slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Beitrag von slashCAM » Mi 11 Jul, 2018 13:21

Bild
Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Grundlagen: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung




TheGadgetFilms
Beiträge: 636

Re: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Beitrag von TheGadgetFilms » Sa 14 Jul, 2018 15:09

Kleine Anmerkung:
Steadicams wurden lediglich von Anfängern durch Gibals ersetzt, weil die einfach nicht mit Steadicam umgehen konnten.
Das zeigt sich jetzt bei den ganzen Nachfragen bezüglich 4-Axe stabilisierung für Gimbals- wieder sind sie zu unfähig damit umzugehen.
Profis wissen dass Gimbals und Steadicams zwei vollkommen unterschiedliche Werkzeuge für verschiedene Einsatzzwecke sind.




blindcat
Beiträge: 10

Re: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Beitrag von blindcat » Mo 23 Jul, 2018 09:28

Würde ich auch so sehen. Vertikale und horizontale Bewegungen können die Gimbals (im Gegensatz zu Steadycam Riggs) nicht kompensieren, sondern eben nur Rotationen.
Und zu: " ... Bei Gimbals versuchen dabei Bewegungssensoren die Bewegung des Kameramanns zu erfassen ...", würde ich auch ergänzen, dass der Bewegungssensor in der Regel in der Kamera-Mount-Platte, bzw dem zugehörigen Bauteil, verbaut ist. Er erfasst also die Bewegungen der Kamera, und nicht des Kameramanns, und versucht mit den Motoren diese auszugleichen.




EThie
Beiträge: 149

Re: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Beitrag von EThie » So 29 Jul, 2018 20:56

Es fehlt ein Hinweis auf die mechanische Stabilisierung in den Sony-Kameras, wie z.B. der FDR AX 53




TechNerdX
Beiträge: 7

Re: Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Beitrag von TechNerdX » Di 07 Aug, 2018 11:50

Ich finde eine Steadycam an Sich eigentlich ziemlich geil, ist allerdings etwas schwieriger zu bedienen. Ein Gimbal ist bei der ersten Einrichtung natürlich nicht einfach, aber wenn man erstmal den Dreh raus hat ist es bei weiteren Drehs schnell eingerichtet.
Da eine Steadycam durch den Einfluss der Physik stabilisiert muss man deutlich mehr Fingerspitzengefühl haben. Bei einem Gimbal ist die Stabilisierung technisch unterstützt und daher deutlich präziser einzusetzen.

Nicht zu vernachlässigen ist aber vor allem der Preisunterschied. Eine gute Steadycam kostet ein paar hundert Euro, ein Gimbal wird schnell mal vierstellig!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» "Copyright Notice" für Verkauf-DVDs wichtig?
von dosaris - Mi 17:04
» NiSi: neue Cine-Objektiv Serie mit T1.1 in Entwicklung // Photokina 2018
von slashCAM - Mi 17:00
» Messevideo: Panasonic Vollformat S1R & S1: 4K 60p, Ergonomie, 10 Bit? uvm. // Photokina 2018
von Skeptiker - Mi 16:27
» Wer dreht unser Musik Video?
von CASE39 - Mi 16:10
» GH5 oder GH4 Objektive
von Mediamind - Mi 15:59
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Mi 15:55
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Mi 15:53
» GH5 VLog - Erfahrungen
von TheGadgetFilms - Mi 15:42
» Neue Sigma Objektive: 56mm F1.4 (Contemporary), 2x ART F1.4 sowie zwei (Super)Tele-Zooms // Photokina 2018
von slashCAM - Mi 15:18
» Lichtstarkes Weitwinkel-Zoom für MFT -- Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1.7 // Photokina 2018
von funkytown - Mi 15:11
» GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 14:25
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Donuss - Mi 13:58
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von Blancblue - Mi 13:37
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Jott - Mi 13:13
» Final Offer - DUST Original Sci-Fi Short Film - Exclusive Premiere
von slashCAM - Mi 12:27
» Im Land der Schwabach
von manfred52 - Mi 12:06
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von Rabattaktion - Mi 11:17
» GH5 oder GH4 oder .... Stichwort Autofocus
von Denkbewegungen - Mi 11:09
» Import Inspire2 cdng Clips in FCP
von Manfred Pfefferle - Mi 10:58
» Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 10:22
» AJA HDR Image Analyzer // IBC 2018
von slashCAM - Mi 10:18
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Mi 9:41
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von Jott - Mi 9:04
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mi 7:26
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Mi 0:55
» DNxHD SQ oder HQ?
von Jost - Di 23:00
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 22:44
» Von Resolve zu Resolve Studio?
von scrooge - Di 21:10
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von pillepalle - Di 17:44
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 17:29
» Venedig - ein weiterer Film
von Andreas_Kiel - Di 16:28
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von -paleface- - Di 16:05
» SLR Magic Anamorphot 40 1.33 COMPACT
von andieymi - Di 15:26
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Final Offer - DUST Original Sci-Fi Short Film - Exclusive Premiere

Ein Sci-Fi Kammerstück? Klingt wie ein Oxymoron, aber eigentlich nur, weil man von typischen SF-Clips effektgeladene Action erwartet. Hier wird dagegen nur verhandelt...