Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Mo 27 Nov, 2017 22:32

Hallo.

Leider haben wir es nicht in die Endauswahl geschafft.
Hier die Filme die es geschafft haben. Wir hatten uns für den Publikumspreis angemeldet.

http://www.gluecksspirale-filmaward.de/

Und hier unser Beitrag.



Drehbuch, Regie, Schnitt und Grading wie immer von mir.

Feuer frei. :-)

Beste Grüße

Stefan
Zuletzt geändert von Wurzelkaries am Mo 27 Nov, 2017 22:40, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10755

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 27 Nov, 2017 22:37

Super Stefan!!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Alf_300 » Di 28 Nov, 2017 01:15

Gefällt mir auch
ABER
typisch Deutsch
keinTraum dabei
drum kauf ich kein Los




blueplanet
Beiträge: 835

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von blueplanet » Di 28 Nov, 2017 07:53

...ich finde eure "Glücksspirale" handwerklich sehr gut und inhaltlich gut gemacht (ein wenig langatmig - geschnitten ;) Aber wenn ich mir die Beiträge anschaue, die es in die Auswahl geschafft haben - nun ja...
Wirklich toll ist davon sowohl von der Machart als auch auf die Thematik bezogen, nur der Hochschulbeitrag von Leonie Kurz. Der ist einfach tierisch gut :) Der Rest ergießt sich in Geschwafel und selbstverliebten Bildern bzw. animiert wohl kaum die Menschen dazu, sich daraufhin ein Los der GlücksSpirale zu kaufen.
Meine Meinung!
beste Grüße
Jens




motiongroup
Beiträge: 2562

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von motiongroup » Di 28 Nov, 2017 08:07

gefällt mir gut..

was mich daran stört ist die Szene bei 01:08-01:10... der Blick(Ausdruck) resp. die Augenstellung schlägt sich irgendwie..




7River
Beiträge: 1007

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von 7River » Di 28 Nov, 2017 10:43

Sehr cool gemacht. Auch von der Qualität.

Der Mann hat auch beim neusten Tatort „Böser Boden“ mitgespielt. Ich meine, dass er in der Kaufhaus-Szene als Kunde zu sehen war.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Mi 29 Nov, 2017 08:20

Danke erst mal für eure Eindrücke. :-)

LG
Stefan




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Fr 22 Dez, 2017 22:39

Hallo ihr Lieben,

gerade erreicht mich eine Email, dass wir doch zur Endauswahl nach München eingeladen werden. Wow.

"Lieber Herr Klinge,
im Namen der GlücksSpirale bedanken wir uns herzlich für Ihre Teilnahme an unserem Film Award 2017! Wir haben uns sehr über Ihren Beitrag gefreut!
Alle eingegangenen Beiträge sind unterhaltsam, spannend, lustig, pfiffig, emotional, mit sehr viel Aufwand, Ideen und Kreativität erstellt worden. Das hat uns besonders begeistert!

Ihr Engagement hat sich besonders gelohnt. – Sie sind nominiert!

Nominiert für den GlücksSpiralen Publikumspreis!

Wir laden Sie ganz herzlich zur Preisverleihung des GlücksSpirale Film Awards am 22.01.2018 ins GOP Varieté Theater in München, Maximilianstr. 47, ein. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass und Get Together mit Imbiss ist bereits ab 19 Uhr. Das Ende der Preisverleihung wird gegen 22 Uhr sein. Danach findet noch eine After-Show-Party statt, zu der Sie natürlich auch herzlich eingeladen sind.

Wir würden uns freuen, Sie im Rahmen unserer Preisverleihung der GlücksSpirale Film Award 2017 persönlich begrüßen zu dürfen.
Gerne organisieren wir für Sie ein Hotelzimmer. Die Kosten werden für ein Doppelzimmer von uns getragen. Ebenso erstatten wir Ihnen die Fahrtkosten bis zu einer Höhe von 300,00 Euro.
"




Starshine Pictures
Beiträge: 2083

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 22 Dez, 2017 22:47

BÄM!!!




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Fr 22 Dez, 2017 22:48

Genau Stephan.. ich bin ein wenig geflasht. :-)




Starshine Pictures
Beiträge: 2083

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 22 Dez, 2017 22:54

Ich habs dir gesagt dass das Ding gut ist :-()




klusterdegenerierung
Beiträge: 10755

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 22 Dez, 2017 23:18

Gratulation Stefan!
Ich hoffe damit dürfte die Grippe verflogen sein und der Rest vielleicht auch? ;-))
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Fr 22 Dez, 2017 23:22

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 22 Dez, 2017 23:18
Gratulation Stefan!
Ich hoffe damit dürfte die Grippe verflogen sein und der Rest vielleicht auch? ;-))
Naja.. es gibt schon einen gewissen Auftrieb. Wenn ich privat noch die Probleme lösen kann... vielleicht... keine Ahnung. Wir werden sehen.

Danke euch. Ehrlich gesagt, habe ich damit nicht gerechnet.




Funless
Beiträge: 2043

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Funless » Sa 23 Dez, 2017 01:01

Gratulation auch von mir! 👍
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




Mayk
Beiträge: 72

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Mayk » Sa 23 Dez, 2017 10:05

Ebenfalls von mir Gratulation.

