Forumsregeln
Hinweis: Hier kannst Du eigene Filmprojekte vorstellen und Feedback, Kritik und Anregungen von der slashCAM-Community bekommen. Bedenke jedoch, daß in diesem Fachforum ein gewisses Niveau erwartet wird -- überlege Dir daher vorher, ob Dein Film den prüfenden Blicken von zT. recht erfahrenen Filmleuten standhält... wenn ja, wirst Du sicher viele hilfreiche Tips bekommen.
An alle, die zu den vorgestellten Projekten etwas sagen möchten: bitte nur sachliche und konstruktive Kritik -- nicht persönlich werden...

Meine Projekte Forum



Artlist SFX Challenge clip



Eigene Filmprojekte könnt Ihr hier vorstellen, um Feedback, Kritik und Anregungen zu bekommen.
Antworten
WildberryFilm
Beiträge: 44

Artlist SFX Challenge clip

Beitrag von WildberryFilm » Mo 03 Mai, 2021 23:17

Ich hoffe ich geh euch nicht langsam auf die Nerven.
Hat hier noch jemand bei der Challenge mitgemacht?
Es ging ja um Sounddesign, da bin ich nicht so der fitteste drin, daher die Frage an die Profis, was hätte ich besser machen können?
Wie mischt man richtig ab, wenn man weiß, dass sich viele den Clip auf dem Handy anschauen, aber man viele tiefe Töne dabei hat, bin ein wenig ratlos..für den, den es interessiert, es musste auch ein timelinebreakdown nur mit Effekten gemacht werden, kann ich zur Not auch noch posten...danke schonmal

https://vimeo.com/544719985

Grüße
Sebastian




pillepalle
Beiträge: 3886

Re: Artlist SFX Challenge clip

Beitrag von pillepalle » Di 04 Mai, 2021 00:16

Ich bin auch kein Profi aber mir sind folgende Dinge aufgefallen: Der Übergang der ersten Atmo zur zweiten passt noch nicht/ist zu abrupt. Da hätte ich einen Übergang/fade mit Roomtone, oder eine Art L- bzw. J-Cut besser gefunden. Und der Soundeffekt der fallenden Blume auf die Ladeschale passt nicht zur Bewegung (die Blume schlägt an mindestens 2 Stellen auf) und eigentlich auch von der Art nicht. Es fehlen auch viele Kleinigkeiten. Z.B. am Ende fehlen die Schritte der Frau, das Quietschen der Tür, usw. Der Rest wirkt einigermaßen glaubwürdig bzw passt ganz gut. Ich fände das für eine Werbung ganz gut. Für einen Film wäre mir alles viel zu künstlich (von allem zu viel).

VG





:)
Eigene Gedanken müsste man haben...




WildberryFilm
Beiträge: 44

Re: Artlist SFX Challenge clip

Beitrag von WildberryFilm » Di 04 Mai, 2021 08:07

Moin Pille,
Danke dir, dass du ihn dir so genau angeschaut hast. Beim Fall der Blume war mir das garnicht aufgefallen, da hast du absolut recht. Bei den anderen Dingen, hmm, stock ich ein wenig und frage mich ob das Geschmacksfragen sind oder ob ich da wirklich auf dem Holzweg bin. Den Übergang z.b. am Anfang habe ich extra so hart gemacht, und am Ende die Schritte und die Tür, hab ich ehrlich gesagt nicht mal versucht, weil für mich ganz klar war, dass ich an der Stelle keinen Sound mehr haben will. Aber vielleicht hätte ich es mal versuchen sollen und schauen ob es besser gewesen wäre. Wenn du jetzt das Gefühl hast, dass da etwas fehlt ist das ja schonmal kein gutes Zeichen..vielen Dank auf jeden Fall!




pillepalle
Beiträge: 3886

Re: Artlist SFX Challenge clip

Beitrag von pillepalle » Di 04 Mai, 2021 08:43

Klar, Film ist natürlich immer eine Geschmacksfrage. Aber hier ging es ja um den Sound bzw die Foleys und Special Effects. Die Geräusche sollen ja sozusagen den Film unterstützen und Dinge glaubwürdiger machen. Und die Aufgabe war ja, auf den Ton zu achten :)

Du beginnst den Film mit Schritten die man hört und am Ende hört man sie nicht mehr. Genauso wie man z.B. nicht hört die Frau die Vase auf die Fensterbank/den Tisch stellt. Ein paar Geräusche sind eben sehr präsent, andere fehlen gänzlich. Das man bei Zeitlupen nicht unbedingt Ton braucht finde ich auch (hattest ja auch viele drinnen). Aber bei den Dingen die in Realtempo ablaufen, würde ich sie normalerweise schon erwarten, wenn auch leise.

Was den harten Übergang bei der Atmo betrifft kann man natürlich auch unterschiedlicher Meinung sein. In meinen Augen hat man ja schon das Bild in dem die Szenerie wechselt. Muss einen der Ton dann auch noch der Ton daran erinnern, dass es sich um einen Schnitt handelt bzw die Frau von draußen nach drinnen geht? Für die Geschichte hätte mir das Bild dazu gereicht. Aber vielleicht sehen das die Leute vom Wettbewerb ja anders.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




WildberryFilm
Beiträge: 44

Re: Artlist SFX Challenge clip

Beitrag von WildberryFilm » Di 04 Mai, 2021 13:33

Du hattest absolut recht. Ich hab mich nochmal rangesetzt und deine Punkte ergänzt und finde es auch stimmiger. Vielen lieben Dank!!!!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von Frank Glencairn - Di 12:30
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Sammy D - Di 12:27
» GH5 Mark 2 leak
von iasi - Di 11:48
» Impfung für Medienschaffende?
von iasi - Di 11:06
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von cantsin - Di 10:01
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Di 9:46
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Di 9:03
» Drohnenführerschein
von carstenkurz - Mo 23:22
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:15
» RCM Input Colorspace Arri-C vs SGamut3
von klusterdegenerierung - Mo 21:49
» Solider DIY Dual Handle
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» BIETE sennheiser md421-n (reserviert)
von srone - Mo 19:50
» Kurzfilm "Upgrade" zum Thema Selbstoptimierung
von joerg-emil - Mo 18:57
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Mo 17:38
» Ohrwurm Lavalier 2021
von ruessel - Mo 15:52
» Neuer Samsung Odyssey G9 49" 5K Monitor bringt MiniLED-Zonen und Verwirrung um DisplayHDR 2000
von slashCAM - Mo 14:03
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von funkytown - Mo 12:33
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von DeeZiD - Mo 11:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von cantsin - Mo 11:03
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Mo 10:25
» Coronian Harmonists
von joerg-emil - Mo 9:25
» Zhiyun Image Transmitter
von Axel - Mo 8:18
» LG UltraFine Display OLED Pro 65EP5G: Professioneller 65" 4K OLED Grading Monitor
von norbi - Mo 3:02
» Ich brauche mal Hilfe.
von rdcl - So 19:00
» Die Österreicher sind wieder da
von klusterdegenerierung - So 16:36
» Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten
von slashCAM - So 11:09
» Mit HLG filmen
von Kuraz - So 7:55
» Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart
von Bluboy - So 1:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:50
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von roki100 - Sa 23:30
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von roki100 - Sa 22:32
» From micro to space with the Pocket 6K Pro
von ruessel - Sa 15:39
» >Der LED Licht Thread<
von soulbrother - Sa 12:52
» Darsteller für kleines Filmprojekt geuscht
von TwoBeers - Sa 12:15
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von soulbrother - Sa 11:48
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...