slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von slashCAM » Mi 20 Nov, 2019 11:09

Bild
Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo - da wir unsere Leser aber nicht mit solchen kleinen Informationsbröckchen langweilen wollen, hier ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
News: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus




Darth Schneider
Beiträge: 3829

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Mi 20 Nov, 2019 11:36

Etwas frech der Name aus Patent Sicht noch mit dem passenden weissen Stormtroper Finish....oder nicht ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




-paleface-
Beiträge: 2702

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von -paleface- » Mi 20 Nov, 2019 13:32

Kein Audio In?

Das ist sehr schade. Das Grenzt viele Indi Filmer die man durch Cfast vielleicht gewinnt wieder aus.

Bin dennoch gespannt was am Ende bei raus kommt.
Aber aktuell liest es sich danach das ich auch 2020 keine RED besitzen werde! :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jott
Beiträge: 16619

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Jott » Mi 20 Nov, 2019 13:47

-paleface- hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 13:32
Kein Audio In?
Doch. Aber Cine-Kameras dürfen sowieso keinen Ton aufnehmen können, sagt der Purist.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1177

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von tom » Mi 20 Nov, 2019 14:01

-paleface- hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 13:32
Kein Audio In?

Das ist sehr schade. Das Grenzt viele Indi Filmer die man durch Cfast vielleicht gewinnt wieder aus.

Bin dennoch gespannt was am Ende bei raus kommt.
Aber aktuell liest es sich danach das ich auch 2020 keine RED besitzen werde! :-D
Doch, sie hat nen Miniklinken Mikro-Eingang - nur halt kein XLR.
slashCAM




j.t.jefferson
Beiträge: 817

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von j.t.jefferson » Mi 20 Nov, 2019 15:46

Das hydrogen one kann man trotzdem noch an die Pins anschliessen. Das Handy bekommt darüber Strom und das Handy/kamera soll sich so verhalten wie als wenn es die handycam ist.




Frank Glencairn
Beiträge: 9668

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 20 Nov, 2019 17:21

Das Retro-UI is ja entzückend.




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Mi 20 Nov, 2019 19:25

Sehr spannende Kamera.

Einzig die Beschränkung auf 40fps bei 6k ist bedauerlich.

Ansonsten klingt das zeitgemäß und nach meiner nächsten Red.




rush
Beiträge: 9818

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von rush » Mi 20 Nov, 2019 19:30

*Hallgerät anschalt* Kommen sie näher.... weiter geht's in "Iasis's-Kamera-Karussell" - noch 'ne Runde, eine geeeeeht noch, kommen sie nääääher! *Hallgerät abschaltet*

Warum hat das bisher eigentlich noch keiner zum Anlass eines Dok-Filmes genommen? Eigentlich doch filmreif das ganze - fehlt nur noch ein knackiger Titel und ab dafür.

Und danke @slashcam das Ihr nicht auf jeder RED-Meldung anspringt sondern das ganze etwas konzentrierter zusammenfasst - sehr sympathisch wie ich finde.
keep ya head up




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1177

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von tom » Mi 20 Nov, 2019 19:31

j.t.jefferson hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 15:46
Das hydrogen one kann man trotzdem noch an die Pins anschliessen. Das Handy bekommt darüber Strom und das Handy/kamera soll sich so verhalten wie als wenn es die handycam ist.
Danke für die Infos, ich habe sie im Artikel ergänzt!
slashCAM




rush
Beiträge: 9818

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von rush » Mi 20 Nov, 2019 19:36

Allzu viele Hydrogens scheint es ja - zumindest hierzulande - eh nicht zu geben... Liebhaberei ist aber eben auch nicht ganz zu unterschätzen und es wäre schon ein dolles Ding wenn RED nicht wenigstens an die paar Leute gedacht hätte... irgendwelche rudimentären Features müssen sie dem Hydrogen in Verbindung mit der Komodo schon beibringen... so für's Gefühl wenigstens.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Mi 20 Nov, 2019 20:32

