Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
VRStudioFranken
Beiträge: 3

Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung

Beitrag von VRStudioFranken » Do 04 Mär, 2021 18:30

Hallo zusammen,

wir drehen und schneiden seit einigen Jahren Industrievideos - weil eben wenig beim Kunden vor Ort möglich ist, bauen wir gerade ein VR-Studio mit Greenscreen auf.
Mit Bildbearbeitung, Filmschnitt und Motion-Design kennen wir uns aus. Für die Erstellung authentischer virtueller Räume und deren realistischer Inszenierung brauchen wir jedoch Unterstütztung. Im ersten Schritt mit statischen Kameras, dann wollen wir aber zügig auch ein Tracking-System für zwei bis drei Kameras einrichten.
Erste Versuche eines virtuellen Studios haben wir schon in Unity unternommen, nur ist das Ergebnis noch weit von einer hochwertigen Produktion entfernt:

https://streamable.com/ds818a

Wie bekommt man einen annähernd fotorealistischen Look hin? Auf was muss man dabei achten?

Wenn dich unser Projekt interessiert und du an einer potentiellen Zusammenarbeit als Freier oder Fester interessiert bist, melde dich gerne per PN.
Es gibt einige Aufgaben, die Remote bzw. von zuhause aus erledigt werden können, daher überregional oder im Raum Nürnberg.

Ansonsten freuen wir uns natürlich auch über all eure Tipps!




Evlmnkey
Beiträge: 26

Re: Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung

Beitrag von Evlmnkey » Fr 05 Mär, 2021 22:58

VRStudioFranken hat geschrieben:
Do 04 Mär, 2021 18:30
Wie bekommt man einen annähernd fotorealistischen Look hin? Auf was muss man dabei achten?
Also, nehmts nicht persönlich, aber da gehört schon etwas mehr dazu. Für Echtzeit-Fotorealismus in Unity muss viiiel Arbeit in Modelling, Material, Shader und Licht fließen! Mit viel Spiegelungs-Blenderei und Light-Baking kann man da zwar mit relativ wenig Aufwand ganz gute Ergebnisse erreichen aber wenn man nicht weiß was man tut sieht es schnell sehr 90s aus.

Dazu noch ne Freehand-Optitrack-Integration? Machbar, mega cool aber braucht dann schon ein paar Medientechniker/Programmierer und Mannmonate.

Könnt ihr etwas genauer beschreiben was ihr vorhabt?




VRStudioFranken
Beiträge: 3

Re: Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung

Beitrag von VRStudioFranken » Mo 08 Mär, 2021 09:55

Uns ist bewusst, dass dazu mehr gehört als an ein paar Reglern zu schrauben und zu schauen was passiert. Deswegen sind wir auch auf der Suche nach Erfahrung in dem Bereich.
Im ersten Schritt soll eine Studioumgebung in Unity erstellt werden. Der Beispielclip ist ein erster Versuch dazu gewesen. Also in Cinema 4D gemodelt und dann ins Unity (Universal Render Pipeline) geholt.

Der Moderator wird vor Grün gefilmt und gekeyed, sodass im Hintergrund unsere Studioumgebung aus Unity ist. Im Idealfall mit getrackten Kameras.

Das ganze dann wirklich echt wirken zu lassen ist die Herausforderung. Falls hier jemand Erfahrung hat, sind wir für jede Hilfe dankbar! Gerne auch per PN.

Dass man für so ein Vorhaben dann auch etwas mehr Personal braucht ist uns auch bewusst. Aber first things first.




serzui93
Beiträge: 126

Re: Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung

Beitrag von serzui93 » Di 09 Mär, 2021 14:19

Deinem Post entnehme ich die kommst aus Franken, wir haben bereits ein VR Studio hier aufgebaut. Infos findest du unter www.creative-studios.de
Wir Sitzen in Erlangen ;)

Es ist nicht wirklich einfach, das was ihr möchtet ist auch nicht so einfach umzusetzen, dafür ist viel interne Forschung notwendig. Wir haben 6 Vollzeitmonate drei Personen dafür abgestellt.




VRStudioFranken
Beiträge: 3

Re: Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung

Beitrag von VRStudioFranken » Di 16 Mär, 2021 12:41

serzui93 hat geschrieben:
Di 09 Mär, 2021 14:19
Deinem Post entnehme ich die kommst aus Franken, wir haben bereits ein VR Studio hier aufgebaut. Infos findest du unter www.creative-studios.de
Wir Sitzen in Erlangen ;)

Es ist nicht wirklich einfach, das was ihr möchtet ist auch nicht so einfach umzusetzen, dafür ist viel interne Forschung notwendig. Wir haben 6 Vollzeitmonate drei Personen dafür abgestellt.
Das Thema ist wirklich sehr komplex und viel Recherche nötig. Ich kann den Link leider nicht öffnen und hab per Suchmaschine auch spontan nichts gefunden ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von Gore - So 0:16
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von mash_gh4 - Sa 20:43
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 18:41
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - Sa 15:09
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von mash_gh4 - Sa 10:10
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:55
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
» Premiere Pro CC - Problem mit Spurmaske-Key
von greenlightvision - Fr 14:09
» Clean HDMI Out G91 - Einblendungen geht nicht weg =(
von roki100 - Fr 13:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:14
» Sony: Stilles Hardware Update Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras
von slashCAM - Fr 10:36
» Red DSMC 3, Arri 4k-S35 ...
von iasi - Fr 10:24
» Neues Richtrohrmikrofon für Smartphones und DSLMs - Sennheiser MKE 400
von Jominator - Fr 9:34
» Motion Control Baukasten für Product Shots
von Darth Schneider - Fr 7:16
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von StanleyK2 - Do 21:51
» rollei funkstrecke
von carstenkurz - Do 20:09
» Sony a7R III: 4K HLG, Slog 3, Dual Card Slots, besserer Akku - kein 10 Bit Video
von Jan - Do 19:52
» Field review: Fujifilm XF 70-300 F4-5.6 R LM OIS WR
von Jörg - Do 19:42
» Ich bin neu
von Jan - Do 19:22
» Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
von dnalor - Do 18:55
» Verschenke 7 Zoll DVB-T Moni
von klusterdegenerierung - Do 18:09
» Zhiyun Crane 3s Geräusch
von Mgell - Do 17:59
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...