Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Die Emsigen



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
manfred52
Beiträge: 76

Die Emsigen

Beitrag von manfred52 » Sa 17 Aug, 2019 10:36

Hallo,

wer kennt sie nicht, die emsigen Ameisen. Aber auch in ihrem Umfeld lässt sich so manche sehenswerte Beobachtung machen.

Gruß Manfred

https://youtu.be/70eGAqA4BQ0




7River
Beiträge: 1527

Re: Die Emsigen

Beitrag von 7River » Sa 17 Aug, 2019 12:36

Ein sehr gelungenes Filmchen. Ist von professioneller Qualität. Da passt alles, von den Macro-Aufnahmen über den Kommentar bis hin zur Musikuntermalung. Daumen hoch. Könnte so im Fernsehen laufen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




klusterdegenerierung
Beiträge: 17915

Re: Die Emsigen

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 17 Aug, 2019 13:05

OMG Manfred!!
Super! Spitze, TV reif, bitte richte einen donate button ein, Du hast es verdient!!
Weiter so, so viel Arbeit muß anerkannt werden, starke Leistung, hab nicht 1 mal geseppt, würde ich nie hinbekommen.

Top Qualität!! DANKE! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Funless
Beiträge: 4156

Re: Die Emsigen

Beitrag von Funless » Sa 17 Aug, 2019 14:03

Ich kann da nur meinen Vorrednern uneingeschränkt zustimmen. Ein sehr schöner, hervorragender und äußerst sehenswerter Naturfilm.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




Abercrombie
Beiträge: 449

Re: Die Emsigen

Beitrag von Abercrombie » Sa 17 Aug, 2019 16:56

Auch von mir ein großes Lob! Sehr gut gemachte Bilder mit beindruckenden Timbre in der Stimme.
Nur den YouTube-Titel würde ich etwas umfangreicher gestalten. Per se hätte ich bei "Die Emsigen" nicht reingeschaut. Und es wäre schade, wenn der Film übersehen wird.

Viele Grüße
Cromb




migebonn
Beiträge: 109

Re: Die Emsigen

Beitrag von migebonn » Sa 17 Aug, 2019 20:33

Schule. 9. Klasse, Bio-Unterricht. FWU - Film! Wirklich sehenswert, tolle Arbeit!! Wie bereits gesagt, der Titel wäre änderungswürdig, ansonsten Erstklassig!
Eine Auftragsarbeit, Dein täglich Brot oder just for fun...?
90% aller Computerfehler sitzen 30 cm vor dem Bildschirm
Youtube Kanal: Studio Bonn
Homepage: https://www.studiobonn.com




manfred52
Beiträge: 76

Re: Die Emsigen

Beitrag von manfred52 » So 18 Aug, 2019 09:06

migebonn hat geschrieben:
Sa 17 Aug, 2019 20:33
Eine Auftragsarbeit, Dein täglich Brot oder just for fun...?
Für mich als Hobbyfilmer immer nur "just for fun" .




manfred52
Beiträge: 76

Re: Die Emsigen

Beitrag von manfred52 » Mo 19 Aug, 2019 07:58

Hallo,

vielen Dank an alle denen der Film einen Kommentar wert war, und an alle Anderen, die sich den Film "nur" angesehen haben.

Gruß Manfred




speven stielberg
Beiträge: 308

Re: Die Emsigen

Beitrag von speven stielberg » Mo 19 Aug, 2019 09:37

Sehr schöne Arbeit! Und ein exzellentes Beispiel für das, was ich immer sage: bei Bewegtbildern, in denen es genug wuselt, ist eine zusätzliche Bewegung der Kamera unnötig!
Auch war ich zunächst neidisch: ein Filmer mit solch einer professionellen Stimme. Neid! Als ich dann Im Abstand erfuhr, dass der Sprecher gar nicht Du warst, war ich wieder beruhigt. :-)

Eine Frage zu den Tschaikowskis im Hintergrund: klar, für Privat kannst Du das machen, aber ist Youtube nicht quasi eine öffentliche Aufführung? Da wär ich vielleicht etwas vorsichtiger ...

Verrätst Du uns was über die Produktion? Kamera/Objektive?




manfred52
Beiträge: 76

Re: Die Emsigen

Beitrag von manfred52 » Mo 19 Aug, 2019 12:34

speven stielberg hat geschrieben:
Mo 19 Aug, 2019 09:37
A) Eine Frage zu den Tschaikowskis im Hintergrund: klar, für Privat kannst Du das machen, aber ist Youtube nicht quasi eine öffentliche Aufführung? Da wär ich vielleicht etwas vorsichtiger ...

B) Verrätst Du uns was über die Produktion? Kamera/Objektive?
Hallo,

zu A)
Bei der Musik handelt es sich um Gemafreie Musik vom Kayser Medienverlag.

zu B)
Als Kameras kamen die Sony A6300 und der NX80 zum Einsatz.
Bei der A6300 habe ich hauptsächlich das Canon-Lupenmakro mit einem ABM von 1:1 bis 5:1 verwendet.
Bei dem NX80 wurden Achromaten +5 und +3 einzeln oder zusammen eingesetzt. Für einige Aufnahmen auch ein 50mm Objektiv in Retrostellung (ABM, ohne Digitalzoom, max. ca. 2:1).

Zusätzlich der übliche Kleinkram, wie Einstellschlitten oder Spiegel zum Umlenken des Sonnenlichts auf die Schattenseite, bzw. Blattunterseite.

Hier mal ein Foto:
Stativ 360VR.jpg
Gruß Manfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




speven stielberg
Beiträge: 308

Re: Die Emsigen

Beitrag von speven stielberg » Mo 19 Aug, 2019 12:58

Super! Vielen Dank für die Infos. Dem Kayser-Verlag werd ich mal schreiben. Ohne Dich wär ich nie auf die Idee gekommen, dort Musik zu kaufen, denn die Mucke auf der Homepage klingt ja mehr als grauenhaft ... Dank Dir hat Kayser jetzt nen neuen Kunden! :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Win10 habt ihr?
von rush - So 20:18
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von rdcl - So 19:55
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von rush - So 19:49
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von roki100 - So 19:34
» Haus am See: "Der Hochzeitsfilmer"
von Mediamind - So 19:31
» Schöne Doku on Pocket 6K
von roki100 - So 19:12
» Welche 360 Grad Kamera?
von Jan - So 17:47
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von srone - So 17:14
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von pillepalle - So 17:01
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
» ** BIETE ** Andycine C7 - Fieldmonitor
von ksingle - So 16:16
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - So 15:28
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 15:28
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 13:07
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von fth - So 12:00
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Sa 21:04
» Was ist das für eine Bauchbinde?
von pillepalle - Sa 19:46
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...