rush hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 19:36
Allzu viele Hydrogens scheint es ja - zumindest hierzulande - eh nicht zu geben... Liebhaberei ist aber eben auch nicht ganz zu unterschätzen und es wäre schon ein dolles Ding wenn RED nicht wenigstens an die paar Leute gedacht hätte... irgendwelche rudimentären Features müssen sie dem Hydrogen in Verbindung mit der Komodo schon beibringen... so für's Gefühl wenigstens.
Was der rush nicht alles weiß. Beeindruckend. ;)




rush
Beiträge: 9818

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von rush » Mi 20 Nov, 2019 22:29

iasi hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 20:32
rush hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 19:36
Allzu viele Hydrogens scheint es ja - zumindest hierzulande - eh nicht zu geben... Liebhaberei ist aber eben auch nicht ganz zu unterschätzen und es wäre schon ein dolles Ding wenn RED nicht wenigstens an die paar Leute gedacht hätte... irgendwelche rudimentären Features müssen sie dem Hydrogen in Verbindung mit der Komodo schon beibringen... so für's Gefühl wenigstens.
Was der rush nicht alles weiß. Beeindruckend. ;)
Wenn Du mehr weißt: gern her mit den Infos. Ich würde da - und das meine ich wirklich von Herzen - gern andere Aussagen hören.

Meine Theorie/These dazu: Es gab es das Hydrogen One ja quasi nie offiziell hierzulande zu kaufen... und die paar Angebote in der Bucht waren seinerzeit tatsächlich absurd hoch, selbst für gebrauchte Geräte.

Seitdem und auch danach ist es diesbezüglich extrem ruhig geworden... bis auf 2-3 Nutzer hat sich (zumindest hier) fast niemand als Hydrogen One User geoutet - einer davon hat gar zugegeben nicht wirklich überzeugt vom Gerät zu sein.

Für mich bedeutet das: Hierzulande hat kaum einer dieses Teil auch nur annähernd in der Hand gehabt - abgesehen von einer möglicherweise erschreckend geringen Anzahl an Nutzern überhaupt (man muss sowas ja auch immer im Verhältnis sehen).

Aber ja: irgendwo gibt es diese Nutzer womöglich trotzdem noch... sei es nur eine Handvoll die sowieso der Firma RED gut gesinnt gegenüber stehen... zumindest denen sollte man dann doch aber entgegen kommen und eine entsprechende Integration (in welcher Form auch immer) zugestehen.

Wenn Du das völlig anders einschätzt oder es gar belegen kannst: gern raus damit. Ich kann mich täuschen und teile an der Stelle nur meine subjektive Wahrnehmung mit.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Mi 20 Nov, 2019 23:03

Im Hinblick auf die Module hatten sehr viele potentielle Komodo-Kunden ein Hydrogen gekauft.

Nun soll die Komodo so etwas wie die Kamera für´s Hydrogen sein. Was immer das auch heißen mag.

Mal abwarten, ob das Hydrogen auch ein Vorschaubild anzeigen wird. Soweit ich es verstanden habe, beschränkt sich die Android- und iPhone-Nutzung nur auf die Kamerasteuerung. Wobei dies (kabellos) schon eine feine Sache ist.

Sofern das Hydrogen dann auch noch kabellos per Arm befestigt werden könnte - fein.

Jedenfalls:
Canon R bietet auch für EF-Objektive einen Adapter mit ND-Filtereinheit.
Per SDI lässt sich ein externer Monitor füttern.
Ansonsten muss man nichts an die Kamera hängen, um sie zu nutzen.
Ergonomisch im Hinblick auf Gimbal-Nutzung ist die Kamera wohl auch.
Die 2-Akku-Lösung gefällt mir.
R3D ist eh ein großer Vorteil.
Global Shutter ...

6k/50fps würde ich mir jedoch wünschen.




rush
Beiträge: 9818

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von rush » Do 21 Nov, 2019 00:02

iasi hat geschrieben:
Mi 20 Nov, 2019 23:03
Im Hinblick auf die Module hatten sehr viele potentielle Komodo-Kunden ein Hydrogen gekauft.
Sehr viele... soso.

Alles klar iasi... nur um es nochmal zusammenzufassen.

Das Hydrogen wurde laut wikipedia im Mai 2018 angekündigt... von der Komodo gab es damals noch keine Spur.

