roki100
Beiträge: 7404

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Sa 08 Mai, 2021 18:18

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 14:54
Das würde ich mir überlegen. Da wird Geld versenkt und die Kamera wird nicht besser.
Auf jeden Fall ist das Bild viel besser geworden, siehe: viewtopic.php?f=66&t=152654&p=1094244#p1094181
Ich hatte mal einen Trick um das Farbgekräusel der BMPCC per Software rauszurechnen...... Da wurde das Bild in SW und Farbe zerlegt und nur der Farbkanal auf Pixelebene verrechnet. Das Bild war nachher nicht unschärfer.....
Der einzige effektive Trick ist das hier: viewtopic.php?t=152154#p1087951 in Verbindung hiermit viewtopic.php?f=66&t=149178&start=140#p1076110 und dann noch in Davinci der Trick mit Color Space Y'UV + Rot und Blau Blur auf 60%. Das alles ersetzt aber niemals OLPF von RAWLITE. Ich habe schon vieles versucht, auch mit NeatVideo und einiges mehr...
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 19:44

Das alles ersetzt aber niemals OLPF von RAWLITE.
Wenn Du damit Glücklich bist, wäre ich es bestimmt auch. Nur meine BMPCC ist nun 8 Jahre alt. Die Gefahr, dass sie morgen nicht mehr startet ist nicht ganz so unwahrscheinlich, ich investiere da nix mehr.

So, habe meine erste Linse ersteigert, allerdings das Sigma AF 18-200 f/3,5-6,3 DC Macro OS HSM...... mit 149,- (original Verpackt, 3 Monate alt) war doch völlig i.O.
Klar bin ich jetzt der Depp, habe Objektiv und suche Kamera dafür ;-)
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




roki100
Beiträge: 7404

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Sa 08 Mai, 2021 19:53

Das stimmt schon... Ich meinte nur, weil Du geschrieben hast, dass Du damit eigentlich zufrieden bist usw.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 08 Mai, 2021 19:59

Ich meinte nur, weil Du geschrieben hast, dass Du damit eigentlich zufrieden bist usw.
Die Kamera war damals für mich eine Offenbarung in Punkto Bild und ich hatte zig HD Kameras (Henkelmänner) in meiner Hand. Inzwischen gibt es ja eine Vielfalt an Kameras die schöne Aufnahmen machen.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9236

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 08 Mai, 2021 20:08

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 17:19
Da würde ich Geld sparen und stattdessen das für APS-C gerechnete Sigma Art 30mm/f1.4 nehmen...
Genauso scharf bei Offenblende?
You be the judge... (Sigma 30mm/1.4 Nikon-Version adaptiert auf Fuji X-T4, bei Offenblende 1.4 und 6,2K Bildauflösung).


DSCF4139-85.jpg


Runtergesamplet auf 4K, 1:1-Crop:
DSCF4139-4K-crop.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 7404

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Sa 08 Mai, 2021 20:27

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 19:59
Ich meinte nur, weil Du geschrieben hast, dass Du damit eigentlich zufrieden bist usw.
Die Kamera war damals für mich eine Offenbarung in Punkto Bild und ich hatte zig HD Kameras (Henkelmänner) in meiner Hand. Inzwischen gibt es ja eine Vielfalt an Kameras die schöne Aufnahmen machen.
Ja schön ist vielfältig. Ich komme einfach von dem Fairchild Ding nicht weg, schlimmer, bei jeder Benutzung nach Panasonic, liebe ich es umso mehr... :)

P6K Pro, alg. die neue Rockets, es ist nicht so, dass das Bild nicht schön ist, sondern es fehlt etwas was ich besonders schön finde, was das ist, weiß ich selber nicht :) Bin aber da zum Glück kein Einzelfall.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 17318

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » Sa 08 Mai, 2021 20:42

roki100 hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 20:27
ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 19:59


Die Kamera war damals für mich eine Offenbarung in Punkto Bild und ich hatte zig HD Kameras (Henkelmänner) in meiner Hand. Inzwischen gibt es ja eine Vielfalt an Kameras die schöne Aufnahmen machen.
Ja schön ist vielfältig. Ich komme einfach von dem Fairchild Ding nicht weg, schlimmer, bei jeder Benutzung nach Panasonic, liebe ich es umso mehr... :)

