roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 08:27 Kontrolliertes Licht benötigt nicht extrem hohen DR.
Ja, kontrollierstes Licht... das sagt der Typ im Video auch...das sind aber dennoch ca. 13 stops - also m.M. genug für available Light... für Sonnenaufgang & Sonnenuntergang uvm.
Dann soll der Tester mal mit Raw testen.
Bei der Kamera gibt es keinen oder sehr minimalen ( vlt 0.1 - 0.5 stops ) Unterschied, da beide Formate den maximalen DR des Sensors erfassen können. Das (also VLOG und nicht mehr VLOG-L) ist tatsächlich etwas tolles bei den Kameras seit der GH6, G9II und nun auch GH7. Also ähnlich wie z.B. bei RED Komodo, wo es keinen oder minimalen DR-Unterschied zwischen RedRaw und ProRes HQ gibt.
Anders ist es z.B. bei der GH5S, da gibt es DR Unterschied zw. int. Aufnahme(VLOG-L) und ext. RAW.
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

roki100 hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 19:38
iasi hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 08:27 Kontrolliertes Licht benötigt nicht extrem hohen DR.
Ja, kontrollierstes Licht... das sagt der Typ im Video auch...das sind aber dennoch ca. 13 stops - also m.M. genug für available Light... für Sonnenaufgang & Sonnenuntergang uvm.
Dann soll der Tester mal mit Raw testen.
Bei der Kamera gibt es keinen oder sehr minimalen ( vlt 0.1 - 0.5 stops ) Unterschied, da beide Formate den maximalen DR des Sensors erfassen können. Das (also VLOG und nicht mehr VLOG-L) ist tatsächlich etwas tolles bei den Kameras seit der GH6, G9II und nun auch GH7. Also ähnlich wie z.B. bei RED Komodo, wo es keinen oder minimalen DR-Unterschied zwischen RedRaw und ProRes HQ gibt.
Anders ist es z.B. bei der GH5S, da gibt es DR Unterschied zw. int. Aufnahme(VLOG-L) und ext. RAW.
Der größte Unterschied kommt durch die interne "Bildverbesserung" beim Debayering der Kamera zustande.
Ordentliche Software holt doch noch mehr Details aus den verrauschten Schatten.
Und auch in den Lichtern lässt sich in der Post noch mehr rauskitzeln, als die Kamera dies kann.
Auch wenn im Extremfall 2 Farbkanäle clippen, bietet der dritte noch Zeichnung.



DeeZiD
Beiträge: 755

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von DeeZiD »

iasi hat geschrieben: Mi 26 Jun, 2024 08:41
roki100 hat geschrieben: Di 25 Jun, 2024 19:38

Ja, kontrollierstes Licht... das sagt der Typ im Video auch...das sind aber dennoch ca. 13 stops - also m.M. genug für available Light... für Sonnenaufgang & Sonnenuntergang uvm.



Bei der Kamera gibt es keinen oder sehr minimalen ( vlt 0.1 - 0.5 stops ) Unterschied, da beide Formate den maximalen DR des Sensors erfassen können. Das (also VLOG und nicht mehr VLOG-L) ist tatsächlich etwas tolles bei den Kameras seit der GH6, G9II und nun auch GH7. Also ähnlich wie z.B. bei RED Komodo, wo es keinen oder minimalen DR-Unterschied zwischen RedRaw und ProRes HQ gibt.
Anders ist es z.B. bei der GH5S, da gibt es DR Unterschied zw. int. Aufnahme(VLOG-L) und ext. RAW.
Der größte Unterschied kommt durch die interne "Bildverbesserung" beim Debayering der Kamera zustande.
Ordentliche Software holt doch noch mehr Details aus den verrauschten Schatten.
Und auch in den Lichtern lässt sich in der Post noch mehr rauskitzeln, als die Kamera dies kann.
Auch wenn im Extremfall 2 Farbkanäle clippen, bietet der dritte noch Zeichnung.
Das Bild der GH5s war die reinste Katastrophe. Soviel Entrauschung gibt es ansonsten nur bei Sony, fürchterlich.



roki100
Beiträge: 16351

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von roki100 »

DeeZiD hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:08 Das Bild der GH5s war die reinste Katastrophe. Soviel Entrauschung gibt es ansonsten nur bei Sony, fürchterlich.
Gilt das auch für ext. RAW?
"Deine Zeit ist begrenzt. Verschwende sie nicht damit, das Leben eines Anderen zu leben"
(Steve Jobs)



DeeZiD
Beiträge: 755

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von DeeZiD »

roki100 hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:12
DeeZiD hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:08 Das Bild der GH5s war die reinste Katastrophe. Soviel Entrauschung gibt es ansonsten nur bei Sony, fürchterlich.
Gilt das auch für ext. RAW?
Nope, nur das interne Processing ist davon betroffen.



