Riki1979
Beiträge: 413

Kann man beim Bild-in-Bild-Effekt die Ecken abrunden?

Beitrag von Riki1979 » Fr 30 Apr, 2021 11:22

Liebe FilmFreaks,

ich habe gerade mit Vegas Pro 15 einen Bild-in-Bild-Effekt erzielt, indem ich einige Videosequenzen per Trackanimation verkleinert und positioniert habe - siehe beigefügten Link.
Die Tonspur habe ich vor dem Rendern stummgeschaltet, weil diese für mein Anliegen nicht wichtig ist.

https://www.youtube.com/watch?v=JpoanhJtoCY

Kann man bei den verkleinerten Videos eventuell die Ecken etwas abrunden, damit das Ganze schöner aussieht?
Oder weiß eventuell jemand von Euch, wie man das mit Adobe Premiere 2020 Pro bewerkstelligen kann (auch wenn es in diesem Unterforum eigentlich nur um VEGAS geht)?
Wenn ja: Wie geht das genau?

Vielen Dank schon mal!

Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve: Jeweils aktuelle Version!

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 32 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




vobe49
Beiträge: 693

Re: Kann man beim Bild-in-Bild-Effekt die Ecken abrunden?

Beitrag von vobe49 » Sa 01 Mai, 2021 07:12

Hallo Riki 1979,
das ist recht einfach zu lösen. Erstelle dir mit einem Bildbearbeitungsprogramm eine Grafik für eine Alphamaske, die wie im unteren Bild aussieht. Ich arbeite nicht mit Premiere sondern mit Pro X. Dort kann man die Objekte unter Effekte mit dem Werkzeug Ansicht/Animation in Position und Größe der Grafik verändern. Dann macht man unter Effekte - Videoeffekte / Chroma Key die Grafik zu einer Alphamaske.
Anordnung der Objekte in der Timeline: 1./2. Spur : Hintergrundvideo mit O-Ton; 3. Spur: Alphamaskengrafik; 4. Spur : Foto
Nun muss die Grafik als Alphamaske aktiviert werden und mit Position/Größe positioniert und angepasst werden. Das Foto muss natürlich auch verkleinert und richtig angeordnet werden.

Es gibt noch einen etwas einfacheren Weg: Du erstellst dir aus dem Foto ein neues mit abgerundeten Ecken. In Adobe Photoshop funktioniert das wie folgt:

Du ziehst im Foto ein Fadenkreuz in der gewünschten Große auf, wählst im Werkzeugfeld "Auswahl" die Option "Auswahl verändern" und "abrunden". Mit Strg + C speicherst du die Auswahl und erstellst eine neue Datei mit transparentem Hintergrund. Dort hinein kopierst du die soeben erstellte Auswahl und speicherst das Ganze als png-Datei. Diese kannst du dann in der Timeline deines Schnittprogramms unter das Hintergrundvideo legen und in Größe und Anordnung einrichten.

Noch ein Hinweis: Verwende als Hintergrundvideo nicht so ein Wackelvideo wie im Beispiel; so etwas stört zusammen mit den statischen Bild in Bild Objekten gewaltig. Ggf. kannst du das Video im Beispiel auch stabilisieren. Ich verwende in Pro X dafür Mercalli V5.

Wenn du für das Bild-in-Bild-Objekt ein Video verwenden willst, geht es nur über die Alphamaske.

Gruß vobe49
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 8:10
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Mi 7:29
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von slashCAM - Mi 7:12
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von ruessel - Mi 6:59
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von srone - Di 22:43
» Kauftip Aputure 600D
von SKYLIKE - Di 22:40
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von srone - Di 22:35
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von cantsin - Di 21:41
» Laie braucht Hilfe bei einen Alten Camcorder von Panasonic
von Freshy - Di 21:38
» Weebill 2
von Axel - Di 19:50
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von Jan - Di 19:10
» Win10 am Ende
von regenbogencombjuta - Di 15:56
» Magix Video X Pro 13 bringt verbesserte GPU-Beschleunigung und neues Panorama-Storyboard
von medienonkel - Di 14:42
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - Di 13:14
» Grusel und Horror vom Feinsten: John Carpenter | Doku | ARTE
von Funless - Di 12:44
» Trapcode MIR3
von spacemonkey - Di 11:54
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Di 10:44
» Resolve VFX Handbuch
von pillepalle - Di 9:54
» Stranger Portrait Challenge
von roki100 - Di 8:34
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
 
neuester Artikel
 
Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...