Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Digital Dre
Beiträge: 8

Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Digital Dre » Mo 21 Okt, 2019 19:51

Northern Norway - How You've Never Seen It

Beschreibung:
In einem unglaublichen Roadtrip machen wir uns auf Nord Nordwegen zu erkunden und fahren über Lofoten. Hier erwarten dich die unglaublichsten Sonnen auf und Untergänge, sowie wunderschöne Polarlichter.

Dies ist teil eins von zwei der Reihe aus Nord Norwegen.



Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony a7III; Tamron 48-75mm
Sonstiges Equipment: DJI Mavic Pro 2 | Gopro Hero 5 |
Schnittsoftware: Final Cut Pro X ; After Effects


Filmlänge:
5:45 Minuten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




gammanagel
Beiträge: 201

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von gammanagel » Mo 21 Okt, 2019 20:14

Hallo,
Was ich schreibe wird dir nicht gefallen.
Schöne Bilder aber keine Geschichte. Wer seid ihr, was habt ihr dort gemacht, wo seid ihr, Kontakt zu Norwegern...
Warum so ein unnatürlicher Look?
Nach 30 sec. Habe ich mich zwingen müssen.
Was ist an dem Trip unglaublich?
Mfg
Elimar




markusG
Beiträge: 826

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von markusG » Mo 21 Okt, 2019 20:31

Ja muss auch sagen...schöne Bilder, ABER...größtenteils zu schnell geschnitten. Wenn man schon schöne Bilder hat, sollte man die doch auch total auskosten, oder?

Und die Mucke passt auch überhaupt nicht nach Norwegen :P

Das mag größtenteils Geschmacksache sein - meinen trifft es leider nicht. Scheint aber auch gerade Mode zu sein...hab neulich nen Video über Madeira* gesehen, im "MTV-Schnitt-Style"...totale Verschwendung der wahrscheinlich schönen Bilder :'(


*die Insel kann ich wärmstens empfehlen, für den nächsten Trip ;)




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 21:23

für einen ambitionierten reise-amateur (meine ich nicht negativ) filmer doch ein sehenswertes projekt, klar mag einem der inhalt abgehen, doch darum gings wohl nicht...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 7402

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jörg » Mo 21 Okt, 2019 22:01

doch darum gings wohl nicht...;-)

nöö, darum gings ganz sicher nicht.
das ist farbverschmierte Selbstdarstellung, mit Wackelkamera zu vollkommen unpassender Musik in Zehntelsekundenschnitten.
Unambitioniert, wohl dem yt Zeitgeist geschuldet, Norwegen wird dies nicht gerecht,
aber das wird nur jemand verstehen, der hier Jahrzehnte lang die Natur genossen hat.

Leider ist auch hier ein gigantischer Touristenrummel angelaufen, gerade auf den Lofoten,
zum Glück noch nicht überall...




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 22:09

Jörg hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 22:01
doch darum gings wohl nicht...;-)

nöö, darum gings ganz sicher nicht.
das ist farbverschmierte Selbstdarstellung, mit Wackelkamera zu vollkommen unpassender Musik in Zehntelsekundenschnitten.
Unambitioniert, wohl dem yt Zeitgeist geschuldet, Norwegen wird dies nicht gerecht,
aber das wird nur jemand verstehen, der hier Jahrzehnte lang die Natur genossen hat.

Leider ist auch hier ein gigantischer Touristenrummel angelaufen, gerade auf den Lofoten,
zum Glück noch nicht überall...
aber das wars doch was ich meinte, das abvespern sämtlichster, wohlgemeinter ratschläge, als look-potpourie, das spreche ich einem reise-filmer nicht ab, (video) postkarten in reihung sozusagen, wenn du da jahre verbracht hast, ist deine intention wohl eine andere...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 7402

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jörg » Mo 21 Okt, 2019 22:12

ist deine intention wohl eine andere...;-)
deswegen bewerte ich den clip ja auch anders als du.




