slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von slashCAM » Mi 27 Okt, 2021 15:00


Beim Design seiner neuen Actioncamera hat DJI kaum einen Stein auf dem anderen gelassen und ein clever modulares, magnetisches Konzept umgesetzt. Wir hatten bereits Gelegenheit, die neue DJI Action 2 bei slashCAM zu testen. Wie gut funktionieren also die neue magnetische Montage, das Akku- und Vloggingmodul, die neue Horizon SteadyStabilisierung und das verbesserte Hyperlapse in der Videopraxis?



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera




medienonkel
Beiträge: 323

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von medienonkel » Mi 27 Okt, 2021 15:32

Treten die Hitzeprobleme denn auch bei h264 auf?

Mit der Osmo Action sind durchgehende Aufnahmen in 4K 60p überhaupt kein Problem.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1352

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von rob » Mi 27 Okt, 2021 15:47

Hallo Medienonkel,

bei der H.264-Aufnahme waren die Überhitzungsintervalle leider nicht länger.

Vermutlich der kleinen Bauform geschuldet - vielleicht kann das angeclippte Akkumodul mehr Hitze ableiten - da sind wir noch am testen ...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




medienonkel
Beiträge: 323

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von medienonkel » Mi 27 Okt, 2021 15:52

Danke für die die Antwort.

Oder einfach ein 100 Gramm Alu Cage mit Wärmeleitpads drumherum :-)




Tscheckoff
Beiträge: 1211

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Tscheckoff » Mi 27 Okt, 2021 19:27

Ich frage mich ehrlich gesagt, wieso immer kleinere und neuere Modelle auf den Markt kommen (Stichwort GoPro), die dann nur wenige Minuten an Aufnahmen schaffen. Klar - Meist ist man in Bewegung mit den Dingern. Aber ab und zu braucht man sie vielleicht dann doch auch für nen zusätzlichen Blickwinkel wo eben NICHT mit zig km/h der Wind vorbei bläst. Schränkt die Verwendbarkeit schon auch ein wenig ein (im Alltag / für den Alltag). Irgendwie schade. Btw.: Ja. Bitte testet auch noch bei 4K25 / 4K30 und mit dem Akkumodul bzw. Monitor-Modul. Dann weiß man zumindest, ob man bei standard 4K Frameraten länger damit aufzeichnen kann bzw. ob die Zusatz-Module was bringen bez. der Temperaturen. (Obwohl: Wenn sie bei 20° mit 4K60 schon nur 7:30 min. schafft - Was ist dann in nem warmen Sommer Richtung 35 bis 40°) ...
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




Jan
Beiträge: 9823

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Jan » Mi 27 Okt, 2021 20:06

Mich würde auch interessieren, wie stark die Bildqualität bei 4K mit 120 FPS einbricht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 22085

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 27 Okt, 2021 20:09

Tscheckoff hat geschrieben:
Mi 27 Okt, 2021 19:27
die dann nur wenige Minuten an Aufnahmen schaffen.
Manchmal ist es genau das. Wenn wir hier 4min reichen, wäre da eine Top Quali schon besser als das ewige GoPro gematsche. :-)

"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




Tscheckoff
Beiträge: 1211

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Tscheckoff » Mi 27 Okt, 2021 20:14

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 27 Okt, 2021 20:09
Tscheckoff hat geschrieben:
Mi 27 Okt, 2021 19:27
die dann nur wenige Minuten an Aufnahmen schaffen.
Manchmal ist es genau das. Wenn wir hier 4min reichen, wäre da eine Top Quali schon besser als das ewige GoPro gematsche. :-)

Das meinte ich jetzt nicht mit Alltagsaufnahmen *gg*. Coole Aufnahme aber btw.
(Bessere Qualität wäre da natürlich super.)
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




lensoperator
Beiträge: 126

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von lensoperator » Mi 27 Okt, 2021 23:51

Kameras die wegen Hitze sich abschalten sind meiner Meinung ein Unding.

Erklär sowas mal deinem Kunden.




