Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Kran A oder Kran B?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
-paleface-
Beiträge: 1560

Kran A oder Kran B?

Beitrag von -paleface- » Mi 17 Mai, 2017 12:28

Hallo,
ich brauche für ein Projekt einen Kran.
Würde ich mieten würde ich vermutlich auch so ca. 400€ für einen ausgeben müssen.

Daher möchte ich lieber ein paar Euro mehr ausgeben und mir einen kaufen.

Zur Auswahl stehen für mich der CobraCrane 212
https://shop.cobracrane.de/cobracrane-u ... t-212.html

Sowie der Specctra Crane 300
http://www.speccctracrane.de/kamerakran ... or-300.htm

Als Kamera soll die Ursa mini drauf. Da komme ich natürlich mit dem Specctra schnell an die Grenze. Aber es geht noch.

Auf dem Papier scheint also der Coba definitiv zu gewinnen.
Aber vielleicht hat hier ja jemand ein-zwei Sätze zu einem Erfahrungsbericht dazu?

Oder gar eine Idee für eine C-Lösung.

VG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




didah
Beiträge: 760

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von didah » Mi 17 Mai, 2017 13:03

c-lösung: 2 leute, eine stehleiter und ein gimbal
mean people suck




-paleface-
Beiträge: 1560

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von -paleface- » Mi 17 Mai, 2017 13:45

Dann muss ich also einen neuen Beitrag eröffnen (Gimbal A oder Gimbal B)?

Zudem bezweifle ich das ich mit einem Gimbal so schnell von 1m nach 3,50m hoch komme...auf einer Stehleiter!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




tommyb
Beiträge: 4901

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von tommyb » Mi 17 Mai, 2017 15:56

Das soll dann wahrscheinlich so ähnlich ablaufen wie hier




Frank Glencairn
Beiträge: 5928

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 17 Mai, 2017 18:58

...und dann rückwärts laufen lassen, fertig ist die Kranfahrt :D

side note: Boah, die beiden Schnepfen - grusel.




didah
Beiträge: 760

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von didah » Mi 17 Mai, 2017 23:46

man kann natürlich auch mal aus prinzip gegen alles sein und alles belächeln.. unflexiebel sein, wie sich ja in jedem zweiten thread zeigt. fakt ist, gimbal von person a an person b weiterreichen funktioniert. und das kann - kann, muss nicht - einen kran ersetzen. und nachdem ja nach einer lösung c gefragt wurde... eines der ersten gimbalvideo, jibshots ohne jibs, welch wunder...

mean people suck




-paleface-
Beiträge: 1560

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von -paleface- » Do 18 Mai, 2017 20:54

Ich habe selber einen Gimbal, zwar nur einen kleinen aber dennoch ist mir seine vor und Nachteile bewusst.
Und ich weiß das, das was ich vorhabe nicht damit geht.

Daher suche ich ja einen Kran.
Mit Lösung C war eher ein Kran gemeint an den ich vielleicht nicht denke!
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ksingle
Beiträge: 649

Re: Kran A oder Kran B?

Beitrag von ksingle » Fr 19 Mai, 2017 14:56

Habe selbst die ersten beiden von dir genannten JIBs ausprobiert: NICHT empfehlenswert aus meiner Sicht, wenn du eine gute Verarbeitung und Stabilität suchst.

Dann habe ich mir den Mini JIB von iFootage zugelegt und bin zufrieden. Der trägt auch problemlos deine URSA Mini, kommt knapp 3m m hoch (abhängig von deinem Stativ) und ist keine Einbahnstraße, weil du noch weitere Extensions von iFootage anbauen kannst. Das Teil hat im letzten Jahr (2016) sogar den RED DOT AWARD bekommen. Für rund 550,- Euro eine gute Investition mit Features, die die meisten JIBs nicht bieten.
www.PRYSMA.de • Webagentur Köln
www.PILOTBASE.de • Deutschsprachiges Verzeichnis von Drohnen Piloten
www.Kölner-Single.de • Kölns Singlebörse

