slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von slashCAM » Mi 11 Okt, 2017 16:27

Bild
<img src="https://www.slashcam.de/images/texte/16 ... -FRONT.jpg" align=left valign=top border=0 width=130 height=125>Wir haben gerade die Nikon D850 zu Gast und natürlich hat uns als erstes brennend interessiert, wie sauber die Videoaufzeichnung bei der neuen Oberklasse-DSLR von Nikon gelöst ist. Unsere ersten Ergebnisse reichen wir wie immer schon einmal vor…



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Test: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Peppermintpost » Mi 11 Okt, 2017 17:00

vielen dank für den test Rudi, den hatte ich ja mit spannung erwartet. leider schneidet die 850 nicht so gut ab wie ich es mir erhofft hatte. :-(
könntest du bitte noch eine frage beantworten, was wür einen HDMI out anschluss hat die kamera? mini micro oder normal? dazu hatte ich bis jetzt noch keine info gefunden.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




rudi
Administrator
Administrator
Beiträge: 1061

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von rudi » Mi 11 Okt, 2017 17:12

Leider "nur" Mini, aber immerhin nicht Micro...




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Peppermintpost » Mi 11 Okt, 2017 17:14

ok - danke für die info
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Frank B.
Beiträge: 7467

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Frank B. » Mi 11 Okt, 2017 17:42

Ich finds eher ernüchternd nach dem DXO-Hype der letzten Tage. Sicher ne gute Fotokamera. Wer aber auch gut filmen will, hat besseres oder zumindest preiswerteres und gleichwertigeres zur Verfügung.




rush
Beiträge: 8123

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von rush » Mi 11 Okt, 2017 23:32

DXO-Hype?

Nur weil der Sensor gute "Testergebnisse" abliefert - bedeutet dies ja nicht automatisch ein perfektes Videoprocessing... Sondern es zeigt doch viel eher - das die anderen auch nur mit Nullen und Einsen hantieren.

Und im Vergleich zur beinahe 2 1/2 jährigen A7rII sind die Specs sogar nur marginal besser... In anderen Bereichen gar schwächer.

Hatte ehrlich gesagt auch nicht wirklich mehr erwartet von Nikon... Sie haben aufgeschlossen an die filmenden 4K Geräte der Konkurrenz. Mehr brauchen sie ja auch nicht... Denn sie müssten die Entwicklungsarbeit eigentlich viel eher in das spiegellose Zeitalter investieren.
Und Sony als Sensor-Lieferant wird vermutlich neueste und wirklich tolle Entwicklungen zuerst in eigenen Modellen - und nicht in "Lizenzen" an die Konkurrenz verteilen...
keep ya head up




DeeZiD
Beiträge: 447

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von DeeZiD » Mi 11 Okt, 2017 23:56

rush hat geschrieben:
Mi 11 Okt, 2017 23:32
DXO-Hype?

Nur weil der Sensor gute "Testergebnisse" abliefert - bedeutet dies ja nicht automatisch ein perfektes Videoprocessing... Sondern es zeigt doch viel eher - das die anderen auch nur mit Nullen und Einsen hantieren.

Und im Vergleich zur beinahe 2 1/2 jährigen A7rII sind die Specs sogar nur marginal besser... In anderen Bereichen gar schwächer.

Hatte ehrlich gesagt auch nicht wirklich mehr erwartet von Nikon... Sie haben aufgeschlossen an die filmenden 4K Geräte der Konkurrenz. Mehr brauchen sie ja auch nicht... Denn sie müssten die Entwicklungsarbeit eigentlich viel eher in das spiegellose Zeitalter investieren.
Und Sony als Sensor-Lieferant wird vermutlich neueste und wirklich tolle Entwicklungen zuerst in eigenen Modellen - und nicht in "Lizenzen" an die Konkurrenz verteilen...
Man erhaelt eine deutlich bessere Farbwiedergabe, muss aber mit schlechterem Scaling, nicht vorhandenem IBIS und Videosucher sowie mangelhaftem Autofokus im Vergleich zur A7RII leben...
Die GH5 bleibt (fuer mich) die beste sub-7000 Kamera zur Zeit. Bis auf den fast unbrauchbaren AF ein tolles Gesamtpaket mit guter Farbwiedergabe, filmischem Bild (wenn man denn will und weiss, wie es geht...), 10 Bit codecs, 5k, 180fps, DR, IBIS, Sucher, Lowlight bis ISO4000 usw.