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 22:24

davon ging ich aus, aber deswegen und geht ja gar nicht gegen dich, den filmer, als schlecht darzustellen finde ich unpassend, er hat, sicherlich auch viel in dji flight-presets, gezeigt, dass er da, was seiner generation passendes erzeugen kann, das finde ich per se bemerkenswert, man könnte ja auch die lofoten in 3d von einem uns bekannten filmer gucken müssen...;-)))

die jungs sind 25 oder 30, ich bin entzückt, wenn die ordentlich kadrieren, dass mit dem gefühlten inhalt kommt später und ist auch gut so...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"

Zuletzt geändert von srone am Mo 21 Okt, 2019 22:34, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 7402

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jörg » Mo 21 Okt, 2019 22:29

Ich habe keine Wertung über die Person des Filmers abgegeben, den kenne ich ja nicht.
Ich habe nur das gezeigte Video, und das nur in meiner Sichtweise, kritisiert.
Wenn das seine Handschrift ist, ist sie das eben.
Und ja, sie gefällt mir nicht.




pillepalle
Beiträge: 1203

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von pillepalle » Mo 21 Okt, 2019 22:38

Haha... ist mir bei vielen Leute ab Mitte dreißig auch schon aufgefallen. Da beginnt die Selfie-Generation. Früher hat man die Natur oder ein beliebiges Ereignis gefilmt/fotografiert. Heutzutage muss der eigene Kopf immer noch irgendwo mit im Bild sein. Es geht nicht mehr um die tolle Landschaft, sondern das ich in der tollen Landschaft bin... I was here! am besten noch einen Filter drauflegen und gleich auf Insta posten :)

Bild

VG




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 22:41

wie gesagt, das sollte kein vorwurf gegen dich sein, nur der gedanke, wo stecken wir in unserem bildgefühl und was kann einer mit 20plus, waren wir da nicht auch einmal?

und schreitet die zeit, eben im immer mehr netflix-look genau wie voran?

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 22:46

pillepalle hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 22:38
Haha... ist mir bei vielen Leute ab Mitte dreißig auch schon aufgefallen. Da beginnt die Selfie-Generation. Früher hat man die Natur oder ein beliebiges Ereignis gefilmt/fotografiert. Heutzutage muss der eigene Kopf immer noch irgendwo mit im Bild sein. Es geht nicht mehr um die tolle Landschaft, sondern das ich in der tollen Landschaft bin... I was here! am besten noch einen Filter drauflegen und gleich auf Insta posten :)

Bild

VG
superübertrieben - ja, doch auch das wird sich früher oder später in irgendwelchen serien finden, also analysiere ich das und nehme es als ein teil einer bildsprache einer generation hin..;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




pillepalle
Beiträge: 1203

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von pillepalle » Mo 21 Okt, 2019 22:52

Ist ja nur eine Beobachtung, die man aber auch in dem oben gezeigten Film wiederfindet. Es geht nicht um die Lofoten, sondern ein paar Stadtkinder die dort waren... 'wen juckts?' würde Antoine sagen :)

VG




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 22:55

lass die doch dort sein und erleben, eine sichtweise, abgehakt...;-)

nur der filmer, hat exact diese sichtweise, wie ich finde, ganz gut rübergebracht...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"

Zuletzt geändert von srone am Mo 21 Okt, 2019 22:57, insgesamt 1-mal geändert.




pillepalle
Beiträge: 1203

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von pillepalle » Mo 21 Okt, 2019 22:57

Ja, kann ja jeder machen wie er mag. Es ist die Art der Selbstdarstellung die sich geändert hat.

VG




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 23:02

betrachte es als ein puzzlestück, konfrontiert mit genau mit sowas, passt es oder eben auch nicht in deinen film, aber du kannst es entscheiden weil du es kennst, ich finde das spannend...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 7402

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jörg » Mo 21 Okt, 2019 23:03

Es geht nicht um die Lofoten, sondern ein paar Stadtkinder die dort waren...
so empfand ich es auch, und ja, natürlich ist das erlaubt, nur der Titel heißt eben"Northern Norway"




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 23:09

und genau diese "stadtkinder" sind womöglich genau die protagonisten des films, da wäre ich vorsichtig in so einer auswahl.

lg

srone
"x-log is the new raw"




pillepalle
Beiträge: 1203

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von pillepalle » Mo 21 Okt, 2019 23:18

@ srone

Der vollmundige Titel 'Nothern Norway - How You've never Seen It' suggeriert aber etwas anderes. Jeder der schon mal in Norwegen war weiß, das dieser Film der atemberaubenden Landschaft dort in keinster Weise gerecht wird. Das ist recht überwältigend und schwer in entsprechende Bilder zu fassen. Mir ging es auch gar nicht so sehr um eine Kritik an einem Urlaubsfilm, sondern dass das eigentliche Thema 'Norwegen/Lofoten' dabei in den Hintergrund gerückt wird.

