Jörg
Beiträge: 8129

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Jörg » Sa 18 Apr, 2020 12:04

hört sich alles gaaanz simpel an...




Jalue
Beiträge: 936

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Jalue » Sa 18 Apr, 2020 12:32

Hm … nette, Denksportaufgabe, aber wen betrifft das?

Für’s die Besprechung per Zoom tut’s das Smartphone oder die Webcam und wie professionell gestreamt wird, (Atem, Live U …) ist auch bekannt. Also YouTuber? Oder Promis, die von zuhause professioneller senden möchten, ohne viel zu investieren? Bueno, das geht auch einfacher:

-Hintergrund gestalten!
-Smartphone oder Webcam auf Augenhöhe und fixieren (Dafür gibt’s eine brandneue Erfindung namens Stativ …;-), und zwar im Querformat bitte!
-dezent Licht setzen.
-externes Mikro
-ein bisschen Puder und ein Kamm schaden auch nicht.

Das alles kostet wenig, ist einfach umsetzbar und bringt für die Qualität des Home-Office Streams mehr, als umständlich eine DSLR o.ä. an den Rechner zu frickeln. Lustigerweise kriegen das aber nicht mal Spitzenpolitiker oder Topmanager hin, wenn sie per Skype auf „Corona-Sendung“ gehen.




holger_1
Beiträge: 37

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von holger_1 » Sa 18 Apr, 2020 13:26

Jalue hat geschrieben:
Sa 18 Apr, 2020 12:32
Hm … nette, Denksportaufgabe, aber wen betrifft das?
Z.Bsp. Leute, die Medizintechnik-Schulungen/Weiterbildungen machen müssen und wegen Corona nicht in die Schulungsstätten dürfen, können sich nicht vor eine Webcam/Smartphone setzen, weil die vorzustellenden Tätigkeiten unterschiedliche Einstellungsgrößen brauchen. Anlegetechnik von Spezialverband ist in Nahaufnahme einfach besser zu sehen.




Lorphos
Beiträge: 86

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Lorphos » Sa 18 Apr, 2020 20:56

Hab in der Krise die Luki #1 wieder herausgekramt und kann damit eine GH3 in eine gute Webcam verwandeln. Das ganze via OBS und virtual camera plugin.
Natürlich gibt es das gleiche wie Luki auch als noname HDMI-to-USB 3.0 box auf AliExpress für unter 50€.




tomaus
Beiträge: 185

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von tomaus » Sa 18 Apr, 2020 22:31

Für den Zweck habe ich meine alte SONY FX1 reaktiviert, die seit vielen Jahren im Schrank lag. Sie verfügt über einen DV-Ausgang über firewire und macht ein super Bild. Das firewire-Signal findet seinen Weg in den iMac über ein Thunderbolt-Display, der noch einen solchen Anschluss hat.




Jalue
Beiträge: 936

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Jalue » So 19 Apr, 2020 01:46

holger_1 hat geschrieben:
Sa 18 Apr, 2020 13:26
Jalue hat geschrieben:
Sa 18 Apr, 2020 12:32
Hm … nette, Denksportaufgabe, aber wen betrifft das?
Z.Bsp. Leute, die Medizintechnik-Schulungen/Weiterbildungen machen müssen und wegen Corona nicht in die Schulungsstätten dürfen, können sich nicht vor eine Webcam/Smartphone setzen, weil die vorzustellenden Tätigkeiten unterschiedliche Einstellungsgrößen brauchen. Anlegetechnik von Spezialverband ist in Nahaufnahme einfach besser zu sehen.
Nun, dann arbeitest du ziemlich sicher direkt oder indirekt für Konzerne, denen es an Gewinn nicht mangelt. Dann bucht eben einen Profi, der Livestreaming mit mehreren Kameras hinbekommt, ggf. auch außerhalb der Schulungsstätten. Geht nicht zum Taschengeldpreis? Stimmt, auch wenn Leute, die solcherart Schulungen anbieten, das schon immer gerne eingefordert haben, lange vor Corona.

Wenn euch das zu teuer ist, dann produziert eben vor und spielt die Maz'en ein oder stellt sie zum Download bereit.

Oder macht eure Bude dicht!

High End-Live zum Schnäppchentarif mag ein feuchter Traum von euch sein, wird aber auch künftig nicht geboten werden, Virus hin oder her. Deal with it!




