Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Wofür lebst du?



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
t0mmY
Beiträge: 197

Wofür lebst du?

Beitrag von t0mmY » Mo 18 Nov, 2019 08:58

Da ich mich mehr und mehr auf den Bereich Werbung/Sport/Mode spezialisieren will, habe ich im Laufe des Jahres einen kleinen Spec Spot gedreht. Hier könnt ihr das Ergebnis sehen:




dosaris
Beiträge: 1498

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von dosaris » Mo 18 Nov, 2019 09:58

m.E. handwerklich gut gemacht,
dramaturgisch/inhaltlich nervig umgesetzt: Methode Holzhammer

Adressiert eher ein teeny-clientel? Dort könnte es funktionieren.

Mich würde es eher vom Kauf abschrecken.

Wie ist denn die Frage?




TheGadgetFilms
Beiträge: 1114

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 18 Nov, 2019 12:56

Fehlt noch das Albino-Päärchen, das mit ausdrucklosem Gesicht in die Kamera guckt, und ein paar Ausländer, dann sind alle Klischees bedient ;)
Aber mal Spaß beiseite- hier machen die Menschen wenigstens was, und tun nicht nur so als ob, wie in so ziemlich jedem anderen Video (Skateboard oder Surfbrett durch die Gegen tragen). Das ist schonmal ein riesen Unterschied!
Zuletzt geändert von TheGadgetFilms am Mo 18 Nov, 2019 15:52, insgesamt 1-mal geändert.




GaToR-BN
Beiträge: 195

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von GaToR-BN » Mo 18 Nov, 2019 15:12

Hallo,

die Effekten, Verbindungen und Musik finde ich für einen junge Zielgruppe gut.

Wobei mich das inhaltlich nicht besonders berührt. Ist ist aber nicht einfach eine kleine Entwicklung, Veränderung, Überraschung oder Geschichte in 15 Sek. einzubauen. Die Personen erst bei etwas mehr alltäglichen zu zeigen und dann erst die Power mit Musik aufzubauen. Evlt. auch ein Element das die Clips mehr verbindet.




hellcow
Beiträge: 164

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von hellcow » Mo 18 Nov, 2019 22:13

Denke passt gut so.
Lediglich der Glitch wird nicht mehr lange halten.
- mehr hass -




ShortFilm

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von ShortFilm » Mo 25 Nov, 2019 14:46

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 18 Nov, 2019 12:56
Fehlt noch das Albino-Päärchen, das mit ausdrucklosem Gesicht in die Kamera guckt, und ein paar Ausländer, dann sind alle Klischees bedient ;)
Welche Klischees sollen das sein? Dass Frauen Sport machen?
t0mmY hat geschrieben:
Mo 18 Nov, 2019 08:58
Da ich mich mehr und mehr auf den Bereich Werbung/Sport/Mode spezialisieren will, habe ich im Laufe des Jahres einen kleinen Spec Spot gedreht. Hier könnt ihr das Ergebnis sehen:
Ein super Ding ist das geworden! Kamera, Licht, Grading, Pacing stimmt! Sieht sehr hochwertig aus. Vielleicht minimal weniger Glitch-Schrift, aber das ist sehr subjektiv. Chapeau:)




klusterdegenerierung
Beiträge: 20735

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 25 Nov, 2019 19:00

t0mmY hat geschrieben:
Mo 18 Nov, 2019 08:58
Da ich mich mehr und mehr auf....
Gut das Du Deine eigene Sprache suchst und umsetzt, das ist der richtige Weg.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




3Dvideos
Beiträge: 694

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von 3Dvideos » Di 26 Nov, 2019 11:55

So ein Abend füllender 16-Sekunden-Spot ist ja ein Haufen Schnibbelarbeit. Teilweise steht das Bild nur ein Bild lang. Ich hätte gar nicht gedacht, dass das funktioniert. Denn bisher habe ich mich mit Spots und Trailern nicht beschäftigt. Das entspricht etwa dem Aufwand für ein normales 6-Minuten-Video. Alle Achtung. Lohnt sich das? Da rackert man seit Jahren bei Vimeo und erreicht nur 119 Followers? Ich hoffe da sind die Richtigen bei. Wie kommt man da auf 58 Millionen Follower bei Youtube?




TheGadgetFilms
Beiträge: 1114

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von TheGadgetFilms » Mi 27 Nov, 2019 17:45

ShortFilm hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 14:46
TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 18 Nov, 2019 12:56
Fehlt noch das Albino-Päärchen, das mit ausdrucklosem Gesicht in die Kamera guckt, und ein paar Ausländer, dann sind alle Klischees bedient ;)
Welche Klischees sollen das sein? Dass Frauen Sport machen?
Krasse Musik, und du bis halt cool wenn du skatest und keine Ahnung davon hast (was sich zb in Nike Schuhen zeigt) oder Basketball spielst. Dann noch n paar Glitsches und tata- Klischeevideo. Crossfit könnte noch dazu, und ne Frau die ein Surfbrett hält.
Ist ja noch nicht mal negativ gemeint, siehe mein erster Post.




