slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von slashCAM » Fr 09 Aug, 2013 16:05

Editorials: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...? von rudi - 9 Aug 2013 16:01:00
>Direkte RAW-Ausgabe als Kamerafunktion ist gemessen an sonstiger DSLR-Technologie eigentlich ein billiges Abfallprodukt. Allerdings eines mit dem sich DSLRs für szenische Filmer höchst interessant machen könn(t)en...
zum ganzen Artikel




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von B.DeKid » Fr 09 Aug, 2013 17:14

Wer Nikon kennt weiss das dieser hier geäusserte Gedanke reines Wunschdenken darstellt.

Man überlege nur mal wie lange es gedauert hatte bis es Pocket Wizard(s) für Nikon gab.

---------------------

USB 3.0

Ja könnte ne Schnittstelle sein die man vielleicht bald bei neueren Cams findet.

Die Frage wäre aber ob an den jetzt exestierenden Cams mit LAN Schnittstelle nicht schon ein höheres Signal abgegriffen werden könnte.

Ich als nicht Techniker kann das nicht beurteilen und desweiteren haben die ML Jungs leider noch keine 1er Canons "gepatched" !-(

.................................

Das zur nächsten Photokina wohl mehrere Cams mit "4K" auftauchen ist wohl vorstellbar.

MfG
B.DeKid




krokymovie
Beiträge: 564

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von krokymovie » Fr 09 Aug, 2013 18:24

nikon...die ewiggestrigen werden keine revolution starten, wenn es für uns auch wünschenswert wäre.

vorallem...was will nikon schützen? camcorder stellen sie eh nicht her.
aber konservatives gedankengut hält sich oft hartnäckig, auch in unserem markt.

da hilft nur eins...die großen hersteller meiden, es gibt doch bmc oder man arbeitet mit seine cams etwas länger.
kaufverzicht wird ein umdenken bewirken, wenn die absatzzahlen im keller sind.

wer nicht geht mit der zeit...der geht mit der zeit.

gruß krokymovie




Valentino
Beiträge: 4625

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von Valentino » Sa 10 Aug, 2013 00:07

B.DeKid hat geschrieben:
Die Frage wäre aber ob an den jetzt exestierenden Cams mit LAN Schnittstelle nicht schon ein höheres Signal abgegriffen werden könnte.

Ich als nicht Techniker kann das nicht beurteilen und desweiteren haben die ML Jungs leider noch keine 1er Canons "gepatched" !
Auch über die besten 1Gbit Lan Controller sind in der Praxis eher weniger als bei UMDA-7 möglich.
Bei peer-to-peer liegen wir meisten bei 70 bis 90MB/Sekunde, mit günstigen Hubs bei nur 50Mb/Sekunde oder halt bei 500 Euro für ein schnellen Router, der dann eine maximale Bandbreite von 10Gbit hat.

Kennen diese Probleme zu genüge von einem Kollegen, der die IT eines Multiplex Kinos verwaltet. Da muss er sich jedes mal ganz genau überlegen wie er die Kopieraufträge am besten verteilt.




B.DeKid
Beiträge: 12590

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von B.DeKid » Sa 10 Aug, 2013 05:16

@ Valentino

THX und genau deswegen fragte Ich ja warum oder warum man die LAN schnittstelle nicht nutzt.

Danke für deine Einwaende / Argumentation - also bleibt das hoffen auf ne USB3.9 - obwohl MOMENT - was is den mit der Mini HDMI - kann die nicht "unkomprimiertes" übertragen ?!?

MfG
B.DeKid




sgywalka
Beiträge: 762

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von sgywalka » Sa 10 Aug, 2013 11:38

TUN SIE NICHT!

Gestern-noch den Sonnenuntergang am Pikes peake.
Erste interessante Beobachtung.
In dem Moment als dann dieser überirdische Sonnenuntergang
begann, waren da 35-40 Menschen.
Und dann sind die Ärmchen hoch, und 25 I-pads/phones/gallaxys/etz.

