Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
WolleXPC
Beiträge: 266

Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von WolleXPC » Mo 15 Apr, 2019 15:26

Hallo zusammen,

nachdem ich in den letzten Jahren zahlreiche Produktvideos für Landmaschinenhersteller produzieren durfte, bekam ich für den letzten Herbst eine Anfrage für ein Imagevideo.
Dieses wurde an ca. 3 Tagen in Ostdeutschland gefilmt. Da es kein Konzept gab und mir völlige Freiheit beim Filmen gelassen wurde, entstand die Story spontan am Abend vor dem Drehbeginn.
Zwar nicht die richtige Art, aber nicht anders möglich, da bis zu diesem Zeitpunkt Locations, Darsteller, Maschinen, etc. unbekannt waren.

Entstanden ist folgendes Video:


Da es mein erstes Projekt in diesem Ausmaß war, würde ich gerne einmal eure Meinung und Kritik zum Video hören.

Vielen Dank
Gruß
Wolfgang




Jack43
Beiträge: 1008

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Jack43 » Mo 15 Apr, 2019 16:12

Hallo Wolfgang,
wow!!! Da gibt es absolut nichts zu kritisieren! Hammervideo und bis zum Schluss spannend! Die Drohenshots sind das Pfeffer in diesem Video, ohne diese wäre es wahrscheinlich relativ langweilig geworden. Perfekt eingesetzt, Kompliment! Natürlich passt auch die Musik und der Schnitt perfekt!
BTW, ich hätte mich für die Fahraufnahmen ziemlich sicher auch zu dem hübschen Mädel in der Traktor gesetzt;-)
Gruß, Paul




Peppermintpost
Beiträge: 2477

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Peppermintpost » Mo 15 Apr, 2019 16:58

Hey Wolfgang,
hammer Video, man sieht einfach wie lange du schon Landmaschinen filmst, da hast du inzwischen eine Kompetenz erreicht wie sie kein Zweiter hat. Richtig gut!
Davon mal ganz abgesehen 210k Abos - alter Vatter! Als wir uns kennengelernt haben hast du dich gefreut gerade die 80k durchbrochen zu haben. Unglaublich. Aber auch echt verdient.

Grüße
Torsten
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Framerate25
Beiträge: 375

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Framerate25 » Mo 15 Apr, 2019 17:00

Sehr geil!

Ab Min 2:25 hätte ich fast mit Optimus Prime gerechnet! ;))

Bitte mehr davon!




klusterdegenerierung
Beiträge: 12370

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 15 Apr, 2019 17:13

Sehr sehr geil und auch ohne Drohnen shots wäre es sehr geil! ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




dosaris
Beiträge: 724

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von dosaris » Mo 15 Apr, 2019 17:35

WolleXPC hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 15:26
Da es kein Konzept gab und mir völlige Freiheit beim Filmen gelassen wurde, entstand die Story spontan am Abend vor dem Drehbeginn.
starke Bilder,
gut komponiert!
technisch perfekt


Ich versuche für unsere (fast nur) Reportagen auch immer, 'ne story darunter zu legen.
manchmal gelingt mir das, oft wird's irgend ein logischer Szenen-Fluss.
Manchmal helfe ich mit Stil-Mitteln aus Doku-Essay oder features nach, damit's nicht zu trocken wird.

Aber hier finde ich die Story nicht.

"man kann mit Landmaschinen über'n Acker fahren"
ist das die story?
Ist wohl für ein derartig "trockenes" Thema wohl auch schwierig ?!?

Ich frage, weil ich beim story-telling selber immer am zweifeln bin.

Frage ich sonst einen "Spezialisten", kommt spätestens im 3. Satz irgendwas von "Spannungsbogen"
Frage ich dann weiter, wie ist denn in diesem Thema konkret der Spannungsbogen rein zu häkeln,
sind die Antworten auch schon beendet.

so what?

und nein:
dies ist keine versteckte Kritik am vorliegenden Film!
Das ist wirklich 'ne Frage!




rush
Beiträge: 8867

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von rush » Mo 15 Apr, 2019 17:53

Moin - visuell kann man da sicherlich wenig aussetzen. Tolle Aufnahmen, interessante Speed-Ramps und Schnitte... das passt sicher alles und ist auf einem super Niveau!

