Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Es blüht und summt...



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
manfred52
Beiträge: 72

Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » Mi 24 Okt, 2018 09:52

Hallo,

zum vorläufigen Abschluss möchte ich noch diesen Film vorstellen:



Was gibt es zu sehen?
Makro, Superzeitlupe, etwas Zeitraffer und eine zumindest teilweise humorige Vertonung.

Gruß
Manfred




manfred52
Beiträge: 72

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » Sa 27 Okt, 2018 19:50

Etwas mehr Resonanz hatte ich schon erwartet.
Aber die Geschmäcker sind wohl doch sehr unterschiedlich.




Pianist
Beiträge: 6345

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von Pianist » Sa 27 Okt, 2018 19:59

Also: Ich finde, dass da wirklich schöne und zum Teil sogar sehr schöne Aufnahmen drin sind. Ich hätte für solche Einsätze vermutlich gar nicht die nötige Geduld... :-)

Handwerklich fällt mir nur auf, dass Du dazu neigst, sehr oft sehr ähnliche Einstellungsgrößen hintereinander zu schneiden. Da wäre es besser, mehr Varianz reinzubringen. Und wenn Du Dich im langbrennweitigen Bereich bewegst, dann merkt man gelegentlich eine leichte Unruhe im Bild, was wohl daran liegt, dass das Stativ nicht robust genug ist.

Ansonsten, jetzt mal so nach diagonalem Anschauen, finde ich schon, dass da viel Potenzial drinsteckt. Ich werde mir den Film morgen mal komplett anschauen.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




7River
Beiträge: 1498

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von 7River » Sa 27 Okt, 2018 20:27

Sind sehr schöne Aufnahmen dabei. Respekt. Cool fand ich die Feldwespen, die Wasser „tanken“ und dabei auf der Wasseroberfläche schwimmen. Interessant auch der Marienkäfer, wie er seine Flügel ausklappt, oder die behaarte Spinne.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




roki100
Beiträge: 4744

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von roki100 » Sa 27 Okt, 2018 20:34

Ich liebe Blumen, Bienen.... Schön. :)




wabu
Beiträge: 188

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von wabu » Sa 27 Okt, 2018 22:46

Es sind viele sehr beeindruckende Bilder zu sehen. Immer wieder ein boah - so innerlich.
Ich mag da eigentlich nix bekritteln - aber ein verbindender Kommentar hätte an einigen Stellen vielleicht gut getan.
Zu deiner anderen Anmerkung:
Ich habe drei Sachen ja selbst hier vorgestellt. Beim Thema Venedig gab es ein paar Hinweise auf Fehler. (Danke dafür) Die anderen beiden waren wohl gut, nix falsch: kein Kommentar.
So ist es hier wohl auch. Aber ich musste die 11 Minuten die Muße haben es anzusehen.
Was ich einfach schade finde das auf deinem YT Kanal so tolle Filme sind aber dafür iel zu wenige diese ansehen.
man lernt nie aus




GX8

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von GX8 » So 28 Okt, 2018 07:25

am wandernden Schatten schön zu sehen, dass Du die Zeitraffer "aussitzt",das sind keine Dauer-ausgeleuchteten Greenscreen-Aufnahmen aus der Hexenküche der Universum-Profis mit ihren Studio-Gartenanlagen.Schöne Bilder!




manfred52
Beiträge: 72

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » So 28 Okt, 2018 12:44

wabu hat geschrieben:
Sa 27 Okt, 2018 22:46
...Zu deiner anderen Anmerkung:
Ich habe drei Sachen ja selbst hier vorgestellt. Beim Thema Venedig gab es ein paar Hinweise auf Fehler. (Danke dafür) Die anderen beiden waren wohl gut, nix falsch: kein Kommentar. ...
Ich habe mich auch nur nochmal gemeldet, weil der Beitrag durch sehr viele neue Beiträge sehr schnell nach unten durchgereicht wurde.
Es ist dann wie immer: Aus den Augen, aus dem Sinn.
Das ist eben der Nachteil in einem sehr aktiven Forum.

Zum YT-Kanal:

Es ist schon etwas deprimierend wenn selbst regionale Themen in der Region kaum beachtet werden.
Der Film “Im Land der Schwabach“ wurde z.B. in einer regionalen Zeitschrift vorgestellt. Diese hat eine Auflage von über 10000 Exemplaren plus einer online-Version. Es gab lediglich ca. 300 zusätzliche Zugriffe.
Es gab allerdings auch einige wenige sehr positive Rückmeldungen.

