Kamera Zubehör: Objektive, Gimbals, Stative, ... Forum



Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?



Akkus, Stative, Optiken, Kabel, ... (für Licht und Ton gibt es jeweils ein eigenes Unterforum)
Antworten
TonBild
Beiträge: 1944

Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von TonBild » Di 29 Okt, 2019 07:55

Hallo zusammen,

bei einem Kongress oder einer Power Point Präsentation soll der neben dem Redner auch das Beamer Bild aufgenommen werden.

Welche Möglichkeiten gibt es dafür?

Gibt es Geräte die ein HDMI Monitor Signal aufnehmen und gleichzeitig an den Beamer weiter leiten können?




rabe131
Beiträge: 295

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von rabe131 » Di 29 Okt, 2019 09:23

... der BM VideoAssist kann ja z. B. ein HDMI-Signal durchschleifen. Die Auflösung kann Probleme machen,
wenn nicht 16:9. Auch HDCP (bei Apples) kann lästig sein.




dosaris
Beiträge: 1002

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von dosaris » Di 29 Okt, 2019 09:36

TonBild hat geschrieben:
Di 29 Okt, 2019 07:55
...soll der neben dem Redner auch das Beamer Bild aufgenommen werden.
Gibt es Geräte die ein HDMI Monitor Signal aufnehmen und gleichzeitig an den Beamer weiter leiten können?
im Prinzip kann man einfach einen universellen HDMI-Splitter (<40EUR) dazwischen setzen,
ein Ausgangssignal geht an den Projektor das andere an einen fieldrecorder.
HDCP-Steuerung beachten (wie schon genannt),
hängt von der Signalquelle ab, zuvor klären!




TonBild
Beiträge: 1944

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von TonBild » Sa 02 Nov, 2019 20:23

rabe131 hat geschrieben:
Di 29 Okt, 2019 09:23
... der BM VideoAssist kann ja z. B. ein HDMI-Signal durchschleifen. Die Auflösung kann Probleme machen,
wenn nicht 16:9. Auch HDCP (bei Apples) kann lästig sein.
Vielen Dank für die Info. Ich habe nun tatsächlich einen BM VideoAssist und noch eine Frage zu den verschiedenen möglichen Aufnahmeformaten:

ProRes 422 HQ, ProRes 422, ProRes 422 LT, ProRes Proxy, DNxHD 220x, DNxHD 145, DNxHD 45, DNxHD 220x MXF, DNxHD 145 MXF, DNxHD 45 MXF

Wodurch unterscheiden sich diese (Dateigröße, Schärfe, Farbqualität, Ton, ...)?

Welches Format würdet Ihr mir für die Aufnahme einer PowerPoint Präsentation (meist weiß mit schwarzer Schrift) empfehlen?

Welches Format würde die maximale Länge auf einer Speicherkarte ermöglichen?




rabe131
Beiträge: 295

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von rabe131 » Sa 02 Nov, 2019 20:39

ProRes. Auf eine 256gb karte gehen beim BM Video Assist in 720 50p etwa 4h. Wenn ältere Laptops angeschlossen sind,
ist das manchmal tricky, weil das kann dann auch schon 1024x786 sein. Darum schalte ich immer einen Scaler vor.




TonBild
Beiträge: 1944

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von TonBild » Sa 02 Nov, 2019 23:05

rabe131 hat geschrieben:
Sa 02 Nov, 2019 20:39
ProRes. Auf eine 256gb karte gehen beim BM Video Assist in 720 50p etwa 4h. Wenn ältere Laptops angeschlossen sind,
ist das manchmal tricky, weil das kann dann auch schon 1024x786 sein. Darum schalte ich immer einen Scaler vor.
Danke schon einmal für die Antwort.

Also ProRes Proxy für eine maximale Aufnahmelänge?




prime
Beiträge: 693

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von prime » So 03 Nov, 2019 08:59

TonBild hat geschrieben:
Sa 02 Nov, 2019 23:05
Also ProRes Proxy für eine maximale Aufnahmelänge?
ProRes Proxy liegt bei etwa 45 Mbit/s, wie auch DNxHD 45 (bei 1920x1080@30p).

Wenn weiterer Hardwarekauf/miete möglich ist, dann würde ich das Blackmagic HyperDeck Studio Mini nehmen. Das kann auf SD-Karten mit H264 (auch DNxHD/ProRes) aufzeichnen (s. Bild/Anhang). Die Bildqualität wird besser sein bei gleicher Bitrate/Aufzeichnungsdauer.