DAF
Beiträge: 773

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von DAF » Do 28 Okt, 2021 09:29

"In der slashCAM Redaktion bei ca. 20° Raumtemperatur hatten wir nach 07:30 Minuten die erste Hitzeabschaltung im 4K 60p RS Betrieb. Nach einer kurzen Abkühlphase von ca. 2 Minuten konnten wir dann erneut knapp 2 Minuten bis zum nächsten Hitzestop aufnehmen."

Und im Sommer bei 30°+ (was wir künftig immer öfter haben werden) heizt (Fahrt-)Wind die Cam noch mehr auf.
Ist das ne Cam für Polarforscher*innen - oder was?

Sorry, für mich ist das alles nur noch ein Scherz solches Zeug auf den Markt zu werfen!
Für mich heißt Video-Kamera: Die Kamera tut das was ich will und wann ich es will. Nämlich filmen - immer!
Grüße DAF

Die Summe Ʃ der Intelligenz auf diesem Planeten ist konstant.
Die Bevölkerung wächst rasend.
...
QED




Sammy D
Beiträge: 2200

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Sammy D » Do 28 Okt, 2021 09:47

Ist das jetzt die R5-Alliance? Vielleicht sollten sie ein bessere Marketingstrategie fahren und es als "Feature" verkaufen: carpe tempum!




Frank Glencairn
Beiträge: 15332

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Frank Glencairn » Do 28 Okt, 2021 10:16

Tempus :P







medienonkel
Beiträge: 323

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von medienonkel » Do 28 Okt, 2021 12:54

Wenn schon, dann carpe Temperatus ;-)

Oder einfach utere osmo action I




Darth Schneider
Beiträge: 10005

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Darth Schneider » Do 28 Okt, 2021 14:19

Funny

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1352

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von rob » Do 28 Okt, 2021 15:56

Hallo miteinander,

wir haben uns jetzt auch - wie versprochen - das Wärmeverhalten der DJI Action 2 mit angeklipptem Akku-Modul angeschaut.
Und wie bereits vermutet, verbessern sich hier die Laufzeiten deutlich, was wir mit einer größeren Kühlfläche erklären.

Im Schnitt erhalten wir doppelt so lange Aufnahmezeiten im 4K 60p/ RS Betriebe mit Akkumodul. Damit liegen jetzt die Laufzeiten bis zu Hitzeabschaltung bei gemittelten 13 Minuten am Stück bei Raumtemperatur sowohl im H.264 als auch im H.265 Betrieb.

Das Hitzeverhalten der DJI Action 2 lässt sich also verbessern - bleibt aber nach wie vor die Achillesferse der Action 2.

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




TheGadgetFilms
Beiträge: 1151

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von TheGadgetFilms » Do 28 Okt, 2021 18:37

Jan hat geschrieben:
Mi 27 Okt, 2021 20:06
Mich würde auch interessieren, wie stark die Bildqualität bei 4K mit 120 FPS einbricht.
Hier ist einmal 120P in normal und danach in 25P:




Frank Glencairn
Beiträge: 15332

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 29 Okt, 2021 15:26

medienonkel hat geschrieben:
Mi 27 Okt, 2021 15:52
Danke für die die Antwort.

Oder einfach ein 100 Gramm Alu Cage mit Wärmeleitpads drumherum :-)
Et voila :D


250797507_1563485850654250_170898817906188757_n.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 22085

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 29 Okt, 2021 18:41

Wenn die bei Tilta einen neuen Designer bekämen können sie den Laden zu machen.
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 22085

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 12 Nov, 2021 13:39

Warum nicht? :-)

"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




Jan
Beiträge: 9823

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Jan » Do 18 Nov, 2021 19:10

Noch ein zweiter Test. Da hat DJI aber einige Böcke geschossen. Es gibt auch Vorteile bei der Zeitlupenqualität, aber doch auch einige Eigenheiten.

https://www.digitaleyes.de/Tests/Testbe ... on_2/12811




DAF
Beiträge: 773

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von DAF » Fr 19 Nov, 2021 08:05

Aus dem verlinkten Test. Wer kauft so einen Kernschrott?!?

