Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



DEAD EDGE



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Mantis
Beiträge: 307

DEAD EDGE

Beitrag von Mantis » Di 14 Aug, 2018 09:32

Hi zusammen,

ich würde gerne mein neues Projekt DEAD EDGE mit euch teilen, mit dem ich mal etwas experimentellere Pfade eingeschlagen und mich in die Welt des Tanzes vorgewagt habe.
DEAD EDGE ist ein experimenteller Performance-Shortfilm, der das Schicksal einer Frau zeigt, die um ihr Leben und gegen den Sog der Dunkelheit tanzt.

http://bit.ly/deadedgemovie

Gedreht wurde bereits vor einigen Monaten. Da rein unkommerzielles Projekt, hat es etwas gedauert, bis ein Schuh draus wurde. ;)

Dafür hatten wir Glück und haben bei zwei Festivals gewonnen und sind bei einem in der "Official Selection."

- LA Independent Film Festival
- Moscow Shorts International Film Festival
- Paris Play Film Festival (Official Selection 2019)

Regie, Schnitt, Sounddesign, Produktion: Alessandro Rovere
Choreographie & Tanz: Ilona Raytman
Kamera: Jens Hallmann
Motion Control & Grading: Saulo Jamariqueli
Musik: Ben Godry
Soundmix: Wolfgang Loos

Gedreht auf A7SII

Viel Spaß beim Anschauen und genießt den Tag ❤️




motiongroup
Beiträge: 2594

Re: DEAD EDGE

Beitrag von motiongroup » Di 14 Aug, 2018 10:41

Gefällt mir gut Daumen hoch




blueplanet
Beiträge: 852

Re: DEAD EDGE

Beitrag von blueplanet » Di 14 Aug, 2018 10:47

...klasse Alessandro! Das Experiment experimenteller Pfad ist Euch gelungen. Mir gefällt zudem das passende Soundkonzept - aber dafür hattest Du in der Vergangenheit (Alive ;) schon ein Händchen bzw. gute Leute im Hintergrund.
Als eine gute Schnittsequenz empfand ich auch die Einstellung mit dem Hund. War das ein "Zufallsprodukt" oder stand das so im Drehbuch?
Last but not least: absoluten Respekt vor der tänzerischen Leistung der Protagonisten. Das alles ist mit Lichtsetzung und Cut ein kleines Gesamtkunstwerk - hat die Auszeichnungen auf jeden Fall verdient.

weiterhin viel Erfolg
LG
Jens




Mantis
Beiträge: 307

Re: DEAD EDGE

Beitrag von Mantis » Di 14 Aug, 2018 13:56

motiongroup hat geschrieben:
Di 14 Aug, 2018 10:41
Gefällt mir gut Daumen hoch
Vielen Dank, das freut mich :)
blueplanet hat geschrieben:
Di 14 Aug, 2018 10:47
...klasse Alessandro! Das Experiment experimenteller Pfad ist Euch gelungen. Mir gefällt zudem das passende Soundkonzept - aber dafür hattest Du in der Vergangenheit (Alive ;) schon ein Händchen bzw. gute Leute im Hintergrund.
Als eine gute Schnittsequenz empfand ich auch die Einstellung mit dem Hund. War das ein "Zufallsprodukt" oder stand das so im Drehbuch?
Last but not least: absoluten Respekt vor der tänzerischen Leistung der Protagonisten. Das alles ist mit Lichtsetzung und Cut ein kleines Gesamtkunstwerk - hat die Auszeichnungen auf jeden Fall verdient.

weiterhin viel Erfolg
LG
Jens

Vielen Dank Jens :) Der Hund hat sich im Laufe der Storyentwicklung ergeben. Ich wollte gerne ein Element drin haben, dass eine ganz "instinktive" Angst und Unruhe verkörpert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von freezer - Fr 11:44
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Fr 11:34
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von dienstag_01 - Fr 11:24
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von DAF - Fr 11:09
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von ksingle - Fr 11:07
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von scrooge - Fr 10:53
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Fr 10:27
» HLG am Computermonitor
von Roland Schulz - Fr 10:26
» Zeiss Supreme Primes 65 mm T1.5 und 100 mm T1.5 // IBC 2018
von slashCAM - Fr 9:48
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Fr 9:02
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von Frank Glencairn - Fr 8:21
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Fr 6:27
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von Drushba - Do 22:57
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Jan - Do 21:50
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von rush - Do 20:10
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Do 19:18
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 18:39
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Do 18:02
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 17:20
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Do 16:25
» Hollands Hafendorf Veere
von nachtaktiv - Do 15:34
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 15:20
» Das ist doch fake oder?
von alex15 - Do 15:05
» GoXtreme Axis -- Actioncam mit Gimbal-ähnlicher Bildstabilisation // Photokina 2018
von blip - Do 14:41
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 14:10
» RED Monstro / Proxy Workflow in Premiere mit digitalen Zooms
von tehaix - Do 13:19
» ORB - kostenloses AFX-Plugin um Planetenwelten zu erschaffen
von -paleface- - Do 13:17
» Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
von Mediamind - Do 10:49
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von wolfgang - Do 9:24
» Nikon Z6/Z7...
von pillepalle - Do 1:19
» Auch für kleinere Produktionen: Pomfort Silverstack Offload Manager
von Bergspetzl - Do 0:09
» Filmen mit Canon 550 oder was neues?
von nachtaktiv - Mi 23:47
» Zusammen lernen ... in den nkf-Workshops
von NKF-Koeln - Mi 23:33
 
neuester Artikel
 
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)