Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Suche nach gutem Stativ



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
JVCFan
Beiträge: 46

Suche nach gutem Stativ

Beitrag von JVCFan » So 11 Feb, 2018 21:40

Jaaaa, der Titel ist nicht wirklich vielsagen ;)

Ich habe mehrere Sony NX5 sowie mehrere JVC HM 750.

Bis jetzt hatte ich Stative von Walimex (Damals pro Stück 150€) und seit 2012 haben die super funktioniert und ich konnte damit Talks etc produzieren.

nun sind diese aber langsam am Lebensende und ich brauche neue.

Nun hätte ich gern eure Tipps, welche Stative für DIESE GENANNTEN KAMERAS passen würden...

Für meine Anwendungen brauche ich kein Sachtler oder Manfrotto Stativ für 900€.

Mein Budget pro Stativ rund 300€

was könnt ihr mir empfehlen?




7nic
Beiträge: 1192

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von 7nic » So 11 Feb, 2018 21:49

Benro. Günstig und ganz gut.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




JVCFan
Beiträge: 46

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von JVCFan » So 11 Feb, 2018 21:52

7nic hat geschrieben:
So 11 Feb, 2018 21:49
Benro. Günstig und ganz gut.
Hab ich auch schon gesehen, gehts vielleicht ncoh etwas genauer =)? hast erfahrungen damit gemacht? Welches Modell genau?




LIVEPIXEL
Beiträge: 151

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » So 11 Feb, 2018 23:50

Du schreibst dein Budget pro Stativ sind rund 300€ dann schau doch mal hier?

https://www.ebay.de/itm/Benro-Carbon-St ... SwLjxaW9kY

Das ist so ein Benro Carbon, stabiel und vielseitig schein auch gut in Schuß? Kostet neu um die 300 Euro.
Netter Gruß
*************




pixelschubser2006
Beiträge: 1458

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von pixelschubser2006 » Mo 12 Feb, 2018 00:08

Mit 900 Euro würdest Du bei Sachtler auch nicht sehr weit kommen. Dafür gibt´s das FSB4. Das habe ich selbst und ziemlich zufrieden, würde nächstesmal ggf. FSB6 und bessere Beine nehmen. Gerade für eine etwas schwerere Kamera die die JVC Schultercamcorder wird das aber schon knapp. Da würdest Du evtl. bei Manfrotto noch was passendes bekommen.

Für 300 Euro bekommst Du bestenfalls ein Stativ, wo Du die Kamera einfach in die Ecke stellst und fertig. Für Traglasten bis 8 Kilo bist Du selbst bei Walimex inzwischen über 500 Euro los.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, wo der Reiz drin liegt, Stative mit einer Lebensdauer von 6 Jahren zu planen. Ich würde mal eher sagen, 15 Jahre Minimum und dann für halben oder mindestens Drittel Neupreis weg. Ok, man muss dafür schon kräftig Geld in die Hand nehmen. Das macht man i.d.R. nicht für alle Cams auf einmal. Aber für die NX5 ist es nicht ganz so schlimm, da gibt es ab ca. 400 Euro schon seriöse Qualität von Manfrotto. Da würde ich keine Experimente eingehen.

Und ein Stativ für 150 Euro... das war 2012 in etwa der Preis des Bilora 936, wenn man es nicht im Angebot kaufte. Da würde ich heute höchstens ne GoPro draufschrauben, aber keine HM750.

Sorry, das ist alles etwas hart, es gibt nur sehr wenige Fälle, wo man clever am Stativ sparen kann. Wenn Du recht statisch filmst (was ich mir bei Deiner Anwendung sogar vorstellen kann), dann mag das eventuell noch gehen. Aber sobald Du anfängst, saubere Schwenks machen zu wollen, kriegst Du es in der Birne mit nem Billig-Ständer...




Jost
Beiträge: 918

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Jost » Mo 12 Feb, 2018 08:49

Unter 300 Euro bleibt eigentlich nur das Benro A2573FS6 als Komplett-Stativ. Das würde ich mir einfach mal zur Ansicht zuschicken lassen, um zu testen, ob die JVC getragen wird. Bis 4 Kilogramm soll das eigentlich gehen.
Der Benro S8-Kopf, der höhere Last trägt, hat das Problem, dass der Führungshebel eine Fehlkonstruktion ist. Eine Fernbedienung lässt sich nur anbringen, wenn man den Griff modifiziert.




