slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von slashCAM » Do 08 Jul, 2021 11:18


Die Debatte um das beste Werkzeug zur Beurteilung des Geschehens vor der Kamera wird immer wieder neu mit Teils emotionalen Argumenten geführt. Wir haben hier einmal versucht, die wesentlichen Argumente für den Bereich DSLM/Camcorder zusammenzutragen, um etwas Hilfestellung bei der Wahl des richten Tools zu geben. Tatsächlich ist die Frage Sucher oder LC-Display komplexer als man auf den ersten Blick meinen könnte …



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Ratgeber: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher




Frank Glencairn
Beiträge: 14410

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Frank Glencairn » Do 08 Jul, 2021 13:10

Also ich hab ja den BM Sucher für die Ursas, kommt aber ehrlich gesagt nur in Sonderfällen zum Einsatz.

In 90% aller Fälle hab ich einen 17" Setmonitor zur Bildbeurteilung, und nen 5" auf der Kamera zum eigentlichen Dreh.

Den Klappmonitor nutze ich nie - wenn wir keine Funkschärfe haben, und mein AC1 an der Kamera Schärfe zieht, bekommt er einen eigenen Monitor drangeschnallt.




rush
Beiträge: 11849

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von rush » Do 08 Jul, 2021 13:27

Das ist wie so oft eine sehr individuelle Abwägung - genau wie die Frage ob man bspw. Mit einem DSLM Body klarkommt oder lieber einen modularen Kasten bevorzugt...

Für mich ist der EVF bzw. generell Sucher seit jeher ganz klar an erster Stelle zu sehen - hatte die P4K entsprechend mit einem externen EVF nachgerüstet und tat das auch schon bei vorherigen Kameras. Mir gefällt die Bildwirkung und das Mittendrin sein - auch habe ich ein sehr viel besseres Gefühl für die Schärfe und Belichtung als es mir Monitore anzeigen können... Dort ist man gefühlt immer auf zusätzliche Helferin angewiesen, insbesondere bei sehr hellen Umgebungslicht.

Hat man dagegen feste Settings oder dreht nach Buch und kann Takes wiederholen mag das anders aussehen - aber für beobachtende Situationen würde ich ungern auf einen EVF verzichten wollen.

Ein brauchbares Kamera LCD oder auch externer Monitor hilft aber selbstverständlich auch - sei es am Gimbal oder in Kamerawinkeln die es erschweren (fest verbaute) EVFs zu nutzen.

Ich denke da muss einfach jeder seinen Weg suchen und finden und das nutzen mit dem er am besten klar kommt.
keep ya head up




-paleface-
Beiträge: 3435

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von -paleface- » Do 08 Jul, 2021 13:52

Sobald die Kamera auf der Schulter ist nutze ich immer nen EVF.

Ich hab es schon gesehen das Leute dann einen Monitor per Magic Arm sich vor das Gesicht halten. Das finde ich aber sieht A albern aus und B hätte ich Angst bei schnellen Bewegungen das Teil abzureißen.

Auf dem Stativ nutze ich auch seltener nen EVF. Außer die Sonne steht ungünstig ODER ich will das niemand sieht was ich filme! :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




nachtaktiv
Beiträge: 3085

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von nachtaktiv » Do 08 Jul, 2021 18:45

kennt einer ne halbwegs günstige sucherlösung für die pocket 4K? arbeite im moment noch mit der displaylupe von "kinotehnik"...
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




calvato
Beiträge: 64

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von calvato » Sa 10 Jul, 2021 17:22

...ich bin 2m groß, wenn ich alles mit Sucher filmen würde, sähe das entweder seltsam aus oder ich hätte permanente Rückenschmerzen :D




Darth Schneider
Beiträge: 8210

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Sa 10 Jul, 2021 17:49

Eigentlich einfache Antwort,
je nach Situation, das variiert doch.

