slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von slashCAM » Mo 11 Dez, 2017 15:11


Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2.



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität




Jan
Beiträge: 8867

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von Jan » Mo 11 Dez, 2017 15:48

Slashcam hat geschrieben:Contra Action Cam Sony RX0:
- auch manuell einstellbarer Fokus

Wie darf man das verstehen ?

VG
Jan
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 834

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von rob » Mo 11 Dez, 2017 16:57

Hallo Jan,

die meisten Action-Cams haben eine Fix-Fokus, was ja auch meistens Sinn macht.

Bei der RX0 kannst du den Fokus auch manuell einstellen.

Viele Grüße

Rob




Funless
Beiträge: 1651

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von Funless » Mo 11 Dez, 2017 16:59

Jan hat geschrieben:
Mo 11 Dez, 2017 15:48
Slashcam hat geschrieben:Contra Action Cam Sony RX0:
- auch manuell einstellbarer Fokus

Wie darf man das verstehen ?

VG
Jan
Steht im Kapitel "Fokus / Belichtung" des Artikels:
slashCAM hat geschrieben:Im Videobetrieb stehen zwei Fokus-Modi zur Verfügung. Entweder ein manueller Fokus, der über die kleinen Pfeiltaste auf der Rückseite eingestellt wird, oder das Abrufen einer Pre-Focus-Distance. Beim manuellen Fokussieren wird eine Suchervergerösserung dazugeschaltet. Peaking steht optional ebenfalls zur Verfügung. Mit etwas Konzentration lässt sich so halbwegs brauchbar der Fokus einstellen – aber es braucht Zeit – definitiv nichts für schnell wechselnde Motive und für einen ganzen Drehtag wäre uns das viel zu frickelig.

Wir empfehlen entweder hyperfokal zu arbeiten, was etwas schwierig ist auf Grund der fest eingestellten f4 oder hier einen externen Monitor via HDMI für komfortablere Fokusbeurteilung zu nutzen.
MfG
Funless


Zitat des Monats:
Mel Gibson hat geschrieben:"Männer benutzen Liebe um Sex zu bekommen, Frauen benutzen Sex um Liebe zu bekommen."




Mayk
Beiträge: 70

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von Mayk » Mo 11 Dez, 2017 17:52

Gut das sie als Fotokamera von Sony eingestuft wird.

Denn interne Aufnahme kein 4K und auch nicht länger als 10 Minuten.

Extern schafft sie auch keine 30 Minuten.

So etwas sollte man nicht Videokamera bezeichnen.

Richtig gemacht Sony!


Maykel




r.p.television
Beiträge: 2559

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von r.p.television » Mo 11 Dez, 2017 18:08

Ich hab keine Ahnung wer sich bei Sony diese Kamera ausgedacht hat.
Die Nische für diese Kamera ist wirklich winzig.
Der 1" Sensor ist ja super. Aber dann f4 fest? Warum das denn? Warum kann man nicht abblenden auf mindestens f8 um einen größeren Schärfebereich zu haben?
Im Endeffekt hab ich nur mit ner Kabelleitung die volle Qualität, aber nicht für einen längeren Dreh. Und weil ich sowieso nen externen Rekorder dran hängen muss kann ich auch gleich ne RX100 V dranhängen. Die kann alles intern, man kann sie auch abblenden, die hat eine ND-Filterstufe, kostet auch nicht mehr und wiegt vermutlich ohne externen Rekorder sehr viel weniger.




Roland Schulz
Beiträge: 1712

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von Roland Schulz » Di 12 Dez, 2017 11:30

Verstehen tue ich das Ding auch nicht! Mit interner 4K 50/60p Aufzeichung und der Möglichkeit zum Abblenden wäre das zu dem Preis vielleicht noch was gewesen, so kann ich das nicht nachvollziehen.
Nicht ganz nachvollziehen kann ich auch die Testbilder hier von slashcam. 1200lux hin oder her, das Potential der Kamera kommt hier gar nicht raus. Andere Berichte zeigen dagegen schon was der 1"er in der Kamera leistet.