Ein in Tropen-jakerl und voll Manfrotto und Klumpert hat sein
600er Nikon gestreichel. Ein Canon eos 100er-Fummler.
Und ich guck zu.

Ich war knapp drann davon ein 3er Pano zu knipsen ( die oly om-d5 mit)
des später in gross und davon ein Ölgemälde zu malen.

Titel " The missed Situatio of all Possibilities of Now and Then"

NIKON WILL NICHT. ( und es is zum verzweifeln, als würde jemand
all das gute Steakefleisch KOCHEN!!!)(oder frischen SALAT..)(und für die
Lichtfaster, statt gute alte 100 watt lampe ein 11er Ikea-billig-falschfarben)

Mit der 269,90 1v1 waren die ja schon daneben. etwas anders im Programm und das ding filmt 45 sec 2k raw streifen?

Dann hätten sich 25.000 Marketingbeauftragte aus den Hochhäusern
dieser Welt geschmissen. jetz san die Häuser in Thailand noch net hoch genug. (Und in Australien,kannes sein das die KÄNGURUS den job machen?)

Weltweit is ein Rückgang im Verkauf, die anvisierte Zielgruppe
Camcorder ( die net mehr in den Genuß kommt-weil) bricht total
weg. Photoknipsen im sagen wir aps-c und 4/3 werden nun als
EDEL-TEUER-KISTEN BEHÜBSCHT
Aber neue Superchips ( mann stelle sich vor eine Canon eos 800er dann
hätte twin digi 9+++ drin= nie mehr etz)(und wie erklärst die c-1-3-500er
dann die nun plötzlich als c-200/4k auf die Welt komt)dürfen ja nicht den
Plan ( kommunistische 35 jahresplanung trifft auf Kapitalismuss) stören.
In der Klein-mini-smartphone-sensor-Liga werden neue und immer neue
Kastraten angeboten die bald 120 Megapixel und 8 k auf der Fläche
eines Gelsen-arschloches tragen. Und die gehen dann in 80 fach Zomm-
(celebrity-abfilm)-Kisten oder eben tabletts oder Phones oder.
Vollsensor 35 er kann SONY bei der Fs-700 (um die noch gültigen
Preisdeff zu sehen) schon- aber in der Halbpreis-KONSUMER-KISTE
is hinten und vorne ein Problem nach dem nächsten- das ganze wird
dann noch mit gegenkomplementären Nachfolge-NUMMERN unterfüttert.

ABER NICHT DAS GERÄT!!

AUF KEINEN FALL.

BIs keiner mher gekommen war der Kauft.

Fällt mit folgendes Cartoon ein:

Grönland: Ureinwohner. Mamma, Mamma komm schnell, da sind
Weissgesichter gelandet, die wollen uns Glasperlen schenken!
Ach KIND hol die BMC 4k des filma ma jezt.....
nogo




Papachen WE
Beiträge: 105

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von Papachen WE » Sa 10 Aug, 2013 18:19

sgywalka hat geschrieben:TUN SIE NICHT!

Gestern-noch den Sonnenuntergang am Pikes peake.
Erste interessante Beobachtung.
In dem Moment als dann dieser überirdische Sonnenuntergang
begann, waren da 35-40 Menschen.
Und dann sind die Ärmchen hoch, und 25 I-pads/phones/gallaxys/etz.

Ein in Tropen-jakerl und voll Manfrotto und Klumpert hat sein
600er Nikon gestreichel. Ein Canon eos 100er-Fummler.
Und ich guck zu.

Ich war knapp drann davon ein 3er Pano zu knipsen ( die oly om-d5 mit)
des später in gross und davon ein Ölgemälde zu malen.

Titel " The missed Situatio of all Possibilities of Now and Then"

NIKON WILL NICHT. ( und es is zum verzweifeln, als würde jemand
all das gute Steakefleisch KOCHEN!!!)(oder frischen SALAT..)(und für die
Lichtfaster, statt gute alte 100 watt lampe ein 11er Ikea-billig-falschfarben)

Mit der 269,90 1v1 waren die ja schon daneben. etwas anders im Programm und das ding filmt 45 sec 2k raw streifen?

