Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Tee
Beiträge: 23

Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Do 09 Nov, 2017 16:53

Hallo slashCAM-Community!

Ist mein neustes Projekt.

Ich wollte mal ein Drehbuch, welches ich geschrieben habe, in einer visuellen Zusammenfassung präsentieren. Das ist dann dabei raus gekommen. Wie findet ihr es?

Edit: Wegen eines Fehlers im Video musste ich es löschen. Neues Video poste ich hier am Montag 13.11.2017. Sorry für die Unannehmlichkeiten.

Zuletzt geändert von Tee am Fr 10 Nov, 2017 16:58, insgesamt 3-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10719

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 09 Nov, 2017 17:02

Spitze, kannst Du das mal mit allen existierenden Kinofilmen machen,
dann brauch ich nicht mehr so viel Zeit sie mir alle anzusehen! ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Framerate25 » Do 09 Nov, 2017 17:33

Ne fachliche Meinung kann ich für Dein Projekt nicht bieten - schlicht keinen Dunst an der Geschichte.

Persönlich finde ich es aber klasse gemacht. Chapeau!




Tee
Beiträge: 23

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Do 09 Nov, 2017 18:29

Danke für eure Meinungen.

Leider dauert es zirka 5 Wochen so ein Filmchen zu machen. Kannst aber hier mal nachsehen, vielleicht findest du ein paar Filme, die du gerne mal als Zusammenfassung sehen möchtest:




Tee
Beiträge: 23

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Mo 13 Nov, 2017 11:48

Hier der neue Link:




cantsin
Beiträge: 4318

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von cantsin » Mo 13 Nov, 2017 13:32

Zwei Empfehlungen:

(a) Mach' Dich mal kundig, inwieweit Du Dich hier rechtlich auf Glatteis bewegst. Die Filme, die Du hier paraphrasierst, sind geistiges Eigentum ("intellectual property") der jeweils produzierenden Hollywood-Studies. Im amerikanischen Urheberrecht gibt es nur zwei Ausnahmen für unlizenziert abgeleitete Werke ("derived works"): [1] Parodie und [2] 'fair use'. Ich würde unbedingt prüfen, ob Deine Filme noch unter 'fair use' fallen. Wenn nicht, könnten Dir Abmahnschreiben mit DMCA Take Down Requests und hohen (=mehreren tausend Euro) Gebühren ins Haus flattern.

(b) Besorg' Dir mal 'nen native speaker als Sprecher. Die kann heute sehr preiswert übers Internet anheuern.




nachtaktiv
Beiträge: 2730

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von nachtaktiv » Mo 13 Nov, 2017 14:17

ist bei youtube nicht das einblenden von original szenen erlaubt zum zwecke der kommentierung? dann wäre das sogar einfacher, als ein nachbauen mit zeichentrick.




Tee
Beiträge: 23

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Mo 13 Nov, 2017 15:03

cantsin hat geschrieben:
Mo 13 Nov, 2017 13:32
Die Filme, die Du hier paraphrasierst
Was genau meinst du damit?




Danke für den Tipp mit dem native speaker. Geht mir selber gegen den Strich, dass ich das immer machen muss, obwohl ich das nicht kann, wie man hört. ;)

Ich dachte, native speaker wären so teuer. Kannst du mir eine Seite im Internet empfehlen?

nachtaktiv,

warum sollte ich das machen? Das ist doch meine eigene Geschichte, die ich das visualisiert habe. Da muss ich ja ewig suchen, bis ich existierende Szenen gefunden habe, die zur meiner Geschichte passen. Oder wie genau meinst du das jetzt?




Kellerkind
Beiträge: 6

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Kellerkind » Mi 27 Dez, 2017 13:01

Mich würde interessieren mit welcher Software Du die Animationen machst: ist das einfach nur Flash oder etwas spezielles?

Ansonsten gefällt mir das gut, mit Ausnahme des Native Speaker Themas, das ja aber bereits thematisiert wurde.

Gruß,
KK




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - Mi 13:59
» Kaufberatung Objektive Sony A6000
von klusterdegenerierung - Mi 13:49
» Tasche für DJI Ronin-S
von klusterdegenerierung - Mi 13:38
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von BK11 - Mi 13:29
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von -paleface- - Mi 13:06
» GoPro Hero3 Black mit viel Zubehör
von Jack43 - Mi 12:35
» CTO Filter Acryl/Plexi in 1x1 am Markt?
von andieymi - Mi 11:30
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Roland Schulz - Mi 11:27
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von CandyNinjas - Mi 10:17
» [BIETE] Canon EOS C300 EF
von filmart - Mi 10:06
» Hochschulbewerbung "Lovely"
von Paul G - Mi 10:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von blickfeld - Mi 9:57
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von Frank Glencairn - Mi 9:38
» Welches Gimbal?
von ksingle - Mi 8:00
» ANGEBOT: Zhiyun Crane 2 (Version 2018)
von ksingle - Mi 7:10
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von Jott - Mi 6:15
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von Jott - Mi 5:54
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadycam
von krokus - Di 15:53
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.