Was mir beim betrachten jedoch spontan aufgefallen ist und ich auf Dauer oftmals nicht ganz so "spannend" finde ist der Schnitt immer und ausschließlich auf den musikalischen Takt... das sorgt bei mir auf Dauer (und bei einem Imagevideo Dieser Art ist für mich alles >1Minute bereits gefühlt "lang") für eine gewisse Vorhersehbarkeit das der nächste Schnitt "jetzt" gleich kommt... Trau Dich bspw. ruhig auch ab und an mal etwas "off beat" zu schneiden - das sorgt insbesondere bei der Länge nochmal für optische Abwechslung und macht wieder "munter" - besonders in Kombination mit den durchaus gelungenen Kamerabewegungen. Natürlich nicht ständig - aber das ein oder andere Mal kann sowas durchaus einen spannenden Effekt haben. Ist sicherlich auch Geschmäckle aber als Tipp zum ausprobieren gemeint ;)
keep ya head up




Steelfox
Beiträge: 288

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Steelfox » Mo 15 Apr, 2019 18:34

Ich bin ehrlich, ich wohne auf dem Land und habe ein leicht gestörtes Verhältnis zu einigen von unseren Landwirten in meiner Gegend, die Unmengen an Gülle un die Botanik kippen, nur mit Glyphosat hantieren und gefühlt zu viele Felder für Rapsanbau bewirtschaften.
Dein Film ist aber wie eine Gehirnwäsche! :-)
Absolut Klasse gemacht. Deine Leute kommen sympathisch rüber. Von Landmaschinen habe ich keine Ahnung aber dennoch habe ich mir alles angesehen, einfach weil es irgendwie cool aussieht.
Wertung: 10 von 10 Maiskörner. Top!




Darth Schneider
Beiträge: 2872

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Darth Schneider » Mo 15 Apr, 2019 18:46

Bei uns in der Schweiz ist das ähnlich und die immer wegen zu wenig Geld stöhnenden und motzenden, eigentlich stinkreichen Bauern nerven.
Jeder zweite Kleinstbauernhof hat einen eigenen womöglich vom Volk subventionierten Millionenmaschinenpark und die Felder werden mit tonnenweisen Gift (sorry, Pflanzenschutzmittel tönt viel mehr nach Bio) behandelt...und wegen den vielen Monokulturen sterben jetzt die Bienen, Danke an armen Schweizer Bauern.

Aber der Film da oben ist wirklich hervorragend gemacht, Kompliment.
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 15 Apr, 2019 18:49, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 6669

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Jörg » Mo 15 Apr, 2019 18:48

Schon die allererste Arbeit über Landmaschinen von Wolfgang hat damals ahnen lassen,
welches Potential da schlummert, wenn er weiter so direkt arbeitet.
Er hat weiter gemacht, die Ahnung hat nicht getrogen, sehr, sehr saubere Arbeit.




srone
Beiträge: 7302

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von srone » Mo 15 Apr, 2019 21:06

auch von mir gratulation zum "fast" total gelungenen video, technisch perfekt, doch gibt es den moment, wo sich das eine oder andere bild wiederholt und ich hätte mir einen auskostenderen höhepunkt mit einem persönlichen schlusspunkt gewünscht, deswegen das "fast".
auch fehlt mir ein bischen der aspekt, warum ist der anhänger dieser firma besser als seine konkurrenz.

aber ansonsten ganz toll, weiter so, du hast schon mit deinen frühen arbeiten, ein gutes auge fürs thema bewiesen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




TomStg
Beiträge: 1897

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von TomStg » Mo 15 Apr, 2019 21:49

In gestalterischer Hinsicht ist es wohl ein gelungener Film - auch mit dem weitverbreiteten Kardinalfehler, keinen Atmoton zu verwenden und damit einen ziemlich distanzierten Eindruck zu erzeugen.
Unter Marketing-Aspekten ist es für mich jedoch ein Fehlschlag - bei einem Imagefilm der größte denkbare Mangel. Das Unternehmen findet in dem Film nicht statt - außer dem Namen auf ein paar Schildern. Die Produkte sind zwar schöne Kulisse, aber kennzeichnende Merkmale gibt es keine.