3Dvideos
Beiträge: 694

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von 3Dvideos » Do 28 Nov, 2019 00:24

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mi 27 Nov, 2019 17:45
ShortFilm hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 14:46


Welche Klischees sollen das sein? Dass Frauen Sport machen?
Krasse Musik, und du bis halt cool wenn du skatest und keine Ahnung davon hast (was sich zb in Nike Schuhen zeigt) oder Basketball spielst. Dann noch n paar Glitsches und tata- Klischeevideo. Crossfit könnte noch dazu, und ne Frau die ein Surfbrett hält.
Ist ja noch nicht mal negativ gemeint, siehe mein erster Post.
Bitte, keine Nörgelei. Wenn man für den örtlichen Friseur Lokalwerbung ( im Kino ? ) macht, dann muss man in 16 Sekunden die Zielgruppe emotional ansprechen. Man kommt also nicht drum herum, gewisse Klischees zu bedienen. Von daher hat der Clip schon seine Berechtigung. Was mich wundert, ist der unprofessionelle Auftritt des verlinkten Lokalfriseurs. Da wird man per Clip auf eine Seite mit unscharfen Bildern gelotst, auf der der Clip dann selbst nicht mehr zu sehen ist und die vor zwei Monaten das letzte Mal aktualisiert wurde. Das ist dann schon ein bisschen enttäuschend und passt irgendwie nicht zu dem eigentlich doch ganz peppigen Clip.




t0mmY
Beiträge: 197

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von t0mmY » Mo 27 Jan, 2020 19:44

So jetzt melde ich mich auch nochmal zu wort :-) War Ende des letzten Jahres doch etwas viel zu tun und da ist der Beitrag hier irgendwie untergegangen....

Der Friseursalon gehört einer sehr guten Freundin von mir und ich hab ihr den Clip mehr oder weniger geschenkt. Eigentlich wollte ich nur einen coolen Spec Spot drehen, wo ich ein paar Dinge ausprobiere und mich auch im Schnitt etwas austoben kann. Doch bevor ich da am Ende den Markennamen irgendeines Mainstream Unternehmens hinklatsche, die ja nix dafür bezahlt haben, dachte ich mir, ich schenk das Ding lieber meiner guten Freundin, die auch die Maske gemacht hat und sich darüber freut :)

3Dvideos:

Welche 58 Millionen Follower bei YouTube meinst du? Ich hab keinen YouTube Kanal und die follower auf meinen Vimeo kanal sind irrelevant für meine jobs :)
Edit: Achso, du spielst auf die 58 Millionen Zuschauer an, die auf meiner Webseite genannt werden. In den letzten zwei Jahren müssten es inzwischen sogar über 100 Millionen sein (sollte ich mal aktualisieren)...ich drehe hauptsächlich Musikvideos




3Dvideos
Beiträge: 694

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von 3Dvideos » Mo 27 Jan, 2020 22:33

t0mmY hat geschrieben:
Mo 27 Jan, 2020 19:44
So jetzt melde ich mich auch nochmal zu wort :-) War Ende des letzten Jahres doch etwas viel zu tun und da ist der Beitrag hier irgendwie untergegangen....

Der Friseursalon gehört einer sehr guten Freundin von mir und ich hab ihr den Clip mehr oder weniger geschenkt.
Wie lieb.
Eigentlich wollte ich nur einen coolen Spec Spot drehen, wo ich ein paar Dinge ausprobiere und mich auch im Schnitt etwas austoben kann. Doch bevor ich da am Ende den Markennamen irgendeines Mainstream Unternehmens hinklatsche, die ja nix dafür bezahlt haben, dachte ich mir, ich schenk das Ding lieber meiner guten Freundin, die auch die Maske gemacht hat und sich darüber freut :)

3Dvideos:

Welche 58 Millionen Follower bei YouTube meinst du? Ich hab keinen YouTube Kanal und die follower auf meinen Vimeo kanal sind irrelevant für meine jobs :)
Edit: Achso, du spielst auf die 58 Millionen Zuschauer an, die auf meiner Webseite genannt werden. In den letzten zwei Jahren müssten es inzwischen sogar über 100 Millionen sein (sollte ich mal aktualisieren)...ich drehe hauptsächlich Musikvideos
200 Millionen. ;-)




t0mmY
Beiträge: 197

Re: Wofür lebst du?

Beitrag von t0mmY » Di 28 Jan, 2020 08:18

3Dvideos hat geschrieben:
Mo 27 Jan, 2020 22:33
200 Millionen. ;-)
Ne sind ziemlich genau 98 Millionen, hab's gestern mal nachgerechnet :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von MrMeeseeks - Mo 0:32
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» DUNE !
von Axel - So 22:04
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Mantas - So 21:54
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - So 17:29
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Trauriges Deutschland!
von markusG - So 16:34
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - So 11:50
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Sa 17:49
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Die letzten Sommertage
von nicecam - Sa 16:54
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von rush - Sa 9:50
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Fr 22:54
» Insel-Hopping im Lago Maggiore - Teil 2
von 3Dvideos - Fr 18:41
» Die Dark Bay: Größtes Virtual Production Studio Europas in Babelsberg
von slashCAM - Fr 17:21
» Studio Babelsberg wird verkauft
von Bluboy - Fr 13:41
» Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
von cantsin - Fr 12:36
» Wodurch unterscheiden sich die ganzen Softboxen?
von funkytown - Fr 12:10
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Fr 9:55
» Glidecam Camecrane 200 incl. Manfrotto Stativ
von udostoll - Fr 6:33
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...