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Twin Peaks und ich kann es nicht gucken :-(
von motiongroup - Fr 5:13
» Avid Symphony
von studiolondon - Fr 1:37
» Intel: Integration von Thunderbolt 3 in CPU und lizenzfrei für Dritthersteller
von studiolondon - Fr 0:35
» DaVinci Resolve 14 beta 3 erschienen
von mash_gh4 - Fr 0:06
» Happy Birthday Star Wars
von Funless - Fr 0:02
» DJI bringt Mini Drone Spark für 499 Dollar / 599 Euro
von Frank B. - Do 23:47
» Cameratouchscreen reinigen
von TomWI - Do 23:17
» Was vom Drehbuch übrig blieb 2
von StanleyK2 - Do 22:39
» Kosten einer Drohne
von Frank B. - Do 22:11
» Was vom Drehbuch übrig blieb...
von Wurzelkaries - Do 22:00
» KATA-Regenschutz für Camcorder
von Film8fix - Do 21:38
» [Biete] Kleines Reinigungsset für Linsen / Kameras
von vtler - Do 21:04
» [Biete] Premium Akku für Panasonic Typ CGA-D54s 7800mAh, Li-Ion, 7,4V
von vtler - Do 20:53
» [Biete] Transcend 64GB SDXC Karte Class 10
von vtler - Do 20:43
» [Biete] Yongnuo SYD-0808 Profi Kameralicht, 64 LEDs, Kaltlicht
von vtler - Do 20:30
» [Biete] Micromuff "The Growler" Windschutz für Mikrofone
von vtler - Do 20:14
» [Biete] Rode DeadCat VMP Fellwindschutz, schwarz
von vtler - Do 20:08
» (Suche) Sennheiser GA 3041-25
von clipwerk - Do 19:59
» [Biete] Panasonic VW-W4907HGUK Weitwinkellinse (inkl. Adapter von 46 mm auf 49 mm)
von vtler - Do 19:20
» [Biete] Panasonic AG-MC200 XLR Mikrofon
von vtler - Do 19:08
» [Biete] Kenko UV-Filter, 49mm
von vtler - Do 18:52
» [Biete] Bilora 936 Video Pro Doppelprofilo Stativ
von vtler - Do 18:45
» GH5 / GX80: Dual IS hat Aussetzer
von dosaris - Do 18:32
» [Biete] Vanguard Supreme 46F Wasserdichter Fotokoffer mit Schaumstoff
von vtler - Do 18:29
» Das Sound Design von Star Wars
von MLJ - Do 18:18
» Youtube App Firestick Ton/Bild Asyncron
von MLJ - Do 18:13
» Elara – a small step for an artist but a giant leap for postproduction
von MLJ - Do 18:03
» Welch ein Spektakel aus Indien: Baahubali
von Funless - Do 17:35
» Experiment - bestes Standardobjektiv
von cantsin - Do 17:31
» Pinky Toe
von slashCAM - Do 16:40
» Sind 12 Bit ohne Rauschen nur 8 Bit?
von WoWu - Do 16:09
» Netflix und Co - 30% Europa Quote
von Peppermintpost - Do 15:50
» GH5 - Welcher externe Recorder?
von wolfgang - Do 13:32
» Speedbooster: Vorteile und Nachteile für MFT, am Beispiel der Panasonic GH5
von Skeptiker - Do 12:58
» Langfilm-Projekt / Mitstreiter gesucht
von iasi - Do 10:37
 
neuester Artikel
 
Sind 12 Bit ohne Rauschen nur 8 Bit?

Kann es möglich sein mit einer Log-Kurve fast nur unrelevantes Rauschen bei einer Reduzierung von 12 Bit auf 8 Bit zu verlieren? A1ex von Magic Lantern hat dazu etwas relevantes zu sagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Pinky Toe

Phantomschmerzen lösen eine Lebenskrise aus; aber wie bei so vielen Kurzfilmen mit besonderer Machart überschattet der Look die (übrigens in Versen vorgetragene) Erzählung ein bißchen.