Dann hätten sich 25.000 Marketingbeauftragte aus den Hochhäusern
dieser Welt geschmissen. jetz san die Häuser in Thailand noch net hoch genug. (Und in Australien,kannes sein das die KÄNGURUS den job machen?)

Weltweit is ein Rückgang im Verkauf, die anvisierte Zielgruppe
Camcorder ( die net mehr in den Genuß kommt-weil) bricht total
weg. Photoknipsen im sagen wir aps-c und 4/3 werden nun als
EDEL-TEUER-KISTEN BEHÜBSCHT
Aber neue Superchips ( mann stelle sich vor eine Canon eos 800er dann
hätte twin digi 9+++ drin= nie mehr etz)(und wie erklärst die c-1-3-500er
dann die nun plötzlich als c-200/4k auf die Welt komt)dürfen ja nicht den
Plan ( kommunistische 35 jahresplanung trifft auf Kapitalismuss) stören.
In der Klein-mini-smartphone-sensor-Liga werden neue und immer neue
Kastraten angeboten die bald 120 Megapixel und 8 k auf der Fläche
eines Gelsen-arschloches tragen. Und die gehen dann in 80 fach Zomm-
(celebrity-abfilm)-Kisten oder eben tabletts oder Phones oder.
Vollsensor 35 er kann SONY bei der Fs-700 (um die noch gültigen
Preisdeff zu sehen) schon- aber in der Halbpreis-KONSUMER-KISTE
is hinten und vorne ein Problem nach dem nächsten- das ganze wird
dann noch mit gegenkomplementären Nachfolge-NUMMERN unterfüttert.

ABER NICHT DAS GERÄT!!

AUF KEINEN FALL.

BIs keiner mher gekommen war der Kauft.

Fällt mit folgendes Cartoon ein:

Grönland: Ureinwohner. Mamma, Mamma komm schnell, da sind
Weissgesichter gelandet, die wollen uns Glasperlen schenken!
Ach KIND hol die BMC 4k des filma ma jezt.....
Extrem anstrengend zu lesen!!!!




rainermann
Beiträge: 1407

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von rainermann » Sa 10 Aug, 2013 18:34

Ich hab mich angestrengt beim Lesen, weil Skywalka im Kern immer wieder kluge und treffende Kommentare findet. Er schreibt halt ein bissl "speziell", aber das hat auch seine Gründe, wie er ja schonmal erklärt hat. Dia Vela-rl sansho g-wolt. N und es & das A undso Chosen...zumindest bei ihm hättens Not much zum in Scanner ziehen. Im Gegensatz zu uns Klar-Schreibern.




Jalue
Beiträge: 854

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von Jalue » So 11 Aug, 2013 18:09

Ach ja, die gute alte Klein-Hänschen Frage. „Warum gibt’s nicht zu kaufen, was technisch möglich ist?“ Weil alle Beteiligten viel zu verlieren haben – nämlich Umsätze aus der aktuellen Produktpalette, in die viel Geld investiert wurde und die dann auf einen Schlag wie Blei in den Regalen läge. Und wofür? Für die Pole Position unter ein paar tausend Indiefilmern weltweit? Dafür bricht kein CEO einen Krieg mit dem Rest des Oligopols vom Zaun. Denn darauf liefe es hinaus. Alles kein Geheimwissen, z.B. hier ganz gut beschrieben:

http://www.wiwi.uni-siegen.de/merk/down ... olitik.pdf




chackl
Beiträge: 470

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von chackl » So 11 Aug, 2013 21:50

Weil Nikon auf euch ....

Die haben wesentlich dankbareres Clientel zu schützen als Grützfilmkisten zu bauen.

