Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Musikvideo "Der See"



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Kellerkind
Beiträge: 6

Musikvideo "Der See"

Beitrag von Kellerkind » Mi 27 Dez, 2017 21:16

Hallo zusammen,

dann wage ich mich jetzt auch mal aus der Deckung. Ich habe mich zwar früher in erster Linie immer als Musiker gesehen, aber auf Grund einer speziellen Historie bin ich auch mehr und mehr ins Erstellen von Musikvideos hinein gerutscht (nicht selten auch als "one man army"). Bei meinem neuesten (und insgesamt vierten) Baby habe ich mich nun erstmals auch an das Thema Animation (im Wechsel mit realen Bildern) herangewagt. Gerne würde ich das Video hier vorstellen und freue mich über jegliche ernstgemeinte Rückmeldung (positiv wie auch konstruktiv kritisch, zu Video, Musik oder zu beidem, denn sie sollen ja eine Einheit bilden).
Grundsätzlich ist mir bei meinen Videos (wie auch der Musik) die künstlerische/emotionale Komponente wichtiger als das reine Technikfeuerwerk (denn die Gefahr ist groß, dass man sich in letzterem verliert und das eigentliche Ziel aus den Augen gerät). Und so ging es mir bei diesem Video vor allem darum die (hoffentlich vorhandene) melancholische Stimmung des Songs, gepaart mit einem kleinen Augenzwinkern, einzufangen bzw. zu unterstützen:

YouTube=

Mit besten Grüßen aus Baden,
Kellerkind

P.S.: Für einen Tipp in welchem Format und mit welchen Einstellungen ich exportieren sollte, um nach Upload und Kompression durch YT die besten und kontrastreichsten Ergebnisse zu erhalten, wäre ich dankbar.




7River
Beiträge: 1007

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von 7River » Do 28 Dez, 2017 08:53

Also die Mischung aus Realfilm und Animationsfilm fand ich schon mal gut. Die Musik ist natürlich Geschmacksache. Was auffällt ist, dass die Realfilm-Sequenzen nur aus einer starren Kameraperspektive bestehen. Da hätte man mehr Dynamik und Abwechslung reinbringen können.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von Framerate25 » Do 28 Dez, 2017 09:46

Find ich auch gut, mit der Abwechslung. Da steckt Arbeit drin. In den Realsequenzen vermute ich das typische und etwas spezielle "Grasgrün" einer XH-A1 zu sehen, oder täuscht das? ;-)

Deinem Anspruch auf Aussage statt Gerümpelaufgefahre, stimme ich bei. Macht für mich nicht überall Sinn aber oft ist weniger mehr. Kunst ist frei! *wink*




Kellerkind
Beiträge: 6

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von Kellerkind » Do 28 Dez, 2017 10:51

Danke Euch. Naja, die Realsequenzen bestehen schon aus etwas mehr als nur einer Perspektive, aber ich glaube zu verstehen was gemeint ist. Interessant, dass es in diesem Forum geschulte Augen gibt, die versuchen aus den Bildern den Kameratyp abzuleiten (u.a. deshalb habe ich mich ja auch angemeldet). Der Tipp ist aber falsch :-) Es handelt sich um eine Panasonic HC-X909.

Beste Grüße und vorab dankbar für weiteres Feedback,
Kellerkind




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von Framerate25 » Do 28 Dez, 2017 10:56

Kellerkind hat geschrieben:
Do 28 Dez, 2017 10:51
Interessant, dass es in diesem Forum geschulte Augen gibt, die versuchen aus den Bildern den Kameratyp abzuleiten
Neenee, so geschult ist mein Auge sicher nicht, das ich das zweifelsfrei sagen kann. Das Bild deckt sich nur mit einer meiner Erfahrungen, deshalb die Vermutung. ;-)




GaToR-BN
Beiträge: 22

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von GaToR-BN » Mi 10 Jan, 2018 11:46

Das Video wirkt durch die Einfachheit und Natur charmant.

Mehrere Einstellungsgrößen hätte man machen können, damit es für den Betrachter etwas spannender wird. Ich hätte z.B. gerne mal die Gesichter der Personen mit etwas mehr Licht gesehen.
Aber dann wird der Aufwand natürlich deutlich höher, da man das Video vorher planen oder das ganze mehrmals drehen müsste.




Kellerkind
Beiträge: 6

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von Kellerkind » Do 11 Jan, 2018 23:57

Danke Dir fürs Feedback Gator,

ja, wir wollten es auch einfach und straight Forward haben, passend zum Thema und der Atmosphäre (und ja: natürlich wollten wir auch den Aufwand in Grenzen halten).

Beste Grüße,
Kellerkind




klusterdegenerierung
Beiträge: 10717

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Jan, 2018 00:14

Den Song find ich richtig klasse und die Jungs können auch singen!
Das Video hat auch seinen charme, auch wenn es mir hier und da etwas zu scharf ist, aber auch ich finde die Anigeschichte klasse. :-)

Gut das Du Dich getraut hast und danke fürs teilen :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Kellerkind
Beiträge: 6

Re: Musikvideo "Der See"

Beitrag von Kellerkind » Sa 13 Jan, 2018 19:15

Hey degeneriertes Kluster: vielen Dank! Sowohl weil der Song für mich eine tiefere (persönliche) Bedeutung hat, als auch wegen der freundlichen Einschätzung unseres Gesangs. Gerne darfst Du zur Verbreitung des Videos beitragen: wenn es ein Hit wird, mache ich Dich zu unserem Marketingmanager/in :-)
Spaß beiseite: so etwas hört man gerne und hat Lust gleich den nächsten Song zu produzieren (Applaus ist das Gehalt des Künstlers)

Beste Grüße,
KK




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von blickfeld - Di 20:56
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von videogufi - Di 20:42
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von TomStg - Di 20:15
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Di 20:15
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Xergon - Di 19:28
» Welches Gimbal?
von Cutter_ - Di 17:15
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadycam
von krokus - Di 15:53
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Di 14:33
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Di 10:13
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Cinealta 81 - Mo 15:57
» The Man Who Owns The Moon
von slashCAM - Mo 15:40
» Baywatch Drohne!
von Darth Schneider - Mo 15:17
» Kameramann / Kamerafrau im Rhein-Main Gebiet gesucht
von BallentinVideo - Mo 15:08
» AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
von slashCAM - Mo 14:06
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von Roland Schulz - Mo 12:30
» Top Rig Set für EVA
von klusterdegenerierung - Mo 11:08
» Lanparte Rig
von shock27 - Mo 9:24
» G81, keine EXIF-Daten in avchd Videofiles?
von Docu_Guy - Mo 7:57
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.