P6K Pro, alg. die neue Rockets, es ist nicht so, dass das Bild nicht schön ist, sondern es fehlt etwas was ich besonders schön finde, was das ist, weiß ich selber nicht :) Bin aber da zum Glück kein Einzelfall.
Ich muss auch sagen: Die CDNGs der BMCC haben etwas. Der Rolling-Shutter ist zwar garstig, aber im Vergleich zu den P4k-BRaws ist da gefühlt noch etwas mehr Spielraum.




roki100
Beiträge: 7404

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Sa 08 Mai, 2021 20:51

Manchmal denke ich auch dass es an CDNG liegt, aber das selbe schöne irgendetwas, sehe ich auch bei ProRes.... :)
Auch BMCC (so wie es aussieht, besonders die MFT Version) ist einfach nur (sorry das ich damit nerve) cinematisch! Nix da wenn und aber, es ist einfach cinematisch, sieht schön aus... Rolling shutter hin und her, man muss damit nicht laufen und wie bekloppter schwenken... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7751

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Darth Schneider » So 09 Mai, 2021 06:23

Da habt ihr schon recht, wobei ich finde die Colors Gen5 bei BRaw bieten mehr Spielraum als Gen4, oder bilde ich mir das nur ein ?
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 07:24

ruessel hat geschrieben:
Sa 08 Mai, 2021 07:34
Deshalb mal die Frage, bekomme ich meinen Koffer Nikonoptiken da dran? Ich weiß, das Auflagemass ist 2,5mm zu kurz.
Ich nutze meine NIKKORe an meiner Pocket 6K Pro mit einem Quenox- Adapter:



Das Ding sitzt wackelfrei auf den Objektiven und in der Pocket (ich habe gleich zwei gekauft, um nicht ständig wechseln zu müssen) und geht auch problemlos wieder runter, wenn man den Release- Hebel drückt.
Im Gegensatz zu den Novoflex- Teilen ist der Quenox auch erhältlich. Als ich die Adapter gebraucht habe, war der Novoflex nicht lieferbar. Man kann mit einem kleinen Hebel auch hier die Blende verstellen. Das geht zwar etwas stramm, aber mit ein wenig Übung problemlos machbar.
Der Rest wie Akku, Ladegerät,
Bist Du sicher, dass Du passsende Akkus hast? Mit den Standard- NP-F 550 hast Du nur die halbe Laufzeit. Hier kann ich diese empfehlen, die haben die gleiche Laufzeit wie die Original BM 570iger:



Meine 1TB CFast habe ich bei TELTEC zum Aktionspreis von 480€ (zuzüglich MwSt) gekauft, die 512er gibt es aktuell für 400€ (+MwSt):

https://teltec.de/wise-cfast-2-0-card-3 ... =df_search

Das Sigma 18-35 F1.8 Art habe ich in Original EF- Mount- Ausführung, das ist genial an der P6K Pro. Leider ist es mir bei Aufnahmen am See in das Wasser gefallen - das Ding rollte wie 'd Sau :( aus der Tasche direkt in den See. Nun ist es beim Service, weil Wasser in den Tubus geraten ist und die Linsen wie Milchglas ausgesehen haben.

Was kann ich sonst noch zur Pocket 6K Pro sagen: Das Teil ist genial. Ich habe ja schon lange die Original Pocket und die Pocket 4K. Die waren schon Klasse, aber die 6K Pro setzt noch zwei, drei Dinger oben drauf:
  1. Die Auflösung. Abgesehen vom Detailreichtum der Bilder kann man hier und da auch ein wenig croppen oder stabilisieren ohne Auflösungsverlust.
  2. Der interne ND- Filter. Man kann unbeschwert entscheiden, einfach die Blende weiter auf oder zuzumachen, indem man einfach den ND hochdreht. Ich nutze dies gern bei manueller Focussierung bei längeren Brennweiten. Blende voll auf und ND rauf - scharfstellen und dann Blende und ND auf die zum Dreh gewünschten Werte eingestellt.
  3. Das Display. Hell genug, um bei Sonnenschein zu arbeiten und klappbar- so dass man den besten Blickwinkel einstellen kann. Jetzt kann ich auch auf Ameisenkniehöhe kontrolliert filmen :)
Den EVF habe ich noch nicht gekauft, weil ich erst mal schauen wollte, ob das Display wirklich hell genug zum Arbeiten ist. Die Auflösung des EVF ist nicht so dolle und: Das Display macht für mich den EVF obsolet.

