Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



handheld B-Roll



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
newone16
Beiträge: 5

handheld B-Roll

Beitrag von newone16 » So 05 Jul, 2020 19:45

Moin zusammen,

ich möchte Euch hiermit mein neues „Projekt“ vorstellen.
Für einen hiesigen Surf Shop habe ich eine Art "B-Roll Imagefilm" gemacht. Da es mein erster "Imagefilm" ist, gibt es bestimmt noch genügend Optimierungspotential. Hoffe es gefällt Euch trotzdem und konstruktive Kritik ist immer willkommen.




TomStg
Beiträge: 2516

Re: handheld B-Roll

Beitrag von TomStg » Mo 06 Jul, 2020 06:25

Du hast in Deinem Film den Timeramp-Effekt leider zu Tode geritten. 2-3mal hätte völlig gereicht, um optisch etwas Pep reinzubringen. Aber Dein ganzer Film besteht aus diesem Effekt, der jedesmal vom eigentlichen Inhalt ablenkt. Mit einem wirklichen „Imagefilm“ für den Surf-Shop hat das wenig zu tun.




Frank Glencairn
Beiträge: 14430

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 06 Jul, 2020 06:58

Ich habe den Eindruck, daß weder der Begriff "B-Roll", noch das Konzept der Timeramp hier richtig verstanden wurde.




Darth Schneider
Beiträge: 8235

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Darth Schneider » Mo 06 Jul, 2020 07:06

https://en.wikipedia.org/wiki/B-roll

Zu dem Timewarp..( oder wie der auch immer heisst Effekt):
So gebraucht man diesen. Schau dir den Clip mal als Inspiration an.



Gruss Boris ;-)
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




klusterdegenerierung
Beiträge: 20786

Re: handheld B-Roll

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Jul, 2020 08:00

Warum geht jemand mit Ware rein statt raus und haben die ihre hiesigen Stadtwerke Rechnung nicht bezahlt?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 19642

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Jott » Mo 06 Jul, 2020 08:02

Die Time Ramps sind doch nett - why not?
Ich find's nur zu lang - bei etwa 1:00 reicht's, Mädel und Rucksack wirken wie nachträglich lieblos angehängt.

Wieso ist der Surfman so schlecht drauf, selbst auf dem Thumbnail - oder soll das "cool" darstellen? Und recht düster ist's auch - aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten!




klusterdegenerierung
Beiträge: 20786

Re: handheld B-Roll

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Jul, 2020 08:13

Ja nur das es so kein Clip für einen Surfshop ist, sondern für DPD.
Hätte der Verkäufer einem Kunden das Surfbrett über die Theke gerampt und wäre damit raus gegangen, wäre ein Schuh daraus geworden.

So sieht es eher aus als wenn der "vielleicht" Besitzer Nachts ein geklautes Brett in seinen Laden bringt.
Bin schon auf das A Roll Material gespannt, aber ich schätze das hat dann mit diesem nix zu tun, vielleicht nochmal den Begriff googln.

Was soll eigentlich das handheld, ist er sonst immer mit Stativ unterwegs was wir nicht wissen können?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Mantas
Beiträge: 855

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Mantas » Mo 06 Jul, 2020 08:24

Daniel Schiffer inspiriert :)

Das Reingehen mit dem Paket kann eigentlich komplett raus.




Cinemator
Beiträge: 641

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Cinemator » Mo 06 Jul, 2020 08:24

Ich bin weder Surfer noch Stehpaddler, aber welche Werbebotschaft bzw. Story soll hier der Zielgruppe vermittelt werden? „Aus Leidenschaft zum Wassersport“ packe ich ein Paket aus?
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




Createsomething
Beiträge: 55

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Createsomething » Mo 06 Jul, 2020 09:05