Die ersten Hydrogens gab es dann frühestens im November 2018 (ebenfalls laut wiki). Auch damals wurde die Komodo noch nirgends erwähnt.

Wer kaufte also das Hydrogen? RED-Nutzer oder absolute Technik-Freaks... es wird nicht die Masse gewesen sein, keineswegs. Wenn Du da andere Thesen oder gar Zahlen hast - gern raus damit.

Im Juli 2019 tauchten erstmals Gerüchte zur Komodo auf... bis dahin hatten die ersten und wenigen Nutzer Ihre Hydrogens womöglich wieder abgestoßen... und kurz darauf (im Oktober 2019) kam dann bereits das offizielle AUS für das Hydrogen One. Spätestens dann haben vermutlich die letzten Nutzer versucht auch noch die Dinger loszuwerden - denn die Ungewissheit ob und in welcher Form die Komodo oder kommende REDs überhaupt davon partizipieren stand spätestens damit völlig in den Sternen.

Nochmals: Wenn Du andere Daten oder Vermutungen hast hau sie gerne raus... aber wenn man Youtube nach "neu" hochgeladenen Videos zum Hydrogen One durchforstet gibt es echt extrem wenig frisches Material in den letzten Wochen/Monaten- und gehaltvolle Videos nochmals viel weniger.

Mag sein das die Komodo eine spannende Kamera wird: Aber das Hydrogen wird dazu in meinen Augen sicherlich kaum bis wenig beisteuern.

PS. Für meine Pocket 4k gibt es auch einen Adapter mit ND-Filtereinheit wenn man von Nikon her adaptiert. Nutze ich seit "Day One" - super Feature und schön das RED sowas ebenfalls bringt.
Und das man "nichts" an die Kamera hängen muss um damit sinnvoll arbeiten zu können lassen wir mal so im Raum stehen, denn das gleiche haben wir bei den Pockets, fp's und Zcams dieser Welt je bereits mehrfach durchgekaut... mag am Gimbal ja noch eben so hinkommen, aber ob man sie allein dafür anschafft?
keep ya head up




Funless
Beiträge: 3302

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Funless » Do 21 Nov, 2019 01:46

Wer sich eine Kamera allein für‘s Handschuhfach anschaffen kann, der wird auch eine Kamera nur für den Gimbal anschaffen können.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Darth Schneider
Beiträge: 3829

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Nov, 2019 06:54

Was mich schon erstaunt ist der tiefe Preis. Wenn jetzt diese kleine 6K so schön günstig ist und sogar mit CFast Karten funktioniert. Ich frage ich mich ob es dann viele Red Kunden gibt die dann auf die Komodo umsteigen, anstatt sich ein völlig überteuertes 20, 30, oder 50 000 € Red Brain zu kaufen...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




RUKfilms
Beiträge: 923

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von RUKfilms » Do 21 Nov, 2019 07:11

also so günstig wird sie nun auch nicht, wenn du sie mit dem RAVEN package vergleichst. akkus, karten, monitor, und natürlich objektive oder einen adapter zu deinen bisherigen.
und was hydrogen user angeht...hier! ich! bin einer derer und möchte es wegen seiner robustheit nicht missen. natürlich kann es nicht wirklich was, was andere nicht können....bis auf die grösse!
lieber reich und gesund als arm und krank




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Do 21 Nov, 2019 07:18

Funless hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 01:46
Wer sich eine Kamera allein für‘s Handschuhfach anschaffen kann, der wird auch eine Kamera nur für den Gimbal anschaffen können.
Genau - richtig erkannt.
Red sieht die Komodo schließlich auch als B- oder C-Cam.

Für jede Aufgabe das richtige Werkzeug.

Wobei ich mir die Komodo auch als A-Cam vorstellen kann - sie bietet scheinbar so ziemlich alles, was ich brauche.




Darth Schneider
Beiträge: 3829

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Nov, 2019 07:21

An Rukfilms
Also ich telefoniere mit einem 50 € Samsung, das ist mir mindestens schon zehn mal auf den Boden gefallen, einmal sogar ins Wasser. Es funktioniert immer noch, dabei ist es nicht mal Wasserdicht...