Dabei kann ein besonders kleines, aber leichtes, bewegliches und helles Display, das im Sonnenlicht auch was taugt und nicht viel Platz braucht sehr hilfreich sein. Oder in ganz anderen Situationen, z.B. im Studio, oder drinnen vom Stativ, wenn man Zeit hat. Dann spielt die Helligkeit und das eigentlich Gewicht des Monitor/Suchers gar keine Rolle mehr, eher die Grösse, dann lieber gleich einen anständigen grossen Monitor.
Wiederum manchmal ist auch ein Sucher absolut am besten geeignet, nämlich wenn es um Genauigkeit geht.
Je nach dem halt was man wo und wie machen will…
Nur meine Meinung.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




radneuerfinder
Beiträge: 148

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von radneuerfinder » Sa 10 Jul, 2021 18:35

Die Arbeit mit dem Sucher kann ergonomisch sowohl ein Vorteil aber auch ein Nachteil sein. Die stärkere Bindung auf die Körpergröße des jeweiligen Operators hatten wir ja bereits erwähnt. Hinzu kommen schwierig bis kaum zu kontrollierende Low- und Highangle Shots.
Elektronische Sucher lassen sich wie Monitore an jeder gewünschten Position anbringen. Nur Tradition, nicht vorhandene mechanische MontageElemente, ja sogar zu kurze (Spezial)Kabel verhindern dies.




ludivine
Beiträge: 8

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von ludivine » So 11 Jul, 2021 09:58

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 08 Jul, 2021 18:45
kennt einer ne halbwegs günstige sucherlösung für die pocket 4K? arbeite im moment noch mit der displaylupe von "kinotehnik"...
Was ist halbwegs günstig für Dich?




pillepalle
Beiträge: 4221

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von pillepalle » So 11 Jul, 2021 13:17

radneuerfinder hat geschrieben:
Sa 10 Jul, 2021 18:35
Die Arbeit mit dem Sucher kann ergonomisch sowohl ein Vorteil aber auch ein Nachteil sein. Die stärkere Bindung auf die Körpergröße des jeweiligen Operators hatten wir ja bereits erwähnt. Hinzu kommen schwierig bis kaum zu kontrollierende Low- und Highangle Shots.
Elektronische Sucher lassen sich wie Monitore an jeder gewünschten Position anbringen. Nur Tradition, nicht vorhandene mechanische MontageElemente, ja sogar zu kurze (Spezial)Kabel verhindern dies.
...und fest verbaute Sucher in DSLM Kameras :)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Darth Schneider
Beiträge: 8210

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 11 Jul, 2021 14:01

Ich habe nie wirklich verstanden warum die Hersteller zumindest bei Video Kameras überhaupt aufgehört haben richtig altmodische, voll bewegliche, abnehmbare mit Kabel verbundene Sucher zu verbauen, beziehungsweise mit zu liefern oder wenigstens als Option anzubieten.
Doch zumindest bei Kameras der Grössen, von Henkelmännern über Dslr Style (Movie) Filmkameras bis hin zu Schulter Camcordern, ist das doch eh neben dem beweglichen Dislpay die einzig wirklich sinnvolle Art von Bildkontrolle beim filmen. Die zu kleinen, modernen kleinen Dlsm Sucher die sich gefühlt nur 10 Grad nach oben neigen lassen genügen doch eigentlich nie wirklich, sicher nicht zum filmen.

Manche Hersteller machen das, und bieten solche Sucher immer passend zu all ihren Kameras an, so wie Arri, Red, (Ansatzweise) auch BMD, natürlich Canon mit der C Linie, Sony bei den teuren Profi Kameras, aber halt kaum oder gar nix dabei für Consumer, oder nur sehr eingeschränkt für ganz, ganz wenige Kameras.
Nich das es keine externen Sucher von Zubehör Firmen gibt, aber ich denke nur in zu teuren Preisklassen.

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 8056

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von roki100 » So 11 Jul, 2021 14:54

Ich benutze draußen sehr oft Lupe für BMPCC aber auch ext.Bildschirm. Dabei ist mir aufgefallen, dass die aufnahmen mit der Lupe "besser" sind u.a. weil die Lupe auf der Auge besser stabilisiert und auch mit dem Focus bin ich da präziser.
Darth Schneider hat geschrieben:
So 11 Jul, 2021 14:01
Nich das es keine externen Sucher von Zubehör Firmen gibt, aber ich denke nur in zu teuren Preisklassen.
das von PortKeys ist günstig. Sieht aber m.M. nicht so toll aus. Günstiger als das gibt es noch "Feelworld S350 3,5".
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!