VG




srone
Beiträge: 7864

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von srone » Mo 21 Okt, 2019 23:26

pillepalle hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 23:18
@ srone

Der vollmundige Titel 'Nothern Norway - How You've never Seen It' suggeriert aber etwas anderes. Jeder der schon mal in Norwegen war weiß, das dieser Film der atemberaubenden Landschaft dort in keinster Weise gerecht wird. Das ist recht überwältigend und schwer in entsprechende Bilder zu fassen. Mir ging es auch gar nicht so sehr um eine Kritik an einem Urlaubsfilm, sondern dass das eigentliche Thema 'Norwegen/Lofoten' dabei in den Hintergrund gerückt wird.

VG
lass ihn doch, der ist 20plus, der geht geht das thema in seiner generation an (mitsamt aller möglichen technischen mitel), dass es da kritikpunkte geben kann, geschenkt...:-)

es geht nicht darum, dass wir alten säcke...:-) an was festhalten, sondern moderne looks "sinngemäss" integrieren, ob das unsere ansicht ist oder eben nicht...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 21 Okt, 2019 23:45

pillepalle hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 23:18
Jeder der schon mal in Norwegen war weiß, das dieser Film der atemberaubenden Landschaft dort in keinster Weise gerecht wird.
Öh, wo steht da in der Beschreibung was von Landschaftsfilm, nichts oder?
Wahnsinn wie man hier doch immer wieder die selben Schubladen triggern kann.

Kaum schreibt jemand Norwegen in seinen Titel und schon läuft allen Landschaftspornografen der Sabber aus dem Mund, klasse!
Das da sogar noch der Zusatz "wie Du es noch nie gesehen hast" steht, scheinen jene auch völlig auszublenden.

Ich bin da ganz bei srone, lasst sie mal machen, wer will denn die immer gleichen Felsenaufnahmen sehen? ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 21 Okt, 2019 23:52

Jörg hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 23:03
Es geht nicht um die Lofoten, sondern ein paar Stadtkinder die dort waren...
so empfand ich es auch, und ja, natürlich ist das erlaubt, nur der Titel heißt eben"Northern Norway"
Und in Nord Norwegen gibt es keine Stadt wo Jugendlche einen entsprechend dem Alter Urlaub machen können?
Achja, wenn man in Norwegen ist darf man sein Video ja garnicht mit Norwegen betiteln, Rappelkiste lässt grüßen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 1203

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von pillepalle » Mo 21 Okt, 2019 23:57

@ klusterdegenerierung

Das Einzige was im Titel steht ist Norwegen bzw. Lofoten. Da erwartet man einen Film über's Land, oder die Leute und keinen Selfie-Marathon mit ADHS Schnitt... sorry aber das Ding gefällt mir einfach nicht. Wir haben offensichtlich andere visuelle Vorlieben ;)

VG




klusterdegenerierung
Beiträge: 14212

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 22 Okt, 2019 00:10

pillepalle hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 23:57
Da erwartet man einen Film über's Land, oder die Leute und keinen Selfie-Marathon mit ADHS Schnitt..
Ah, erwartet MAN das so? ADHS Schnitt habe ich bei Wiki nicht gefunden, aber unter beleidigenblogspot.
Gefallen muß einem hier übrigens niemandem was, das ist ja das schöne und schließt gleichzeitig damit diese angenervten und aggro Kommentare eigentlich aus.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 1203

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von pillepalle » Di 22 Okt, 2019 00:16

Das ist nur etwas überspitzt formuliert ;) Denn im Grunde geht es bei dieser Schnitttechnik nur um Aufmerksamkeit. Eben genau das was es braucht um den durchschnittliche YouTube Zapper bei der Stange zu halten. Du kannst das gerne verteidigen, oder schön reden, aber das macht es nicht besser. Zumindest für mich nicht.

VG




Funless
Beiträge: 3266

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Funless » Di 22 Okt, 2019 02:20

Hmmmm .... also ich muss gestehen, dass wenn ich die Videobeschreibung des TOs lese (Hervorhebung von mir) ...
Digital Dre hat geschrieben:
Mo 21 Okt, 2019 19:51
Beschreibung:
In einem unglaublichen Roadtrip machen wir uns auf Nord Nordwegen zu erkunden und fahren über Lofoten. Hier erwarten dich die unglaublichsten Sonnen auf und Untergänge, sowie wunderschöne Polarlichter.
.... dann erwarte ich ehrlich gesagt primär keine Landschaftsaufnahmen, sondern ein Roadmovie in dem die Protagonisten (also die sog. „Stadtkinder“) im Mittelpunkt stehen und genau das bekomme ich in diesem Video auch zu sehen.