Und schon sieht einiges etwas anders (schöner) aus, natürlich an das Private reicht es nicht, aber Du hast trotzdem jetzt im Inneren eine andere Stimmung.


Viel Glück und vielleicht auch schöne Weihnachten, wenn es möglich ist.


LG Maykel




7River
Beiträge: 1007

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von 7River » Sa 23 Dez, 2017 23:36

Glückwunsch. Das wird bestimmt ein schöner Abend.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Starshine Pictures
Beiträge: 2083

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 22 Jan, 2018 23:35

Heeeeeyyy!!! Glückwunsch zum 2. (ZWEITEN!!!) Platz!


Konfettiiiiiiii!!!!




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Di 23 Jan, 2018 15:53

Wir sind auch sehr froh darüber. Und der Abend war echt klasse. ;.)

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mo 22 Jan, 2018 23:35
Heeeeeyyy!!! Glückwunsch zum 2. (ZWEITEN!!!) Platz!


Konfettiiiiiiii!!!!




Starshine Pictures
Beiträge: 2083

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Starshine Pictures » Di 23 Jan, 2018 16:36

Habt ihr ein paar Bilder gemacht?




Alf_300
Beiträge: 7356

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Alf_300 » Do 01 Feb, 2018 12:42

Wurzekkaries ist um 3000 Euro reicher

Toll

In der zweiten Hauptkategorie, dem Publikumspreis, setzte sich der Konstanzer Dennis Krahwinkel durch und sicherte sich damit 7.500 Euro. Für die Kernaussage "Jeder kann sein Glück finden, er muss es nur ins Rollen bringen", lässt Krahwinkel Kinderwagenräder, Reifen eines alten VW-Pandas oder auch einen Brautstrauß durch die emotionalen Bilder eines jungen Menschenlebens rollen. Platz zwei und 3.000 Euro gingen an Stefan Klinge aus Kiel. In seinem Clip philosophiert ein behäbiger Teetrinker am Tresen sitzend darüber, was Glück ist, während die Servicekraft mit einem Glücksspirale-Los ihre Chance auf ein spannendes Leben sucht. Sebastian Niksch aus Rottenburg an der Laaber sicherte sich Platz drei und 2.000 Euro. Sein Kurzfilm beschreibt die Suche einer zündenden Idee für einen Glücksspirale-Spot, an deren Ende eine knackige Pointe überrascht.




GaToR-BN
Beiträge: 22

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von GaToR-BN » Mi 07 Feb, 2018 15:38

Meinen Glückwunsch! Ich finde den Film von der Atmo sehr gelungen. Evtl. ein paar kurze Länge - aber gefällt mir insgesamt gut.




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Di 13 Feb, 2018 16:55

Vielen Dank




Roland Schulz
Beiträge: 2990

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Roland Schulz » Di 13 Feb, 2018 17:53

Glückwunsch!!!

...schließe mich aber "konstruktiv" eher Jens an - finde das Ding wenig emotional und vielleicht ein wenig "norddeutsch-lahm" - spricht "mich" nicht an.
Qualität, Licht, Farben, Grading etc. finde ich aber klasse, denke diesbezüglich wäre ohne Weiteres auch der 1. drin gewesen - mit etwas mehr "Drive".




klusterdegenerierung
Beiträge: 10755

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 19:51

Herzlichen Glückwunsch Stefan!
Natürlich hättest Du die siebenfünf verdient!! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Wurzelkaries
Beiträge: 1111

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von Wurzelkaries » Di 13 Feb, 2018 20:28

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 19:51
Herzlichen Glückwunsch Stefan!
Natürlich hättest Du die siebenfünf verdient!! :-)

Hi Kluster... da muss ich neidvoll zugeben... ne.. hätte ich nicht. Der Gewinnerfilm, war sehr gut und hat die Anforderungen noch besser herausgearbeitet.-

Danke trotzdem :-)




pfau
Beiträge: 93

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von pfau » Di 13 Feb, 2018 22:31

Leider habe ich die Diskussion erst jetzt gesehen, aber mir war das Video bereits auf Youtube aufgefallen und es hatte mir sehr gut gefallen. Schade, dass ihr nichts gewonnen habt, aber ihr könnt trotzdem stolz auf euer Werk sein.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10755

Re: Unser Beitrag zum Glücksspirale Film Award

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 13 Feb, 2018 23:01

pfau hat geschrieben:
Di 13 Feb, 2018 22:31
Leider habe ich die Diskussion erst jetzt gesehen, aber mir war das Video bereits auf Youtube aufgefallen und es hatte mir sehr gut gefallen. Schade, dass ihr nichts gewonnen habt, aber ihr könnt trotzdem stolz auf euer Werk sein.
3000€ sind nix? Man Du bist aber heute ne Pennsuße! ;-) (ich sag nur a6500)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 2:53
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Blackbox - Mo 0:59
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Jost - Mo 0:52
» TV ist quasi tot
von handiro - So 23:57
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von CandyNinjas - So 20:38
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - So 17:04
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.