Zuletzt geändert von roki100 am So 11 Jul, 2021 15:05, insgesamt 1-mal geändert.




ludivine
Beiträge: 8

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von ludivine » So 11 Jul, 2021 15:03

Ich arbeite mit dem EVF von Portkeys.
Es macht, was es soll. Und montiert an einem magic arm kann man es in jede Position bringen, wie man es braucht.
Für den Preis lohnt es sich durchaus.
Wenn man bereit ist für ein "tolles" Design gleich vierstellig investieren zu wollen....




roki100
Beiträge: 8056

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von roki100 » So 11 Jul, 2021 15:08

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 8210

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Darth Schneider » So 11 Jul, 2021 15:23

Nun ja ich eigentlich auch.
Aber nicht an meiner Kamera.
Die 4K Pocket hat nun mal nur Hdmi out, ein spezieller, gesicherter Stecker Ausgang für einen Sucher oder wenigstens SDI fehlt, und sie ist somit für mich einfach keine Sucher Kamera.;)
Am Hdmi finde ich ein Monitor grundsätzlich sinnvoller.

Solche Sucher sind was für die Komodo, die BGH1, oder die Z Cams, finde ich jetzt.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




ludivine
Beiträge: 8

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von ludivine » So 11 Jul, 2021 15:31

roki100 hat geschrieben:
So 11 Jul, 2021 15:08
Diesen hier finde ich gut: https://www.premiumbeat.com/blog/electr ... ter-shots/
Nur ist dieser zu laut wegen des Ventilators.
Tonaufnahmen im gleichen Raum kannst Du vergessen.




nachtaktiv
Beiträge: 3085

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von nachtaktiv » Mi 14 Jul, 2021 23:49

ludivine hat geschrieben:
So 11 Jul, 2021 09:58
nachtaktiv hat geschrieben:
Do 08 Jul, 2021 18:45
kennt einer ne halbwegs günstige sucherlösung für die pocket 4K? arbeite im moment noch mit der displaylupe von "kinotehnik"...
Was ist halbwegs günstig für Dich?
da BM für die pocket 6K und 6Kpro schon einen anbietet, liegt da auch die ungefähre preisvorstellung. third party und auf jeden fall günstiger als der originale sollte er sein.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




srone
Beiträge: 9960

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von srone » Do 15 Jul, 2021 00:05

die wohl günstigste und beste lösung wäre der tilta-umbausatz (klappdisplay) dazu, dann klappts auch beim dreh...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




nachtaktiv
Beiträge: 3085

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von nachtaktiv » Do 15 Jul, 2021 01:05

wohl kaum, bei dem preis.

dann lieber nen field monitor. die gibts für nen hunni und die kann ich dann auch tilten.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




srone
Beiträge: 9960

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von srone » Do 15 Jul, 2021 01:17

nachtaktiv hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 01:05
wohl kaum, bei dem preis.

dann lieber nen field monitor. die gibts für nen hunni und die kann ich dann auch tilten.
ich dachte es ging um eine sucher lösung...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




rush
Beiträge: 11849

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von rush » Do 15 Jul, 2021 07:53

Darth Schneider hat geschrieben:
So 11 Jul, 2021 15:23
Nun ja ich eigentlich auch.
Aber nicht an meiner Kamera.
Die 4K Pocket hat nun mal nur Hdmi out, ein spezieller, gesicherter Stecker Ausgang für einen Sucher oder wenigstens SDI fehlt, und sie ist somit für mich einfach keine Sucher Kamera.;)

Gruss Boris
HDMI kann auch auf SDI gewandelt werden um entsprechende Sucher nutzen zu können. Das funktioniert gut, ist aber zugegeben etwas nervig mit den extra Kabeln und dem Micro Wandler. War auch einer der Gründe warum ich die P4K dann doch wieder abgestoßen habe... man sieht es ja im Ruessel P6K Thread - das Aufriggen kennt gefühlt kein Ende um sie letzten Endes brauchbar nutzen zu können.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 14410