Mit anderen Worten: Hier gibt es Hinweise auf das Können des Filmers, aber das Image des Unternehmens lässt sich für mich noch nicht einmal erahnen. Kurzgefasst: Form sehr ok, Inhalt null.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12370

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 15 Apr, 2019 22:03

Inhalt Null?
Oh weia, da predigt jemand die alte Schule und hat immernoch kein Auge für das wesentliche!

Schade das Du nicht siehst, das hier eine Firma und dessen Mitarbeiter ihren persönlichen Traum leben und nicht nur Teil einer Firma sind, sondern mit Leib & Seele die Firma sind.
Alle sind mit Herzblut von der Früh bis in die Nacht mit ihrer Technik und ihrem Unternehmen beschäftigt.

Sie "leben" ihre Firma, mehr geht nicht. Da braucht es keine Worte und schon garkeine muffigen und lustlosen Mitarbeitern die belangloses in die Kamera quasseln!

Wer das nicht sieht und spürt, der ist auf beiden Augen blind oder von der ganz alten Schule. (nicht böse gemeint)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Alf_300
Beiträge: 7819

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Alf_300 » Mo 15 Apr, 2019 22:38

Mir gefällts und schätze der Auftraggeber wird zufrieden sein.




Funless
Beiträge: 2688

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Funless » Mo 15 Apr, 2019 22:51

Sehr geiles Video. Hab‘ Landmaschinen noch nie so stylisch und ästhetisch gefilmt gesehen wie in diesem Video. Cool!
MfG
Funless

"Dicker Schal und Knöchelfrei ist das neue Arschgeweih."




soundofciao
Beiträge: 6

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von soundofciao » Mo 15 Apr, 2019 23:49

Ja, der Film ist technisch recht gut umgesetzt. Flott, aber leer.
Ich finde TomStg hat es recht freundlich aber auch treffend zusammengefasst und diese Kritikpunkte sind verständlich, nachvollziehbar und berechtigt.

Wenn man es besonders optimistisch mit dem Film meint, kann man vielleicht noch sagen, dass vielleicht durch die vielen Einblendungen des Firmennamens die Firma irgendwie als (schwammig) bewegend oder als (schwammig) energisch beim Zuschauer hängen bleibt. Aber sicher bin da auch nicht, ob das so ist.

Was klusterdegenerierung schreibt, bleibt leider unverständlich („alte Schule“ - was ist das?) Und leider sind da auch viele Unterstellungen, die man hier nicht weiter vertiefen muss, da sie zu unproduktiven Streitereien führen könnten.

Der Imagefilm hat einige offensichtliche, unnötige Wiederholungen bei der Einstellungen, diese könnten und sollten auch raus.
Was man jetzt noch verbessern kann, an dem, wie es jetzt ist? Im Moment würde mir nur noch einfallen, dass man noch einige wenige Texteunblendungen - als einzelne Wörter - macht, die das Besondere der Firma herausstellen, charakterisieren. Was das ist weiß ich nicht, vielleicht so etwas wie: ausdauernd, stark, familär, wir geben alles, innovativ, mit der Erde verbunden, ...
Das sollte natürlich passen zum Image der Firma.

