iasi
Beiträge: 13961

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 19:51

Jott hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 17:48
Einfach drehen oder fotografieren - dann braucht's nach einer Weile keine Formeln mehr, man weiß dann einfach um die eigentlich simplen Zusammenhänge und macht dann auch keine Fehler.
Na - das wären dann aber wie über den Daumen belichten.

Es ist ja auch nicht so, dass man die Schärfe mal eben auf dem Display beurteilen kann.

Es macht also durchaus Sinn sich an Messungen und Zahlen zu orientieren. Es geht eben um die Kontrolle über das Bild.

In meinen alten Film&TV-Kameramann-Kalendern gab´s immer auch eine Schärfentiefetabelle. Ich wüßte nicht, was sie dbzgl. geändert haben könnte.




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 20:25

ihr habt sogar Film&TV-Kameramann-Kalender mit Schärfentiefetabelle? Auch wie Oft man Rec/Stop betätigen muss? Das wäre mir aber echt zu Bürokratisch...

Auf jeden Fall musst ihr etwas ändern, dann ist Deutschland demnächst vll. doch dabei. ;)




iasi
Beiträge: 13961

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 20:36

roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 20:25
ihr habt sogar Film&TV-Kameramann-Kalender mit Schärfentiefetabelle? Auch wie Oft man Rec/Stop betätigen muss? Das wäre mir aber echt zu Bürokratisch...

Auf jeden Fall musst ihr etwas ändern, dann ist Deutschland demnächst vll. doch dabei. ;)
Jooo - früher hatten und nutzen die Leute solche Tabellen.

Vielleicht liegt es an diesem Rausgehen und Drauflosfilmen, dass D. nicht mehr dabei ist.

Man schaut auf´s Display und freut sich, wie cinematisch das doch aussieht. Da muss man sich keine Gedanken mehr machen, denn man hat das Ergebnis schließlich vor Augen. ;)




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 21:08

Man schaut auf´s Display und freut sich
Eben, kein Papierkram mit Tabellen wie entfernt und nah etwas ist usw. usf. Auf dem Display sind alle nützliche Werkzeuge für los&film dabei: Histogramm, Fokus-Peaking/Assist, False-Color, Zebra usw.
Vielleicht liegt es an diesem Rausgehen und Drauflosfilmen, dass D. nicht mehr dabei ist.
Ich denke eher, es ist wie bei allen andere Abteilungen. Es wird auf Papier geschaut, was einer alles weiß (wahrscheinlich sein Dr. Arbeit z.b. über DoF...und da sagt sich der Wähler "wooow...") und kann und nicht darauf, was er in der Praxis tatsächlich kann.




iasi
Beiträge: 13961

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 21:14

roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:08
Man schaut auf´s Display und freut sich
Eben, kein Papierkram mit Tabellen wie entfernt und nah etwas ist usw. usf. Auf dem Display sind alle nützliche Werkzeuge für los&film dabei: Histogramm, Fokus-Peaking/Assist, False-Color, Zebra usw.
Und womit beurteilst du die Schärfentiefe?

Zudem:
Vor lauter Fokus-Peaking, False-Color, Zebra sieht man dann nichts mehr vom Bild. :)




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 21:18

iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:14
Und womit beurteilst du die Schärfentiefe?
Mit meine biologische Werkzeuge: die Augen. :)
Vor lauter Fokus-Peaking, False-Color, Zebra sieht man dann nichts mehr vom Bild. :)
Als kein Profi, denke ich, die Werkzeuge dienen dafür, um alles im voraus einzustellen, bevor man Rec-Button betätigt... so mache ich es zumindest. Fokus-Peaking lasse ich immer an. Und auf dem zweiten kleinen Bildschirm von BMPCC, ist Zebra immer aktiviert.
Zuletzt geändert von roki100 am Sa 18 Mai, 2019 21:22, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 17220

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von Jott » Sa 18 Mai, 2019 21:21

Welcher Kameramann, der diesen Beruf gelernt hat, läuft denn mit einer Schärfentiefetabelle run?

Ich kenne keinen. Man weiß einfach, wie alles zusammenhängt. Das ist Handwerk und Routine.

Aber bitte, Spaß muss sein.




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 21:25

Jott hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:21
Welcher Kameramann, der diesen Beruf gelernt hat, läuft denn mit einer Schärfentiefetabelle run?
Ich kenne nur zwei. Der eine hat so was nicht, doch der andere, der läuft immer mit kleine Jim Beam White Bourbon Whiskey Fläschchen in alle verfügbaren Taschen... und seine Hochzeit Videos sind komischerweise beliebter. :lol:




iasi
Beiträge: 13961

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 22:56

roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:18
iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:14
Und womit beurteilst du die Schärfentiefe?
Mit meine biologische Werkzeuge: die Augen. :)
Auf dem Display?!