Magic Lantern Holladaro




Borke
Beiträge: 580

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von Borke » Di 13 Aug, 2013 09:47

Mal sehen was die Zukunft bringt. Das Konzept von Nikon mit extrem hoch aufgelöstem Sensor und schneller Schnittstelle scheint langfristig die bessere Wahl zu sein, als bei Canon. Sofern Canon trotz Innovationslosigkeit gute Verkäufe tätigt, muß Nikon vielleicht nachziehen. Entweder mit neuen Geräten oder durch aufbohren der Firmware. Vielleicht kommt ja von dritter Seite noch die eine oder andere Überraschung...




dirkus
Beiträge: 1165

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von dirkus » Mi 14 Aug, 2013 00:34

Egal was jetzt kommt...die Kamerahersteller müssen sich nun bei jedem neuen Modell die Frage gefallen lassen, warum selbst bei den Konsumer Modellen die Hardware schon jetzt problemlos High End Qualität ermöglicht, während ihre neuesten Knaller diese Leistung nur Häppchenweise preisgeben.

Mit welchem Verkaufsargument will man da noch ne neue Canon C-Serie auf den Markt werfen? (vielleicht mehr Dynamic Range?)




sgywalka
Beiträge: 762

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von sgywalka » Mi 14 Aug, 2013 12:34

In Klardeutsch für die simpel gestrickten!

Die nächste FILMBARE ( der Hersteller X beginnt
die gemeinsame Funktion Photo + Film entweder
zu trennen oder gibt der jeweiligen die Priorität,
die 2014 eine optische, technisch fehlerlose und bei
bewegten Bilder gibt es einfach nur global Shutter und
kein Wackelbild mehr)

Egal ob des jetzt aps-c :: saubere 2k 442 10 bit 12 blenden (minimum)
oder
Vollsensor:: saubers 4k etz..

ist, er wird uns sagen in welcher Preisklasse und wie er es ohne das
TORISTEN-MARKETING uns gedenkt zu verkaufen.

Für alle Deppen und die die net 28 Jahre oder mehr mit Kameras auf
den Buckel haben, die Forerntrolle die nun noch weiter auf den
ultimativen ENDSIEG IHRER WUNDERWAFFE WARTEN, die LIGA der
ALDI-PREIS-KILLER ( und der ganzen Infraschdrukctur= keiner hat
mehr eine Arbeit, aber wenn du wilsd der made bey bmw wird jezt
in myamar oder am mond zusammengeschraubt-willst ortswechsel?)
die wird bald mit dem cremigen 129,90 4k Mikorarschlochsensorgerät
tolltreist glücklich sein und eh nur TAGSÜBER FILMEN, weil in den KOMUNEN
ab 21h der STROM abgeschnitten ist.

a bissi mher Weitsicht, Alpha centauri kannst mit blosem Auge sehen-
du willst es doch auch?
also sieh was Besseres.
nogo




Borke
Beiträge: 580

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von Borke » Do 15 Aug, 2013 00:04

???

Vielleicht muß man nur ein Bier trinken um das zu verstehen...




nachtaktiv
Beiträge: 2857

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von nachtaktiv » Do 15 Aug, 2013 00:16

eins ?




alibaba
Beiträge: 526

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von alibaba » Do 15 Aug, 2013 13:35

muahaha die entscheidende frage ist was passiert danach, um einen schritt voraus zu sein . vllt weiß es kasparov.
Cammaster Slash:
"the footage"




Natalie
Beiträge: 1107

Re: Editorials: Was wäre, wenn Nikon ...?

