slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von slashCAM » Do 13 Jan, 2022 13:24


Mit der URSA Broadcast G2 verspricht Blackmagic in seiner Werbung gleich drei Kameras in einer zu erwerben. Und das Konzept erweist sich nicht als leeres Versprechen...



Hier geht es zu Artikel auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Ratgeber: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?




Rick SSon
Beiträge: 1047

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Rick SSon » Do 13 Jan, 2022 17:55

Für mich wirkt die Cam eher wie eine „clevere“ Marketingstrategie um ein neues Produkt präsentieren zu können, ohne tatsächlich neue Technik vorzustellen.

Irgendwie haben wir jetzt das, was Blackmagic mit der ursprünglichen Ursa und dem wechselbaren Sensormodul versprochen hat, aber man kauft eben immer noch den Body mit dazu 😄




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 14 Jan, 2022 06:24

Ganz im Gegenteil !
Für mich wirkt die Kamera sehr durchdacht, auch sehr vielseitig und dabei noch robust und günstig.
Klar hat sie ähnliche Innereien wie die 6K Pocket.
Aber das spielt überhaupt keine Rolle, weil der verbaute Sensor, die Funktionen und der Formfaktor machen das Ding zu einer erwachsenen EF Mount 4000€ 6K Ursa Mini Pro.
Und das macht die Kamera (zumindest für mich) schon sehr, sehr interessant.
Wer weiss, die wird vielleicht in ein paar Jahren meine Pocket ersetzen…;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




freezer
Beiträge: 2638

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von freezer » Fr 14 Jan, 2022 07:42

Die Shims werden meistens unter der Mount-Fassung im Kameragehäuse angebracht
Mount-Fassung … ist das nicht ein Pleonasmus?

Das deutsche Wort für Mount ist doch Fassung bzw. Halterung, oder nicht?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 14 Jan, 2022 08:09

Das mit diesen Shims verwirrt…
Muss man dann immer wenn man das EF Objektiv wechseln will an diesen Shims herum schrauben, damit der Backfokus stimmt..?
Das wäre für mich dann schon ein No Go…
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 15356

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 14 Jan, 2022 08:35

Da mußt du nix "rumschrauben".
Du weißt ja, welches Mount wie viel Shims braucht - wenn du das Mount wechselst, wirfst du einfach die entsprechende Anzahl rein und fertig.




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 14 Jan, 2022 08:40

Eigentlich doch toll und innovativ das sie den selben Sensor und Funktionen wie die 6K Pocket hat.
Das gibts doch bei so Broadcast Mühlen doch eher sonst selten…
Nicht zu diesem Preis…
Macht die Cam zu einer echten Low Budget Ursa..
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




acrossthewire
Beiträge: 790

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von acrossthewire » Fr 14 Jan, 2022 13:49

Mich würde eher mal ein Auflösungstest mit einer modernen B4 Optik interessieren und wie gut die CA Korrektur in der Kamera ist. Sonst meine ich mich zu erinnern das die Cam eher eine Notgeburt war sie für die 1Zoll Vorgängerin keine Sensoren mehr beschaffen konnten.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Frank Glencairn
Beiträge: 15356

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 14 Jan, 2022 14:27

"....wie gut die CA Korrektur in der Kamera ist."

Seriously?




roki100
Beiträge: 9638

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von roki100 » Fr 14 Jan, 2022 15:35

die Kamera macht keine CA Korrekturen... Wahrscheinlich bezog sich acrossthewire einfach nur auf die B4 Optik, ob es damit CA's gibt usw?
Pillepalle, die Z9 hat all das was Dir bei Z6II fehlt. Vergiss daher die Z9!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Rick SSon
Beiträge: 1047

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Rick SSon » Fr 14 Jan, 2022 22:03

Ich find ja, wenn man sich schon einen sony-sensor kauft, dann kann man auch gleich die sony dazu nehmen 😄




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Darth Schneider » Sa 15 Jan, 2022 08:52

Aber ich denke nicht solange Black Magic Design das mit dem Kameras rund um den Sony Sensor herum zu bauen, mindestens genau so gut und viel günstiger macht als Sony…;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 15 Jan, 2022 20:13, insgesamt 1-mal geändert.




acrossthewire
Beiträge: 790

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von acrossthewire » Sa 15 Jan, 2022 20:05

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 14 Jan, 2022 14:27
"....wie gut die CA Korrektur in der Kamera ist."