Aber du brauchst Fokus-Peaking und Zebra etc.

Irgendwie ist das ein Widerspruch.




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 23:02

iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 22:56
roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:18


Mit meine biologische Werkzeuge: die Augen. :)
Auf dem Display?!

Aber du brauchst Fokus-Peaking und Zebra etc.

Irgendwie ist das ein Widerspruch.

wieso? Nein, Zebra ist auf dem BMPCC Bildschirm aktiviert und Fokus-Peaking auf dem zweiten (hier paar Bilder viewtopic.php?f=35&t=145433#p992373)
Finde ich sehr praktisch und es funktioniert gut.




iasi
Beiträge: 13961

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 23:04

Jott hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 21:21
Welcher Kameramann, der diesen Beruf gelernt hat, läuft denn mit einer Schärfentiefetabelle run?

Ich kenne keinen. Man weiß einfach, wie alles zusammenhängt. Das ist Handwerk und Routine.

Aber bitte, Spaß muss sein.
Aha - du kennst keinen.

Was weiß man?
Welche Blende man wählen muss, um bei einer bestimmten Brennweite zwei Personen scharf ins Bild zu bekommen, die nicht auf einer Ebene stehen?
Klar - bei der WW-Fraktion, macht man eben die Blende ein wenig zu. Und beim Handgewackle fällt ja eh nicht auf, wenn´s mal nicht ganz scharf ist.

Handwerk und Routine. Daher erkennt man auch immer recht gut, dass es eine deutsche Produktion ist.




iasi
Beiträge: 13961

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von iasi » Sa 18 Mai, 2019 23:05

roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:02
iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 22:56


Auf dem Display?!

Aber du brauchst Fokus-Peaking und Zebra etc.

Irgendwie ist das ein Widerspruch.

wieso? Nein, Zebra ist auf dem BMPCC Bildschirm aktiviert und Fokus-Peaking auf dem zweiten (hier paar Bilder viewtopic.php?f=35&t=145433#p992373)
Finde ich sehr praktisch und es funktioniert gut.
Du brauchst Fokus-Peaking, aber kannst die Schärfentiefe auf die Display mit deinen Augen beurteilen.
Ja was denn nun?




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Mai, 2019 23:14

iasi hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:05
roki100 hat geschrieben:
Sa 18 Mai, 2019 23:02



wieso? Nein, Zebra ist auf dem BMPCC Bildschirm aktiviert und Fokus-Peaking auf dem zweiten (hier paar Bilder viewtopic.php?f=35&t=145433#p992373)
Finde ich sehr praktisch und es funktioniert gut.
Du brauchst Fokus-Peaking, aber kannst die Schärfentiefe auf die Display mit deinen Augen beurteilen.
Ja was denn nun?
Fokus-Peaking ist doch dafür da um die schärfe mit den bloßen Augen besser zu beurteilen. Es ist doch ein Hilfsmittel. Das weiß Du doch besser als ich.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1150

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von rob » So 19 Mai, 2019 21:05

***von admin nach offtopic verschoben ***




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » So 02 Jun, 2019 06:52

blitzdings_1 hat geschrieben:
Fr 10 Mai, 2019 15:40
Und die fehlende Stabilisation der Kamera muss man durch Stative oder Gimbals, in meinem Fall ein Moza Air 2, oder eine sehr ruhige Hand ausgleichen. Erwähnen muss man auch, daß die Kamera gefühlt eine Akku schneller leersaugt, als man "Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k" sagen kann. Aber auch dafür gibt es Lösungen.
komm nur nicht auf die Idee die Kamera über Moza Air 2 DC-Ausgang mit Strom zu versorgen: https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 10#p502445




rush
Beiträge: 10042

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von rush » So 02 Jun, 2019 09:15

Sitzen Eure Viltrox Adapter eigentlich satt und ohne Spiel im Bajonett der P4K?

Ich habe jetzt zwei Nikon/MFT Speedys probiert und beide haben ein merkliches Spiel im Bajonett der P4k...

Mein Vizelex ND Throttle Nikon/MFT Adapter sitzt dagegen tadellos im Bajonett.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 3153

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von roki100 » So 02 Jun, 2019 09:24

rush hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 09:15
Sitzen Eure Viltrox Adapter eigentlich satt und ohne Spiel im Bajonett der P4K?

Ich habe jetzt zwei Nikon/MFT Speedys probiert und beide haben ein merkliches Spiel im Bajonett der P4k...