Ich denke die Komodo wird ganz sicher auch, und nicht zu knapp als A Cam genutzt werden, warum denn auch nicht ? Weil sie klein ist ? Das ist doch heute längst kein Argument mehr.
Und doch, ich denke 5000€ für ein 6K Red Brain ist doch sehr günstig....für Red,
und man braucht keine teuren Red Mags und auch sonst nicht zwingend teures Zubehör von Red dafür...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 21 Nov, 2019 07:26, insgesamt 1-mal geändert.




RUKfilms
Beiträge: 923

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von RUKfilms » Do 21 Nov, 2019 07:25

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 07:21
Also ich telefoniere mit einem 50 € Samsung, das ist mir mindestens schon zehn mal auf den Boden gefallen, einmal sogar ins Wasser. Es funktioniert immer noch, dabei ist es nicht mal Wasserdicht...

Ich denke die Komodo wird ganz sicher auch, und nicht zu knapp als A Cam genutzt werden, warum denn auch nicht ? Weil sie klein ist ? Das ist doch heute längst kein Argument mehr.
Gruss Boris
ich benutze das hydrogen vor allem an meiner drohen und da bin ich über die displaygrösse sehr erfreut. es kam mich weniger als ein iphone und hält auch noch bei -20grad stand.
auch ich würde die komodo als a-cam einsetzen, gerade weil ich viel im gelände zu fuss unterwegs bin und dann jedes gesparrte kilo zu schätzen weiss
lieber reich und gesund als arm und krank




Darth Schneider
Beiträge: 3829

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Nov, 2019 07:35

Also mir gefällt das Hydrogen schon, egal was alle schreiben, eigentlich schade das die von Red schon diesbezüglich aufgeben. Mir war’s einfach zu teuer für ein Telefon und ich hab mich dann für eine neue Kamera entschieden, die 4K Pocket.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 9818

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von rush » Do 21 Nov, 2019 08:01

iasi hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 07:18
Funless hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 01:46
Wer sich eine Kamera allein für‘s Handschuhfach anschaffen kann, der wird auch eine Kamera nur für den Gimbal anschaffen können.
Genau - richtig erkannt.
Red sieht die Komodo schließlich auch als B- oder C-Cam.

Für jede Aufgabe das richtige Werkzeug.

Wobei ich mir die Komodo auch als A-Cam vorstellen kann - sie bietet scheinbar so ziemlich alles, was ich brauche.
@iasi: Du merkst aber schon das Du Dir dabei selbst widerspricht?

Zudem ist das Riggen&Cagen kleiner Kameras Deiner Meinung nach doch nicht Sinn und Zweck der Übung weil kleine Kameras demnach nicht fürs Stativ oder die Schulter gedacht sind...
Du müsstest da dann dran rumschrauben und Teile anbauen...

Ja was denn nun, iasi? Deine Ausführungen kommen langsam ins wanken - oder kommt da doch die Einsicht das man sich das passende Tool manchmal auch mit wenig Aufwand entsprechend zusammenstellen kann? Es klingt ja beinahe ein wenig so.... Mit 'nem Multitool hat man bekanntlich auch mehrere Funktionen in einem Gerät - das kann gehen.
keep ya head up




Darth Schneider
Beiträge: 3829

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Nov, 2019 08:07

An iasi
Ich würde auf jeden Fall nicht das weisse Modell kaufen, sondern das schwarze, sonst wird’s dann teuer wenn du noch die passenden weissen Linsen dazu willst..
Gruss Boris ;)
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Funless
Beiträge: 3302

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Funless » Do 21 Nov, 2019 09:24

iasi hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 07:18
Funless hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 01:46
Wer sich eine Kamera allein für‘s Handschuhfach anschaffen kann, der wird auch eine Kamera nur für den Gimbal anschaffen können.
Genau - richtig erkannt.
Und ich hatte gedacht der Sarkasmus in meinem Satz wäre erkennbar gewesen.

Naja ... so kann man sich irren.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Do 21 Nov, 2019 09:33

rush hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 08:01
iasi hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 07:18


Genau - richtig erkannt.
Red sieht die Komodo schließlich auch als B- oder C-Cam.