Darth Schneider
Beiträge: 1198

Re: Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Beitrag von Darth Schneider » Di 12 Dez, 2017 14:42

Ich schliesse mich den Meinungen ( oben ) an. Würde ich jetzt vorher eine Rx100 Mark 3 kaufen, die ist günstiger und hat eine bessere Linse und ist besser zum filmen geeignet. Aber man kann sie nicht fallen lassen oder in den Pool werfen. Das ist wohl der grösste Spassfaktor an der Rx0. Für das was sie kann, müsste das Ding rund die Hälfte kosten.
Gruss Boris




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern
von nordheide - Di 20:41
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Starshine Pictures - Di 20:32
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von 7nic - Di 20:23
» Ich kann nicht mehr - Kurzfilm
von Benutzername - Di 20:11
» Final Cut Pro rendert nicht mehr??
von R S K - Di 19:28
» Sony 7S Video Equipment selbstbauen
von nachtaktiv - Di 19:24
» DJI: neue Einhand Gimabals Ronin-S und OSMO Mobile 2
von Bruno Peter - Di 19:21
» Panasonic Lumix DC-G9 mit 20MP 60fps Serienbildfunktion angekündigt
von WoWu - Di 19:10
» Finalcut x - Rendert nicht mehr !
von Falk Kotulla - Di 19:04
» Recherchefrage: Drachen im Film??
von zaungast - Di 18:28
» Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
von Jott - Di 18:14
» Kamerakran + Gimbal - Tipps?
von 7nic - Di 17:37
» Stecker für dünne Videokabel ?
von MK - Di 17:37
» 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
von mark69 - Di 17:21
» DJI Phantom 3 Professional 4K 555 €
von christophmichaelis - Di 17:04
» Thunderbolt Probleme im Sound
von Wingis - Di 16:48
» Iiyama XB2779QQS: 5K Monitor zum Spitzenpreis von 800 Euro
von slashCAM - Di 16:33
» Sennheiser kündigt G3 Nachfolger: evolution wireless G4 an
von slashCAM - Di 15:54
» Clip austauschen
von megahias - Di 15:34
» Alexa 65 - Der DoP der Netflix Serie „Dark“ berichtet!
von Starshine Pictures - Di 14:51
» Liveübertragung auf Beamer + Wiederholung
von thos-berlin - Di 14:42
» PowerDolphin, neue 4K-Unterwasserdrohne mit 5m/s
von Darth Schneider - Di 14:02
» Suche (Tipps): "On-Camera" Drahtlosmikrofonanlage 3-Kanal
von TonBild - Di 13:01
» Verständnisfrage Licht
von Frank B. - Di 11:59
» Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.
von freezer - Di 11:34
» Meltdown und Spectre: Was tun?
von Alf_300 - Di 11:14
» Wo kauft man Grip-Equipment in Deutschland ??
von ShakyMUC - Di 11:09
» Bluray-Erstellung mit TMPGEnc Authoring Works 5 ohne neues Transcoden
von Tolden - Di 10:37
» Sony 85" HDR 8K-TV mit 10.000 nits Helligkeit
von slashCAM - Di 9:48
» Format-agnostische HDR-Blu-ray-Player von Sony und Panasonic
von Myszak - Di 0:31
» Voiceover Premiere scarlet2i2/decklink-Latenz
von tillsen - Mo 23:35
» Kalter Geist - Horror-Kurzfilm: Eine junge Mutter sucht ihr verschollenes Kind
von Jack43 - Mo 22:25
» 4K-4ALL - Teil 2
von Roland Schulz - Mo 22:12
» Audio-Copyright-Verletzung auf YouTube durch weißes Rauschen?
von Framerate25 - Mo 17:48
» DJI Mavic bekommt Konkurrenz
von r.p.television - Mo 17:42
 
neuester Artikel
 
Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.

Mit dem Flowtech75 verspricht Sachtler nicht weniger als eine Revolution im Stativbau sowie das derzeit schnellste Stativ. Wir haben uns den Sachtler Neuzugang in der 75mm-Stativ-Klasse in der Praxis näher angeschaut und berichten hier über unsere Erfahrungen in Sachen Handling, Arbeitshöhe(n), Gewicht und Transport - auch im Vergleich zum Speedlock 75 CF u.v.m. weiterlesen>>

Meltdown und Spectre Sicherheitslücken: Was tun?

Das Sicherheitsproblem durch den grundlegenden Fehler in der Prozessorarchitektur ist so groß und kompliziert, dass sich verschiedene Aspekte erst im Lauf der Zeit klären - wer wie stark betroffen ist und ob die Patches womöglich selbst auch wieder neuee Probleme verursachen. Die Uhr aber tickt: sehr wahrscheinlich gibt es bald entsprechende Malwareprogramme. Und wie wirken sich die Patches auf die Leistung bei der Arbeit mit Video aus? Gibt es spürbare Performance-Einbußen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Bruce Lee Lightsabers Scene Recreation

Bruce Lee im Laser-Schwert Duell mit einem ... Laser-Nunchako. Das Tracking ist zwar bisweilen etwas ungenau, dafür ist der Gesamteindruck umso interessanter.