Mein Vizelex ND Throttle Nikon/MFT Adapter sitzt dagegen tadellos im Bajonett.
siehe: https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =2&t=81887 und hier https://forum.blackmagicdesign.com/view ... =2&t=81437




Sammy D
Beiträge: 1484

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von Sammy D » So 02 Jun, 2019 16:28

rush hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 09:15
Sitzen Eure Viltrox Adapter eigentlich satt und ohne Spiel im Bajonett der P4K?

Ich habe jetzt zwei Nikon/MFT Speedys probiert und beide haben ein merkliches Spiel im Bajonett der P4k...

Mein Vizelex ND Throttle Nikon/MFT Adapter sitzt dagegen tadellos im Bajonett.
Ganz unterschiedlich bei Adaptern und Objektiven.
Meine Metabones sitzen sehr fest, ein FD-Booster scheint gleich aus der Fassung zu fallen, manuelle Objektive wie Veydra und Cosina haben viel Spiel (mehr als z.B. An der GH5), Panasonic-Objektive hingegen sind relativ fest.

Ich denke, dass dies eine Kombination von laschen Fertigungstoleranzen sowohl bei den Adaptern, Objektiven als auch bei der Pocket selbst ist.
Bei der BMD Micro beispielsweise sind die Metabones kaum draufzubekommen.




rush
Beiträge: 10042

Re: Blackmagic RAW in der Pocket Cinema 4K - Dream Team mit Viltrox EF-M2 und Sigma 18-35?

Beitrag von rush » So 02 Jun, 2019 23:23

Ehrlich gesagt bin ich sowas nicht gewohnt... Habe diverse Nikon auf Sony Adapter gehabt und da gab es eigentlich nie "spürbares" Spiel.

Auch an meiner ganz alten GH2 kann ich mich an solch Toleranzen eigentlich nicht erinnern - auch damals habe ich diverses Nikon-Mount Glas bereits auf MFT adaptiert.

So ein Standard ist doch theoretisch definiert - warum hält man sich nicht dran? Ist das wirklich so schwer? Ich mein bei den günstigen Derivaten mag man es ja vielleicht noch verzeihen aufgrund des Preises - aber die Metabones Teile kosten ja richtig Geld - und dort scheint es den Links nach zu urteilen ähnliche Probleme zu geben... oder muss man den schwarzen Peter in dem Falle eher BMD zuordnen - was mich ehrlich gesagt sogar kaum verwundern würde - aber dennoch traurig wär?!
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welche bitrate bei 4k
von klusterdegenerierung - Mo 8:52
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von Darth Schneider - Mo 8:51
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von Darth Schneider - Mo 8:14
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von Darth Schneider - Mo 5:46
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von EazyRider - So 23:34
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von iasi - So 22:52
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - So 22:11
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
» H.P. Lovecraft‘s „Die Farbe aus dem All“ - Trailer
von StanleyK2 - So 22:04
» Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair
von handiro - So 21:52
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von JanHe - So 20:43
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - So 19:52
» PL- auf L-Mount Konverter Sigma MC-31 in Kürze verfügbar
von rush - So 19:17
» Benötige dringend Ersatz für Final Cut Pro X
von otmar - So 18:34
» UFC / Boxing
von Darth Schneider - So 18:05
» Welche Framerate
von meier14 - So 17:16
» Miller CX2 75mm Fluidkopf und Sprinter II Carbon Stativ - Sachtler-Alternative?
von -paleface- - So 16:15
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - So 16:08
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 15:07
» Cosina kündigt Voigtländer Nokton 60mm F0.95 für MFT an
von slashCAM - So 15:06
» Bademeister mal anders!
von klusterdegenerierung - So 14:59
» Panasonic LUMIX DMC-GX80 MFT-Kamera
von andersfernsehen - So 14:20
» 2 Meter programmierbarer Motorslider Heavy Duty
von andersfernsehen - So 14:16
» Sony FS700 und Atomos Shoghun Inferno kein SDI-Zugang
von ZacFilm - So 13:14
» Fehler DCR-PC330 - C:32:11 Schlitten fährt nicht hoch!
von humanVTEC - So 12:31
» Red Komodo Konkurrent in Sicht?
von iasi - So 11:54
» Latenz bei HDMI Ausgängen
von prime - So 11:48
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Darth Schneider - So 10:44
» Ägypten IPhone 11 pro
von Frank Glencairn - So 9:09
» BATTLE STAR WARS - Trailer
von cantsin - Sa 23:28
» Trailer LIMBO ("one take")
von Jörg - Sa 22:55
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Jörg - Sa 19:55
 
neuester Artikel
 
Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020 Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.