Dass mir persönlich die extrem kurze Schnittfolge und die Musik nicht gefällt liegt ja an meinem persönlichen Geschmack und dafür kann ja der Ersteller des Videos nix.

Aber, dass das Video etwas anderes liefert als mutmaßlich „versprochen“ wurde, das kann man dem Ersteller des Videos aus meiner Sicht nicht vorwerfen.

Meine Meinung.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Darth Schneider
Beiträge: 3706

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Darth Schneider » Di 22 Okt, 2019 04:38

An Srone, Pillepalle und Jörg
Wenn man die Kommentare hier von euch liest vergeht einem die Lust zum Filme machen. Unglaublich wie respektlos hier zum Teil kritisiert wird.
Kommt mal ein wenig von euren hohen Rössern wieder herunter.

Also grundsätzlich kriegt man bei den Bildern doch wirklich Lust nach Norwegen zu reisen. Also für einen Reisefilm von jungen, womöglich unerfahrenen Leuten gefällt mir das somit ganz gut.
Zu schnell geschnitten ist der Film definitiv, und allgemein ein wenig zu Selfielastig auch für meinen Geschmack. Ansonsten müsste man doch eigentlich schreiben: Weiter so Jungs, das sind wirklich einige sehr schöne Aufnahmen mit schönen Farben darunter...Oder sollte man die jungen Filmemacher denn mit einer Kritik lieber demotivieren ?
Denkt ausserdem mal darüber nach was das Wort „Roadtrip“ auf Deutsch übersetzt denn genau heisst bevor ihr hier den Jungen Leuten gegenüber irgendeinen Stuss zusammen schreibt. Ein Roadtrip hat dann absolut nix, aber nicht das geringste mit einem Roadmovie zu tun.
Ein privater Reisefim braucht überigens weder eine Movie Handlung, weder Farben die jetzt allen Filmemachern gefallen, um gut zu sein. Das der Film nach Aussagen hier, sogar noch den falschen Titel haben soll finde ich einfach lachhaft und peinlich.

Ein bisschen mehr Toleranz und Offenheit hier im Forum, jungen Leuten gegenüber wäre manchmal ganz nett, wer hat dann sonst noch Lust hier irgend einen Film zu posten ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 22 Okt, 2019 06:00, insgesamt 8-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16482

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jott » Di 22 Okt, 2019 05:29

Ich verstehe das Genöle nicht. Tolle Aufnahmen dabei, konsistenter Look, der zackige Schnitt ist Zeitgeist und gewollt. War ja kein Rentnerausflug.

Aber mit handlichem 8Bit-Kinderkram (Sony a7III; DJI Mavic Pro 2, Gopro Hero 5) kann man unmöglich filmen, wie das Fachpersonal weiß. Ist das euer Problem?




Darth Schneider
Beiträge: 3706

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Darth Schneider » Di 22 Okt, 2019 06:05

Nein, das Problem ist wahrscheinlich das diese Grünschnäbel halt wahrscheinlich schönere Aufnahmen und Farben hinkriegen als einige Kommentar Schreiber hier die die Filmerei schon viel länger machen....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Mediamind
Beiträge: 450

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Mediamind » Di 22 Okt, 2019 06:35

Es gibt viele Optionen solch eine Reiseziel in Szene zu setzten. Ein Weg, wie man sich selbst und den Tripp in einer wunderbaren Landschaft umsetzten kann sieht z.B. so aus:


Ich gebe leider Recht, für einen ersten Versuch nett aber der Titel verheisst mehr als er dann halten kann.




Darth Schneider
Beiträge: 3706

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Darth Schneider » Di 22 Okt, 2019 07:06

.....10 Minuten habe ich nur mit Mühe geschafft, finde ich jetzt wirklich eher sehr langweilig, gar nicht besser als der obere Film. Muss ich mir jetzt wirklich mit mehr oder weniger lauen Bilder ansehen, wie der Typ, herum latscht, zeltet und sich ein Teechen kocht.....? Nun ja die Geschmäcker sind halt sehr verschieden.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jörg
Beiträge: 7402

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jörg » Di 22 Okt, 2019 08:56

Nun ja die Geschmäcker sind halt sehr verschieden.
ach nee, ...und deshalb mag der Eine das als "aktuellen Ausdruck der Jugend" sehen, der Andere
vermisst die Auseinandersetzung, die Würdigung des Charakters der Gegend.
Und nun?