Für jede Aufgabe das richtige Werkzeug.

Wobei ich mir die Komodo auch als A-Cam vorstellen kann - sie bietet scheinbar so ziemlich alles, was ich brauche.
@iasi: Du merkst aber schon das Du Dir dabei selbst widerspricht?

Zudem ist das Riggen&Cagen kleiner Kameras Deiner Meinung nach doch nicht Sinn und Zweck der Übung weil kleine Kameras demnach nicht fürs Stativ oder die Schulter gedacht sind...
Du müsstest da dann dran rumschrauben und Teile anbauen...

Ja was denn nun, iasi? Deine Ausführungen kommen langsam ins wanken - oder kommt da doch die Einsicht das man sich das passende Tool manchmal auch mit wenig Aufwand entsprechend zusammenstellen kann? Es klingt ja beinahe ein wenig so.... Mit 'nem Multitool hat man bekanntlich auch mehrere Funktionen in einem Gerät - das kann gehen.
Ich will und mag keine aufgeplusterte Weihnachtsbaumkamera.

z.B. sind Bild und Ton zwei getrennte Abteilungen, weshalb da auch kein Ton in die Kamera gepumpt werden muss.
Ebenso müssen nicht unzählige Monitore an der Kamera hängen.

Mag ja sein, dass bei High-Budget-Produktionen eine große Kamera mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten Standard und eben auch sinnvoll ist, aber in D werden nun einmal nicht Straßenzüge gesperrt, LKWs aufgefahren und 300 Leute versammelt, um einen Darsteller zu filmen, der ein Haus verlässt und in ein Auto steigt. (Wolfgang Petersen zum Outbreak-Dreh).




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Do 21 Nov, 2019 09:35

Funless hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 09:24
iasi hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 07:18


Genau - richtig erkannt.
Und ich hatte gedacht der Sarkasmus in meinem Satz wäre erkennbar gewesen.

Naja ... so kann man sich irren.
Ach - Sarkasmus verbreiten wollen, ihn aber bei anderen nicht erkennen?! ;)




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Do 21 Nov, 2019 20:50

Sensorgröße: 27.03mm x 14.25mm
Auflösung: 6144 x 3240

Crops für höhere fps seien kein Problem - so Jarred.

Komodo has a whole new pixel - was immer das auch bedeuten soll.

6k 40fps treibt auf reduser auch andere um. 40fps sind nicht Fisch, nicht Fleisch.

Wireless monitoring per phone geht schon mal nicht.

Vielleicht noch zum Vergleich:

ZCam E2 S6: 23.40mm x 15.67mm / 6244x4168 @30fps max (Open Gate)
6144x3240 @48fps

P6k: 23.10mm x 12.99mm / 6144 x 3456 @50fps




Jott
Beiträge: 16619

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Jott » Do 21 Nov, 2019 21:16

Ist der Global Shutter nichts wert im Kamera-Quartett?




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Do 21 Nov, 2019 21:41

Jott hat geschrieben:
Do 21 Nov, 2019 21:16
Ist der Global Shutter nichts wert im Kamera-Quartett?
Wer sagt, dass nicht?

Dass die ZCam E2 S6 nur ZRaw bietet, ist auch eines von vielen Kriterien.




Jott
Beiträge: 16619

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Jott » Fr 22 Nov, 2019 08:12

Nachdem Rolling Shutter jahrelang das wichtigste Panikthema war, vermisse ich erstaunt den eigentlich fälligen Massenjubel.

Stattdessen wird rumgeheult, dass bei dieser preisgünstigen Kamera 6K (!) „nur“ mit bis zu 40 fps geht. Verrückt.




Frank Glencairn
Beiträge: 9668

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 22 Nov, 2019 08:23

Haben ja auch alle nach raw geschrien und drehen jetzt lieber in H264, weil sie mit der Datenrate überfordert sind.

Zielkonflikte halt.




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Fr 22 Nov, 2019 08:48

Jott hat geschrieben:
Fr 22 Nov, 2019 08:12
Nachdem Rolling Shutter jahrelang das wichtigste Panikthema war, vermisse ich erstaunt den eigentlich fälligen Massenjubel.

