slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11270

ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von slashCAM »



Panasonic hat quasi zeitgleich zur Vorstellung der GH7 auch die Lizenzierung von ARRI LogC3 für die GH7 bekannt gegeben und damit einen kleinen Überraschungscoup gelandet. Wir hatten bereits Zugriff auf eine Vorabversion des ARRI Logs in der GH7 und haben einen ersten kurzen Praxis-Vergleich mit einer ARRI ALEXA Mini inklusive ARRI LogC3 gedreht. Hier unsere Ergebnisse …



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich



Frank Glencairn
Beiträge: 24146

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von Frank Glencairn »

Das Material lässt sich recht flexibel nutzen und dies ohne die Hauttöne zu kompromittieren oder „schwierige Farben“ wie Rot zu früh zu übersättigen. Die Grundabstimmung ist bei Arri-Log bemerkenswert stabil und bleibt bei der Farbkorrektur recht lange kohärent.

Ein LOG-Profil (egal welches) ist eine reine Gamma-Transferfunktion - also ausschließlich Helligkeitsverteilung, und hat normal keinen Einfluß auf irgendwelche Farben.
Sapere aude - de omnibus dubitandum



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1611

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von rob »

Hallo Frank,

gemeint sind "Arri-Log-Workflows" - entsprechend ergänzt und spielt neu aus.

Viele Grüße

Rob/
slashCam



stip
Beiträge: 631

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von stip »

Hi Rob,

was mich brennend interessieren würde wäre noch der Vergleich / Unterschied zwischen:

internes LogC3

vs

internes V-Log das in Resolve per CST in LogC3 transformiert wird.


Panasonic sagt nicht ganz klar ob intern in der GH7 zusätzliche Prozesse stattfinden oder ob es lediglich eine normale Transformation von V-log zu LogC3 ist. Quasi ein kamerainternes CST. Dass in eurem Test Farben und Kontrast so nah an der Alexa sind überrascht mich schon und deutet auf ersteres hin. Ihr habt ja V-Log aufgenommen, könntet ihr das testen?



rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1611

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von rob »

Hallo Stip,

habs mir gerade angeschaut.

Verhält sich farblich mit den entsprechenden LUTs wie erwartet. Du erhält einen etwas wärmeren Farbton mit der Transferfunktion. Bist aber noch etwas von der ARRI LOG-LUT Kombination entfernt. (Aber alles unter Praxis-Vorbehalt - wir sind hier bei Tageslicht (=wechselhaft) unterwegs ;-)

Viele Grüße

Rob/
slashCam
Screengrab_GH7_slashCam.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



stip
Beiträge: 631

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von stip »

rob hat geschrieben: Mi 19 Jun, 2024 13:37 Hallo Stip,

habs mir gerade angeschaut.

Verhält sich farblich mit den entsprechenden LUTs wie erwartet. Du erhält einen etwas wärmeren Farbton mit der Transferfunktion. Bist aber noch etwas von der ARRI LOG-LUT Kombination entfernt.

Viele Grüße

Rob/
slashCam
Screengrab_GH7_slashCam.jpg

Vielen Dank, Rob.

Sieht ja danach aus dass tatsächlich etwas in der Panasonic Kamera passiert, das sie näher an Arri bringt als nur ein color space transform - und Arri segnet das ab. Das finde ich interessant.



Frank Glencairn
Beiträge: 24146

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von Frank Glencairn »

stip hat geschrieben: Mi 19 Jun, 2024 13:14

Panasonic sagt nicht ganz klar ob intern in der GH7 zusätzliche Prozesse stattfinden oder ob es lediglich eine normale Transformation von V-log zu LogC3 ist. Quasi ein kamerainternes CST. Dass in eurem Test Farben und Kontrast so nah an der Alexa sind überrascht mich schon und deutet auf ersteres hin. Ihr habt ja V-Log aufgenommen, könntet ihr das testen?
Nicht ganz. In der Kamera wird nix transformiert.
Wär ja auch albern das lineare Signal zuerst nach V-log und dann nochmal nach C3 zu transformieren.
Das wird gleich von Anfang an nach C3 encoded (also ohne den Umweg über V-log).
Sapere aude - de omnibus dubitandum



stip
Beiträge: 631

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von stip »

Nenne es "Equivalent zu einer CST in der Post".