Und eventuell könnte man auch noch was am Ton machen. Einige wenige nachträglich gemachte Tonaufnahmen von den dargestellten Maschinen, Ackerbearbeiten, startende Maschinenen, und dann vielleicht auch fast Stille zwischendurch, nur Windgeräusche. Etwas im Ton, was es erdiger, echter, glaubwürdiger und auch in manchen Szenen etwas leichter und luftiger macht. Der Einwand mit dem fehlenden Orginalton ist schon erwähnt worden - und auch richtig.
Insgesamt weiß ich nicht, ob der Fragensteller wirklich noch an dem Film arbeiten will oder einfach nur Lob/Kritik hören will, um daraus - ja, was zu machen?
Zu lernen?
Hm. Vielleicht hilft‘s.




dienstag_01
Beiträge: 9272

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von dienstag_01 » Mo 15 Apr, 2019 23:51

Wahrscheinlich ist das eine gar nicht so schlechte Eigenschaft für Imagefilme, alles und auch nichts bedeuten zu können. Ahne ich.




srone
Beiträge: 7302

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von srone » Di 16 Apr, 2019 00:04

soundofciao hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 23:49
Ja, der Film ist technisch recht gut umgesetzt. Flott, aber leer.
Ich finde TomStg hat es recht freundlich aber auch treffend zusammengefasst und diese Kritikpunkte sind verständlich, nachvollziehbar und berechtigt.

Wenn man es besonders optimistisch mit dem Film meint, kann man vielleicht noch sagen, dass vielleicht durch die vielen Einblendungen des Firmennamens die Firma irgendwie als (schwammig) bewegend oder als (schwammig) energisch beim Zuschauer hängen bleibt. Aber sicher bin da auch nicht, ob das so ist.

Was klusterdegenerierung schreibt, bleibt leider unverständlich („alte Schule“ - was ist das?) Und leider sind da auch viele Unterstellungen, die man hier nicht weiter vertiefen muss, da sie zu unproduktiven Streitereien führen könnten.

Der Imagefilm hat einige offensichtliche, unnötige Wiederholungen bei der Einstellungen, diese könnten und sollten auch raus.
Was man jetzt noch verbessern kann, an dem, wie es jetzt ist? Im Moment würde mir nur noch einfallen, dass man noch einige wenige Texteunblendungen - als einzelne Wörter - macht, die das Besondere der Firma herausstellen, charakterisieren. Was das ist weiß ich nicht, vielleicht so etwas wie: ausdauernd, stark, familär, wir geben alles, innovativ, mit der Erde verbunden, ...
Das sollte natürlich passen zum Image der Firma.

Und eventuell könnte man auch noch was am Ton machen. Einige wenige nachträglich gemachte Tonaufnahmen von den dargestellten Maschinen, Ackerbearbeiten, startende Maschinenen, und dann vielleicht auch fast Stille zwischendurch, nur Windgeräusche. Etwas im Ton, was es erdiger, echter, glaubwürdiger und auch in manchen Szenen etwas leichter und luftiger macht. Der Einwand mit dem fehlenden Orginalton ist schon erwähnt worden - und auch richtig.
Insgesamt weiß ich nicht, ob der Fragensteller wirklich noch an dem Film arbeiten will oder einfach nur Lob/Kritik hören will, um daraus - ja, was zu machen?
Zu lernen?
Hm. Vielleicht hilft‘s.
gut zusammengefasst, das ist es was fehlt, die stimmung ist perfekt getroffen, aber ein wenig inhalt fehlt.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Framerate25
Beiträge: 375

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Framerate25 » Di 16 Apr, 2019 05:27

Hm, ich bin jetzt sicherlich kein versierter Profi, was I-Filme angeht. Allerdings wenn man sich den Querschnitt von solchen Filmen bei YT ansieht, sind meist folgende Elemente enthalten:

- 3D Bilderwürfel/spielblenden etc.
- Interviewszenen
- wir sind/wir haben/wir können Informationen.
- Mitarbeiter/Kunden mit Grinsegesicht und Daumen hoch.

Und viele (ausser KUKA oÄ) Schaffens nicht über 1000 Klicks in ewigen Zeiträumen.