Jott
Beiträge: 13206

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Jott » Mo 12 Feb, 2018 09:07

Für 300 Euro muss man den Begriff "Stativ" als "Ständer" definieren. Dann ist das okay.

Ein Stativsystem aber als Produktionsmittel, das saubere Tilts und Schwenks ermöglicht, ohne Geruckel und Gewackel auch bei längeren Brennweiten: no way. Da wird's auf jeden Fall vierstellig.

Kameras wurden in den letzen Jahren dramatisch billiger, gescheite Stative aber nicht, denn das ist unverändert hochwertige Mechanik. Dass niemand Lust darauf hat, für sein Stativ fast den gleichen Preis wie für die Kamera selber zu zahlen, ist nachvollziehbar. Allerdings: die Kamera ist nach ein paar Jahren fast wertlos, ein gutes Stativ aber ist zeitlos und tut ein Leben lang das, was es soll.




Frank B.
Beiträge: 7108

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Frank B. » Mo 12 Feb, 2018 09:30

Also, m.E. kommt es sehr darauf an, was man genau machen will. Ein Stativkauf besteht wie so vieles aus Kompromissen. Ich persönlich stecke mein Geld lieber in gute Kameratechnik als in Stative. Im extremen Telebereich schwenke ich eigentlich nie. Da reicht es mir, wenn das Stativ die Kamera wackelfrei hält. Im Weitwinkel bis Normalbereich schwenke oder tilte ich hin und wieder, jedoch auch relativ selten.
Für mich reicht somit der Manfrotto MVH500 Kopf gut aus, den ich auch hiermit empfehlen würde. Dazu ein relativ stabiler Unterbau. Da gibts gute, selbst von Walimex oder vom Chinesen. Aber man kann gern auch ein Benro, Manfrotto, Velbon oder Berlebach nehmen. Aber über 400 Euro würde ich persönlich für Kopf und Unterbau nicht ausgeben.




LIVEPIXEL
Beiträge: 151

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » Mo 12 Feb, 2018 10:10

Wir arbeiten mit einem Benro C-197n6 und dem Benro S6. Das ist ein so stabiles und flexibles Carbon Stativ das möchten wir nicht mehr missen. Was natürlich auch spaß macht ist der Preis keine Frage!
Netter Gruß
*************




Frank Glencairn
Beiträge: 6762

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 12 Feb, 2018 10:12

Bei dem Budget, auf keinen Fall ein neues.
Aber auf dem Gebrauchtmarkt kannst du schon mal ein Profigerät für den Preis schießen, das taugt dann auch was.
Mit gebrauchtem Profi Gear fährt man immer besser, als mit neuem Hobby/Semipro Zeug.




schaukelpirat
Beiträge: 314

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von schaukelpirat » Mo 12 Feb, 2018 19:24

Auch ich kaufe nur gebrauchte Stative, bevorzugt von Vinten. Die alten Vision-Köpfe sind preiswert zu bekommen und vom Schwenkverhalten her absolute Spitzenklasse. Meine Vision 10-Köpfe sind mir zehnmal lieber als z.B. ein Sachtler Video 20 (den ich auch besitze).
An deiner Stelle würde ich sowas nehmen. Wichtig nur: kontrolliere, ob der Kopf dicht ist.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




LIVEPIXEL
Beiträge: 151

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von LIVEPIXEL » Mo 12 Feb, 2018 19:57

Schau doch mal hier!?

Vinten Pro Touch Pro 9 Videokopf, PT 117 Stativ, PD 114 Rollwagen
Preis: 390,00 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 008677%7C0
Netter Gruß
*************




schaukelpirat
Beiträge: 314

Re: Suche nach gutem Stativ

Beitrag von schaukelpirat » Mo 12 Feb, 2018 20:25

LIVEPIXEL hat geschrieben:
Mo 12 Feb, 2018 19:57
Schau doch mal hier!?