-paleface-
Beiträge: 4527

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von -paleface- »

Man muss halt noch mal unterstreichen das dieses Profil fürs matchen da ist.

Wenn man keine Arri im Regal stehen hat, kann man sicherlich mit dem Arri Profil drehen.
Aber auch mit V-Log würde man ein schönes Bild hinbekommen.

Nicht das jetzt alle denken nur mit dem Arri Profil machen sie Kino.

Dennoch spannend.
Und um mal eins von Franks Zitaten etwas auf 2024 zu bringen :
"Es wurde noch nie jemand gefeuert, weil er ne Panasonic mit Arri Profil gemietet hat"
;-)
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion



Darth Schneider
Beiträge: 20488

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von Darth Schneider »

Bin ja gespannt ob das LogC3 die S5 M2 auch spendiert bekommt, oder erst die Mark3….
Gruss Boris



DeeZiD
Beiträge: 755

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von DeeZiD »

stip hat geschrieben: Mi 19 Jun, 2024 13:55 Nenne es "Equivalent zu einer CST in der Post".
Genau das ist es eben nicht. Das Signal wird direkt von Linear nach Log C3 in der Kamera gewandelt.



stip
Beiträge: 631

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von stip »

DeeZiD hat geschrieben: Do 20 Jun, 2024 21:41
Genau das ist es eben nicht. Das Signal wird direkt von Linear nach Log C3 in der Kamera gewandelt.
Ich weiss. Meine Frage war ob das LogC3 aus der Kamera anders aussieht als wenn man V-Log aus der Kamera in der Post zu LogC3 transformiert, also ob es nur das Äquivalent zu einer CST in der Post ist oder ob noch etwas darüberhinaus in der Kamera passiert.



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

stip hat geschrieben: Do 20 Jun, 2024 23:43
DeeZiD hat geschrieben: Do 20 Jun, 2024 21:41
Genau das ist es eben nicht. Das Signal wird direkt von Linear nach Log C3 in der Kamera gewandelt.
Ich weiss. Meine Frage war ob das LogC3 aus der Kamera anders aussieht als wenn man V-Log aus der Kamera in der Post zu LogC3 transformiert, also ob es nur das Äquivalent zu einer CST in der Post ist oder ob noch etwas darüberhinaus in der Kamera passiert.
CST VLOG zu LogC3, sieht anders aus: viewtopic.php?p=1230292#p1230292
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



stip
Beiträge: 631

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von stip »

roki100 hat geschrieben: Fr 21 Jun, 2024 20:28
CST VLOG zu LogC3, sieht anders aus: viewtopic.php?p=1230292#p1230292
Vielleicht übersehe ich es irgendwie aber mir ging's ja um das LogC3 direkt aus der GH7, das finde ich da nicht?



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

stip hat geschrieben: Sa 22 Jun, 2024 11:23
roki100 hat geschrieben: Fr 21 Jun, 2024 20:28
CST VLOG zu LogC3, sieht anders aus: viewtopic.php?p=1230292#p1230292
Vielleicht übersehe ich es irgendwie aber mir ging's ja um das LogC3 direkt aus der GH7, das finde ich da nicht?
in dem selben Thread, das Video dadrüber. Allerdings scheint WB nicht passend zu sein:

GH7 LogC
Bildschirmfoto 2024-06-22 um 14.18.12.jpg
Arri LogC
Bildschirmfoto 2024-06-22 um 14.18.06.jpg
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



stip
Beiträge: 631

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von stip »

OK kann mir das vid nicht anschauen gerade aber ich meinte keinen Vergleich zur Alexa selbst sondern zwischen

LogC3 aus der GH7

und

V-Log aus der GH7 das in Resolve per CST zu LogC3 gewandelt wird.

Rob hat aber oben eh einen Test gemacht, danke.



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



klusterdegenerierung
Beiträge: 27949

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung »

Pana GH als B für Arri?
Naja, da wird ein Log die Sensorgröße und den ewigen Magentashift auch nicht retten.
"Jugend wäre eine schöne Zeit wenn sie später im Leben käme."