Gruß, Andreas
Zuletzt geändert von AndySeeon am So 09 Mai, 2021 07:59, insgesamt 1-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 07:46

Das Ding sitzt wackelfrei auf den Objektiven und in der Pocket
Danke für den Tipp.
Bist Du sicher, dass Du passsende Akkus hast?
Ich besitze von der EX1R noch die 96 Wh Akkus mit D-Tab, die habe ich auch an meiner kleinen BMPCC oder am Zoom F6. Aber ich merke schon, ich soll gleich für 147,- Tacken das Akkuunterteil mitnehmen und 3 Akkus dazu.... werde ich machen.
1TB CFast
Da werde ich geizig. Vielleicht später falls mir eine SSD mit dem Kabel zu nervig ist, o.k.
Wie gesagt für "Blümchenvideos", ist nicht mehr mein Job um gute Bilder einzufangen - da kann ich extrem locker an die Sache gehen.
Das Sigma 18-35 F1.8 Art
Ja, wird dann zum Geburtstag nachgekauft, wurde ja auch schon oben empfohlen. Ich habe mir jetzt ein Limit gesetzt, max. 3000,- mehr gibt es nicht zum ausgeben.
Pocket 6K Pro sagen: Das Teil ist genial.
Schön zu hören. Ich freue mich wie ein kleines Kind, ist ja die erste Kamera seit 40 Jahren, die ich nicht Finanz. abschreiben kann und sogar noch Geld bringt.

Wahrscheinlich wird als nächstes ein neuer PC nötig werden...... ich muss bis dahin mit Proxis vorlieb nehmen. War bis jetzt immer Echtzeitschnitt gewohnt (alter Super 8 Filmer).
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 07:59

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 07:46
Aber ich merke schon, ich soll gleich für 147,- Tacken das Akkuunterteil mitnehmen und 3 Akkus dazu.... werde ich machen.
Bei 60 Minuten Aufnahmezeit (bzw. Laufzeit der Kamera) pro Akku - wozu willst Du dann für Blümchenvideos noch das Akkuunterteil kaufen? Mir reichen meine 5 Akkus, ich habe bis jetzt noch nie mehr als 3 am Stück verbraucht.

Und was die CFast angeht: Ich finde es einfach wesentlich handlicher, wenn an der Kamera nichts weiter rumbaumelt. Bei mir kommt die Pocket Pro meist nackt zum Einsatz. Die SD- Karte nutze ich nur für Timelapse- Aufnahmen.

Viele Grüße, Andreas




-paleface-
Beiträge: 3368

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von -paleface- » So 09 Mai, 2021 08:08

Nach meinen Recherchen muss man die Pocket auf den DJI Einhand Gimbals (S +RC2) immer entweder mit Offset Plate oder Gegengewichten betreiben.

Hat da jemand besser Setups?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 08:09

Bei 60 Minuten Aufnahmezeit (bzw. Laufzeit der Kamera) pro Akku
Also nicht 35min (45min wenn Akku neu) wie bei meiner jetzigen BMPCC und bei Kälte 25min.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 08:14

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 08:09
Also nicht 35min (45min wenn Akku neu) wie bei meiner jetzigen BMPCC und bei Kälte 25min.
Nein, bei Zimmertemperatur habe ich bei dem Original BM und den Baxxter gleich 65 Minuten Aufnahmezeit am Stück gemessen. Natürlich sind die noch neu ;)

@paleface: Ich habe nur einen MOZA Gimbal...

Gruß, Andreas




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 08:29

Ich finde es einfach wesentlich handlicher, wenn an der Kamera nichts weiter rumbaumelt.
Vollkommen richtig. Was ist mit den SD Karten? Was geht da max drauf? 4K?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 08:39

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 08:29
Vollkommen richtig. Was ist mit den SD Karten? Was geht da max drauf? 4K?
Kommt auf den Codec an. Bei der 6K Pro habe ich (außer Timelapse) noch keine Aufnahme auf SD probiert, aber das werde ich im Verlauf des Tages mal nachholen.
Bei der Pocket 4K war es möglich, mit der höchsten Kompressionsrate (Q5 bzw 1:12) auf SD aufzuzeichnen, aber Q5 auch nicht bei jedem Motiv.

Gruß, Andreas




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 08:42

Sagt mal, geht das nicht:
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 08:57

@ruessel, keine Ahnung, ich habe ein paar T5 von Samsung und SSD2Go von Angelbird.

