Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
freezer
Beiträge: 2069

Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Fr 29 Mai, 2020 12:15

Ich brech weg - unser Regisseur Stefan Müller hat mir gerade eine russische Raubkopie von unserem Kinofilm "Marlene" geschickt, die er im Web gefunden hat.
Die Raubkopierer haben nicht einfach nur russische Untertitel gemacht, sondern den kompletten Film nachsynchronisiert - und das gar nicht mal so schlecht...

Schade, dass wir keine Ahnung haben, wie wir mit denen Kontakt aufnehmen könnten - wir finden das großartig!

Der Thread von Anfang des Jahres zum Kinorelease:
viewtopic.php?f=33&t=148085
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




srone
Beiträge: 8827

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von srone » Fr 29 Mai, 2020 12:37

wenn ihr nun zurück raubmordkopiert habt ihr eine russische version...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4224

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 12:40

freezer hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 12:15
Raubkopie....

....wir finden das großartig!
Und ich dachte beim lesen jetzt kommt Beschwerde dann kommt; großartig!


.LOL ;))




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Fr 29 Mai, 2020 12:46

Freezer Intl.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 5295

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Darth Schneider » Fr 29 Mai, 2020 12:48

Putin wollte den Film halt einfach sehen...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Fr 29 Mai, 2020 13:10

Nicht nur Putin

21.5.2020 Russisch, gesponsert von Melbet
25.5.2020 Portogiesisch, gesponsert von 1xBet
25.5.2020 Hindi (Indien), gesponsert von 1xBet

Ein richtiger Blockbuster sozusagen,
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Bluboy am Fr 29 Mai, 2020 14:21, insgesamt 7-mal geändert.




-paleface-
Beiträge: 3038

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von -paleface- » Fr 29 Mai, 2020 13:12

Als Rache könnt ihr doch den Sputnik Film von denen Nachsynchonisieren. Auf Bayrisch oder so.

Ein russischer Film auf den ich tatsächlich Laune habe.

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




7River
Beiträge: 1380

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von 7River » Fr 29 Mai, 2020 18:39

Gibt es ein besseres Kompliment? ;-)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




dosaris
Beiträge: 1258

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von dosaris » Fr 29 Mai, 2020 18:53

7River hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 18:39
Gibt es ein besseres Kompliment? ;-)
die hätten zusätzlich den Titel "synchronisieren" können.

z.B. Marlenska




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 16:27

Wir haben jetzt auch noch eine indische Synchro-Version gefunden...
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




roki100
Beiträge: 4224

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von roki100 » Mo 01 Jun, 2020 16:48

wo ist iasi eigentlich? Ist er momentan vll. mit rumänische Synchro-Version beschäftigt ;)




MLJ
Beiträge: 1960

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von MLJ » Mo 01 Jun, 2020 17:10

@7River

Zitat:
"Gibt es ein besseres Kompliment? ;-)"
Zitat Ende.

Im Prinzip hast du Recht aber die hätten es nicht stehlen müssen.

@freezer
Nach einer russischen nun noch eine Indische Version ? Warte ab, da könnten noch mehr kommen und zeigt eigentlich nur dass euer Film "Marlene" sehr gut sein muss. Sicher, "7River" hat es schon angemerkt dass man es auch als Kompliment sehen kann aber es wäre ein schöneres Kompliment für euch gewesen wenn sich die Leute offiziell an euch gewendet hätten für eine neue Sprachversion. Hast du die Kopierer ausfindig machen können ? Wo haben die denn die Raubkopie her ?

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 17:16

MLJ hat geschrieben:
Mo 01 Jun, 2020 17:10

@freezer
Nach einer russischen nun noch eine Indische Version ? Warte ab, da könnten noch mehr kommen und zeigt eigentlich nur dass euer Film "Marlene" sehr gut sein muss. Sicher, "7River" hat es schon angemerkt dass man es auch als Kompliment sehen kann aber es wäre ein schöneres Kompliment für euch gewesen wenn sich die Leute offiziell an euch gewendet hätten für eine neue Sprachversion. Hast du die Kopierer ausfindig machen können ? Wo haben die denn die Raubkopie her ?
Ich schätze mal, die haben einen Rip von Amazon Prime gemacht, denn alle Ansichtskopien hatten eigene Wasserzeichen für den jeweiligen Vertrieb und Timecode im Bild.
Wir sind nur verblüfft über den Aufwand, der hier betrieben wurde - die russische Synch ist sogar fast lippensynchron - das muss man erst mal schaffen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




MLJ
Beiträge: 1960

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von MLJ » Mo 01 Jun, 2020 17:26

@freezer

Wenn die das Wasserzeichen und Timecode entfernt haben und dazu eine fast perfekte Synchronisation hinbekommen haben dann muss jemand verdammt gut Deutsch gesprochen haben was die Übersetzung betrifft. Hast du die Indische Version bereits gesehen ? Und was Amazon Prime angeht so scheint es da keine gute Absicherung zu geben. Habt ihr das mal mit Amazon Prime besprochen oder dort gemeldet und angezeigt ? Wenn die Russen und Inder das geschafft haben dann dürfte es nicht lange dauern bis weitere Sprachversionen auftauchen, was ich euch natürlich nicht wünsche. Trotzdem ist es eine Art Kompliment an euch, gratuliere.

