slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von slashCAM » Di 26 Okt, 2021 15:02


Adobe hat mal wieder einige Neuigkeiten zu den Video Applikationen zu verkünden. Dazu gehören Multi-Frame-Rendering in After Effects oder Verbesserungen bei der Umwandlung von Sprache in Text in Premiere Pro. Sowie ein spannendes KI-Feature namens Remix...



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
News: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix




floii
Beiträge: 8

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von floii » Mi 27 Okt, 2021 18:19

Hi,

hat jemand ähnliche Erfahrungen wie ich?
Seit dem Update läuft Premiere deutlich weniger performant (das Zoomen in der Timeline ruckelt, die eingefügten Materialien brauchen länger beim Laden). Auch habe ich beim Graden, obwohl 10Bit, plötzlich sichtbare Artefakte, die auch beim herausrendern bestehen bleiben.
artefakte.jpg
LG

Floii
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von floii am Do 28 Okt, 2021 10:55, insgesamt 1-mal geändert.




antonknoblach
Beiträge: 17

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von antonknoblach » Do 28 Okt, 2021 09:24

floii hat geschrieben:
Mi 27 Okt, 2021 18:19
Seit dem Update läuft Premiere deutlich weniger performant (das Zoomen in der Timeline ruckelt, die eingefügten Materialien brauchen länger beim Laden). Auch habe ich beim Graden, obwohl 10Bit, plötzlich sichtbare Artefakte, die auch beim herausrendern bestehen bleiben.
Hi Floii,

danke für das Feedback!

Zum Performance-Problem:
Könntest du einmal den Media Cache löschen, den Rechner neu starten und es nochmal probieren? Macht es einen Unterschied?

Zu den Artefakten:
Könntest du das testweise einmal in der aktuellen Beta ausprobieren, tritt das Problem dort auch auf?

Liebe Grüße,
Anton von Adobe




floii
Beiträge: 8

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von floii » Do 28 Okt, 2021 10:53

Hallo Anton,

danke für die schnelle Rückmeldung.

Habe den Cache gelöscht und ist danach auf jedenfall spürbar schneller geworden, erreicht aber nicht die Geschwindigkeit wie zuvor. Kann zumindest vorläufig damit schneiden/leben.

Allerdings hat sich das Artefakten Problem in der aktuellen Beta nicht gelöst, was mich schon sehr ärgert, weil dies auch bei der Wiedergabe an manchen Stellen auffallend stört.


Ich habe noch Vergleichsbilder angehängt. Welches ich vor dem Update mit reduzierter Bitrate gerendert habe und ein aktuelles mit hoher Bitrate.

LG

Floii
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




antonknoblach
Beiträge: 17

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von antonknoblach » Do 28 Okt, 2021 10:57

floii hat geschrieben:
Do 28 Okt, 2021 10:53
Ich habe noch Vergleichsbilder angehängt. Welches ich vor dem Update mit reduzierter Bitrate gerendert habe und ein aktuelles mit hoher Bitrate.
Danke dir, das hilft sehr. Welche Version hast Du davor benutzt, war es 15.4.1?




-paleface-
Beiträge: 3528

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von -paleface- » Do 28 Okt, 2021 11:16

Ist da ne LUT drauf?

Kann es sein das die LUT falsch interpretiert wird?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




floii
Beiträge: 8

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von floii » Do 28 Okt, 2021 13:20

ja hab vor der Installation die 15.4.1 Version benutzt

ja ich nutze meine eigenerstellte LUT plus FilmConvert




antonknoblach
Beiträge: 17

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von antonknoblach » Do 28 Okt, 2021 13:47

floii hat geschrieben:
Do 28 Okt, 2021 13:20
ja hab vor der Installation die 15.4.1 Version benutzt

ja ich nutze meine eigenerstellte LUT plus FilmConvert
Okay, danke. Tritt das Problem ohne die LUT oder/und ohne FilmConvert auch auf?
Auf was für einem Rechner (OS & Specs) arbeitest Du?




floii
Beiträge: 8

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von floii » Do 28 Okt, 2021 16:24

Als Grading-Basis für meine in F-LOG gedrehten Materialien verwende ich die Fgamut_to_FLog_BT.709 LUT von Fujifilm.
Aber die genannten Probleme tauchen schon beim Rohmaterial auf.

Ich nutze einen Windows 10 Rechner mit einem Ryzen 3600 und 32GB Ram sowie einer nVidia 1060 Grafikkarte mit 6GB samt aktuellsten Treiber. Adobe, Material und Cache liegen jeweils auf einer eigenen SSD.
Der Rechner hat bis dato, je nach Intensität des Gradings und VFX, recht flüssig funktioniert. Daher ist es bisher nicht nötig gewesen, abgesehen vom SSD-Speicher, den Rechner aufzurüsten. Nichtsdestotrotz ist ein Upgrade Richtung Weihnachten vorgesehen (5900X oder ab Frühjahr 2022 je nach Performance-Plus die Variante mit 3D-Cache, außerdem 64GB und Ende nächsten Jahres eine RTX 4060/4070)




antonknoblach
Beiträge: 17

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von antonknoblach » Do 28 Okt, 2021 19:45

floii hat geschrieben:
Do 28 Okt, 2021 16:24
Als Grading-Basis für meine in F-LOG gedrehten Materialien verwende ich die Fgamut_to_FLog_BT.709 LUT von Fujifilm.
Aber die genannten Probleme tauchen schon beim Rohmaterial auf.