Darth Schneider
Beiträge: 20488

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von Darth Schneider »

@Kluster
Finde ich auch sinnlos, aber das geht wahrscheinlich mehr in Richtung irgend in einer Form gesponsortes Werbe Geplapper…Zumal eine zweite Alexa Mini als BCam auch nicht unhandlich wäre:)

Und das man solche Vergleiche mit Arris eigentlich in einem Kino und nicht vor einem Monitor gemacht werden müssten ignorieren/vergessen die meisten Tester.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

Es zeigt sich, dass auch eine GH7 für die große Leinwand geeignet wäre.

Mittlerweile ist schließlich der Punkt erreicht, dass 12bit-Raw bei ausreichender Auflösung sogar mit HFR von kleinen Fotokameras ausgegeben werden.
Damit ist einem intensiven Grading keine Grenze mehr gesetzt.

Eine Arri bietet einen spezialisierten Cine-Sensor und gibt unkomprimiertes RAW aus, daher wird wohl niemand anzweifeln, dass eine Alexa die Nase vorn hat.
Aber ob der Zuschauer nach einer ordentlichen Post den Unterschied auf der Leinwand noch erkennen kann, wage ich zu bezweifeln.



Darth Schneider
Beiträge: 20488

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von Darth Schneider »

Klar sind die Dslms inzwischen gut genug, Wobei es natürlich trotzdem immer ein Vorteil ist wenn man nach Möglichkeit die selben Kameras nutzt..

Zumal wäre ein Vergleich mit der neuen Arri Alexa S55 spannend.

https://www.arri.com/en/camera-systems/cameras/alexa-35

Gruss Boris



klusterdegenerierung
Beiträge: 27949

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung »

iasi hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 09:47 Es zeigt sich, dass auch eine GH7 für die große Leinwand geeignet wäre.

Mittlerweile ist schließlich der Punkt erreicht, dass 12bit-Raw bei ausreichender Auflösung sogar mit HFR von kleinen Fotokameras ausgegeben werden.
Damit ist einem intensiven Grading keine Grenze mehr gesetzt.

Eine Arri bietet einen spezialisierten Cine-Sensor und gibt unkomprimiertes RAW aus, daher wird wohl niemand anzweifeln, dass eine Alexa die Nase vorn hat.
Aber ob der Zuschauer nach einer ordentlichen Post den Unterschied auf der Leinwand noch erkennen kann, wage ich zu bezweifeln.
Ist zwar nicht falsch, aber als wohlmögliche Antwort auf mein Post am Thema vorbei.
"Jugend wäre eine schöne Zeit wenn sie später im Leben käme."



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 10:24
iasi hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 09:47 Es zeigt sich, dass auch eine GH7 für die große Leinwand geeignet wäre.

Mittlerweile ist schließlich der Punkt erreicht, dass 12bit-Raw bei ausreichender Auflösung sogar mit HFR von kleinen Fotokameras ausgegeben werden.
Damit ist einem intensiven Grading keine Grenze mehr gesetzt.

Eine Arri bietet einen spezialisierten Cine-Sensor und gibt unkomprimiertes RAW aus, daher wird wohl niemand anzweifeln, dass eine Alexa die Nase vorn hat.
Aber ob der Zuschauer nach einer ordentlichen Post den Unterschied auf der Leinwand noch erkennen kann, wage ich zu bezweifeln.
Ist zwar nicht falsch, aber als wohlmögliche Antwort auf mein Post am Thema vorbei.
Wäre es als Antwort gedacht gewesen, hätte ich dich zitiert.

Zu deinem Post:
Naja, da wird ein Log die Sensorgröße und den ewigen Magentashift auch nicht retten.
Die Sensorgröße sieht man nur indirekt auf der Leinwand.
12bit Raw lässt sich in der Post angleichen. Einen Magentashift kann man korregieren.

Wir reden von Raw-Kameras - bei der Arri sogar über unkomprimiertes Raw. Da ist ordentliches Grading Pflicht und was aus der Kamera mit LUT drüber kommt, nicht wichtig.