Frank B.
Beiträge: 9087

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Frank B. » Di 22 Okt, 2019 09:54

Will auch mal meinen Senf dazu geben. Ich werde sicher dabei auch einiges wiederholen, was hier schon gesagt wurde. Mir gefällt der Film ganz gut. Ich muss ihn halt etwas differenziert betrachten. Er enthält sehr schöne Bilder, allerdings auch recht unscharfe und verwackelte Aufnahmen, die offensichtlich dem Film Dynamik verleihen sollen. Ich sehe mich, wie einige hier, auch nicht als Person der Zielgruppe für diesen Film. Das hat erstmal ästhetische Gründe. Schnelle Schnitte, durchgehend rockige (scheppernde) oder anders nervige Musik, die eher nicht meinem Geschmack entspricht, Wackelbilder, die Dynamik erzeugen sollen, sind wahrscheinlich eher für eine jugendlichere Zielgruppe bestimmt. Persönlich stoßen mich auch alle Reiseziele ab, die eine Winterjacke erfordern. Dennoch, die Landschaft ist schon toll, die in den Bildern gezeigt wird. Es kommt auch ein gewisser Fun-Faktor rüber, den die (nicht mehr ganz so) jungen Leute doch auch hatten. Aber genau bei diesem Punkt liegt wahrscheinlich das Hauptproblem des Films. Er ist einfach nicht für Leute außerhalb dieser Reise- /Freundesgruppe in irgendeiner Form informativ oder auch nachvollziehbar. Man hat einen Abstand zu dieser Gruppe, die Personen gehen einen nichts an, sie vermitteln sich nicht. Es ist sicher ein guter Erinnerungsfilm für die Gruppe selbst, alle anderen aber sind und bleiben in dem Film Außenstehende und man braucht ein bisschen Geduld, sich den Film anzusehen. Man blendet sozusagen die Gruppe ein bisschen weg und konzentriert sich auf die Schönheit der Landschaft. Aber da die Gruppe bzw. Einzelpersonen daraus im Film sehr dominant die Bilder bestimmen, kann ich mir vorstellen, dass viele den Film eher distanziert und etwas genervt betrachten. Das Ganze würde wahrscheinlich etwas anders rüber kommen, wenn die Gruppe sich in irgendeiner Form am Anfang oder im Laufe des Filmes vorstellen würde. Der Zuschauer also irgendeine Beziehung zu den Personen aufbauen könnte. Dann vielleicht einige Bilder weniger, die die Gruppe zeigen und einige mehr, die reine Landschaft zeigen, die Landschaft also ein wenig vor der Gruppe die Dominanz erhalten würde. Es fehlt auch irgendwie, ich weiß nicht genau, wie ich das ausdrücken soll, die Ehrfurcht vor dieser Natur. Es sieht so aus, als kommt diese Gruppe dahin und tut im Grunde die Dinge, die sie auch woanders tun würde, in den Alpen, am Mittelmeer, wo auch immer. Die Natur, die Landschaft ist austauschbar, das Zentrum bleibt der Mensch. In Wirklichkeit ist es aber eher anders herum.

Der Film von Mediamind verlinkt, gefällt mir deutlich besser (allerdings habe ich ihn nur bis zur Hälfte ungefähr gesehen - ab da ungefähr wird er dann etwas langweilig), er wirkt meditativer. Dazu trägt auch die meditative Musik bei, die allerdings öfter mal den O-Tönen hätte weichen können. Die Landschaft kommt stärker zu Geltung, obwohl auch hier die reisende Person nahezu dauerhaft im Bild ist. Allerdings wird diese am Anfang ganz kurz im (Spiegel!!!)-Bild gezeigt (wird also in einer knappen Art vorgestellt und dem Zuschauer wird die Möglichkeit gegeben, sich mit dem Akteur zu identifizieren), was aber noch ein wenig intensiver hätte rüber kommen können. Dann ist es natürlich besser, dass es nur eine Person ist, mit der sich der Betrachter identifiziert und er nicht die Aufgabe hat, in einer Gruppe herum zu springen und versuchen muss Leute zuzuordnen. Das gibt schon viel mehr Spielraum, sich auf die Landschaft zu konzentrieren. In diesem Film begleitet man sozusagen den Akteur und schaut sich mit ihm die Natur an, wobei im ersten Film die Gruppe immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Der Film ist mit 10 Minuten auch mir zu lang. Auch hier eher ein Erinnerungsfilm für den Reisenden. In einer Länge von 3-5 Minuten wäre er sicher für mehr Leute attraktiv.
Zuletzt geändert von Frank B. am Di 22 Okt, 2019 10:19, insgesamt 2-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16482

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Jott » Di 22 Okt, 2019 10:04

In der Instagram-Welt geht es darum, sich an möglichst exotischen Locations zu inszenieren. Heute Lofoten, morgen woanders, nur halt eher nicht Bielefeld. Ist doch prima gelungen.

