Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



kreative Spielereien mit der Insta One X



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
marty_mc
Beiträge: 175

kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von marty_mc » Di 21 Mai, 2019 17:02

Ich möchte diese 360Grad Kameras anfangs nicht so. Nun bin ich mit der Insta One X auf den Geschmack gekommen und zwar für 2D Aufnahmen.

Da man ja "alles" in der Postpro machen kann, gibts ne Menge Spielereien für verwinkelte und aufwendige Kamerafahrten. Die Postpro mit Premiere funktioniert noch nicht ganz glatt, aber es geht schon einiges. Hier meine ersten Spielereien aus meinem Urlaub an der Westküste:



Demnächst kommen noch Inhalte wie z.B. "Kleinste Snorricam/Bodycam", "Aufnahmen am Fahrrad/Auto" und vielleicht auch ein paar Cinematic Shots, mal sehen... :-)
Gruß vom Martin




Frank Glencairn
Beiträge: 11396

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von Frank Glencairn » Di 21 Mai, 2019 17:08

Ich weiß ja ned...




roki100
Beiträge: 4224

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von roki100 » Di 21 Mai, 2019 17:17

für ab und zu ok, aber ansonsten? Starte Blackmagic Fusion: Shape3D-Kugel oder ImagePlane+Bender... und lass ein Video über die Oberfläche laufen. Kann man ja auch ab und zu machen. Ist zwar kein 360° doch es sieht irgendwie ähnlich aus.
Zuletzt geändert von roki100 am Di 21 Mai, 2019 17:19, insgesamt 2-mal geändert.




Jott
Beiträge: 17949

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von Jott » Di 21 Mai, 2019 17:17

Rätselhafte Idee - wieso nicht in 360 schneiden und das Rumgucken dem Zuschauer überlassen? Gerne ohne Nerdhelm, mit Fingerwipes auf Smartphones/Tablets geht's ja via YouTube auch prima und macht Spaß.




marty_mc
Beiträge: 175

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von marty_mc » Di 21 Mai, 2019 17:24

Jott hat geschrieben:
Di 21 Mai, 2019 17:17
Rätselhafte Idee - wieso nicht in 360 schneiden und das Rumgucken dem Zuschauer überlassen? Gerne ohne Nerdhelm, mit Fingerwipes auf Smartphones/Tablets geht's ja via YouTube auch prima und macht Spaß.
Ja, mal schaun. Ich will nen kleinen Fahrradkanal eröffnen und vielleicht bringts auch die 360 Funktion. Werd ich bestimmt mal ausprobieren. Danke für diese Erinnerung, hatt ich nicht mehr aufn Schirm. Den Wald vor lauter Bäumen....

Mir ist schon klar, dass es bessere 360Grad Kameras mit besserer Bildquali gibt. Aber die Insta One X ist so schön klein und wenn die Qualität irgendwann mit neuen Versionen zu nimmt, ne spannende Sache.




anamorphic
Beiträge: 84

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von anamorphic » Di 21 Mai, 2019 17:40

Habe mir die Insta auch letzte Woche geholt. Eher Spielerei als für ernsthafte Drehs. Wobei die Qualität schon nicht sooo schlecht ist und z.B. bei Skidrehs sicher mal zum Einsatz kommen wird.

Nutzt du denn ausser dem Stick irgendein Zusatzequipment... Case o.ä.?




marty_mc
Beiträge: 175

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von marty_mc » Di 21 Mai, 2019 20:02

anamorphic hat geschrieben:
Di 21 Mai, 2019 17:40
Habe mir die Insta auch letzte Woche geholt. Eher Spielerei als für ernsthafte Drehs. Wobei die Qualität schon nicht sooo schlecht ist und z.B. bei Skidrehs sicher mal zum Einsatz kommen wird.

Nutzt du denn ausser dem Stick irgendein Zusatzequipment... Case o.ä.?
Nein, nur der Stick bis jetzt.

Habe mir noch die "besseren Akkus" und das originale Ladegerät bestellt. Blöderweise. Denn nun denke ich, ein Powerbank würde auch völlig reichen für Aufnahmen, die länger als 40min sind.




Erik01
Beiträge: 81

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von Erik01 » Mi 22 Mai, 2019 11:34

Ja, ist schon ein witziges Teil. Die Qualität ist für das was die kleine Kamera macht wirklich nicht so schlecht, z.T. so gar recht gut. Leider kann man die Ausgabe-Qualität in der App nicht einstellen (Artefakte) und in der Desktop-Software funktionieren machen Sachen nicht.
Ich probiere gerade aus, ob man daraus bei einem Projekt quasi ohne Drehbuch noch etwas zusammenstellen kann. Erstaunlich ist es schon, was man alles hat, wenn man in 360° aufnimmt.




marty_mc
Beiträge: 175

Re: kreative Spielereien mit der Insta One X

Beitrag von marty_mc » Mi 22 Mai, 2019 13:40

Erik01 hat geschrieben:
Mi 22 Mai, 2019 11:34
Ja, ist schon ein witziges Teil. Die Qualität ist für das was die kleine Kamera macht wirklich nicht so schlecht, z.T. so gar recht gut. Leider kann man die Ausgabe-Qualität in der App nicht einstellen (Artefakte) und in der Desktop-Software funktionieren machen Sachen nicht.
Ich probiere gerade aus, ob man daraus bei einem Projekt quasi ohne Drehbuch noch etwas zusammenstellen kann. Erstaunlich ist es schon, was man alles hat, wenn man in 360° aufnimmt.
Mit Premiere und dem GoPro Reframe plugin gehts auch. Leider sehr buggy. Hab dazu auchn Clip im Kanal mit premiere.
Hier mal noch ein aktueller, wie man die Insta als Snorriecam benutzen kann:




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von iasi - Di 19:00
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Tscheckoff - Di 18:13
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Di 18:10
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von AndreasBuder - Di 17:29
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von Jott - Di 16:39
» Schnellere Timeline Vorschau?
von Frank Glencairn - Di 15:14
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von egmontbadini - Di 15:04
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Frank Glencairn - Di 15:02
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von klusterdegenerierung - Di 13:53
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Di 12:51
» Edius X kommt im Herbst, ua. mit Background-Rendering und 8K-Support
von slashCAM - Di 12:27
» DaVinci Resolve auf MacBook Air
von scrooge - Di 9:57
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von Jörg - Di 8:36
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Di 7:46
» Empfehlung: Junun (PT Anderson, gedreht mit Blackmagic Pocket)
von Frank Glencairn - Di 7:44
» Fieldmonitor im Videomodus Schwarz
von Tscheckoff - Mo 23:01
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Mo 22:38
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von teichomad - Mo 20:52
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 20:36
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - Mo 20:17
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von MrMeeseeks - Mo 19:37
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 19:29
» Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
von pkirschke - Mo 19:08
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 16:43
» Live Stream Equipment Beginner
von Chiara - Mo 16:03
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von matthy30 - Mo 15:59
» Philips 278M1R: UltraHD 27" Monitor mit 89% Adobe RGB
von slashCAM - Mo 15:02
» Sturm + Drohne + HDR + SW
von klusterdegenerierung - Mo 11:33
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jott - Mo 9:37
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - Mo 8:51
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mo 8:36
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...