Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Agenten sterben einsam



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Kevin Reimann
Beiträge: 78

Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » So 07 Mär, 2021 17:30

Ich wollte irgendwann mal (wenn es wärmer ist, dann hab ich auch hinterm PC mehr Lust) einen Lego Stop-Motion Clip versuchen. Vorgestellt habe mir das ungefähr so. Das Flugzeug besteht, glaube ich, aus 200 Teilen. Auf den Zusammenbau habe ich keine Lust. Vor allem wie bekomme das grosse Teil mit über 40 cm zum Fliegen? Mit Kran auf der Weide? Oder ich kaufe Figuren und Modelle, mache Fotos davon und bewege die. Dann könnte ich auch den Propeller drehen lassen. Ist noch verbesserungsfähig, aber vom Prinzip würde es mit Windows-Paint und Keyframe setzen funktionieren.




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Mi 10 Mär, 2021 09:47

Für die Laien unter uns. Ich habe die Propeller mit Paint weg gepinselt. Den Hintergrund von einem Propeller blau ausgepinselt, um ihn unsichtbar zu machen und wieder drauf gesetzt und mit Keyframe animiert. Passt zwar vom Winkel/Perspektive nicht bei einer vollen Umdrehung, aber er bewegt sich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Mo 15 Mär, 2021 16:02

Man könnte auch mit sich selber Bond im Comic-Stil machen. Mein Programm kann das leider nicht. Ich habe die einzelnen Bilder online auf https://photocartoon.net konvertiert. Vielleicht kennt ja jemand noch ein besseres Programm dafür.




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Fr 19 Mär, 2021 12:53

Ich glaube den Chateau Fight lass ich mal. Das würde wieder Wochen, Monate dauern, um den ansehnlich in Szene zu setzen. Oft funktioniert Ersatz auch besser als der Hintergrund und Personen aus dem Film, zu wuselig und verpixelt.




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » So 21 Mär, 2021 09:45

Theoretisch ist mir eine Idee zur Darstellung von Colonel Bouvar gekommen. Ich könnte mit einem Faschings-Kostüm beide Rolle übernehmen. Beim Umwandeln in Cartoons wären auch beide Figuren vom Stil einheitlicher. Jetzt müsste ich nur noch Lust dazu haben.




7River
Beiträge: 1830

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von 7River » So 21 Mär, 2021 10:35

Machst Du daraus einen kleinen Film? Die Machart hat ja durchaus sein Charme.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » So 21 Mär, 2021 13:47

Ehrlich gesagt habe ich noch keinen Plan. Ich fang erstmal immer an und eine Idee und Verbesserung ergibt die nächste bis das zum Fass ohne Boden wird. Vielleicht könnte Heinrich noch den Titelsong singen :)




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Do 25 Mär, 2021 10:17

Bond liegt in der Familie ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Fr 26 Mär, 2021 10:07

Um nicht immer mein Sackgesicht in die Kamera zu halten, hatte ich schon die Alternative in Erwägung gezogen, alte schwwarzweiss-Fotos meiner Mutter aus den 60ern auf colorize.com in Farbe umzuwandeln und mit meinem alten Magix-Video nachgebessert.




Am besten funktionieren die Fotos mit Tanja. Nach meinem Geschmack kann sie sich gut schminken und fotografieren. Ihren Oberkörper musste ich schon deswegen weg pinseln, weil sie da ihren "Hello Kitty"-Trainingsanzug trägt ;) Das Bond-Thema hat den grossen Vorteil, kaum Requisite zu brauchen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 7753

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Darth Schneider » Fr 26 Mär, 2021 16:04

Ich denke du brauchst noch definitiv einen Agenten Anzug..;D
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Sa 27 Mär, 2021 11:15

Ich habe noch einen guten Anzug im Schrank hängen, aber bei meinen Billigproduktionen wäre das zu starker Stilbruch ;)

Vielleicht mal was in Retro. Die Reihe fand ich als Kind ganz toll vor allem die Titelmusik. Das Lasergewehr für 10 € von Ebay für "Moonraker" könnte ich auch recyceln. Bisschen Rumexperimentieren macht mehr Spass als es komplett auszuarbeiten.





Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Fr 14 Mai, 2021 14:19

Das war vor etlichen Jahren mein erster Versuch in Youtube-Clips was einzuarbeiten.




Kevin Reimann
Beiträge: 78

Re: Agenten sterben einsam

Beitrag von Kevin Reimann » Sa 12 Jun, 2021 21:15

Ein Spuk-Video hatte ich vor 10 Jahren auch mal gemacht. Das Verschwinden der Zewa-Rolle ist kein Trickeffekt mit dem Programm. Das ist mir zufällig unabsichtlich beim Schneiden passiert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von tom - Di 21:42
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von cantsin - Di 21:41
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Freshy - Di 21:38
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von Jörg - Di 21:34
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von Axel - Di 20:56
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Di 20:32
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von Jan - Di 19:10
» Win10 am Ende
von regenbogencombjuta - Di 15:56
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
» Grusel und Horror vom Feinsten: John Carpenter | Doku | ARTE
von Funless - Di 12:44
» Trapcode MIR3
von spacemonkey - Di 11:54
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Di 10:44
» Resolve VFX Handbuch
von pillepalle - Di 9:54
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Di 9:47
» Stranger Portrait Challenge
von roki100 - Di 8:34
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von Mantas - So 8:58
 
neuester Artikel
 
Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...