Vinten Pro Touch Pro 9 Videokopf, PT 117 Stativ, PD 114 Rollwagen
Preis: 390,00 €

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/treeb ... 008677%7C0
Nein, das würde ich nicht nehmen. Die Pro Touch Serie ist qualitativ nicht mit den Visions vergleichbar.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Macht 4k derzeit Sinn?
von Jott - So 20:42
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Canon XH-A1S nach Firewire-Verbindung ohne Funktion
von Framerate25 - So 19:47
» Kleinster Fieldrecorder mit XLR Eingang
von gunman - So 18:27
» Papa, kannst Du mir mal helfen?
von Roland Schulz - So 18:09
» BIETE Canon C100 Mark II - Top Zustand
von Heiner Kunk - So 18:00
» Resolve 14 und dann animierte Titel in Premiere?
von mash_gh4 - So 17:55
» Biete Teleprompter Bodelin ProPrompter HD-i
von Wurzelkaries - So 17:05
» Suche diesen Song
von ksingle - So 16:55
» Typisch deutsch: Das Parfüm im Tatort-Stil
von 7River - So 16:49
» Monitorkalibrierung mit BM Mini Monitor
von mash_gh4 - So 16:34
» Kamerakran / Jib bis 4m
von Frank B. - So 16:09
» AEP Dateien Mac und Windows
von 1manarmy - So 14:10
» Photoshop Logo Transparenz
von Frances - So 13:50
» Projektor Kauf
von michael87 - So 12:59
» Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists
von 1manarmy - So 12:27
» SONY AX100 4K Camcorder viel Zubehör
von Heiner Kunk - So 12:26
» Glidecam X-10 & HD4000 Schwebestativ
von WolleXPC - So 12:01
» [Biete] Speccctracrane RCC-4 Kamerakran bei Ebay
von WolleXPC - So 12:00
» Er spricht mir aus der Seele! :-)
von patrone - So 11:41
» Viewsonic XG3220: 4K UltraHD 32" Monitor mit HDR und 95% NTSC
von slashCAM - So 11:18
» Corel - Pinnacle - Ulead / Studio - welches für wen?
von hannes - So 10:35
» Bezeichnung
von 1manarmy - So 1:07
» Formblätter - Tabellen etc. für Produktion
von 1manarmy - Sa 23:39
» Vollformat Tokina Firin 20mm F2 für Sony E-Mount jetzt auch mit AF
von iasi - Sa 23:01
» Sony PXW-X70
von iMac27_edmedia - Sa 22:41
» AWOLNATION direct to vinyl - in Vienna
von klusterdegenerierung - Sa 22:04
» Festival daheim: Ausgewählte Filme der Berlinale 2018 auch online zu sehen
von thsbln - Sa 21:25
» Verständnisfrage Netzwerk Mac PC
von klusterdegenerierung - Sa 20:24
» Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"
von klusterdegenerierung - Sa 19:46
» Canon DSLR: Möglichkeit das Livebild auf ein Smartphone etc. zu übertragen
von Jott - Sa 18:48
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Framerate25 - Sa 17:29
» Ohne WizMouse kann ich nicht mehr leben!
von klusterdegenerierung - Sa 16:03
» Automikrofon für GoPro6
von BigMac4121 - Sa 14:44
» Frage: dcp export fürs Kino
von freezer - Sa 14:00
 
neuester Artikel
 
Berlinale 2018: iPhone fürs Kino oder Talent sticht Technik - Steven Soderberghs

Steven Soderberghs auf dem iPhone gedrehter Unsane - mit der großartigen Claire Foy (The Crown) - lief soeben als Weltpremiere auf der Berlinale in Berlin und wir waren begeistert. Warum dieser Film so sehenswert ist und was ihn mehr noch auszeichnet als seine Entstehung auf dem iPhone im Folgenden: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"

Die Entstehung dieses Musikvideos dauerte laut den Machern rund ein Jahr und es zeigt, wie sich Neural Style Transfer und Optical Flow mittlerweile extrem sauber für Effekte einsetzen lassen. Auch die Eigenschaften der Selbstähnlichkeit von Deep Dream werden sehr hypnotisierend genutzt. Die Musik selbst ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber bietet auf jeden Fall eine beeindruckend exakte Performance. Wir sind eigentlich keine Fans von digitalem Grindcore, staunen bei aufgedrehten Lautsprechern trotzdem nicht schlecht. Energie hat das ganze jedenfalls. Zur Sicherheit wollen wir auch noch eine Epilepsiewarnung für dieses Video aussprechen.