Und ganz ehrlich, Imagefilme wie dieser, mit nonverbalen Informationen finde ich spannender. Wer ein wenig in der Agrartechnik drin ist (Zielgruppe) sieht in diesem Spot sehr genau was diese Geräte leisten können. Worin die Vorteile liegen, sich den Hersteller nochmal direkt Vorort zu betrachten. ( Händler/ Genossenschaft)

Ich denke das ist auch vorallem Geschmacksfrage des Auftraggebers und hat weniger was mit „haben wir immer schon so gemacht“ zutun.

Innovation reflektiert durch Präsentation!
;)




Darth Schneider
Beiträge: 2872

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Apr, 2019 07:44

Ist schon witzig.
Genau weil man den Firmennamen nicht ständig hört und sieht, ist mir bei diesem Imagefilm besonders sympathisch, und bei den meisten anderen besonders nervend.
Eine gute Firma muss auch nicht mit ständig mit Eigenlob und mit dem Firmennamen angeben, da konzentriert sich der Fokus halt voll auf die zu verkaufenden Produkte.
Zu viel langweiliger und nichtssagender (auch schlecht gesprochener ) Text (eben auch der Firmenname) machen die Imagefilme eben unter anderem voll zur Schlaftablette.
Framerate 25 hat da schon absolut recht.
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)




klusterdegenerierung
Beiträge: 12370

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 16 Apr, 2019 08:53

Also es gibt ja eine große Firma hier aus der Nachbarschaft, die es zumindest mit ihrem Imagefilm geschafft haben eine gewisse Qualität in dem genau so viel gehassten "typischen" I Film Genre zu produzieren.

Ich fand den von Anfang an gut, weil er es schafft genau die immerwieder gleichen Sprechszenen etwas anders anzugehen,
aber dennoch, finde ich den vom TO besser, weil er von der Anmutung rüber kommt wie ein Mercedes TV 30 Sekünder.

"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Huitzilopochtli » Di 16 Apr, 2019 09:24

Aber der Imagefilm macht genau die 3 Kritikpunkte besser, die Tom erwähnt hat.

> Bezug zur Firma
> Story
> Atmoton




klusterdegenerierung
Beiträge: 12370

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 16 Apr, 2019 09:42

Klar, kein Film ist a perfekt und b ist nicht alles jedermanns Geschmack, gottseidank. :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




ruessel
Beiträge: 5516

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von ruessel » Di 16 Apr, 2019 09:53

Ich fand den von Anfang an gut, weil er es schafft genau die immerwieder gleichen Sprechszenen etwas anders anzugehen,
es gibt nur ein Problem bei dieser machart von Film..... ist die Mitarbeiterin in ungnade gefallen, ist der Film kaputt. Wie oft musste ich Mitarbeiter in meinen Filmen Monate später neu ersetzen, in kleinen Betrieben (selbst mit Millionenumsatz) laufen eigene Filme oft 10 Jahre oder länger..... ich sollte oft Filme in "Modulbauweise" anfertigen, jederzeit erweiterbar...... schön, wenn ein Auftraggeber das nicht fordert.

Ach ja, ich hätte es cooler gefunden, wenn die Dame Konstrukteurin gewesen wäre..... Marketing ist bei der Zielgruppe eher ein Manko.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Huitzilopochtli
Beiträge: 138

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Huitzilopochtli » Di 16 Apr, 2019 10:56

ruessel hat geschrieben:
Di 16 Apr, 2019 09:53

Ach ja, ich hätte es cooler gefunden, wenn die Dame Konstrukteurin gewesen wäre..... Marketing ist bei der Zielgruppe eher ein Manko.
Ab dem Zeitpunkt als rausgekommen ist, dass sie selbst im Marketing arbeitet, und sogar selbst die Fotos macht (!), dachte ich auch... ganz schöne Selbstdarstellung. Insofern geb ich dir absolut Recht.