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




Darth Schneider
Beiträge: 5295

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Darth Schneider » Mo 01 Jun, 2020 17:47

@freezer
Ich habe noch einen schweizerischen aber (möchte gern griechischen) Onkel, der ist Psychiater , er könnte euch noch eine alt griechische Version vom Film machen...
Er spricht die Sprache fliessend...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 17:59

MLJ hat geschrieben:
Mo 01 Jun, 2020 17:26
@freezer

Wenn die das Wasserzeichen und Timecode entfernt haben und dazu eine fast perfekte Synchronisation hinbekommen haben dann muss jemand verdammt gut Deutsch gesprochen haben was die Übersetzung betrifft. Hast du die Indische Version bereits gesehen ? Und was Amazon Prime angeht so scheint es da keine gute Absicherung zu geben. Habt ihr das mal mit Amazon Prime besprochen oder dort gemeldet und angezeigt ? Wenn die Russen und Inder das geschafft haben dann dürfte es nicht lange dauern bis weitere Sprachversionen auftauchen, was ich euch natürlich nicht wünsche. Trotzdem ist es eine Art Kompliment an euch, gratuliere.
Wasserzeichen und Timecode waren nur in den Ansichtskopien für deutschen und chinesischen Vertrieb - die wären ohne Artefakte kaum rauszurechnen gegangen. Wir hatten den Film nur für den US-Markt auf Amazon-Prime freigegeben und Amazon-Prime-Rips sind ja nichts neues. Wenn sich was streamen lässt, dann lässt es sich auch rippen - nur eine Frage des Aufwands.
Beim Amazon-Prime-Support was zu melden, ist vergebliche Liebesmühe - als kleiner Indie wird man da einfach ignoriert. Wenn Warner Bros sich meldet, sieht das vermutlich anders aus.
Die indische Synchro ist von der Qualität eher so, wie man sich das Zuhause gemacht vorstellen würde.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Mo 01 Jun, 2020 19:55

Ansichtskopie, Amazon Rip.... Hmm




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 20:19

Bluboy hat geschrieben:
Mo 01 Jun, 2020 19:55
Ansichtskopie, Amazon Rip.... Hmm
Was möchtest Du uns sagen?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Mo 01 Jun, 2020 20:22

Dass ich das nicht glaube




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 21:32

Bluboy hat geschrieben:
Mo 01 Jun, 2020 20:22
Dass ich das nicht glaube
Dass Du was genau nicht glaubst?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 16430

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 01 Jun, 2020 21:44

Das man aus einem Ansichtsvideo einen top Rip mit anschließender Top Vertonung macht.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Di 02 Jun, 2020 00:01

Wer hat behauptet, dass der Rip vom Ansichtsvideo kommt?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 16430

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 02 Jun, 2020 08:45

Hört sich zumindest etwas so an, wenn die deutschen eine Ansicht mit Wasserzeichen bekommen haben und nur die Amis was zum streamen, immerhin 50/50.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Di 02 Jun, 2020 09:14

Mir gefällt dass deer Regiseur zur rechten Zeit an der richtigen Stelle im Netz gesucht hat.




7River
Beiträge: 1380

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von 7River » Di 02 Jun, 2020 09:43

Wenn ein Film kurz nach seiner Veröffentlichung, sei es auf Amazone Prime oder Netflix, schon auf einschlägigen Plattformen umsonst und in bester Qualität zu streamen gibt, liegt es nahe, dass die Kopie von einem der Dienste stammen muss.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Di 02 Jun, 2020 10:02

Bluboy hat geschrieben:
Di 02 Jun, 2020 09:14
Mir gefällt dass deer Regiseur zur rechten Zeit an der richtigen Stelle im Netz gesucht hat.
Ich weiß nicht genau, was Du damit andeuten willst. Sag einfach was Du meinst und drucks nicht wie ein kleines Kind um den heißen Brei herum.