Aber ich habe eben ein paar Testaufnahmen mit meiner Sandisk Expreme Pro (170 MB/s) SD- Karte gemacht und überrascht festgestellt, das Q5 selbst bei voller 6K- Auflösung mit einigen Motiven funktioniert und 1:12 hat bei allen Motiven funktioniert. Ich denke, mit einer "gewöhnlichen" 95 MB/s brauchst Du da gar nicht erst anfangen.
Beachtenswert: Je weiter ich die Blende zudrehe, umso geringer werden die "dropped frames" bei Q5. Das heißt, je schärfer das Bild, umso höher die Datenrate. Bei Offenblende und geringer Schärfentiefe ist die Datenrate (bei konstanter Qualität) am geringsten. Bei fixer Kompression wirkt sich das erwartungsgemäß nicht aus.

Gruß, Andreas




iasi
Beiträge: 17318

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » So 09 Mai, 2021 08:57

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 08:42
Sagt mal, geht das nicht:
Eine Kundenbewertung:
This SSD runs really very hot.
I tested it with H2testw and it has the rated capacity. My older laptop may limit transfer speeds, but another 2T USB SSD, also rated for 1GB/s, runs H2testw at 580 MB/s both write and read/verify, this one runs initially at only 280 MB/s and writing slows to 110 MB/s as it fills up and heats (read/verify stays constant at 280 MB/s).


Auch die SSDs werden ziemlich gefordert.
https://www.blackmagicdesign.com/support/faq/59026




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 09:05

achja, das muss ich noch dazu schreiben: ich filme normalerweise nur mit 25p. Auch die oben beschriebenen Tests habe ich mit 25p gemacht.

Gruß, Andreas




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 09:06

Also keine Experimente.... T5. Mit 3D Drucker einen Halter herstellen...... schon mal Carbon f. den Drucker bestellen.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




iasi
Beiträge: 17318

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » So 09 Mai, 2021 09:09

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 09:06
Also keine Experimente.... T5. Mit 3D Drucker einen Halter herstellen...... schon mal Carbon f. den Drucker bestellen.
Die T5 ist auch nicht für alle Auflösungen und Stufen schnell genug.

Das Carbon könnte zudem teurer werden, als ein fertiger Halter. ;)




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 09:12

ich bin 24p fetischistisch.....
Das Carbon könnte zudem teurer werden, als ein fertiger Halter. ;)
Ich habe noch nicht nach Halter geschaut, wird da ein rausfallen des unsäglichen USB-C Kabels garantiert?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




iasi
Beiträge: 17318

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » So 09 Mai, 2021 09:24

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 09:12
ich bin 24p fetischistisch.....
Das Carbon könnte zudem teurer werden, als ein fertiger Halter. ;)
Ich habe noch nicht nach Halter geschaut, wird da ein rausfallen des unsäglichen USB-C Kabels garantiert?
Bei meinem Halter - ja.




freezer
Beiträge: 2432

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von freezer » So 09 Mai, 2021 09:41

@ ruessel
Ich habe eine Kalkulationstabelle für LibreOffice/Excel gebaut, da kannst Du die BM Kamera und die Auflösung sowie Bildrate auswählen und es werden Dir alle Datenraten aufgelistet für die verfügbaren Codecs:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=118151

Und hier habe ich eine erste Version meiner Gen 4 LUT für Gen 5 erstellt:
https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 52#p754352
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com

Zuletzt geändert von freezer am So 09 Mai, 2021 14:37, insgesamt 1-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 09:59

Danke. Habe ich mir abgespeichert. (Tabelle) LUT und Co ist zu früh....... keine Ahnung wann ich die 6K Pro in meinen großen kalten Händen halte. Möchte gerne meinen Fotohändler vor Ort damit beglücken, dachte das wäre in Coronazeiten ganz gut..... kommt auf einen Tag ja nicht an.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 13:01

Hat jemand was von den neuen Samsung T7 + BMD 6K gehört. Kostet etwas mehr, hat aber doppelte Geschwindigkeit.

P.S. gerade gefunden, funzt nicht mit 4K+6K Kameras. https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=112521
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9236

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » So 09 Mai, 2021 13:06

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 13:01
Hat jemand was von den neuen Samsung T7 + BMD 6K gehört. Kostet etwas mehr, hat aber doppelte Geschwindigkeit.
Abzuraten: https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 2&t=112521

Man sollte sich strikt an die Liste der von BM empfohlenen Speichermedien halten:
https://www.blackmagicdesign.com/support/faq/59026




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 13:13

Habe auf euch gehört und Bestellung ausgelöst: Samsung T5 (1TB), Quenox Objektiv-Adapter mit Blendenschieber und 2x BAXXTAR PRO - Ersatz für Akku Sony NP-F550

Danke!
(So macht ein Forum Spass)