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

DeeZiD hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:08
iasi hat geschrieben: Mi 26 Jun, 2024 08:41

Der größte Unterschied kommt durch die interne "Bildverbesserung" beim Debayering der Kamera zustande.
Ordentliche Software holt doch noch mehr Details aus den verrauschten Schatten.
Und auch in den Lichtern lässt sich in der Post noch mehr rauskitzeln, als die Kamera dies kann.
Auch wenn im Extremfall 2 Farbkanäle clippen, bietet der dritte noch Zeichnung.
Das Bild der GH5s war die reinste Katastrophe. Soviel Entrauschung gibt es ansonsten nur bei Sony, fürchterlich.
Die GH5 war ihrer Zeit damals voraus - mit 10bit 422 intra - aber so richtig warm werden konnte ich mit der Kamera nie so recht.



DeeZiD
Beiträge: 755

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von DeeZiD »

iasi hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:20
DeeZiD hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:08

Das Bild der GH5s war die reinste Katastrophe. Soviel Entrauschung gibt es ansonsten nur bei Sony, fürchterlich.
Die GH5 war ihrer Zeit damals voraus - mit 10bit 422 intra - aber so richtig warm werden konnte ich mit der Kamera nie so recht.
Reden hier von der GH5s, die GH5 hatte diese Probleme nicht.



iasi
Beiträge: 25460

Re: ARRI ALEXA Mini vs Panasonic GH7: ARRI LogC3 im ersten Praxis-Vergleich

Beitrag von iasi »

DeeZiD hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:22
iasi hat geschrieben: Do 27 Jun, 2024 21:20

Die GH5 war ihrer Zeit damals voraus - mit 10bit 422 intra - aber so richtig warm werden konnte ich mit der Kamera nie so recht.
Reden hier von der GH5s, die GH5 hatte diese Probleme nicht.
Das Bild war intern "verbessert". Im Vergleich zu Raw war es auch bei der GH5 ein Problem.

Bei der GH5s kommt hinzu, dass die Bayer-Auflösung ja sogar geringer ist, als die der Videoausgabe. :)



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie gut sind Filmdialoge und Handlung aus KI-Feder?
von Axel - Mo 18:31
» Flaues Bild auf Panasonic HC-VXF999
von Jörg - Mo 18:26
» Kein Fokus - Veledge Fisheye auf Panasonic HC-VXF11
von Jörg - Mo 18:11
» Cinecred - Kostenloser Abspann-Generator für Film-Credits jetzt in Version 1.4.0
von Frank Glencairn - Mo 16:10
» Beste Kamera für 360 Grad Video Meta Quest 3?
von Kraeuterbutter - Mo 15:51
» Wer ist besser? Sora vs Kling vs Runway Gen3 vs Luma AI
von slashCAM - Mo 15:45
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 15:04
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von Axel - Mo 15:01
» Probevideo von Panasonic HC-X1500E
von SteveHH1965 - Mo 14:44
» Kostenlose Blackmagic Camera App 1.1 für Android bringt viele neue Funktionen
von slashCAM - Mo 14:18
» Sound für Promi Backstage Doku
von pillepalle - Mo 14:03
» KI-Tools in der Filmproduktion: Moodboards mit Adobe Firefly erstellen
von slashCAM - Mo 12:45
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mo 9:22
» Alien: Romulus - Teaser Trailer online - produziert von Ridley Scott, gedreht auf Alexa 35
von macaw - Mo 8:53
» Da Vinci und Rec 709 A
von Frank Glencairn - Mo 6:01
» Ist das Aufwendig?
von Frank Glencairn - Mo 5:27
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 1:43
» Das Flaggschiff Kamera-Rennen zu den olympischen Spielen wird etwas konkreter: Sony A9 III und Canon EOS R1 (?)
von cantsin - So 20:03
» Nikon übernimmt RED und wird auf einen Schlag Big Player im Cine Kamera Markt
von Frank Glencairn - So 18:58
» Neue Shape Mini 50/99/150 Wh V-Mount Akkus mit USB-C Input/Output
von slashCAM - So 14:33
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Skeptiker - So 13:49
» Schulter -Kamera und -Rig im Vergleich zu Stativ
von rkunstmann - So 13:29
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von soulbrother - Sa 23:26
» Blender 4.2 LTS - kostenloses 3D-Softwarepaket jetzt mit GPU-Compositor
von slashCAM - Sa 11:51
» Zcam vor dem aus?
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von roki100 - Sa 1:01
» Kaufberatung: Kamera 6k 60fps und Objektif
von iasi - Sa 0:06
» Topaz Labs Video AI Pro bietet Multi-GPU Upscaling bis 24K
von blindcat - Fr 20:34
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von Nigma1313 - Fr 19:51
» Sony Zv e1 firmware update bringt kein 4k 100fps
von Funless - Fr 18:27
» Heute hat es Netflix erwischt
von Bluboy - Fr 14:53
» Dreamflare AI: erstes KI-Filmportal startet mit interaktiven Formaten
von Frank Glencairn - Fr 14:17
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von Jan - Do 21:10
» Darstellung von Timelines
von TheBubble - Do 20:45
» Longlegs - Nicolas Cage als Serienkiller
von Frank Glencairn - Do 18:42