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

Für GH6 gibt es nun auch LogC3 Update in Verbindung mit dem kostenpflichtigen Key: https://av.jpn.support.panasonic.com/su ... index.html
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 06:54 Naja, da wird ein Log die Sensorgröße und den ewigen Magentashift auch nicht retten.
kein Problem für Leute die mehr als RCM, CST etc. nutzen.
iasi hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 09:47 Eine Arri bietet einen spezialisierten Cine-Sensor und gibt unkomprimiertes RAW aus, daher wird wohl niemand anzweifeln, dass eine Alexa die Nase vorn hat.
Aber ob der Zuschauer nach einer ordentlichen Post den Unterschied auf der Leinwand noch erkennen kann, wage ich zu bezweifeln.
z.B. DR, laut dem Tester in dem YT-Video, GH7 ca. 2 stops weniger als Alexa mini. Getestet mit ProRes (kein RAW).
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



klusterdegenerierung
Beiträge: 27949

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung »

roki100 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 21:49
klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 06:54 Naja, da wird ein Log die Sensorgröße und den ewigen Magentashift auch nicht retten.
kein Problem für Leute die mehr als RCM, CST etc. nutzen.
Und für Leute die Menschen nicht nur von hinten filmen.
"Jugend wäre eine schöne Zeit wenn sie später im Leben käme."



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 23:08
roki100 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 21:49 kein Problem für Leute die mehr als RCM, CST etc. nutzen.
Und für Leute die Menschen nicht nur von hinten filmen.
Du meinst eigentlich; für Menschen die nicht für das Internet filmen.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

roki100 hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 21:49
klusterdegenerierung hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 06:54 Naja, da wird ein Log die Sensorgröße und den ewigen Magentashift auch nicht retten.
kein Problem für Leute die mehr als RCM, CST etc. nutzen.
iasi hat geschrieben: Mo 24 Jun, 2024 09:47 Eine Arri bietet einen spezialisierten Cine-Sensor und gibt unkomprimiertes RAW aus, daher wird wohl niemand anzweifeln, dass eine Alexa die Nase vorn hat.
Aber ob der Zuschauer nach einer ordentlichen Post den Unterschied auf der Leinwand noch erkennen kann, wage ich zu bezweifeln.
z.B. DR, laut dem Tester in dem YT-Video, GH7 ca. 2 stops weniger als Alexa mini. Getestet mit ProRes (kein RAW).
Dann soll der Tester mal mit Raw testen.

Zudem juckt es den Zuschauer nicht, ob das Bild auf der Leinwand nun mit 1 oder 2 Blendenstufen weniger DR gedreht wurde.

Kontrolliertes Licht benötigt nicht extrem hohen DR.



Alex
Beiträge: 1640

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von Alex »

iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 08:27Kontrolliertes Licht benötigt nicht extrem hohen DR.
Sagt genau der Richtige, wer kontrolliert denn bei dir das Licht?
Der Regie-Assi mit nem Styro? 🙄



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

Alex hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 16:21
iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 08:27Kontrolliertes Licht benötigt nicht extrem hohen DR.
Sagt genau der Richtige, wer kontrolliert denn bei dir das Licht?
Der Regie-Assi mit nem Styro? 🙄
Oh nein! So was ist ja unprofessionell. Da braucht es einen Styro-Dish-Operator, der dann auch das cinematische Spezial-Styro passend zum gewünschten Cine-Look heraussucht. ;)
Nicht zu vergessen, der Fahrer für den Styro-Transporter samt Hubwagen und Schwerlaststativen. Und dann noch ein Styro-Dish-Operator-Assistent, um die sperrigen Styro auch transportienen zu können. :)



pillepalle
Beiträge: 9081

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von pillepalle »

iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 16:42 Nicht zu vergessen, der Fahrer für den Styro-Transporter samt Hubwagen und Schwerlaststativen. Und dann noch ein Styro-Dish-Operator-Assistent, um die sperrigen Styro auch transportienen zu können. :)
Dann mach mal... Ruf mich wenn ihr fertig seid. Du findest mich am Catering ;)

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 16:48
iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 16:42 Nicht zu vergessen, der Fahrer für den Styro-Transporter samt Hubwagen und Schwerlaststativen. Und dann noch ein Styro-Dish-Operator-Assistent, um die sperrigen Styro auch transportienen zu können. :)
Dann mach mal... Ruf mich wenn ihr fertig seid. Du findest mich am Catering ;)

VG
Ich weiß.
Etwas gutes muss bei der ganzen Filmerei schließlich auch herauskommen - für dich dann wenigstens gute Gratismahlzeiten. :)



pillepalle
Beiträge: 9081

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von pillepalle »

@ iasi

Ja wenn du aufgrund mangelnder Erfahrung so vorgehst um ein Styro zu positionieren, muss ich in der Zwischenzeit ja irgendwie die Zeit totschlagen. Das geht mit Scampi, einem Gläschen Wein und einer netten Unterhaltung nun mal besser, als euch beim Hantieren zuzuschauen.

