beiträge: 699

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Tscheckoff » Di 04 Jul, 2017 22:40

@Roland Schulz:

Ach so. Dachte du meinst auf dem Crane ^^. Naja. EVF ist für mich persönlich zumindest sowieso keine Option (so richtig). Bin Brillenträger mit recht hohen Dioptrien-Werten - Und da hat man von Haus aus schon Pech gehabt für ein ordentliches Bild. Besonders bei den vielen Mini-EVFs die es heutzutage an so mancher System-Kamera gibt. Nebenbei erwähnt: Verwende auch gern mein kleines Schulter-Rig bzw. ne kleine Schulter-Stütze für solche Sachen (besonders auch für jene, wo ein Gimbal keinen Sinn macht - Oder wenn das Wetter für nen Gimbal einfach nicht passt -> Wenn es immer wieder mal regnet z.B.). Dann verwende ich aber meist die Dinkum Sonnenblende genau über dem Display (für besseren Kontrast). Funktioniert aber natürlich viel besser mit den ausklappbaren Displays - Dann hat man das Display nämlich genau vor sich auf dem Schulter-Rig oder der kleinen Schulter-Stütze (Und durch die Blende darüber sieht man dann auch wirklich etwas darauf.)

Mit dem Gimbal den EVF zu verwenden - Vielleicht probiere ich es mal.
Obwohl wie gesagt die Brille so oder so EVFs oft obsolet macht für mich.

@rush:

Schade ja, dass die Sonys keine ausklappbaren Displays haben - Macht vieles einfacher.
Würde die 45° Gimbals auch obsolet machen (obwohl viele DSLRs natürlich auch davon profitieren) ^^.
Gibt´s wohl wirklich nur, um etwas besser aufs Display schauen zu können -.-

@klusterdegenerierung:

Typisch Sony halt. Panasonic ist da zumindest ein bisschen besser bez. der Fernbedienbarkeit.
Nicht nur per App - Auch dass man eine Foto-Fernbedienung für Aufnahme Start / Stopp und Push-AF verwenden kann.
Das ist ÜBERAUS hilfreich - Unter anderen auch an nem Gimbal (einfach die Fernbedienung wo am Griff montieren).
Hat mir bei den Sony Bodies bisher immer gefehlt. Bei der A9 haben sie es ja jetzt endlich nachgereicht per Update ^^.

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




klusterdegenerierung
Beiträge: 9386

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 04 Jul, 2017 22:49

In dem Zusammenhang frage ich mich immer warum nicht viel mehr gehackt wird oder
apps kommen, die Freischaltungen verwenden, wo es doch auf Android basiert und somit
doch eigentlich ein leichteres sein müßte als so eine ML Lösung, oder?

Warum gibt es da nicht schon längst coole Remote apps, oder gar mehr MBit oder Raw Freischaltungen?




kabauterman
Beiträge: 75

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von kabauterman » Mi 05 Jul, 2017 07:29

Es wird doch gehakt, OpenMemories nennt sich das, aber beschränkt sich eher auf die Kamera Firmware, würde ohne die Möglichkeiten nichtmehr leben wollen, Recording limit weg (wers braucht), NTSC Warnung weg (lebensnotwendig wenn man in 24 FPS filmt), mehr Sprachen für Grauimport Geräte und und und :)

Leider hat sich mit der PlayMemories Mobile App wohl noch niemand beschäftigt, ich hab mir einfach nen günstigen kleinen HDMI Monitor zugelegt (130€).




klusterdegenerierung
Beiträge: 9386

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Jul, 2017 08:02

kabauterman hat geschrieben:
Mi 05 Jul, 2017 07:29
und und und :)
Ausser den von Dir angesprochenen 3 Sachen gibt es aber nix und davon rede ich ja!
Überleg mal was ML kann, da wären die 3 dinge ein Pups in der Masse der Möglichkeiten!




kabauterman
Beiträge: 75

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von kabauterman » Mi 05 Jul, 2017 09:25

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Jul, 2017 08:02
kabauterman hat geschrieben:
Mi 05 Jul, 2017 07:29
und und und :)
Ausser den von Dir angesprochenen 3 Sachen gibt es aber nix und davon rede ich ja!
Überleg mal was ML kann, da wären die 3 dinge ein Pups in der Masse der Möglichkeiten!
Klar gibt es mehr bei OpenMemories, aber nichts was für mich von großer Bedeutung ist.

ML und OM zu Vergleichen ist wie Äpfel und Kartoffeln, ML ist eine komplett neue Firmware die mit der Originalen geladen wird.

OM ist eine App die das ganze sogar relativ Firmware unabhängig ermöglicht.