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Frank Glencairn » Do 15 Jul, 2021 08:08

rush hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 07:53

.. man sieht es ja im Ruessel P6K Thread - das Aufriggen kennt gefühlt kein Ende um sie letzten Endes brauchbar nutzen zu können.
Genau deshalb sind die Pockets bei mir B/C-Kameras.
Klar kann man das Teil rüsselmäßig bis zum Anschlag aufriggen, aber irgendwie geht dabei der "Pocket" Gedanke aus dem Fenster, und ich kann gleich die Ursa nehmen. Ich hab die deshalb hauptsächlich auf nem Gimbal, mit Saugnapf am/im Auto etc. - überall wo halt ne nackte Pocket so ihre Vorteile gegenüber einer fullsize Kamera hat.




pillepalle
Beiträge: 4221

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von pillepalle » Do 15 Jul, 2021 08:15

rush hat geschrieben:
Do 15 Jul, 2021 07:53
HDMI kann auch auf SDI gewandelt werden um entsprechende Sucher nutzen zu können. Das funktioniert gut, ist aber zugegeben etwas nervig mit den extra Kabeln und dem Micro Wandler.
Weiss nicht... die Verzögerung, die eventuell bereits am HDMI Ausgang vorhanden ist, wird durch die zusätzliche Wandlung sicher nicht geringer. Und ein lag bereits im Sucher wäre etwas, was mich mehr stören würde als die zusätzlichen Kabel. Ich denke auch das man sich das zusätzliche Rigging vor allem im Einsatz als B-Kamera sparen kann. Als A-Cam braucht es doch immer ein paar zusätzliche Dinge.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




rush
Beiträge: 11849

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von rush » Do 15 Jul, 2021 08:38

Der HDMI Lag der P4k war / ist geringer als an allen Kameras die ich vorher hatte.

Wie gesagt- ich habe es ja eine Zeit lang genutzt in Kombination mit dem BMD Micro Wandler und dem Gratical Eye. Die Funktion war prima und für mich absolut gut (ich bin durchaus lag-empdfindlich) - aber das zusätzliche Kabelwirrwarr nervte dann auf Dauer doch und ist kein Vergleich zu einem kompakten, integrierten EVF in Hinblick auf die Usability.
keep ya head up




ChillClip
Beiträge: 219

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von ChillClip » Do 15 Jul, 2021 21:07

Bin in meinem ganzen Leben noch nie mit Suchern klargekommen.
Weder bei Foto- noch bei Videokameras.
Hab immer nur mit Display aufgenommen. Zum Glück hatte ich nie Situationen wo ich aufgrund von greller Sonne nix auf dem Display gesehen hätte.
War ja durchaus aufgeschlossen und hab Sucher auch mal ab und zu ausprobiert - aber mir ist es nie gelungen, damit eine ordentliche Bildgestaltung hinzubekommen. Irgendwie sah das Ergebnis immer anders aus, als ich es durch den Sucher wahrgenommen habe. Mit Display kein Problem.




Alex T
Beiträge: 130

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Alex T » Fr 16 Jul, 2021 08:54

Ist es bezeichnend, dass es im Deutschen "Sucher" und im Englischen "Finder" heißt? ;-)




Axel
Beiträge: 14257

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Axel » Fr 16 Jul, 2021 09:30

Alex T hat geschrieben:
Fr 16 Jul, 2021 08:54
Ist es bezeichnend, dass es im Deutschen "Sucher" und im Englischen "Finder" heißt? ;-)
Jesus sagte in der Bergpredigt: "Wer suchet, der findet". Ob er prophetische Fähigkeiten hatte, lässt sich heute nicht mehr herausfinden. Der Spruch, harmlos selbstevident, wie er ist, wurde über religiöse Grenzen hinaus bekannt wie etwa auch "Bananen und Apfelsinen sind reich an Vitaminen". Bei dieser Binsenweisheit lässt sich nur schwerer ein Bezug zur Videografie herstellen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Darth Schneider
Beiträge: 8210

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von Darth Schneider » Fr 16 Jul, 2021 11:57