VG
Dynamik ist nur was für Luschen die ihr Licht am Set nicht im Griff haben.



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

pillepalle hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 17:15 @ iasi

Ja wenn du aufgrund mangelnder Erfahrung so vorgehst um ein Styro zu positionieren, muss ich in der Zwischenzeit ja irgendwie die Zeit totschlagen. Das geht mit Scampi, einem Gläschen Wein und einer netten Unterhaltung nun mal besser, als euch beim Hantieren zuzuschauen.

VG
Und immerhin kannst du dann auch vom Einsatz einer Arri Alexa schwärmen, während du dir´s schmecken lässt.
Der Gedanke an den höheren DR verstärkt dann noch das Geschmacksgefühl.



klusterdegenerierung
Beiträge: 27949

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von klusterdegenerierung »

Alex hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 16:21
iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 08:27Kontrolliertes Licht benötigt nicht extrem hohen DR.
Sagt genau der Richtige, wer kontrolliert denn bei dir das Licht?
Der Regie-Assi mit nem Styro? 🙄
Er hat ja nur von Fakten, nicht von sich gesprochen und Recht hat er trotzdem.
"Jugend wäre eine schöne Zeit wenn sie später im Leben käme."



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rode NTG5 an Sony A1 anschließen?
von jenss - Mo 22:33
» Flaues Bild auf Panasonic HC-VXF999
von Skeptiker - Mo 21:27
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von Axel - Mo 21:04
» Kein Fokus - Veledge Fisheye auf Panasonic HC-VXF11
von somewhere_in_time - Mo 20:54
» Wer ist besser? Sora vs Kling vs Runway Gen3 vs Luma AI
von Frank Glencairn - Mo 19:26
» Wie gut sind Filmdialoge und Handlung aus KI-Feder?
von Axel - Mo 18:31
» Cinecred - Kostenloser Abspann-Generator für Film-Credits jetzt in Version 1.4.0
von Frank Glencairn - Mo 16:10
» Beste Kamera für 360 Grad Video Meta Quest 3?
von Kraeuterbutter - Mo 15:51
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 15:04
» Probevideo von Panasonic HC-X1500E
von SteveHH1965 - Mo 14:44
» Kostenlose Blackmagic Camera App 1.1 für Android bringt viele neue Funktionen
von slashCAM - Mo 14:18
» Sound für Promi Backstage Doku
von pillepalle - Mo 14:03
» KI-Tools in der Filmproduktion: Moodboards mit Adobe Firefly erstellen
von slashCAM - Mo 12:45
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mo 9:22
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von macaw - Mo 8:53
» Da Vinci und Rec 709 A
von Frank Glencairn - Mo 6:01
» Ist das Aufwendig?
von Frank Glencairn - Mo 5:27
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:43
» Das Flaggschiff Kamera-Rennen zu den olympischen Spielen wird etwas konkreter: Sony A9 III und Canon EOS R1 (?)
von cantsin - So 20:03
» Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt
von Frank Glencairn - So 18:58
» Neue Shape Mini 50/99/150 Wh V-Mount Akkus mit USB-C Input/Output
von slashCAM - So 14:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Skeptiker - So 13:49
» Schulter -Kamera und -Rig im Vergleich zu Stativ
von rkunstmann - So 13:29
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von soulbrother - Sa 23:26
» Blender 4.2 LTS - kostenloses 3D-Softwarepaket jetzt mit GPU-Compositor
von slashCAM - Sa 11:51
» Zcam vor dem aus?
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Sa 1:01
» Kaufberatung: Kamera 6k 60fps und Objektif
von iasi - Sa 0:06
» Topaz Labs Video AI Pro bietet Multi-GPU Upscaling bis 24K
von blindcat - Fr 20:34
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von Nigma1313 - Fr 19:51
» Sony Zv e1 firmware update bringt kein 4k 100fps
von Funless - Fr 18:27
» Heute hat es Netflix erwischt
von Bluboy - Fr 14:53
» Dreamflare AI: erstes KI-Filmportal startet mit interaktiven Formaten
von Frank Glencairn - Fr 14:17
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von Jan - Do 21:10
» Darstellung von Timelines
von TheBubble - Do 20:45