Und vor allem: die machen einfach, während anderweitig bräsige Pixelzähler darauf warten, dass endlich mal eine Kamera auf den Markt kommt, die ihnen passt. Und das wird nie der Fall sein, daher wird's bei denen weder mit den Lofoten noch mit Bielefeld jemals was werden.




Frank B.
Beiträge: 9087

Re: Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2

Beitrag von Frank B. » Di 22 Okt, 2019 10:14

Jott hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 10:04

Und vor allem: die machen einfach, während anderweitig bräsige Pixelzähler darauf warten, dass endlich mal eine Kamera auf den Markt kommt, die ihnen passt.
Das finde ich eben auch gut. Das Medium Film ist heute für jeden zugänglich und dadurch wird es natürlich auch privatisiert und auch ein Stück exklusiv. Die Zielgruppen sind halt oft klein, aber sie werden ganz speziell erreicht. Das ist die Aufgabe des Amateurfilms schon immer gewesen. Filmen soll Freude machen, dem Filmschaffenden aber auch der Zielgruppe. Wenn das gelingt, ist es doch in Ordnung. Amateurfilme schaffen auch historische Dokumente. Viele Recherchen leben heute von Amateurfilmmaterial, das irgendwann mal ein privater Mensch für sich und seine Familie gedreht hat.

Ich sehe es im Grunde auch so. Machen ist besser als hätte machen können.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Verkaufe Sony Alpha 6300 Kit mit 2 Akkus
von gönner - Mi 20:17
» Black Friday und Cyber Monday Angebote
von Jan - Mi 19:50
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Fizbi - Mi 19:36
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von rush - Mi 19:36
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von gunman - Mi 19:35
» Was hörst Du gerade?
von Framerate25 - Mi 19:23
» The Expanse - Season 4 - offizieller Teaser Trailer
von ksingle - Mi 19:10
» Follow Focus Ikan PD3-P2 Neu&Unbenutzt mit Rechnung
von RushPictures - Mi 18:58
» Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
von Fizbi - Mi 18:08
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von NoMomo4U - Mi 18:01
» DaVinci Resolve Studio - Software Lizenz
von FAndreas - Mi 18:00
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von ksingle - Mi 17:47
» 24p zu 23,976
von Framerate25 - Mi 17:31
» Monitor zur Videovorschau - welche Voraussetzungen?
von Balulilu - Mi 17:27
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von rush - Mi 17:22
» Zhiyun Weebill Lab 3 für nur 199,00 €
von thsbln - Mi 17:15
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Mi 17:09
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von vobe49 - Mi 15:11
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» Starten von Aufnahme, Ninja V mit Panasonic S1
von Mediamind - Mi 14:33
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von Jott - Mi 14:12
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von dienstag_01 - Mi 13:43
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von dienstag_01 - Mi 12:59
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Mi 12:53
» Lilliput A7s Monitor
von Ledge - Mi 12:52
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Mi 12:51
» Camcorder, komische Darstellung von Lichtern.
von Rigoberto - Mi 12:37
» Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920
von Darth Schneider - Mi 11:28
» Vario-ND Filter für BMPCC 4k
von Bruno Peter - Mi 10:32
» noob Kompatibilitätsfrage SIGMA ART mit EOS Cxxx DualPixel Autofokus
von rush - Mi 8:37
» Dokufilme
von Drushba - Mi 3:51
» Diverse Canon Camcorder nicht in Bestenliste?
von oliver@dancers - Di 22:53
» Mehrere Kameras (Clips) automatisch synchronisieren (möglich?)
von Mediamind - Di 13:34
» Sony A7s Body + Batterygrip + 5 Original-Akkus, 700 EUR
von cantsin - Di 12:15
» Großer OLED Fernseher statt Monitor
von ksingle - Di 11:17
 
neuester Artikel
 
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo - da wir unsere Leser aber nicht mit solchen kleinen Informationsbröckchen langweilen wollen, hier ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).