Es ist normal, dass man im Netz schaut, ob es Raubkopien der eigenen Filme gibt - und selbstverständlich stößt man nach einiger Zeit darauf.
Von unserem vorvorletzten Film hatten wir noch nicht einmal die Pakete mit den Blu-rays vom Presswerk geliefert bekommen, da war ein Rip schon auf den einschlägigen Seiten zu bekommen.
Vom vorletzten Film gab es nur einen SD-Rip, weil wir keine Blu-ray mehr gemacht hatten und er auf Amazon Prime wohl unter dem Radar der Ripper lief.
Der aktuelle Film läuft nur auf Amazon Prime USA und von dort muss auch der Rip gemacht worden sein.

Alle Encodings sind durch meine Hände gegangen und außer dem Regisseur und mir hatte keiner Zugriff auf diese.

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 02 Jun, 2020 08:45
Hört sich zumindest etwas so an, wenn die deutschen eine Ansicht mit Wasserzeichen bekommen haben und nur die Amis was zum streamen, immerhin 50/50.
Die Amis haben keine Voransicht bekommen, weil es keine Verhandlungen mit irgendwelchen US-Vertrieben gibt. Auf Amazon Prime stellen wir selbst direkt ein.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Di 02 Jun, 2020 10:22

Wie lange dauert den so eine Synchronisierung und was kostet sowas ?




freezer
Beiträge: 2069

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von freezer » Di 02 Jun, 2020 10:49

Bluboy hat geschrieben:
Di 02 Jun, 2020 10:22
Wie lange dauert den so eine Synchronisierung und was kostet sowas ?
Kann ich nicht genau sagen, bisher hatten wir immer nur übersetzte Untertitel.

Zuerst muss man den Film komplett in Deutsch transkribieren. Dann muss das in die jeweilige Sprache übersetzt werden - und das ist gar nicht einfach, denn man kann nicht einfach direkt übersetzen, sondern muss dabei den genauen Kontext, Wortspiele, Witze und landestypische Eigenheiten berücksichtigen. Dazu noch das richtige Timing - zu lange Sätze bringt man nicht unter, zu kurze hören zu früh auf.
Dann müssen Synchronsprecher gecastet werden, idealerweise ähnelt deren Stimme den Originalstimmen.
Eingesprochen wird dann im Studio mit einer eigens vorbereiteten Version des Films, jemand muss auch die Synchronregie führen.
Aus den besten Takes wird die trockene Fremdsprachenspur angelegt, dann muss der jeweilige Raumklang simuliert werden, damit es nicht einfach nach hallfreiem Tonstudio klingt. Oft müssen auch Klänge neu aus Foleys nachgebaut werden, weil die in der Originalsprachaufnahme vom Set dabei waren.
Am Ende wird das alles noch fertig abgemischt.

Das ist verdammt viel Aufwand.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Bluboy
Beiträge: 752

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von Bluboy » Di 02 Jun, 2020 11:08

---Das ist verdammt viel Aufwand.

Und alles nur dass es dann 7 mal angeboten wird. (Aquamen von 1xBet 1300)

;-//




carstenkurz
Beiträge: 4692

Re: Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert

Beitrag von carstenkurz » Di 02 Jun, 2020 13:52

HDCP über HDMI ist schon länger geknackt, damit ist es kein großes Problem mehr, ordentliche RIPs von beliebigen Streaming-Diensten zu kriegen. Und einige erlauben ja auch die Offline-Nutzung bzw. das Runterladen.

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Mi 13:26
» Blackmagic Camera Update
von -paleface- - Mi 13:00
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von Cinemator - Mi 11:51
» DaVinci Resolve 16.2.4 released
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» Kleines Studio für unter 15.000 Gesamtkosten
von Frank Glencairn - Mi 11:17
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von TheGadgetFilms - Mi 11:03
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von jmueti - Mi 10:31
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von Ulist - Mi 10:05
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mi 8:51
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 8:23
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Hans-Jürgen - Mi 8:01
» Neue Ryzen ThreadripperPRO vorgestellt
von Frank Glencairn - Mi 7:45
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von SonyTony - Mi 7:31
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von Axel - Mi 7:23
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 23:27
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Jott - Di 22:09
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Benutzername - Di 20:58
» Schnellere Timeline Vorschau?
von klusterdegenerierung - Di 20:27
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von klusterdegenerierung - Di 13:53
» Edius X kommt im Herbst, ua. mit Background-Rendering und 8K-Support
von slashCAM - Di 12:27
» DaVinci Resolve auf MacBook Air
von scrooge - Di 9:57
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von Jörg - Di 8:36
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Di 7:46
» Empfehlung: Junun (PT Anderson, gedreht mit Blackmagic Pocket)
von Frank Glencairn - Di 7:44
» Fieldmonitor im Videomodus Schwarz
von Tscheckoff - Mo 23:01
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Mo 22:38
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von teichomad - Mo 20:52
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 20:36
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 19:29
» Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
von pkirschke - Mo 19:08
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 16:43
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...