Darth Schneider
Beiträge: 2872

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Apr, 2019 11:11

Schon gut gemachter Film, aber soo, mit der zwar schon sympathischen Tante wirklich ein reiner Selbstdarstellungsfilm.
Die Dame macht ja fast alles, ein Wunder das man sie nicht noch sieht wie sie beim Bau des Hauptgebäudes selber die Mauern hochzieht...
Und dabei ist zu viel Milch zum Früstück ja nicht mal besonders gesund, für Erwachsene.
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)




ruessel
Beiträge: 5516

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von ruessel » Di 16 Apr, 2019 11:15

Ganz schlimm wäre, die Tante arbeitet da gar nicht.....sondern ist eine Schauspielerin. Oder gibt es Tante Klementine, Tante Tilli von Pril auch nicht?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Darth Schneider
Beiträge: 2872

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Apr, 2019 11:28

Ist das ne Schauspielerin ?
Eigentlich doch schon, so gut wie sie redet, Familienmitglied hin oder her.
Ich finde sie überhaupt nicht schlimm, im Gegenteil, sie ist talentiert und hat Ausstrahlung.
Aber übertrieben finde ich halt das sie in dem Firmen Imagefilm halt so offensichtlich irgendwie die einzige Hauptrolle hat, obwohl diese ja eigentlich besser der Firma zustehen würde.

Wenn sie dann am Schluss des Films stolz sagt: „ich liebe meine Arbeit“ und Ihr Krone Jäckchen auszieht, und auf dem Nachhauseweg (mitten im Nachmittag) den anderen Krone Mitarbeitern die noch hart weiter arbeiten müssen zusieht, musste ich schon lachen....Faules Ding !
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)




Frank Glencairn
Beiträge: 8710

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Frank Glencairn » Di 16 Apr, 2019 11:59

ruessel hat geschrieben:
Di 16 Apr, 2019 11:15
..Tante Tilli von Pril
von Palmolive....


Sie baden gerade Ihre Hände darin :-)




Darth Schneider
Beiträge: 2872

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Apr, 2019 12:07

Der weisse Riese und den Schwarzkopf vom Schauma Schampo:
(bringt Spannkraft ins Haar...) fand ich immer witzig und natürlich, mein Liebling
„Drei Wetter Taft, und die Frisur hält“ und wir sehen wie diese holde Brünette mit perfekten Haaren vor dem laufendem Jumbo Triebwerk stolziert...
Und wir in der Schweiz hatten noch:
„Den Teig noch selber rollen nein sie nehmen sie den Quick vom Leisi.“
Damals war Werbung noch richtige Werbung, da hat man noch fröhlich mitgesungen, (bei einigen nicht nervenden Spots wenigstens)
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)




ruessel
Beiträge: 5516

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von ruessel » Di 16 Apr, 2019 12:38

von Palmolive....


Sie baden gerade Ihre Hände darin :-)
Danke. wahrscheinlich gleicher Jahrgang ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Cinemator
Beiträge: 185

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Cinemator » Di 16 Apr, 2019 15:06

Denkt an Käpt´n Iglo. Tilli, Klementine, Tchibo-Experte etc. sind erfundene Werbefiguren, die eine bestimmte Produktbotschaft in 20-30 Sek. im Commercial rüberbringen müssen. Wirksam durch penetrantes Wiederholen zur besten Sendezeit.

Natürlich leb(t)en die auch real. In den Spots leben sie jedoch außerhalb von Zeit und Raum und sozialen Beziehungen. Käpt´n Iglo war nie Kapitän.

Die im Thread besprochenen Imagefilme sind keine Commercials (für sogenannte package goods) und damit nicht vergleichbar.




dosaris
Beiträge: 724

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von dosaris » Di 16 Apr, 2019 16:29

Cinemator hat geschrieben:
Di 16 Apr, 2019 15:06
sind erfundene Werbefiguren,
aber nu sach nich:
Prof Brinkmann gips auch nich

Du sägst an meinem Weltbild




Framerate25
Beiträge: 375

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von Framerate25 » Di 16 Apr, 2019 16:44

Vielleicht darf ich nochmal auf das Thema vom TO zurück, der es sehr beeindruckend vorgemacht hat: Die Machart einer "zeitgemäßen" Firmenpräsentation.