Jörg
Beiträge: 8129

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Jörg » So 19 Apr, 2020 08:31

Oder macht eure Bude dicht!
recht krasser Vorschlag an jemanden, der seine Erfahrung einsetzt ein Problem zu lösen...
Vollkommen losgelöst von gängigen Klischees oder maßgefertigten Lösungen.
Welch Grund oder Motivation dafür auch immer vorliegen mag...




holger_1
Beiträge: 37

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von holger_1 » So 19 Apr, 2020 19:12

Ich hatte mich über nix beschwert. Nur einen Lösungsansatz skizziert, der sich bewährt hat. Kunde zahlt. Qualität von Bild und Ton war super. Speziell im Vergleich zu den Schulungsteilnehmern, die vor ihren Webcams saßen und sich grauenvoll anhörten und ebenso aussahen.




cantsin
Beiträge: 7416

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von cantsin » So 26 Apr, 2020 15:12

cantsin hat geschrieben:
Di 14 Apr, 2020 20:34
Ich habe gerade einen DCC8-Clone bei Amazon bestellt (35 EUR ggü. den 80 EUR des Sigma SAC 7P) und werde mal aus der Praxis berichten, wenn er hier angekommen ist. Berufsbedingt ist bei mir nämlich jetzt auch ständig Teleconferencing angesagt.
Nachtrag hierzu, wie versprochen: Der DCC8-Clone (geliefert mitsamt klassischem Netzteil und Verbindungskabel) funktioniert an der Sigma fp prima und "out of the box". Die Akkuklappe der Kamera ist mit zwei kleinen Kreuzschrauben befestigt und lässt sich problemlos ab- und bei Bedarf wieder anschrauben.




Don-Kamillo
Beiträge: 87

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Don-Kamillo » Fr 01 Mai, 2020 15:10

Hi,

habe vorhin das neue Update für meine BMPCC 6K runtergeladen. Aber es gibt weiterhin wohl nicht die Möglichkeit das OBS die Kamera ohne Camlink als Videoaufnahmegerät erkennt und ich dann somit über OBS damit streamen kann oder ?




Rusco
Beiträge: 1

Re: Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann

Beitrag von Rusco » Mo 01 Jun, 2020 10:51

Ich nutze meine alte DV-Cam Panasonic GS500 via IEEE1394 als Webcam. Das funktioniert mit Zoom und mit Jitsi, da allerdings nur mit dem Firefox und nicht mit dem Chromium-Browser.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die Startdaten von «James Bond - No Time to Die» und «Tenet» wackeln
von Cinemator - Mi 11:51
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von rob - Mi 11:45
» DaVinci Resolve 16.2.4 released
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» Blackmagic Camera Update
von Saint.Manuel - Mi 11:26
» Kleines Studio für unter 15.000 Gesamtkosten
von Frank Glencairn - Mi 11:17
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von TheGadgetFilms - Mi 11:03
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von jmueti - Mi 10:31
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von Ulist - Mi 10:05
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mi 8:51
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 8:23
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Hans-Jürgen - Mi 8:01
» Neue Ryzen ThreadripperPRO vorgestellt
von Frank Glencairn - Mi 7:45
» Lenovo Legion Y540 17IRH - RTX 2060 Gaming Laptop im Workstation Gewand
von SonyTony - Mi 7:31
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von Axel - Mi 7:23
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 23:27
» Sennheiser AVX Störung (mit Beispiel)
von Jott - Di 22:09
» Ein wirklich gutes Tutorial zum Thema Licht setzen ...
von Benutzername - Di 20:58
» Schnellere Timeline Vorschau?
von klusterdegenerierung - Di 20:27
» Filmmaker Mode jetzt auf Samsung Fernsehern per Firmware Update verfügbar
von kling - Di 17:41
» Große Darstellungsunterschiede
von klusterdegenerierung - Di 16:53
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 15:12
» ultimativer tip, modellübergreifend für alle hitzeverängstigten Filmer ;-)))
von joje - Di 14:09
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von klusterdegenerierung - Di 13:53
» Edius X kommt im Herbst, ua. mit Background-Rendering und 8K-Support
von slashCAM - Di 12:27
» DaVinci Resolve auf MacBook Air
von scrooge - Di 9:57
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Videostabilisierung, Autofokus, Ergonomie und Fazit … Teil 2
von Jörg - Di 8:36
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Di 7:46
» Empfehlung: Junun (PT Anderson, gedreht mit Blackmagic Pocket)
von Frank Glencairn - Di 7:44
» Fieldmonitor im Videomodus Schwarz
von Tscheckoff - Mo 23:01
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Mo 22:38
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von teichomad - Mo 20:52
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 20:36
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jellocheck - Mo 19:29
» Kein Bild beim Einfügen einer MTS Datei
von pkirschke - Mo 19:08
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 16:43
 
neuester Artikel
 
Legion Y540 17IRH mit RTX 2060 und Core i7-9750H

Das Lenovo Y540 17IRH sorgt im Laptop Segment unter 1.000 Euro für neue Leistungsrekorde. Doch stimmt auch das übrige Gesamtkonzept für die Videobearbeitung? weiterlesen>>

Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...