Ich würde auch versuchen das Element Wasser und Wind mit in den Film zu bringen. Verzichte auf die Karton-Cutter- und Auspack Szene. Konzentrier dich auf Surfen, Boards, Details, Segel, Sandige Hände/Füße, Surfboard, Segel,Surfschnur, Finne usw. Surfshop kommt am Schluss ins Bild. Du hast die Bilder schon gut umgesetzt. Mach in der Richtung weiter, kannst du ein paar Funbilder mit Surfern dazwischen schneiden, lachen in Slowmo, Sonnenuntergang, usw. Oder willst du das Sortiment des Shops im Film präsentieren? Dann ist das Vorgehen ja auch nochmal anders. Zeig eventuell die Crew im Laden wenn die Spaß haben und einen glücklichen Kunden mit Board. Makro Aufnahmen finde ich auch am Anfang gut, sodass man erst noch rätselt was es ist. Vom Segelstoff oder verschmiertes Wachs auf dem Board oder so was. Die Effekte erstmal weglassen und nochmal in Ruhe anschauen. Auf den Takt der Musik schneiden ist oft schon Effekt genug. Musik ist Geschmackssache, ich finde jedoch die gewählte Musik passt eher zu einer Saloon Desert Szenerie. Da kannst du ja nochmal drüber nachdenken. Surfermusik. Wenn du am Anfang den Mann in den Shop kommen lässt, ist es sehr dunkel. Okay. Dann lass ihn das Licht einschalten. Die Shopartikel werden im Licht erwachen. Close Ups usw.
Zuletzt geändert von Createsomething am Mo 06 Jul, 2020 09:31, insgesamt 6-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 8235

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Darth Schneider » Mo 06 Jul, 2020 09:12

Was fehlt, ist meiner Meinung nach grundsätzlich mal Licht, die Aufnahmen wirken irgend wie zu düster, zu flach. Zielgerichtete Motivationen, auch ein Rhythmus für die Effekte ( halt wie beim Snatch Vorspann) und der Schnitt, macht den Film auch nur teilweise interessant, zu wenig spannend, zu wenig pepp.
Weil, du zeigst viel zu viel von dem die Karton Kiste auspacken, das interessiert doch wirklich keinen.....
Und mir fehlt vor allem das Wasser....das Meer.....auch mit mehr Menschen, irgend in einer Form.
Surfen so ganz ohne Wasser, ist wie zu versuchen zu zeigen wie am Boden zu fliegen...
Aber dein grundsätzlicher Ansatz, die Idee dahinter, finde ich eigentlich ziemlich cool, mal was Erfrischend anderes, als diese ewig Tod langweiligen trockenen Imagefilme....
Das ist aber nur meine Meinung.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 06 Jul, 2020 09:49, insgesamt 3-mal geändert.




Bluboy
Beiträge: 2149

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Bluboy » Mo 06 Jul, 2020 09:19

Der Sound ;-((




newone16
Beiträge: 5

Re: handheld B-Roll

Beitrag von newone16 » Mo 06 Jul, 2020 09:52

Moin zusammen,
vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt euch das Video anzuschauen und Eure Meinung hier zu äußern!

Ich würde gerne auf manches davon eingehen:
- Mir ist der Unterschied zwischen A- und B-Roll bekannt, habe mich jedoch an der gängigen Praxis auf YouTube orientiert und werde es daher nicht weiter erläutern ;-)

- Wasser/Board/Karton/Sonnenuntergang etc:
Das Video soll erstmal nur ein kurzer Einstieg/ eine kurze Vorstellung des Shops sein. Vom Team, Wasser, Strand, Sonnenuntergang etc. haben wir bewusst Abstand genommen, da all sowas noch kommen soll. Es wird kurze Videos zu einzelnen Produkten geben, zu Teamfahrern und zum Team selber, weshalb der Fokus erstmal nur auf dem Laden lag. Ich wollte natürlich möglichst viel des Shops integrieren, dabei aber nicht, den aus meiner Sicht bekannten und langweiligen „Imagefilm“ machen, bei dem der Inhaber in die Kamera/im Hintergrund quatscht, wie toll der Laden ist und welche Produkte es gibt. Also haben wir uns zwei Produkte rausgesucht - Board und Segel und ich habe versucht etwas von dem restlichen Sortiment zumindest im Hintergrund mit einzufangen.

Die Kundin hätte ich besser integrieren können, das nehme ich gerne mit!

Und auch der deutlich zu viel verwendete Speedramp-Effekt wird so nicht wieder vorkommen :) daher vielen Dank für die Kritik!

Weniger Karton :D

Wie ich eingangs schon geschrieben hatte gibt es noch genügend Optimierungspotential und ich versuche alles relevante und nachvollziehbare aus Euren Kommentaren zu berücksichtigen bzw. umzusetzen!