Nur weil die Sony Kameras Android verwenden heißt das ja nicht das man da was an der Firmware hacken kann, dazu bräuchte man einen entsperrten Bootloader oder eine Möglichkeit Firmware Images zu signieren.

Noch dazu gibt es an der Kamera selbst nicht viel was man noch raus holen könnte, ML bot RAW Video weil die gesamte interne Struktur der Kameras Oversized war, also CPU, Speicherschnittstelle, RAM.

Die Sony Kameras sind so konzipiert das sie genau das können mit dem sie beworben werden, RAW Video würde sowohl CPU, RAM als auch SD Karten (im Gegensatz zu CF) absolut überfordern.

Mehr MBit/s, 10-Bit oder 4:2:2 wären aber schon ziemlich geil ;) wird aber wohl nie kommen :(




Andy8371
Beiträge: 8

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Andy8371 » Mi 05 Jul, 2017 20:48

Hallo Leute...

möchte mir auch den Crane V2 holen und bin auf dieses Angebot gestoßen...was spricht dagegen außer das es aus den Niederlanden kommt (was ja eigtl kein Problem darstellt)?

http://www.ebay.de/itm/Zhiyun-Tech-Cran ... Ciid%253A1




kabauterman
Beiträge: 75

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von kabauterman » Do 06 Jul, 2017 07:23

Andy8371 hat geschrieben:
Mi 05 Jul, 2017 20:48
Hallo Leute...

möchte mir auch den Crane V2 holen und bin auf dieses Angebot gestoßen...was spricht dagegen außer das es aus den Niederlanden kommt (was ja eigtl kein Problem darstellt)?

http://www.ebay.de/itm/Zhiyun-Tech-Cran ... Ciid%253A1
Also ich würde so einem extrem günstigen braten nicht trauen, das sind weniger als 75% des "normalen" Preises, da stimmt doch irgendwas nicht.




Andy8371
Beiträge: 8

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Andy8371 » Mi 19 Jul, 2017 20:46

Also habe dieses Angebot auf Ebay bestellt und es kam nach 4Tagen lieferzeit tatsächlich ein Crane V2 in Originaler OVP.

Das Paket kam aus England :)

Also wer zuschlagen will für 475 Euro... Top Angebot.

Einziges Manko : Garantie fällt auf den Händler und da denke ich wird man nicht viel Glück haben :D

Mfg Andy




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Do 20 Jul, 2017 09:28

Andy8371 hat geschrieben:
Mi 19 Jul, 2017 20:46
Einziges Manko : Garantie fällt auf den Händler und da denke ich wird man nicht viel Glück haben :D

Mfg Andy
Zudem keine ordentliche Rechnung... für Gewerbetreibende vermutlich ein zweites Manko. Typische “Grauware“ - eingeführt über das United Kingdom.

Ansonsten aber in der Tat ein sehr fairer Deal in Hinblick auf den Preis.
keep ya head up




posedown
Beiträge: 23

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von posedown » Di 25 Jul, 2017 17:56

Hallo,

welche Schnellwechseleinrichtung ist für den Crane V2 zu empfehlen? Ich habe einige 501PL Platten für meinen Manfrotto 501 HDV.
Die könnte ich eigentlich benutzen. Oder wird das zu schwer?

Danke und LG




Tscheckoff
Beiträge: 699

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Tscheckoff » Mi 26 Jul, 2017 07:46

@posedown:

Das Problem ist nicht nur, dass die 501PL Basen (um die 501PL Platten montieren zu können) recht schwer sind. Sie sind auch recht hoch - Was wiederum das Ausbalancieren erschweren kann. Die Probleme dabei -> Entweder ist der Regelbereich am Gimbal dann nicht mehr ausreichend (rauf/runter bez. dem Schwerpunkt) - ODER man stößt schon viel früher am Gehäuse des Gimbals an. Bei der V2 ist die Platte / Kamera-Basis ja noch etwas größer als beim V1. Dadurch muss man umso mehr aufpassen - Sonst stößt man mit der Platten-Kante am unteren Motor an. Passiert aber eigentlich nur bei gelocktem Neigen (beim Full-Follow-Modus den man in 9 von 10 Fällen verwendet natürlich nicht ^^).