dienstag_01
Beiträge: 8474

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von dienstag_01 » Mi 11 Okt, 2017 23:58

rush hat geschrieben:
Mi 11 Okt, 2017 23:32
DXO-Hype?

Nur weil der Sensor gute "Testergebnisse" abliefert - bedeutet dies ja nicht automatisch ein perfektes Videoprocessing... Sondern es zeigt doch viel eher - das die anderen auch nur mit Nullen und Einsen hantieren.

Und im Vergleich zur beinahe 2 1/2 jährigen A7rII sind die Specs sogar nur marginal besser... In anderen Bereichen gar schwächer.

Hatte ehrlich gesagt auch nicht wirklich mehr erwartet von Nikon... Sie haben aufgeschlossen an die filmenden 4K Geräte der Konkurrenz. Mehr brauchen sie ja auch nicht... Denn sie müssten die Entwicklungsarbeit eigentlich viel eher in das spiegellose Zeitalter investieren.
Und Sony als Sensor-Lieferant wird vermutlich neueste und wirklich tolle Entwicklungen zuerst in eigenen Modellen - und nicht in "Lizenzen" an die Konkurrenz verteilen...
Welche Sony Kamera hat den vergleichbar viele Pixel auf dem Sensor?
Was ich damit sagen will: nichts genaues weiss man nicht. Aber man spekuliert gern ;)




cantsin
Beiträge: 4294

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von cantsin » Do 12 Okt, 2017 01:11

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 11 Okt, 2017 23:58
Welche Sony Kamera hat den vergleichbar viele Pixel auf dem Sensor?
Die A7rII hat 93% der Sensorpixel der D850 (7952x5304 ggü. 8256x5505). Da es aber sowieso nur wenige Objektive gibt, die diese Auflösung schaffen, ist der Unterschied mehr theoretisch als praktisch relevant. (Bzw. hängt er vom Einsatzszenario ab. In Nikons Liste der für die D850 empfohlenenen Objektive steht z.B. keine einzige Normal-Festbrennweite, während es für Sony das hochauflösende Sony/Zeiss 55mm/1.8 gibt. Umgekehrt dürfte das Sony G-Master 24-70mm/2.8 nicht die Auflösung des Nikon 24-70mm/2.8 bringen.)




dienstag_01
Beiträge: 8474

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von dienstag_01 » Do 12 Okt, 2017 01:19

cantsin hat geschrieben:
Do 12 Okt, 2017 01:11
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 11 Okt, 2017 23:58
Welche Sony Kamera hat den vergleichbar viele Pixel auf dem Sensor?
Die A7rII hat 93% der Sensorpixel der D850 (7952x5304 ggü. 8256x5505). Da es aber sowieso nur wenige Objektive gibt, die diese Auflösung schaffen, ist der Unterschied mehr theoretisch als praktisch relevant. (Bzw. hängt er vom Einsatzszenario ab. In Nikons Liste der für die D850 empfohlenenen Objektive steht z.B. keine einzige Normal-Festbrennweite, während es für Sony das hochauflösende Sony/Zeiss 55mm/1.8 gibt. Umgekehrt dürfte das Sony G-Master 24-70mm/2.8 nicht die Auflösung des Nikon 24-70mm/2.8 bringen.)
Du hast mich falsch verstanden, mir ging es um die ganzen Spekulationen bezüglich Sony-Sensor, bekommen andere Hersteller neue oder nur abgehalfterte etc. Den in der D850 verbauten Sensor scheint es ja bei Sony sonst nicht zu geben ;)




