Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Lili Marleen 2019



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Olga Richter
Beiträge: 1

Lili Marleen 2019

Beitrag von Olga Richter » Do 16 Mai, 2019 10:19

So ist mein erster Film entstanden: 5,47 Minuten lang gehen verschiedene Versionen von Lili Marleen auf die Bühne und spielen Ihre persönliche Lili Marleen. Die Musik ist hinterher entstanden, sehr aufwändig haben mehr als 8 Sänger und weitere Musiker Lili Marleen gesungen und bespielt. Eine Lili Marleen in Zeitschleife.

Ursprünglich war es ein von dem Schriftsteller und Dichter Hans Leip vom April 1915 geschriebenen Gedicht "Lili Marleen". Erst 1938 wurde es das berühmte im Krieg bespielte Lili Marleen von Lale Anderson und 1942 wurde der Song international durch Marleene Dietrich berühmt und unvergessen.

Mehr als 100 Jahre später möchte ich mit der Hommage an Lili Marleen 2019 erinnern, was nicht vergessen werden sollte.

Technisch ist zu sagen, dass es beabsichtigt ist, teilweise mit schlechter Qualität zu spielen und hiermit auf die Alte Zeit hinzuweisen. Lili Marleen soll hier aus 1915 in unsere Zeit Schritt für Schritt geführt werden. Während die Pixel der 90er später, als auch die gute Qualität zwischendrin, für die Neuzeit steht.

Viel Spaß





joerg-emil
Beiträge: 415

Re: Lili Marleen 2019

Beitrag von joerg-emil » So 30 Jun, 2019 22:51

Hallo Olga,

die Musik und auch die verschiedenen Sängerinnen sind wirklich eine schöne Vorlage für eine Video-Hommage an Madleen. Ich finde, du hast es dir zu einfach gemacht. Ein Video sollte man nicht erklären müssen. Schlechte Qualität ist kein Stilmittel und schon gar nicht, wenn die moderne Laternenfrom und das Graffiti ein Jahrhundert bestehen. Hier wäre eine wirklich alte Laterne angebracht und wenn du es dir einfach machen möchtest auch ein neutraler Hintergrund (Büsche, Bäume oder sonstwas...aber auch die würden wachsen). Auch finde ich die Szene zu weit weg. Man sieht keine Gesichter. Viele Effekte sind ebenfalls unnötig. Sorry, mich hat der Film trotz der guten Musik sehr schnell gelangweilt. Die Idee ist gut.

Gruß Jörg-Emil




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wann hat eine Kamera (bei slashCAM) sehr gute Bildqualität?
von pillepalle - Mi 10:15
» PP - Maske/Bild über andere Spur tracken
von DAF - Mi 10:05
» Aufrüsten oder Neukauf?
von klusterdegenerierung - Mi 10:00
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von cantsin - Mi 9:57
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 9:49
» Samyang legt nach mit einem AF 85mm F1.4 RF Objektiv für Canon R
von rush - Mi 9:38
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von Frank Glencairn - Mi 7:41
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Mi 2:15
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 2:08
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Starshine Pictures - Mi 0:52
» Mein zweites Immobilienvideo - was haltet ihr davon?
von klusterdegenerierung - Di 21:49
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von klusterdegenerierung - Di 20:36
» Verkaufe Star Wars Artikel
von klusterdegenerierung - Di 19:52
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Darth Schneider - Di 18:08
» Arma- oder Rollygeddon - Gucken nach dem "Shut-Lock"
von nicecam - Di 17:48
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von Xander-Rose - Di 17:20
» 720p oder 1080p für Facebook?
von Fragensteller44 - Di 16:22
» Keying Problem Final Cut Pro X
von yeshead - Di 16:05
» HLG mit der GH5
von blueplanet - Di 15:59
» YouTube führt zur besseren Navigation Kapitel in Videos ein
von JSK - Di 15:56
» Short Horror (Blackmagic Kameras)
von Darth Schneider - Di 15:35
» Sinkt unser Verdienst durch YT Klicks?
von pillepalle - Di 15:16
» Drehlocations ausfindig machen?
von Auf Achse - Di 15:09
» Verkaufe: NINJA INFERNO + Zubehör
von ksingle - Di 15:02
» 10 neue Monitore mit 21.5" bis 34" von AOC
von slashCAM - Di 14:24
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von carstenkurz - Di 13:52
» Wie am besten Ton aufzeichnen von XLR Mikrofonen? (Veranstaltung)
von Franky3000 - Di 13:23
» Einsteigerfrage: 25p - 50p und 24p
von dienstag_01 - Di 12:42
» Remove Focus Breathing
von klusterdegenerierung - Di 11:55
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Di 10:31
» Canon 90D gibt komisches Bildformat aus
von ElioAdler - Di 9:43
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Mo 21:10
» Preiswerter Teleprompter?
von cantsin - Mo 20:28
» Zoom Objektive mit festen Tubus EF-S
von rush - Mo 20:04
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von suchor - Mo 19:24
 
neuester Artikel
 
Beste Bildqualität einer Kamera?

Auch wenn bei der Bildästhetik vieles im Subjektiven liegt: Es gibt objektive Kriterien, die bestimmen ob die Bildqualität einer Kamera gut oder schlecht ist. Wir klären einmal grundsätzlich, wie wir das bei slashCAM sehen... weiterlesen>>

Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.