Hatte übrigens mal kurz mehrere QR Systeme auf dem V1 montiert (501PL, PL200 und Arca Swiss mehrere). Der Punkt ist: Es waren fast alle zu hoch. Einzig bei den Arca-Swiss Systemen gibt es kleinere bzw. "flachere" Systeme. Manfrotto PL200 QR-Systeme sind auch ok - Zumindest mit Basen von Dritt-Anbietern. Aber die PL200 brachten sich beim V1 nicht, da diese Platten nicht verschiebbar sind - Bei nem Objektiv-Wechsel musste man also erst wieder die Basis lockern und verschieben (und konnte es nicht mit der QR Platte erledigen). Beim V2 ist das aber kein Problem prinzipiell - Dort lässt sich die originale Platte ja frei verschieben und somit auch die potenziell montierte Schnellwechsel-Basis.

Noch ein Hinweis (falls es wer an der V1 Version probieren will): Leider verschiebt und beschädigt jegliche QR Basis nach einiger Zeit den Gummi auf der Platte. Als ich das dann gesehen habe, habe ich es gelassen (man möchte ja den Gimbal auch ohne Basis wieder mal verwenden können - Bzw. "werterhaltend" wirkt ein verschobener oder sogar beschädigter Gummi auch nicht gerade). Nebenbei ist auch noch zu bedenkten (gilt für V1 als auch V2): Eine große QR Platte passt auch nicht mehr in den Koffer (man muss den Schaumstoff dann zuschneiden).

FAZIT: Alles in allem würde ich es lassen (zumindest mit einer 501PL Lösung - Die sind zu klobig).

FALLS du es aber probieren willst, achte auch darauf dass du Platz zum Montieren / Demontieren benötigst.
(Viele QR Basen haben nur einen kleinen Hebel / Drehknopf - Dann kann man "rumfummeln" um die Kamera wieder runter zu bekommen.) ^^

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Mi 26 Jul, 2017 07:51

Ich nutze seit ein paar Tagen folgendes System: MENGS CL-50L

Es ist ziemlich klein und kompakt und mit ~20€ für das Set auch durchaus bezahlbar...

Aber letztlich hängt es eben immer von den Objektiven und der verwendeten Kamera ab und es kann sein das es mit mal schwierig wird.... eine grundlegende Aussage kann man da vermutlich nur schwer stellen.
keep ya head up




Tscheckoff
Beiträge: 699

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Tscheckoff » Mi 26 Jul, 2017 10:27

@rush:

Ah. Wusste gar nicht dass MENGS auch schon ein Arca-Swiss Kombisystem aus Klemme und Dreh-Knopf anbietet.
Vermute mal, du verwendest die Platte verdreht oder? (Dass der Knopf bzw. der Hebel vorne / hinten an der Kamera sind.)
Seitlich kommt man ja ansonsten recht schwer dazu (zumindest bei größeren Bodies). Oder geht es sich aus?

LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Mi 26 Jul, 2017 22:14

Bisher habe ich den Hebel rechts platziert... an der kleinen a6300 kommt man auch so eigentlich ganz "okay" ran... aber man könnte die Aufnahme der Platte natürlich auch drehen wenn man häufig wechselt um noch besser an den Hebel zu kommen. Ist bei mir aber nicht unbedingt der Fall bzw habe ich mir noch keine Gedanken drüber gemacht :) War nie ein Fan von dem Arca System bzw. hatte noch nie wirklich Berührung damit... fand das System als solches halt relativ bezahlbar und schön kompakt - deswegen habe ich es gewählt.
keep ya head up




Jensner
Beiträge: 29

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Jensner » So 30 Jul, 2017 10:44

Hallo zusammen,

Ich suche nun schon ein paar Wochen einen Zhiyun Crane V2 mit Camera Control Cable für meine GH5 + Leica 12-60.
Nun habe ich heute zufällig eine EBay-Auktion entdeckt wo dieser Gimbal verkauft wird weil er mit der gleichen Camera-Linsen-Kombination nicht funktioniert und scheinbar an einer Achse anstößt.

Kann das jemand bestätigen?

Vielen Dank und viele Grüße
Jens




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » So 30 Jul, 2017 12:30

diesem ebay angbeot mach stößt die kamera nur beim wechsel vom normal in den low mode an... also wenn man das im laufenden betrieb schnell wechslen möchte.

im regulären betrieb sollte es problemlos klappen... aber schreib dem verkäufer doch in der bucht eine nachricht das du dieslebe kombi nutzen möchtest und was er genau als problem proklamiert.

Ich vermute wie gesagt das es den wechsel von normal nach low mode betrifft... das passiet bei mir auch an der sony mit einer bestimmten optik und montierter gegenlichtblende... da muss man dann halt mal ausschalten und kurz umbauen... nicht so mega elegant aber eigentlich auch kein Beinbruch :-)
keep ya head up




Jensner
Beiträge: 29

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Jensner » So 30 Jul, 2017 19:23

Hallo,

Ich hatte dem Anbieter schon vor meinem Beitrag geschrieben und er hat Deine Vermutung später ebenfalls bestätigt.