Besten Dank!!!




laesic
Beiträge: 14

Re: handheld B-Roll

Beitrag von laesic » Mo 06 Jul, 2020 10:01

Also ich finde auch dass das für deinen ersten Versuch ganz gut geworden ist. Klar bleiben die Fragen nach Wasser, guter Laune, Sonnerschein etc. offen. Aber ich hab schon genug Kuchenbuden gesehen die mit Imagefilmen hausieren gehen wo es einen einfach nur grusselt. Sicher sind hier viele sinnvolle Hinweise in den Kommentaren, aber lass dich nicht entmutigen, Kamera und Schnitt sind nicht schlecht! Werbebotschaft, Storyline aber durchaus verbesserungswürdig..




klusterdegenerierung
Beiträge: 20786

Re: handheld B-Roll

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Jul, 2020 16:37

Naja, wenn man die Daumenhoch unseres Neulings sieht, kann es mit dem Kritikbedarf ja nicht weit her sein.
Am besten ihr lobt ihn alle fleisig weiter, dann gibt es bald den Nachfolger: Onboardingvideo - wie zwielichtige Paketunternehmen Abends Lagerhalle sondieren und bei Nachtundnebel Ware unbemerkt anliefen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11863

Re: handheld B-Roll

Beitrag von rush » Mo 06 Jul, 2020 17:33

Moin - gefällt in Ansätzen ganz gut, auch die Übergänge finde ich gelungen.

Aber auch mir ist die bereits angesprochene Zielsetzung des Filmes nicht ganz klar bzw. ich finde es sogar sehr kontraproduktiv das er ein verpacktes Board in den Laden bringt und dort vorbereitet - ohne es zu verkaufen. Wenn man es ganz negativ auslegen möchte: Er hat das Ding irgendwo günstig bei ebay geschossen und verkauft es jetzt weiter...

Der Weg andersherum wäre sicherlich cleverer gewesen - also das er das Board im Laden für den Versand bzw. verkauf vorbereitet und verpackt und das junge Mädel freudenstrahlend damit den Laden verlässt.

Auch bekomme ich kein wirkliches Gefühl für den Laden, was Dir ja offenbar vorschwebte. Ich erkenne z.b. weder ob es ein Rental oder reiner Verkaufsladen ist etc.

Anders gesagt: Das "Konzept" ist irgendwie nicht ganz rund finde ich und lässt einen am Ende eher fragend zurück.
keep ya head up




newone16
Beiträge: 5

Re: handheld B-Roll

Beitrag von newone16 » Di 07 Jul, 2020 15:18

Nochmal vielen Dank euch allen!

Werde mir beim nächsten Film/Video mehr Gedanken über Storyline und Botschaft machen.

Würde mich freuen bei zukünftigen Projekten eine genauso ehrliche und konstruktive Meinung und Feedback von Euch zu erhalten.

Beste Grüße




Cinemator
Beiträge: 641

Re: handheld B-Roll

Beitrag von Cinemator » Di 07 Jul, 2020 17:38

Hier gibt es harte, aber ehrliche Antworten. Du hast aber gut darauf reagiert und es nicht persönlich genommen. Ich bin gespannt aufs nächste Video.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20786

Re: handheld B-Roll

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 07 Jul, 2020 19:02

Wer durch unsere Schule geht ist gewappnet fürs Leben. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Feelworld F6 Plus Monitor DSLR Video vgl. Atomos in OVP
von Mr NN - Di 21:20
» Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini im Videobetrieb: Worauf achten? Erste Erfahrungen
von Jott - Di 21:12
» DJI Mavic 3 kommt im November mit großem 4/3" Sensor und 46 Minuten Flugzeit
von iasi - Di 21:04
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von prime - Di 20:11
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 18:24
» Light Storm 1200d Pro: Neues Hochleistungs-LED Licht von Aputure
von freezer - Di 17:01
» Mehr-Kanal-Videoinstallation (technische Lösung gesucht)
von s.holmes - Di 15:32
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Di 13:16
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von andieymi - Mo 18:55
» Layer Emitter
von MirkoRuta - Mo 18:30
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von slashCAM - Mo 16:09
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von Frank Glencairn - Mo 8:53
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von MK - Mo 7:23
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - Mo 4:14
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 22:04
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 21:20
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Darth Schneider - Sa 8:38
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 13 Pro/Max vs Standard und Mini

Das iPhone 13 Pro ist in der slashCAM Redaktion angekommen und bevor wir das neue Apple Smartphone in der Aufnahmepraxis testen, wollen wir kurz die wichtigsten (teils auch weniger offensichtlichen) Unterscheidungskriterien aufführen, die es bei der Wahl der neuen iPhone 13 Modelle speziell für Filmer und Medienschaffende zu beachten gilt. Und auch ein Paar erste Erfahrungen können wir teilen. weiterlesen>>

Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...