Da es für mich aber nur ein Hobby ist, werde ich trotzdem weitermachen. :-)




domain
Beiträge: 11026

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von domain » So 28 Okt, 2018 14:16

Wirklich außergewöhnliche Impressionen, speziell auch was die Superzeitlupe und die Vertonung betrifft, z.B. die fressende Heuschrecke.
Ein tolles Hobby, wobei man sich allerdings wahrscheinlich innerhalb einer kleinen Gruppe von interessierten Amateuren bewegt: welche Kamera für die Zeitlupen, woher die Tonkonserven usw.
Ein Beispiel, das auch mich interessieren würde: die Gallwespen, die ein immer größeres Problem für den Wald darstellen. Also quasi eine wissenschaftlich erklärende Doku mit gesprochenen Texten und hier u.U. die Spezialität:

"Eine Entwicklungslinie der Gallwespen (Tribus Synergini) ist dazu übergegangen, ihre Eier nicht in normales Pflanzengewebe, sondern ausschließlich in die jungen Gallen anderer Gallwespenarten abzulegen. Die ausschlüpfende Larve tötet manchmal den ursprünglichen Gallbewohner ab, oder dieser wird schon beim Einstich getötet."

https://de.wikipedia.org/wiki/Gallwespen




manfred52
Beiträge: 72

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von manfred52 » So 28 Okt, 2018 17:17

domain hat geschrieben:
So 28 Okt, 2018 14:16
...
Ein Beispiel, das auch mich interessieren würde: die Gallwespen, die ein immer größeres Problem für den Wald darstellen. Also quasi eine wissenschaftlich erklärende Doku mit gesprochenen Texten und hier u.U. die Spezialität:

"Eine Entwicklungslinie der Gallwespen (Tribus Synergini) ist dazu übergegangen, ihre Eier nicht in normales Pflanzengewebe, sondern ausschließlich in die jungen Gallen anderer Gallwespenarten abzulegen. Die ausschlüpfende Larve tötet manchmal den ursprünglichen Gallbewohner ab, oder dieser wird schon beim Einstich getötet."

Ein ähnliches Verhalten wie bei den von dir genannten Gallwespen gibt es auch bei den Wildbienen. Dort sind die sogenannten Kuckucksbienen die "Bösen".

https://youtu.be/4aRYyuHSZRc




handiro
Beiträge: 3256

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von handiro » So 28 Okt, 2018 17:39

Auch mir gefallen Deine Filme Manfred! Ich weiss was da für Arbeit drinsteckt und die Bilder sind teilweise absolute Klasse!

Auch die Schellenringe bei den Grillen :-)
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Konsument
Beiträge: 139

Re: Es blüht und summt...

Beitrag von Konsument » Mo 29 Okt, 2018 10:15

Sehr schön.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von alibaba - Mi 20:26
» Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
von handiro - Mi 20:10
» Premiere "Unscharf Maskieren" Fehler
von TheGadgetFilms - Mi 20:00
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Mantas - Mi 19:54
» Passion für Lost Places
von nicecam - Mi 19:42
» Konverter Thunderbolt auf Thunderbolt (oder HDMI) und FBAS (oder SDI)?
von Pianist - Mi 19:39
» Atomos Connect: HDMI nach USB Konverter fürs Streaming
von prime - Mi 19:28
» Kinotechnik XXL Führung
von nicecam - Mi 19:05
» Kauf Desktop PC - Welche SSD HDD Kombination
von Jost - Mi 19:05
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von freezer - Mi 18:55
» ACHTEL 9×7 - 65 Megapixel Motion Picture Camera (18K)
von freezer - Mi 18:50
» Loriot: Superscope
von nicecam - Mi 18:33
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Bluboy - Mi 17:44
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 16:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 15:53
» Nikon Z6 und Z7 Nachfolger Präsentation am 14.10.2020
von patfish - Mi 15:37
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von Darth Schneider - Mi 15:12
» Steve Huff: "Fotografie wird zum Wegwerfartikel"
von cantsin - Mi 14:28
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Jott - Mi 13:46
» Ausrüstung für Webinar über Zoom
von cantsin - Mi 12:28
» BRAW in Premiere CC 2020/After Effects CC 2020
von TomStg - Mi 12:22
» Corona Luftreiniger, Maskenreiniger DIY
von MrMeeseeks - Mi 12:08
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von ChristophM163 - Mi 10:01
» Zoom PodTrak Podcast Studio P8: Professionelles Podcasten mit bis zu 7 Teilnehmern
von slashCAM - Mi 8:24
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von carstenkurz - Mi 1:42
» Festplatten-Gehäuse mit Lüfter?
von Jost - Di 23:12
» Objektiv wackelt - Problem beim Ziehen der Schärfe
von funkytown - Di 22:57
» Weitere Prores RAW Parameter in Assimilate Scratch einstellbar
von Axel - Di 19:48
» OBSBOT Tail KI-Kamera
von ruessel - Di 19:43
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von Jörg - Di 18:53
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von ruessel - Di 17:25
» 2D Animation
von Schleichmichel - Di 17:00
» Win(7) Software um einen Ton 24/7 Aufzunehmen und in X Minuten Blöcke speichern?
von freezer - Di 14:39
» Erfahrungen mit Kiloview Encodern?
von elephantastic - Di 14:26
» Dropbox bekommt Kollaborationsfunktionen für Video
von slashCAM - Di 13:09
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...