Peppermintpost
Beiträge: 2408

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Peppermintpost » Do 12 Okt, 2017 01:35

ich finde die 850 bring weder eine aussergewöhnlich gute bild qualität zu stande, noch hat sie tolle features, dafür aber einen preis das die ohren schlakkern. ich war sehr gespannt auf den test und bin mir jetzt sicher die 850 wird nicht meine kamera. zu dem preis erwarte ich einfach mehr. bei unter 2000 würde ich überlegen, so sicherlich nicht.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Frank B.
Beiträge: 7467

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Frank B. » Do 12 Okt, 2017 04:03

Ja, mit DXO-Hype meinte ich diese hohe Erwartungshaltung und Feierlaune, die hier schon einige hatten, nachdem die Kamera dort 100 Punkte bekam und ihr auch beste Videoeigenschaften zugeschrieben wurden, obwohl der DXO-Test offensichtlich hauptsächlich fotobezogen war.
Mir wäre die Kamera auch zu teuer für das, was am Ende für mich als Videofilmer und Gelegenheitsfotograf dabei rum kommt.
Gerüchten zufolge sollen ja Canon und Nikon auch an spiegellosen FF-Systemen entwickeln, die dann vielleicht schon nächstes Jahr auf den Markt kommen. Ich glaube, erst dann wirds wieder interessant auf dem Markt. Bis dahin werden Sony und Panasonic die größeren Pflöcke einschlagen. Bin gespannt, was Sony in den nächsten Tagen und Wochen raus bringt. Da rumort auch einiges in der Pipeline.
Im Moment scheint mir die A7R2 auch die interessanteste FF-Kamera zu sein, für Leute, die beide Welten, Foto und Video, bedienen wollen und die GH5 für die, die hauptsächlich filmen und gelegentlich fotografieren wollen.
Und für mich entwickelt sich grad Fuji noch zum Player in diesem hybriden Segment. Die müssen sich inzwischen nicht mehr verstecken vor Sony und Panasonic.




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Darth Schneider » Do 12 Okt, 2017 07:31

Fuji ? Was das Fotografieren angeht haben die, Canon, Nikon und Sony schon bald überholt. Was noch fehlt sind die gross sensorigen Kameras.
Zum filmen würde ich mir jetzt sicher keine Fuji kaufen. Auch wenn die neue schon ganz gut ausschaut. Ich denke da wird sich so schnell auch nichts ändern, die Konkurenz schläft halt auch nicht und Fuji hat zu wenig Erfahrung mit Video. Bis die, was das filmen anbelangt, nur in die Nähe von einer A7r, oder einer Gh5 kommen ist doch längst die A9r mit 8K Video und die Gh7 auf dem Markt. Fuji ist nicht so schnell wie Sony und Panasonic und Fuji hat Vieleicht ein oder zwei sehr gute Kameras im Programm. Sony und Panasonic haben da viel, viel mehr zu bieten. Da gibt es in jeder Preisklasse für jedes Bedürfnis gleich mehrere sehr gute Kameras zur Auswahl. Genau so sieht es bei Canon aus.
Nikon.....nicht mehr wirklich, der Zug ist wohl bald abgefahren, trotz der D850.
Gruss Boris




