Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Tee
Beiträge: 31

Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Do 09 Nov, 2017 16:53

Hallo slashCAM-Community!

Ist mein neustes Projekt.

Ich wollte mal ein Drehbuch, welches ich geschrieben habe, in einer visuellen Zusammenfassung präsentieren. Das ist dann dabei raus gekommen. Wie findet ihr es?

Edit: Wegen eines Fehlers im Video musste ich es löschen. Neues Video poste ich hier am Montag 13.11.2017. Sorry für die Unannehmlichkeiten.

Zuletzt geändert von Tee am Fr 10 Nov, 2017 16:58, insgesamt 3-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11666

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 09 Nov, 2017 17:02

Spitze, kannst Du das mal mit allen existierenden Kinofilmen machen,
dann brauch ich nicht mehr so viel Zeit sie mir alle anzusehen! ;-)
"Vorsicht keine Stufe!"




Framerate25
Beiträge: 321

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Framerate25 » Do 09 Nov, 2017 17:33

Ne fachliche Meinung kann ich für Dein Projekt nicht bieten - schlicht keinen Dunst an der Geschichte.

Persönlich finde ich es aber klasse gemacht. Chapeau!




Tee
Beiträge: 31

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Do 09 Nov, 2017 18:29

Danke für eure Meinungen.

Leider dauert es zirka 5 Wochen so ein Filmchen zu machen. Kannst aber hier mal nachsehen, vielleicht findest du ein paar Filme, die du gerne mal als Zusammenfassung sehen möchtest:




Tee
Beiträge: 31

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Mo 13 Nov, 2017 11:48

Hier der neue Link:




cantsin
Beiträge: 5115

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von cantsin » Mo 13 Nov, 2017 13:32

Zwei Empfehlungen:

(a) Mach' Dich mal kundig, inwieweit Du Dich hier rechtlich auf Glatteis bewegst. Die Filme, die Du hier paraphrasierst, sind geistiges Eigentum ("intellectual property") der jeweils produzierenden Hollywood-Studies. Im amerikanischen Urheberrecht gibt es nur zwei Ausnahmen für unlizenziert abgeleitete Werke ("derived works"): [1] Parodie und [2] 'fair use'. Ich würde unbedingt prüfen, ob Deine Filme noch unter 'fair use' fallen. Wenn nicht, könnten Dir Abmahnschreiben mit DMCA Take Down Requests und hohen (=mehreren tausend Euro) Gebühren ins Haus flattern.

(b) Besorg' Dir mal 'nen native speaker als Sprecher. Die kann heute sehr preiswert übers Internet anheuern.




nachtaktiv
Beiträge: 2819

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von nachtaktiv » Mo 13 Nov, 2017 14:17

ist bei youtube nicht das einblenden von original szenen erlaubt zum zwecke der kommentierung? dann wäre das sogar einfacher, als ein nachbauen mit zeichentrick.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Tee
Beiträge: 31

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Mo 13 Nov, 2017 15:03

cantsin hat geschrieben:
Mo 13 Nov, 2017 13:32
Die Filme, die Du hier paraphrasierst
Was genau meinst du damit?




Danke für den Tipp mit dem native speaker. Geht mir selber gegen den Strich, dass ich das immer machen muss, obwohl ich das nicht kann, wie man hört. ;)

Ich dachte, native speaker wären so teuer. Kannst du mir eine Seite im Internet empfehlen?

nachtaktiv,

warum sollte ich das machen? Das ist doch meine eigene Geschichte, die ich das visualisiert habe. Da muss ich ja ewig suchen, bis ich existierende Szenen gefunden habe, die zur meiner Geschichte passen. Oder wie genau meinst du das jetzt?




Kellerkind
Beiträge: 7

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Kellerkind » Mi 27 Dez, 2017 13:01

Mich würde interessieren mit welcher Software Du die Animationen machst: ist das einfach nur Flash oder etwas spezielles?

Ansonsten gefällt mir das gut, mit Ausnahme des Native Speaker Themas, das ja aber bereits thematisiert wurde.

Gruß,
KK




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von klusterdegenerierung - Do 14:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Do 14:17
» Olympus OM-D E-M1X Micro Four Thirds Flaggschiff Kamera ist da - inkl. LOG aber kein 10 Bit Video
von Frank B. - Do 14:08
» Premiere Laufweite keyframen
von spacemonkey - Do 14:06
» Fujifilm Service
von Jörg - Do 13:55
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 13:55
» Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck
von 7River - Do 13:16
» [Köln] 99Fire-Films Teilnehmer gesucht
von joerg - Do 12:35
» Red Scarlet-W Black shading
von j.t.jefferson - Do 12:21
» RED und ATOMOS legen Patentstreit mit Lizenzvereinbarung bei
von cantsin - Do 11:30
» freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel
von rush - Do 10:33
» Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
von Sammy D - Do 10:20
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Do 8:45
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von Frances - Do 7:38
» John Wick: Chapter 3 - Parabellum - offizieller Trailer
von hellcow - Do 3:41
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von DeeZiD - Do 1:32
» Pocket 4K - Stromkabel
von Sammy D - Mi 23:47
» DJI Osmo Mobile 2
von PanaTo - Mi 22:31
» Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate
von new - Mi 20:04
» Das Sulingen-Projekt
von r.p.television - Mi 18:52
» Formatierte SD-Karte
von Alf_300 - Mi 17:50
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von Jott - Mi 17:40
» Problem mit Fotografen - was tun?
von klusterdegenerierung - Mi 16:46
» Netflix wird als erster Streamingdienst Mitglied der Motion Picture Association of America
von slashCAM - Mi 16:40
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 14:53
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Mi 14:42
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von rush - Mi 14:13
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» *Verkauft* RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
 
neuester Artikel
 
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

Auch wenn seit längerem kompakte RAW-Kameras unter 1.000 Euro erhältlich sind, gibt es für den echten CineRebel-Filmer eine oft verkannte Alternative, die noch weitaus günstiger zu erstehen ist: Magic Lantern mit einer gebrauchten EOS Kamera. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.