Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
Tee
Beiträge: 25

Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Do 09 Nov, 2017 16:53

Hallo slashCAM-Community!

Ist mein neustes Projekt.

Ich wollte mal ein Drehbuch, welches ich geschrieben habe, in einer visuellen Zusammenfassung präsentieren. Das ist dann dabei raus gekommen. Wie findet ihr es?

Edit: Wegen eines Fehlers im Video musste ich es löschen. Neues Video poste ich hier am Montag 13.11.2017. Sorry für die Unannehmlichkeiten.

Zuletzt geändert von Tee am Fr 10 Nov, 2017 16:58, insgesamt 3-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11121

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 09 Nov, 2017 17:02

Spitze, kannst Du das mal mit allen existierenden Kinofilmen machen,
dann brauch ich nicht mehr so viel Zeit sie mir alle anzusehen! ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Framerate25
Beiträge: 321

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Framerate25 » Do 09 Nov, 2017 17:33

Ne fachliche Meinung kann ich für Dein Projekt nicht bieten - schlicht keinen Dunst an der Geschichte.

Persönlich finde ich es aber klasse gemacht. Chapeau!




Tee
Beiträge: 25

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Do 09 Nov, 2017 18:29

Danke für eure Meinungen.

Leider dauert es zirka 5 Wochen so ein Filmchen zu machen. Kannst aber hier mal nachsehen, vielleicht findest du ein paar Filme, die du gerne mal als Zusammenfassung sehen möchtest:




Tee
Beiträge: 25

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Mo 13 Nov, 2017 11:48

Hier der neue Link:




cantsin
Beiträge: 4636

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von cantsin » Mo 13 Nov, 2017 13:32

Zwei Empfehlungen:

(a) Mach' Dich mal kundig, inwieweit Du Dich hier rechtlich auf Glatteis bewegst. Die Filme, die Du hier paraphrasierst, sind geistiges Eigentum ("intellectual property") der jeweils produzierenden Hollywood-Studies. Im amerikanischen Urheberrecht gibt es nur zwei Ausnahmen für unlizenziert abgeleitete Werke ("derived works"): [1] Parodie und [2] 'fair use'. Ich würde unbedingt prüfen, ob Deine Filme noch unter 'fair use' fallen. Wenn nicht, könnten Dir Abmahnschreiben mit DMCA Take Down Requests und hohen (=mehreren tausend Euro) Gebühren ins Haus flattern.

(b) Besorg' Dir mal 'nen native speaker als Sprecher. Die kann heute sehr preiswert übers Internet anheuern.




nachtaktiv
Beiträge: 2803

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von nachtaktiv » Mo 13 Nov, 2017 14:17

ist bei youtube nicht das einblenden von original szenen erlaubt zum zwecke der kommentierung? dann wäre das sogar einfacher, als ein nachbauen mit zeichentrick.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Tee
Beiträge: 25

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Tee » Mo 13 Nov, 2017 15:03

cantsin hat geschrieben:
Mo 13 Nov, 2017 13:32
Die Filme, die Du hier paraphrasierst
Was genau meinst du damit?




Danke für den Tipp mit dem native speaker. Geht mir selber gegen den Strich, dass ich das immer machen muss, obwohl ich das nicht kann, wie man hört. ;)

Ich dachte, native speaker wären so teuer. Kannst du mir eine Seite im Internet empfehlen?

nachtaktiv,

warum sollte ich das machen? Das ist doch meine eigene Geschichte, die ich das visualisiert habe. Da muss ich ja ewig suchen, bis ich existierende Szenen gefunden habe, die zur meiner Geschichte passen. Oder wie genau meinst du das jetzt?




Kellerkind
Beiträge: 6

Re: Beverly Hills Cop IV in 2 Minutes - eure Meinung zu meinem Projekt erwünscht

Beitrag von Kellerkind » Mi 27 Dez, 2017 13:01

Mich würde interessieren mit welcher Software Du die Animationen machst: ist das einfach nur Flash oder etwas spezielles?

Ansonsten gefällt mir das gut, mit Ausnahme des Native Speaker Themas, das ja aber bereits thematisiert wurde.

Gruß,
KK




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» PeerTube: eine freie P2P-Alternative zu YouTube
von slashCAM - Di 14:36
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von MrMeeseeks - Di 14:30
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von slashCAM - Di 14:03
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Mr_Ratlos - Di 13:59
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Jott - Di 13:45
» Software gegen Verwackeln
von Jommnn - Di 13:02
» Smartphone als externer Monitor für Sony a7s
von Jommnn - Di 12:59
» Bmpcc4k SSD Halter
von Onkel Danny - Di 12:41
» GH5 Fehlermeldung bei Backupaufzeichnung 4K 400 mbps?
von TheGadgetFilms - Di 12:30
» Neues von den Robotern
von cantsin - Di 12:14
» Günstige Unterwasserkamera 4K 24 fps
von Surfy - Di 11:37
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Di 11:09
» Suche Sony-Funkmikrofon ECM-W1M
von medialex - Di 10:50
» RAM und Festplatten Frage
von Frank Glencairn - Di 9:52
» Reisen in der EU: Lissabon - Belém
von 3Dvideos - Di 9:38
» Im Reich der Wasseramsel...
von handiro - Di 8:47
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Di 8:46
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von domain - Di 8:09
» Deinterlacing Plugin/Programm
von matze22 - Mo 21:55
» Spyder Pod Auto-Saugnapfstativ von Digital Juice
von blacktopfieber - Mo 21:53
» Panasonic Full Frame Kamera
von roki100 - Mo 21:46
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von pillepalle - Mo 21:00
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von scrooge - Mo 20:05
» Adobe CC Update 2018 für Premiere Pro CC/After Effects CC ab sofort verfügbar
von slashCAM - Mo 19:39
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von FASN - Mo 19:16
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Mo 18:44
» Neuer Schnittrechner für 4k 50p Editing?
von rush - Mo 18:36
» Ximea xiB-64 Hochgeschwindigkeitskamera: 5K mit 300 fps
von CandyNinjas - Mo 16:07
» HI8 casetten digitalisieren
von mor61 - Mo 16:05
» mistika review beta verfügbar
von mash_gh4 - Mo 15:41
» Premiere startet nicht mehr
von Alf_300 - Mo 15:13
» Litepanels MicroPro 96-LED-Videoleuchte - STUDIOAUFLÖSUNG
von FarVisions - Mo 14:02
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Mo 13:37
» GH 5 Zeitraffer
von audiophil79 - Mo 13:31
» Suche einfache Cam mit Clean-HDMI (out)
von Jott - Mo 12:56
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K

Spitzen-Smartphones haben den Ruf eine ähnliche Filmqualität zu liefern, wie "echte" 4K-Kameras. Das wollten wir uns mit dem nagelneuen iPhone Xs einmal näher ansehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.