Beitrag von Natalie » Fr 16 Aug, 2013 09:50

ähh pieeeeep
Habe konsumiert




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Edius 9.5 bringt erweiterte RAW-Unterstützung, ua. für Blackmagic RAW // IBC 2019
von Axel - Mo 22:15
» Blackmagic Pocket 6 K, problem with compact flash
von vivavista - Mo 22:12
» SIRUI 50mm/F1.8 1,33x Anamorphot für 500 Euro im Anflug // IFA 2019
von rush - Mo 21:45
» Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro
von Mediamind - Mo 21:27
» RED teasert Komodo: Kommt eine RED Cine Kompaktkamera?
von iasi - Mo 21:13
» Hands On: Sony FX9 - 5.9K Vollformat-Camcorder mit Fast Hybrid-Autofokus und 16 Bit Raw Output // IBC 2019
von klusterdegenerierung - Mo 20:51
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von markusG - Mo 20:20
» Motorisierter Kamera-Slider "DIY"
von DAF - Mo 19:36
» Treffpunkt der gebrochenen Herzen
von Jott - Mo 19:01
» Irix Cine 11mm T4.3 Weitwinkel-Objektiv vorgestellt // IBC 2019
von pillepalle - Mo 18:54
» Musikalische Untermalung zu einem House Track
von Daeni Chrome - Mo 18:03
» Neue Profi Farbkalibrierung speziell für HDR/OLED Displays: X-Rite i1Display Pro Plus // IBC 2019
von cantsin - Mo 17:09
» Resolve UHD Material in 1080 Timeline unscharf
von klusterdegenerierung - Mo 17:00
» HitFilm Express 13 -- kostenloses Schnitt- und VFX-Programm aktualisiert
von K.-D. Schmidt - Mo 15:58
» Premiere Projekt überschrieben... gibt es Sicherheitskopien?
von marty_mc - Mo 14:22
» Editpage dauernd ausgegraut?
von klusterdegenerierung - Mo 12:32
» AJA: HDR Image Analyzer 12G, KUMO 6464-12G und mehr // IBC 2019
von slashCAM - Mo 11:24
» VHS Digitalisieren
von Cam234 - Mo 10:53
» Tokina Vista Cinema 135mm T1.5 vorgestellt // IBC 2019
von slashCAM - Mo 9:30
» Gibt es einen finish look?
von klusterdegenerierung - Mo 8:43
» Tradek Bolt 4K MAX: Videofunkstrecke mit 1,5km Reichweite - für 15.000 Dollar // IBC 2019
von rush - Mo 7:25
» Die visuell besten Musikvideos
von cantsin - Mo 2:12
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - So 23:00
» Das wäre kein Job für mich!
von klusterdegenerierung - So 21:25
» Was ist Euer Ziel dB?
von Blackbox - So 20:39
» Avid Media Composer bekommt ProRes RAW Unterstützung // IBC 2019
von Jott - So 20:34
» CLONE YOURSELF USING A GIMBAL
von klusterdegenerierung - So 20:07
» Kichikus Welt 2.0
von Jott - So 19:58
» [Biete] DJI Mavic Air mit extrem viel Zubehör und Polfilter Set
von Bildstabilisator - So 18:59
» Blackmagic RAW 1.5 bringt kostenlose Plugins für Adobe Premiere Pro und Avid Media Composer // IBC 2019
von Gerald73 - So 16:50
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von iasi - So 16:47
» LaCie Rugged SSDs mit Thunderbolt 3 und USB 3.1 für Profis // IBC 2019
von Alf302 - So 13:50
» Das Kollaborations-Tool Frame.io zeigt sich in Version 3.5 auf der // IBC 2019
von slashCAM - So 13:06
» Edius 822 zeigt grünes Vorschaubild - funktioniert nicht mehr
von vaio - So 12:49
» ISLANDIA
von klusterdegenerierung - So 9:55
 
neuester Artikel
 
Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

Orbiter: ARRIs bestes LED-Licht - ultraheller LED-Scheinwerfer mit Wechseloptiken uvm. // IBC 2019

Nach der erfolgreichen Einführung der Skypanel Flächenleuchten hat ARRI jetzt einen gerichteten, hellen LED-Scheinwerfer namens Orbiter vorgestellt der Dank neuem Quick Lighting Mount im Verbund mit Projektionsoptiken/Lichtformern und diversen Vorsätzen sehr unterschiedliche Lichtformungen zulässt. Und dies mit der besten Licht- und Farbqualität aller bisheriger ARRI Lichtengines weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).