Gruß Jens




kabauterman
Beiträge: 75

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von kabauterman » Mo 31 Jul, 2017 07:36

posedown hat geschrieben:
Di 25 Jul, 2017 17:56
Hallo,

welche Schnellwechseleinrichtung ist für den Crane V2 zu empfehlen? Ich habe einige 501PL Platten für meinen Manfrotto 501 HDV.
Die könnte ich eigentlich benutzen. Oder wird das zu schwer?

Danke und LG
Ich hab mit ein paar Arca Swiss kompatiblen Platten rumprobiert und bin jetzt bei der MENGS K30 angekommen.

Klein, Leicht, guter Griff an der Schraube, kanns mir nicht besser vorstellen.




Jensner
Beiträge: 29

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Jensner » Mo 11 Sep, 2017 16:10

Hi Leute,

mittlerweile habe ich mir zu meiner GH5 + Leica einen Zhyiun Crane V2 zugelegt und bin im großen und ganzen positiv überrascht.
Dazu habe ich mir das Control-cable zugelegt und grundsätzlich funktioniert dieses schon (Aufnahmesteuerung).
Leider jedoch klappt der Fokus nicht.
Sobald ich am Schieberegler "W-T" schiebe, kommt die Anzeige [+/-]für die Blende und kein Fokus.
Kann mir jemand von Euch einen Tip geben wo ich hier die Konfig ändern kann damit der Fokus anstelle Blende angesteuert wird.
Hab mich hier schon halb zum Krüppel gesucht und finde die Einstellung einfach nicht...

Lieben Dank schon mal.
Gruß Jens




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Mo 11 Sep, 2017 16:33

Kenne mich mit Pansonic in der Verbindung nicht aus... Aber:

Hast du die Crane Software auf dem Rechner bzw. einem mobilen Gerät?

Ich musste - um den Zoom meiner Sony-Objektive per Wippe nutzen zu können entsprechend in die Software des Gimbals und dort das entsprechende "Flag" für Sony setzen und abspeichern... beim ersten Mal hatte es nicht direkt geklappt, beim zweiten Anlauf ging es dann.

Du brauchst dafür die entsprechenden Treiber für dein System und die "Gimbal Tools" von Zhiyun - sind alles offizielle Downloads - die entsprechenden Links sollten leicht zu finden sein, habe sie nicht griffbereit.
Aber vllt. hast du das ja auch alles und das Problem ist viel kleiner - dann kann sicher wer anderes helfen...

Wusste zum Beispiel gar nicht das man auch den Fokus steuern kann in Verbindung mit einer GHx.... dachte das geht nur beim neu angekündigten und den Canonen.
keep ya head up




Jensner
Beiträge: 29

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von Jensner » Mo 11 Sep, 2017 16:46

Hi rush,

habe ich alles erledigt.
Mittlerweile bin ich der Sache schon etwas näher gekommen.
Ich hatte auf "Video M" eingestellt.
In diesem Modus ist wohl alles manuell.
im Automatikmodus klappt dann auch der Fokus...

Ich muss mich da noch ein wenig reinfuchsen.

Gruß Jens




mediadesign
Beiträge: 821

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von mediadesign » Mi 06 Dez, 2017 21:20

Ich habe eine A7S und A7S 2 und habe jetzt auch den Zhiyun Crane 2. Steht eigentlich noch in Aussicht, dass Focus irgendwann noch funktionieren soll? Leider gibt es ja außer dem 28-135 F4 kein Vollformatzoom mit Motor oder? Das 28-135 ist ziemlich schwer und das 18-105 F4 macht irgendwie keinen Sinn an der A7S.

Funktioniert denn wenigstens der Rec Button?




rush
Beiträge: 7684

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von rush » Mi 06 Dez, 2017 23:06

Es gibt noch das 24-105er f/4... Leider bisher nur in mega homöopathischen Dosen im Handel zu finden... Wird aber sicher eine brauchbare Vollformat-Standardlinse für die A7s Reihe...

Ob da der Zoom übers Kabel wie am 18-105er funzt und steuerbar ist - keine Ahnung... Vermutlich aber nicht.

Ich bin mit der A7rII unterwegs... Da klappt das mit dem 18-105er im Crop natürlich ziemlich gut ;-)
keep ya head up




mediadesign
Beiträge: 821

Re: Zhiyun Tech Crane V2 – Was ist neu, was ist anders?

Beitrag von mediadesign » Do 07 Dez, 2017 08:51

Die Verbindung mit der A7S funktioniert nicht. Auf dem Bildschirm steht nur "USB-Mode Verbindet..." Die ganze Zeit.