Frank B.
Beiträge: 7467

Re: Nikon D850 - FullHD, 4K und Slow-Motion sowie Rolling Shutter Messung

Beitrag von Frank B. » Do 12 Okt, 2017 10:13

Ja, ich meinte es auch eher bezogen auf den Kompromiss zwischen Foto und Video. Wer also beides in einem Gerät verbunden haben möchte. Da ist die X-T2 auf jeden Fall auf Augenhöhe zu Sony mit beispielsweise den Modellen 6300 und 6500 und zwar foto- wie auch videotechnisch. Die angeblich bald kommende X-T2s wird dann wohl auch einen internen Stabi haben.
Ja, FF bedient Fuji zur Zeit nicht. Sie sind der Meinung, sehr ähnliche Ergebnisse auch mit ihrem APS-C Sensoren hin zu bekommen.
Wies aussieht, stimmt das auch.
Wer mehr braucht, kann sich relativ preiswert bei Fuji mit Mittelformat versorgen. Die GFX 50s hat allerdings leider kein 4K-Video. Aber vielleicht dann mal der Nachfolger.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» GH5 vs FS5
von rush - Sa 2:06
» Welches Objektiv an APS-C für Midshot mit kleiner Tiefenschärfe?
von Skeptiker - Sa 1:41
» The Walking Dead - Season 9 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - Sa 1:36
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von Funless - Sa 1:24
» Star Trek: Discovery - Season 2 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - Sa 1:19
» Ton- und Bildsynchronisation
von carstenkurz - Sa 0:16
» Probleme eine Sequenz aus Premiere CS6 in DaVinci zu übertragen
von mash_gh4 - Sa 0:07
» TV ist quasi tot
von Drushba - Fr 23:21
» Scope DCP im Kino - Ränder angeschnitten
von carstenkurz - Fr 20:29
» Einzelframes mit Zeichentablett bemalen - wie macht man das am besten?
von Fassbrause - Fr 19:58
» archive.org ?
von 3Dvideos - Fr 19:17
» Wallows - These Days
von slashCAM - Fr 17:40
» Verbessertes En- und Decoding: Updates für Adobe Premiere Pro (12.1.2) und After Effects (15.1.2)
von Mantis - Fr 17:31
» Neue Einsteiger Workstations: Dell Precision 3430 SFF Tower und 3630 Tower
von pillepalle - Fr 17:05
» SLR Magic stellt neue kompakte "Micro-Prime" Cine-Objektive vor
von Frank Glencairn - Fr 16:44
» Elinchrom Ranger Quadra, 2 Köpfe, 2 Akkus, u.m (FOTOLICHT)
von christophmichaelis - Fr 16:44
» Black Magic Pocket WO BIST DU?
von Starshine Pictures - Fr 16:09
» Asura - Grösster Flop aller Zeiten?
von Frank Glencairn - Fr 14:57
» Pomfort: Livegrade Pro 4.1 Update bringt Sony Venice Unterstützung, CAP Metadata für ARRI uvm.
von slashCAM - Fr 14:36
» Export BMD Resolve 15.x nach ProTools 10.3
von Banana_Joe_2000 - Fr 13:56
» Best full-frame camera 2018: 10 advanced DSLRs and mirrorless cameras
von JONTION100 - Fr 13:32
» Sony RX100 - was kann Sie wirklich
von Roland Schulz - Fr 12:36
» Magic Leap One: Erscheinungsdatum der Mixed Reality Brille wird etwas konkreter
von Auf Achse - Fr 10:54
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Laperinni - Fr 10:10
» Hinterkamerafernbedienung für Panasonic AG DVX 200
von DV_Chris - Fr 9:24
» Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts
von Axel - Fr 8:57
» Andere Formate auf Mini-DV?
von CyCroN - Fr 7:56
» Unterschied zwischen Sennheiser und Sony Lavalier-Klinkenstecker für Tascam DR-10CS
von Kamerafreund - Do 22:36
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von -paleface- - Do 19:06
» RED Raven Rauschen RAW
von rafael55 - Do 18:21
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von motiongroup - Do 17:39
» Hilfe ! Resolve lässt sich auch nach neuinstallierung nicht starten
von HansMüller - Do 15:36
» Intel Sechs-Core i9 im neuen Macbook Pro 2018 gedrosselt?
von MrMeeseeks - Do 14:32
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von Kamerafreund - Do 7:32
» Premiere CC2018 ->VOB Bearbeiten- dem Wahnsinn nahe!
von Skeptiker - Mi 23:49
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Wallows - These Days

Etwas eigenwillige und renitente Interpretation des typischen Performer-Musikvideos, außerdem sehr bunt. Warum nicht...