Die kann auch wie folgt gehen (Wenn Budget keine Rolle spielt):



So geht Imagefilm "heute"! :)))




srone
Beiträge: 7302

Re: Imagevideo f. einen Landmaschinenhersteller

Beitrag von srone » Di 16 Apr, 2019 17:46

da werden alleinstellungsmerkmale gezeigt, das meinte ich was mir oben ein wenig fehlt.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» A7III, Osmo, Zhiyun, Hooverboard, Resolve 16
von 3Dvideos - Do 12:19
» 24. April (heute) auf ARTE: 'Bildbuch' von Jean-Luc Godard
von dienstag_01 - Do 11:56
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von freezer - Do 11:14
» Reflecta Super 8 scanner
von ruessel - Do 11:10
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Do 10:38
» Messevideo: Tips & Tricks zu Content Aware Fill in Adobe After Effects CC // NAB 2019
von Alf_300 - Do 9:39
» verkaufe Sigma Sport 150-600
von stiffla123 - Do 9:19
» verkaufe Canon EF 100mmf/2.8L Macro IS USM
von stiffla123 - Do 9:19
» verkaufe Sony A7sii, SmallRig Cage
von stiffla123 - Do 9:18
» verkaufe Sigma MC 11 Adapter
von stiffla123 - Do 9:16
» Die größte IMAX-Leinwand der Welt kommt nach... Leonberg
von MK - Do 7:26
» Pocket 4k - noch immer ...
von iasi - Do 7:23
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Jott - Do 5:26
» [WIEN] SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
von thsbln - Mi 22:39
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - Mi 22:20
» Zoom H6 Schwierigkeiten beim Import
von soundofciao - Mi 22:03
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von panalone - Mi 21:42
» Blackmagic Design: Neue URSA Mini Pro 4.6K G2 mit neuem S35 Sensor, 300 fps und USB-C Recording
von -paleface- - Mi 21:10
» KFZ Ladegerät für Mavic 2 / abgestellter Motor
von Auf Achse - Mi 20:44
» Nur noch Bombast?
von iasi - Mi 20:39
» Wie bekommt man das hin?
von klusterdegenerierung - Mi 20:07
» Entweder man hats drauf, oder man hats drauf :-)
von klusterdegenerierung - Mi 19:49
» Neuer Patch für VDL Akt.Version 18.0.3.261
von fubal147 - Mi 19:43
» Sony Hi8 Kaufempfehlung
von gunman - Mi 17:51
» Entscheidung bei Plan wegen Leben und Karriere
von GaToR-BN - Mi 17:49
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von ruessel - Mi 17:11
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mi 16:52
» Avengers: Endgame ab heute im Kino - über 3 Stunden Powerplay von MCU - 1 Mrd Dollar am ersten Wochenende?
von -paleface- - Mi 15:45
» ATEM Television Studio - 1080i/50 und 1080p/50
von schroedingerskatze - Mi 15:42
» Luft aus die Reifen lassen
von MK - Mi 15:15
» Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
von speven stielberg - Mi 15:12
» Interview-Inhalt in Davinci Resolve organisieren
von GaToR-BN - Mi 14:03
» einfaches Video-Interview - Probleme mit Anordnung
von GaToR-BN - Mi 13:53
» Programm zur Umwandlung eines Kommentars in eine Textdatei
von Frank Glencairn - Mi 13:01
» Sigma Objektive - Fokus plötzlich unscharf
von Hesse - Mi 11:54
 
neuester Artikel
 
Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Kenntnis der Funktionen eines Farbkorrektur-Tools garantiert noch keine brauchbaren Ergebnisse. Hier einmal sechs wichtige Tricks für die ersten Schritte im kalten Grading-Wasser... weiterlesen>>

NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend - welche Hypes sind wieder in der Versenkung verschwunden? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.