Stattdessen wird rumgeheult, dass bei dieser preisgünstigen Kamera 6K (!) „nur“ mit bis zu 40 fps geht. Verrückt.
Rolling Shutter wurde mittlerweile ziemlich entschärft.
Dennoch ist der Global Shutter natürlich ein großer Pluspunkt der Komodo - deshalb muss man aber nicht in Massenjubel ausbrechen.

"nur" 40fps ist ein negativer Punkt, der eben auch genannt werden muss.
Trotz des nostalgischen Geschreis halte ich HFR für unausweichlich.
Mehr als milde SlowMotion bei 24/25/30fps-Projekten machen die 40fps eben nun mal nicht möglich.
HFR-Projekte sind somit nur mit Crop möglich.




iasi
Beiträge: 13606

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von iasi » Fr 22 Nov, 2019 08:49

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 22 Nov, 2019 08:23
Haben ja auch alle nach raw geschrien und drehen jetzt lieber in H264, weil sie mit der Datenrate überfordert sind.

Zielkonflikte halt.
"alle"?
Du?!




cantsin
Beiträge: 6351

Re: Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus

Beitrag von cantsin » Fr 22 Nov, 2019 09:26

Jott hat geschrieben:
Fr 22 Nov, 2019 08:12
Nachdem Rolling Shutter jahrelang das wichtigste Panikthema war, vermisse ich erstaunt den eigentlich fälligen Massenjubel.
Global shutter ist, wenn ich es richtig verstanden habe, eine Option - was Blackmagic mit der Ursa schon einmal angekündigt, aber dann doch nicht hinbekommen hat.

In vorschnelles Jubeln sollte man da nicht ausbrechen, denn bei praktisch allen Sensoren wird global Shutter mit dem Verlust mehrerer Blenden Dynamikumfang erkauft...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von AndySeeon - So 17:14
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von iasi - So 17:11
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von roki100 - So 16:49
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von motiongroup - So 16:35
» Oh my god! URBAN DOWNHILL
von roki100 - So 16:29
» Suche diesen Song
von klusterdegenerierung - So 16:13
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von slashCAM - So 15:48
» Biete: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k + Smallrig Cage + Speichermedien
von srone - So 14:47
» Free Guy | Official Trailer - sieht vielversprechend aus
von Benutzername - So 14:43
» Stabilisierung Mercalli V4 in VDL2016 Premium
von jenss - So 13:59
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von iasi - So 13:09
» Fußball in 9:16 ?
von Frank Glencairn - So 13:03
» Sowas habe ich noch nie gehört!
von klusterdegenerierung - So 12:54
» Wissenswertes zur Bildung!
von klusterdegenerierung - So 12:48
» Abspann "Sponsoren"
von -paleface- - So 11:13
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von Framerate25 - So 10:50
» Wes Andersons 30 Lieblingsfilme: Inspirationen für Filmemacher
von slashCAM - So 8:45
» Ronin SC App - live view?
von Sven_82 - So 8:08
» Watchmen
von Funless - So 3:45
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von roki100 - So 2:05
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von srone - Sa 23:30
» HFR-Bashing, mal wieder
von acrossthewire - Sa 21:27
» Canon C300 Mark II
von fotomacher - Sa 21:08
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von srone - Sa 20:56
» VERKAUFT: CAME-TV Boltzen 100W Fresnel LED Daylight (F-100W)
von nachteule - Sa 20:42
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Sa 18:04
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Sa 18:03
» Avid Nutzung mit NAS-System möglich?
von dienstag_01 - Sa 17:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von TheGadgetFilms - Sa 17:10
» SuperKarpata Trophy 2019 im TV
von Auf Achse - Sa 16:21
» CineTakes Plugin für Adobe Premiere -- Clipnotizen vom ARRI-Set direkt auf die Timeline
von Valentino - Sa 15:43
» Apple+ bietet sage und schreibe 1 Serie und 1 Film zusätzlich
von roki100 - Sa 14:12
» Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects
von R S K - Sa 11:22
» Werner Herzog über Materialsparsamkeit beim Drehen
von cantsin - Sa 10:53
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von sanftmut - Sa 9:42
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).