Rund 10 Minuten am Stück haben wir jedenfalls mit 2,7K Auflösung mit Bildstabilisierung und Horizontausgleich geschafft, dann brach die Aufnahme mit einem Piepston ab. Danach lässt sie sich gleich wieder starten, stoppt dann aber entsprechend früher. Das Alu-Gehäuse der Kamera wird dann nur gut handwarm. Wenn man länger aufzeichnen will, kann man in den Einstellungen die erlaubte Temperatur auf "hoch" einstellen. Dann haben wir in der genannten Aufnahmeeinstellung gut 13 Minuten geschafft, mehr aber auch nicht.
Grüße DAF

Die Summe Ʃ der Intelligenz auf diesem Planeten ist konstant.
Die Bevölkerung wächst rasend.
...
QED




Jan
Beiträge: 9823

Re: DJI Action 2 in der Video-Praxis: Die modulare Cyborg Action Kamera

Beitrag von Jan » Fr 19 Nov, 2021 21:27

Der Uran-Reaktor in der Kamera wird vermutlich heiß.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon HV20 - Ruckler beim abspielen (und übertragen)
von dienstag_01 - Mi 11:56
» Statistik PC Standort?
von markusG - Mi 11:51
» Funk-Wetterstation - spezielles Feature gesucht...
von rush - Mi 11:48
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 10:50
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 10:31
» Alienware QD-OLED 34" Monitor mit 1.000 nits Helligkeit, 99.3% DCI-P3 und 0.1 ms Reaktionszeit
von slashCAM - Mi 10:24
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Pianist - Mi 9:59
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von andieymi - Mi 9:55
» HDV Split VS Cineform - Bitrateunterschiede
von ruessel - Mi 9:13
» FX6 Commercial with AF BTS
von Mantas - Mi 8:13
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Mi 8:09
» "Crystal F x John - 2 Zimmer Küche Club" Musikvideo
von Darth Schneider - Mi 7:42
» MiniDV Timestamp anzeigen
von TheBubble - Mi 7:02
» iPhone 13 ProRes Greenscreen Test
von Jott - Mi 5:19
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DezorianGuy - Mi 4:03
» Ist die 1dx iii noch eine gute Videooption?
von cantsin - Mi 0:14
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:16
» Filmemacher-Basistips
von pillepalle - Di 21:25
» DVD zu mkv mit Kapiteln
von prime - Di 20:41
» Glidecam HD-2000
von Arno_K - Di 18:04
» Sony XAVC S-I in Quicktime
von hexeric - Di 17:43
» Destruktive vs. Non-destruktive Audiobearbeitung
von dosaris - Di 16:38
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von Mediamind - Di 15:13
» ARTE: Das Seil. 3 teilige Miniserie.
von Steelfox - Di 14:14
» Tokina veröffentlicht 21mm T1.5 und 29mm T1.5 Cinema Vista Prime Objektive
von andieymi - Di 13:15
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von Funless - Di 12:38
» Was ist der Unterschied zwischen Beschichten und Eindiffundieren von Farbfolien?
von Fleischorgel - Di 12:26
» Resolve: Grafik im Hintergrund fixieren, während Objekt durchs Bild läuft
von Frank Glencairn - Di 12:14
» 9 Volt Akku Dummy gesucht
von ksingle - Di 11:46
» Neue Firmware für DJI Mavic 3 bringt QuickShots, Burst, Panorama-Modus, QuickTransfer uvm.
von slashCAM - Di 10:48
» Bitte um Kaufberatung: Beste DSM (B-Unit) für Videojournalismus
von Jalue - Di 10:30
» Kostenloses Apple Webinar (dt): "MacBook Pro - Supercharged for Pros" - Teil 2
von slashCAM - Di 9:51
» Petition zur Reformierung der Ö-R von Sabine Rollberg
von Darth Schneider - Di 8:02
» Mocha in After Effects
von Fleischorgel - Di 0:05
» Blackmagic Pocket 4K Blende mit Viltrox nicht möglich
von basarseven - Mo 23:13
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 vs R5 C vs C70 vs R3


Noch nie gab es so viele hochwertige Bewegtbild-Werkzeuge für videoaffine User / Filmer im aktuellen Canon RF-Portfolio. Alle haben 12 Bit Cinema RAW-Aufnahmen sowie LOG im Angebot und verfügen über Canons Dual Pixel AF. Doch was sind die wichtigsten Unterschiede und für wen macht welche EOS am meisten Sinn? Hier ein Beitrag zur Klärung ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...