Mein USB Modus in der kamera steht auf Auto. Wähle ich eine andere Einstellung wie z.B. PC-Fernbedienung, dann erscheint nach 3 Sekunden "Überprüfen Sie das angeschlossene Gerät"

Ich verwende das Kabel ZW-Multi-002

Was mache ich denn falsch? Die A7S II funktioniert komischerweise.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die neuen iMac Pro sind da und kosten von 5.499 bis 15.339 Euro
von Fader8 - Do 21:45
» Kostenlose Software zum Zusammenschneiden von 2 Aufnahmen?
von dosaris - Do 21:39
» Auflösungscharts hier bei SlashCAM
von Bruno Peter - Do 21:37
» Final Cut Pro X 10.4: Neue Farbräder und -kurven, Canon RAW, HDR, 360 VR Video uvm.
von motiongroup - Do 21:17
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von blueplanet - Do 21:07
» Steuerliche Frage zu Verkauf von gebrauchtem Equipment
von kamerauser - Do 20:21
» 4/3 Rumors - the new GH5s
von matt82 - Do 19:51
» Kichikus Welt 2.0
von kichiku - Do 19:22
» Phuket 2017 - Mavic Pro, GH5 und 5DMKIII
von klusterdegenerierung - Do 18:15
» Apple Final Cut Pro 10.4 verfügbar mit neuen Grading-Tools, HDR Support u.a.
von rob - Do 18:05
» Welches WW-Zoom für C100 II
von ShakyMUC - Do 16:51
» Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios
von Valentino - Do 15:25
» Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen
von nopod - Do 15:24
» Leica CL -- kompakte APS-C Kamera mit EVF und 4K
von 20k - Do 14:56
» Extrem merkwürdig - 5D IV+ Sigma 35mm mit "Ringe" im Bild
von 20k - Do 14:54
» A Very Loose History Of Skateboard Shapes - Part 1
von slashCAM - Do 14:51
» Ext.Monitor mit Touch Focus für Canon DSLR
von Jott - Do 14:15
» Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA
von Jott - Do 13:47
» Das Vermächtnis der Filmemacher: Die frühen Jahre von American Zoetrope
von ruessel - Do 13:25
» Was kann man an diesen Club-Aufnahmen verbessern? (Lichtstarkes WW-Objektiv?)
von JanHe - Do 12:58
» Manfrotto:Nitrotech N12 Fluid-Videokopf jetzt verfügbar
von slashCAM - Do 12:11
» Vegas Pro 14 Edit für 20 Dollar im Humblebundle
von rush - Do 11:09
» Google Appsperimente: aus Videoclips einen Comic zaubern
von slashCAM - Do 10:12
» KipperTie REVOLVA Objektiv-Adapter mit integriertem ND-Filterrad für RED-Kameras
von CameraRick - Do 10:03
» Kostenaufstellung für Aufträge
von wolfgang - Do 9:53
» An alle 10Bit peeper!!
von blueplanet - Do 9:53
» Philips: 32" QHD HDR Monitor mit 99% AdobeRGB und USB-C für 500 Euro
von wolfgang - Do 8:29
» Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?
von iMac27_edmedia - Do 3:27
» Spezifikationen TV - 25p zu 25i?
von WoWu - Mi 22:21
» Wie bekomme ich nur den Schleier raus?
von Frank B. - Mi 22:14
» Verbesserungsvorschläge GH5
von klusterdegenerierung - Mi 21:06
» Neuer Patch für VDL (Akt.Vers.) ist da
von patrone - Mi 17:05
» RED VV VistaVision Lens Test
von Jott - Mi 16:12
» Funk-Kopfhörer an der Kamera?
von Auf Achse - Mi 15:19
» Mac Pro / Late 2013 / 3Ghz Xeon / 8 Core / 64GB Ram / 1TB SSD / 2 x AMD Firepro D700 6GB / OVP
von dnalor - Mi 15:17
 
neuester Artikel
 
Final Cut Pro X 10.4: Neue Farbräder und -kurven, Canon RAW, HDR, 360 VR Video uvm.

Mit seinem Dot 4 Release (FCPX 10.4) hat Apple wichtige neue Funktionen in
Final Cut Pro X integriert: Wir haben uns die neuen Farbräder und Kurven, die Canon C200 RAW Verarbeitung, HDR und 360 VR Workflows genauer angeschaut: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
A Very Loose History Of Skateboard Shapes - Part 1

Spritzig animierter Rückblick auf die Geschichte der Skateboards mit einer unerwarteten und kontrapunktierenden Musikwahl.