@rush
Ich sehe es so ähnlich wie Frank, ich denke man sollte besser lernen die Pockets möglichst so zu nutzen wie sie gebaut wurden, zu viel Zubehör daran zu schrauben, macht doch das Handling schlussendlich nur mühsamer.
So auf dem Gimbal oder auf dem Stativ braucht es eigentlich das ganze Gerigge doch gar nicht, ja nicht mal wenn man aus der Hand filmt, wenn das Objektiv anständig stabilisiert ist.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




rush
Beiträge: 11849

Re: Sucher vs LCD / Klappdisplay - womit filmt man besser? Teil 1: Der Sucher

Beitrag von rush » Fr 16 Jul, 2021 12:46

@Boris: Aufm Gimbal sicher nicht, aber vom Stativ oder auf der Schulter macht ein Sucher für mich persönlich mehr Sinn als ein Monitor.

Und BMD hat diese Option mit der 6KPro ja an den Start gebracht weil der Bedarf offenbar nicht ganz von der Hand zu weisen ist und das Monitoring halt das A und O ist - selbst wenn man RAW zur Hand hat.

Ich bin seinerzeit (parallel) zur Pocket geswitcht weil Sony technologisch lange nichts wirklich Neues für Filmer brachte, ich aber die EVFs von Tag 1 der Spiegellosen als einen Segen empfand - sei es an der GH2, A7RII oder auch den aktuellsten A7S respektive A1 Modellen.

Das Klapp-Display der Sonys wiederum ist eher ein Witz - auch in den neuesten Generation. Zu klein, nicht hell genug, spiegelnd... Da betrachte ich Material tatsächlich nur im Innenbereich drauf - wobei ich selbst da lieber durch den kleinen EVF blicke und mich am hochauflösenden Bild erfreue.

Es ist und bleibt individuell ;-)
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Jörg - Fr 14:30
» Estelle McGechie neue CEO bei Atomos
von tom - Fr 13:23
» HP Envy 34" All-In-One PC mit 5K Display und Thunderbolt 4
von markusG - Fr 13:06
» Wer von euch kennt dieses Teil ?
von TomWI - Fr 12:50
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von klusterdegenerierung - Fr 12:49
» Freigezeichnete Maske skalieren (PremierePro)
von ChristophM163 - Fr 12:06
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von 7River - Fr 11:37
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:01
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von tom - Fr 10:38
» !!BIETE!! Cambo UST Studio Stativ
von klusterdegenerierung - Fr 10:37
» DUNE !
von iasi - Fr 9:45
» Foundation — First Look
von iasi - Fr 7:43
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 21:15
» SIRUI 50mm T2.9 1.6x Full-Frame Anamorphic Lens
von roki100 - Do 20:35
» Zorn der Bestien – Jallikattu
von iasi - Do 19:16
» Suche: VIDEOGRAPHER / VIDEO JOURNALIST auf freier Basis
von klusterdegenerierung - Do 17:48
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Do 15:29
» Videostabilisierung mit Premiere oder After Effects?
von Syndikat - Do 14:43
» "Richtiger" Akkutester - mit Kapazitätsmessung
von DAF - Do 12:31
» Sony C3 Portal: Cloud-Lösung für Sony Kameras - vom Dreh direkt zum Schnittplatz
von slashCAM - Do 11:42
» Neue Patches für VPX13 und VDL 2022
von fubal147 - Do 10:59
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von Frank Glencairn - Do 7:24
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 0:09
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Mi 20:13
» Konkurrenz für Sony: Pro Grade stellt CFexpress Typ A Karte mit 700 MB/s Schreibgeschwindigkeit vor
von rush - Mi 16:03
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von slashCAM - Mi 15:45
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von Darth Schneider - Mi 15:32
» Trauriges Deutschland!
von markusG - Mi 15:25
» Halloween Kills - offizieller Trailer
von Funless - Mi 15:07
» Panasonic HC-V777EG-K hängt sich auf.
von harderchriss - Mi 15:00
» Wie erkältete Stimme mit geschlossener Nase verbessern?
von freezer - Mi 14:10
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mi 12:40
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von R S K - Mi 12:26
» Verkaufe Century Xtreme Fisheye
von Crunchyyy - Mi 9:33
» Suche Century Xtreme Fisheye für eine Panasonic AG AC160
von Crunchyyy - Mi 9:29
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...