Mein Sigma Verkäufer legt noch ein passenden Polfilter und IR-Filter sowie UV-Filter (alles Hoja) drauf.... es gibt nur noch gute Menschen ;-)
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




iasi
Beiträge: 17318

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von iasi » So 09 Mai, 2021 16:23

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 13:13
Habe auf euch gehört und Bestellung ausgelöst: Samsung T5 (1TB), Quenox Objektiv-Adapter mit Blendenschieber und 2x BAXXTAR PRO - Ersatz für Akku Sony NP-F550

Danke!
(So macht ein Forum Spass)

Mein Sigma Verkäufer legt noch ein passenden Polfilter und IR-Filter sowie UV-Filter (alles Hoja) drauf.... es gibt nur noch gute Menschen ;-)
Eigentlich soll es ja der NP-F570 sein. ;):)
Wird aber schon funktionieren.

Das Problem ist aktuell wieder die Lieferbarkeit. Da hab ich die Bestellung eine Woche rausgeschoben und schon lese ich häufig etwas von Lieferzeiten. :)




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 17:08

Das Problem ist aktuell wieder die Lieferbarkeit.
Ja, deshalb habe ich meinen Fotohändler gefragt, wann lieferbar. Wäre natürlich beim warten die Change frische 6K Pro zu bekommen (2te Serie) ohne den blauen Bildschirm.




Für alle Sigma art Benutzer, ist das Teil bei der 6K nötig? Habe gelesen die 6K Pro kann nur Kontrastmessung, die Objektive sind aber ab Werk nicht dafür justiert. Mit der neusten Software soll sich das ändern lassen.
Es gibt 2 sinnvolle Variante der Sigma Kalibrierung, die auch beliebig kombiniert werden können:
1) Abgleich von Phasen-AF und Kontrast-AF
2) Abgleich mit einer Fokus-Skala
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




AndySeeon
Beiträge: 430

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von AndySeeon » So 09 Mai, 2021 17:42

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 17:08
Für alle Sigma art Benutzer, ist das Teil bei der 6K nötig? Habe gelesen die 6K Pro kann nur Kontrastmessung, die Objektive sind aber ab Werk nicht dafür justiert.
Ich fokussiere immer manuell, der Autofokus der 6K Pro ist genau so ... bescheiden wie der von der Pocket 4K.
Übrigens ist mein Display nicht blau... und mit der neuen Firmware 7.3 könnte man das korrigieren.

Gruß, Andreas




cantsin
Beiträge: 9236

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » So 09 Mai, 2021 18:05

ruessel hat geschrieben:
So 09 Mai, 2021 17:08
Für alle Sigma art Benutzer, ist das Teil bei der 6K nötig?
Erstens ist der Push-AF der Pockets sowieso kaum brauchbar (bzw. nicht mehr als eine Hilfe, das Objektiv eben schnell mal zu fokussieren, wie schon bei der Ur-Pocket), zweitens ist eine Fokus-Kalibrierung von Objektiven AFAIK sowieso nur bei Spiegelreflexkameras nötig, weil deren Autofokus-Messung nicht auf dem Sensor erfolgt?!?




ruessel
Beiträge: 7441

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 09 Mai, 2021 18:08

Naja, jetzt geht schon soviel Geld über den Tresen...... ich schaue mal, ob ich das Sigma USB Dingens gebraucht bekomme.

Bin gespannt, habe gerade eine Bestätigung meiner Bestellung gekommen - in 2-3 Tagen soll ich den Kram (Kamera + Unterteil) abholen können........

Bild
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic RAW demnächst auch für die Panasonic LUMIX S1 und S5
von iasi - Di 6:37
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von iasi - Di 6:25
» Stranger Portrait Challenge
von klusterdegenerierung - Mo 22:57
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Mo 20:14
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von iasi - Mo 18:04
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 16:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win10 am Ende
von Frank Glencairn - Mo 9:35
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 3:21
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von R S K - So 12:27
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von Mantas - So 8:58
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von mash_gh4 - Sa 21:15
» Resolve GUI heller einstellen?
von Bruno Peter - Sa 20:54
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von pillepalle - Sa 20:17
» Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17
von AndySeeon - Sa 20:04
» Rocksteady = Qualitätsverlust ?
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» BIETE Sachtler FSB 8 CF MS System Stativ Speedlock komplett mit Tasche
von Axel - Sa 16:15
» Neue Firmware für DJI Mini 2 bringt Unterstützung für den DJI Smart Controller
von Jalue - Sa 15:29
» Drehbuch gesucht
von MLJ - Sa 14:16
 
neuester Artikel
 
Test: Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...