Wenn die Aufzeichnung noch weiterverarbeitet werden soll dann würde ich abraten von ProRes Proxy / DNxHD 45. Die sind beide bei der Bitrate nicht sonderlich schön. Bei normalen Bewegtbild sieht man öfters starke Kompressionsartefakte. PowerPoint mit nur Text (sehr starken Kontraste), feine Linien etc. alles nicht ideal. Ich würde das vorher nochmal testen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




aus Buchstaben
Beiträge: 192

Re: Aufnehmen des Beamer Signal bei Präsentationen?

Beitrag von aus Buchstaben » Mi 27 Nov, 2019 23:05

Ich spiele mit den gedanken zu Streamen und da brauche Ich auch sowas.
Gut es gibt ja viel Hardware hierfür. Wie macht Ihr das mit der Entfernung zwischen Präsentationslaptop und euren Laptop fürs Aufzeichnen?
Lg




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Videos bei Vimeo auch nach downgrade abrufbar?
von thsbln - Mo 18:02
» Absturz Premiere Pro / CC nach Disfunktion der Leertaste
von Joe_det - Mo 16:15
» Referenzmonitor bis 2000€
von Kranich - Mo 15:51
» Die Verschmelzung von Werbung und Realität auf Youtube etc
von srone - Mo 14:06
» Sigma 24-70mm f2.8 dg dn Objektiv
von Mantas - Mo 13:55
» Dart-Turnier auf Leinwand übertragen mit Spielstand???
von xerberus1978 - Mo 11:41
» Resolve Ausgabe Farb-Änderung
von Frank Glencairn - Mo 10:46
» CyberLink PowerDirector iOS: mobiler Schnitt per iPad oder iPhone
von slashCAM - Mo 10:27
» CinemaDNG und FCPX/Motion?
von hexeric - Mo 10:15
» Threadripper 3970x hakt bei 4k in Premiere
von motiongroup - Mo 8:35
» Der erste Filmregisseur der Welt
von Benutzername - So 22:07
» Star Wars-Fans, fangt zu sparen an: Erste Eindrücke von der Skywalker-Saga-Box
von 7River - So 21:10
» Wo sind die Camcorder geblieben?
von Jan - So 20:13
» Die Wahrheit über 8-Bit / 4:2:0
von eko - So 19:58
» GH5 Hdmi Rec Trigger Mixpre6
von sergejpepper - So 19:50
» 4K Material auf DVD
von Jott - So 19:14
» Premiere Exporteinstellungen - Welche Bitrate bietet die beste Qualität?
von dienstag_01 - So 16:03
» Canon EOS-1D X Mark III - erste DSLR mit interner RAW Videoaufnahme u. 4K 10 Bit 60p LOG = Red-Killer?
von Frank B. - So 14:51
» Hunters - Teaser
von Funless - So 11:49
» Sony FX9 in der Praxis - Teil 1: Der beste Autofokus im professionellen Vollformat-Kamerasegment?
von marty_mc - So 11:37
» Cyberlink Powerproducer 6 problem
von DragonLord - So 11:10
» GH5 Hdmi Rec Trigger Mixpre6
von sergejpepper - So 8:48
» Asynchrone Aufnahmen des selben Gesprächs
von Jott - So 7:34
» Die beliebtesten Filme und Serien auf Netflix 2019
von Chris83 - Sa 23:08
» Live-Stream einer Veranstaltung
von Daniel26 - Sa 20:55
» "Champignon-Pfanne" wie vom Weihnachtsmarkt
von Framerate25 - Sa 19:01
» Skillmill: neue Plattform für Jobs und Projekte
von rainermann - Sa 14:50
» Egpu mit Imac 2017 betreiben, Bitte um Tipp
von wind1414 - Sa 14:10
» LUT-Box mit HDMI In & Out
von rdcl - Sa 12:27
» organische Optikfilter von IBE
von roki100 - Sa 10:52
» Blu-ray Menü erstellen und BD Brennen. Welche Software?
von mash_gh4 - Sa 3:15
» Update für CGI-Film Cats nach Kinostart -- Präzedenzfall oder kuriose Ausnahme?
von carstenkurz - Sa 0:52
» Kaufberatung | Kamera mit Foto und Videofunktion
von rush - Fr 20:13
» Kamerasystem für Unternehmenskommunikation
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANNA | Trailer
von roki100 - Fr 13:50
 
neuester Artikel
 
Gelöst: SATA-SSDs an der Sigma fp

Nach einem ersten erfolglosen Versuch haben wir einen weiteren Anlauf gestartet an der Sigma fp normale SATA-SSDs zur externen RAW-Aufzeichnung zu nutzen... weiterlesen>>

Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10

Wir haben bereits die Panasonic HC-X2000 von Panasonic bei uns. Um die Wartezeit auf den ganzen Test zu verkürzen, veröffentlichen wir schon einmal vorab unsere Erkenntnisse zur Bildqualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).