Ich nutze einen Windows 10 Rechner mit einem Ryzen 3600 und 32GB Ram sowie einer nVidia 1060 Grafikkarte mit 6GB samt aktuellsten Treiber. Adobe, Material und Cache liegen jeweils auf einer eigenen SSD.
Der Rechner hat bis dato, je nach Intensität des Gradings und VFX, recht flüssig funktioniert. Daher ist es bisher nicht nötig gewesen, abgesehen vom SSD-Speicher, den Rechner aufzurüsten. Nichtsdestotrotz ist ein Upgrade Richtung Weihnachten vorgesehen (5900X oder ab Frühjahr 2022 je nach Performance-Plus die Variante mit 3D-Cache, außerdem 64GB und Ende nächsten Jahres eine RTX 4060/4070)
Das klingt alles gut, der Fehler sollte absolut nicht auftreten. Was total helfen würde, wäre ein Stück Originalfootage und die genauen Schritte was du tust, um das zu reproduzieren. Dann kann ich das direkt an das zuständige Team weitergeben (wir nutzen das Footage selbstverständlich nur für die Tests). Ich schicke Dir mal meinen Kontakt als PM.

Edit: Sieht aus als könnte ich dir nicht direkt schreiben.




floii
Beiträge: 8

Re: Neue Funktionen in Adobe Premiere und After Effects - u.a. Multi-Frame Rendering und Remix

Beitrag von floii » Do 28 Okt, 2021 22:45

Da ich das Projekt baldigst fertigen muss, hab ich die v22 Version deinstalliert und die alte 15.4.1. installiert.

Läuft wie zuvor. Ladet schneller, die Timeline läuft entsprechend geschmeidig und das wichtigste, es treten keine Artefakte auf.

Ich werd dir die Tage einen Link vom Original-Footage per PN zum downloaden senden und die einzelnen Schritte auflisten.

Nochmals vielen Dank


LG

Floii




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von Blackbox - Di 2:28
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 1:18
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von ChristianG - Mo 23:30
» laowa 9mm 2,8 zero-d, foto oder cine-housed?
von roki100 - Mo 22:53
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Mo 22:28
» Qualität h265 Konvertierung?
von klusterdegenerierung - Mo 21:23
» A7 IV Überhitzung: 15 Minuten 19 Sekunden
von roki100 - Mo 21:15
» Grafikkarte mit h265 Beschleunigung?
von helgaaah - Mo 20:47
» Canon EOS R3 und einige Objektive erst in vielen Monaten lieferbar
von -paleface- - Mo 20:46
» The Matrix Ressurrections - offizieller Trailer 1
von Funless - Mo 20:24
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von StanleyK2 - Mo 19:56
» Kostenlose Motion Cam App ermöglicht erstmals CinemaDNG RAW-Videoaufnahme auf Smartphones
von roki100 - Mo 18:34
» DSLM Audio in - Buchse _Splitter/ Y Kabel L & R getrennt
von mikroguenni - Mo 18:26
» MacBook Pro 16“ M1 Max im 5K-12K Performance-Test mit Sony, Canon, Blackmagic, Panasonic … Teil 2
von Frank Glencairn - Mo 17:41
» erneuter Patch für VPX und VDL
von fubal147 - Mo 17:21
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von pillepalle - Mo 16:41
» Equipment im Auto lassen
von Frank Glencairn - Mo 11:47
» Canon: Neuer 18" 4K-HDR-Referenzmonitor DP-V1830 mit 4x12G-SDI
von Jörg - Mo 11:10
» Panasonic Bildprofile
von blueplanet - Mo 8:16
» Verschollenen Bruder von Heinz Hoenig endeckt
von 7River - Mo 7:43
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von Axel - Mo 6:56
» Gesucht - ein simpler (!) externer Mediaplayer
von mash_gh4 - Mo 1:24
» MOZA Slypod + Gimbal - Roboter
von ksingle - So 22:13
» Premiere Pro - generiertes JPG anders als Clip
von ArchajA - So 21:18
» Disney kombiniert CGI mit KI für filmtaugliche Gesichtsanimationen
von Darth Schneider - So 19:22
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - So 16:41
» Ich und meine C70
von vladi - So 15:18
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von 7River - So 13:08
» Audio in Buchse Splitter L & R getrennt
von Monty_13 - So 12:59
» !!BIETE!! Fotga VCT-U14 Schnellspanner
von klusterdegenerierung - So 11:57
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 0:37
» Nervöser Bildstabi EOS R6 mit Tamron 24-70 2.8
von Franky3000 - So 0:27
» Eure Erfahrung mit magic mask?
von klusterdegenerierung - Sa 21:15
» Gimbals - Übersicht und object tracking
von Kuraz - Sa 19:18
» "Crystal F - Rote Augen" Musikvideo
von Mantas - Sa 17:38
 
neuester Artikel
 
MacBook Pro 16" M1 Max im 5K-12K Performance-Test

Im zweiten Teil unseres Apple MacBook Pro 16" M1 Max Performance Test geht es richtig zur Sache, denn hier schauen wir uns die Schnittperformance von Bewegtbildmaterial oberhalb von 4K Auflösung an. Von 5K bis 12K Material - von 10 Bit H.265 bis RAW testen wir die Grenzen der Schnittperformance des aktuellen MacBook Pro in der M1 Max 64 GB Variante. weiterlesen>>

Film Grain in Resolve simulieren

Realistischer Film Grain hat immer wieder Saison. Allerdings muss man für eine Simulation nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben. Mit etwas Handarbeit kann man in Resolve auch kostenlos ein virtuelles Filmentwicklungslabor einrichten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...