Seriously?
Handbuch S. 898
Bildschirmfoto 2022-01-15 um 20.03.38.png
Ich denke damit ist eine Unterstützung der ALAC Funktion einiger B4 HDLenses gemeint wie sie z.B. Sony für die PDW700
und für den eigenen b4 Adapter (der fast das doppelte einer URSA Broadcast G2 kostet) anbietet.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




teichomad
Beiträge: 259

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von teichomad » Di 18 Jan, 2022 07:59

ist Shimming besser und oder billiger als das gute alte einstellbare auflagemaß ?




acrossthewire
Beiträge: 790

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von acrossthewire » Di 18 Jan, 2022 08:55

Shimmen musst du nur wenn Du PL oder Ef Mount verwendest und eine genaue Abbildung der Entfernungsangaben auf dem Objektiv brauchst die Parfokalität nicht stimmt oder du nicht unendlich erreichst. Wenn ein B4 Objektiv nicht völlig of ist reicht die Einstellung am Objektiv wie gewohnt.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Darth Schneider
Beiträge: 10021

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Darth Schneider » Di 18 Jan, 2022 09:24

Warum muss man bei einer Pocket nicht shimmen ?
Da sind doch zig verschiedenste Linsen mit verschiedenen Mounts mit und ohne Soeedbooster die an all den Cams wirken…

Hab ja gar nix zum shimmen,,höchstens Gaffa Tape..;)))

Mich würde es interessieren wie sich diese Ursa im Direkt Bild Vergleich mit der 6K Pocket Pro schlägt…
Schliesslich ist das ja ne 6K Pocket Pro im anderem (professionellem) Gewand.
Oder anders ausgedrückt, eine grosse, stabile Pocket Pro mit SDI und zig anderen Schnittstellen..
Und von den Funktionen her doch weit mehr als nur reine Broadcast Kamera…..
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 15356

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von Frank Glencairn » Di 18 Jan, 2022 10:28

acrossthewire hat geschrieben:
Sa 15 Jan, 2022 20:05

Handbuch S. 898
Bildschirmfoto 2022-01-15 um 20.03.38.png

Ich denke damit ist eine Unterstützung der ALAC Funktion einiger B4 HDLenses gemeint wie sie z.B. Sony für die PDW700
und für den eigenen b4 Adapter (der fast das doppelte einer URSA Broadcast G2 kostet) anbietet.
Ich weiß, aber hier gings nicht um die Broadcast, sondern um die 12K, und nicht um B4 Optiken sondern um Zeiss Primes.




acrossthewire
Beiträge: 790

Re: Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?

Beitrag von acrossthewire » Di 18 Jan, 2022 18:26

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 18 Jan, 2022 10:28


Ich weiß, aber hier gings nicht um die Broadcast, sondern um die 12K, und nicht um B4 Optiken sondern um Zeiss Primes.
Nope lies die Überschrift ;-) der 12K Thread ist woanders aber bei den ganzen verschiedenen URSA Threads sieht man echt schwer durch.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rendern, aber kein erneutes Encodieren! Lediglich mehrere Clips zu einem zusammenfügen
von MK - Fr 16:08
» Broadcasting-Kamera für die Nacht
von Frank Glencairn - Fr 16:05
» FUJI Upgrade zweiter Body + Zubehör für Video
von markusG - Fr 15:53
» Firmwareupdate 2.0 für die FX6 ist erschienen!
von Mediamind - Fr 15:31
» Überhitzungsfreie Kamera für 3h Aufnahme
von pillepalle - Fr 15:23
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Gysenberg - Fr 14:49
» BIETE: Synology Rackstation RS3614RPxS NAS Server (72 TB, erweiterbar auf 216 TB)
von diebno11 - Fr 14:07
» [Suche] TV-Cutter für Einweisung
von miscetc - Fr 13:54
» Samyang kündigt AF 135mm F1,8 FE Objektiv mit zahlreichen Verbesserungen an
von Pianist - Fr 13:43
» Welches Fett für Manfrotto Heads?
von Sammy D - Fr 13:26
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Clemens Schiesko - Fr 13:10
» Canon 16-35mm F4 L IS OVP Objektiv Weitwinkel nur 600€
von Mr NN - Fr 13:06
» Streaming mit OBS und Atem Mini
von heathcliff - Fr 13:04
» Fernbedienung für Prompter APP gesucht
von ksingle - Fr 12:52
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 12:49
» 10 Jahre Canon Cinema EOS
von cantsin - Fr 12:49
» Neue Hochgeschwindigkeitskamera Phantom S991: 4K mit 937 fps
von iasi - Fr 12:40
» Sony FX6 Firmware V2.00 bringt 16 Bit RAW via HDMI, besseres AF-Tracking, Bokeh Control u.a.
von slashCAM - Fr 12:08
» Meine Augen, deine Augen: Pinakothek der Moderne
von 3Dvideos - Fr 11:42
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von DoBBy - Fr 11:15
» Neue 27" ColorEdge High-End-Monitore Eizo CG2700S und CG2700X mit USB-C und Farbkalibrierung
von Jörg - Fr 10:48
» Gewagtes Objektiv Bokeh in Mini Serie: Hard Sun
von ruessel - Fr 10:16
» Merkwürdige 8mm-Camcorder-Anschlüsse
von DoBBy - Fr 9:01
» Freiheit - Kurzfilm
von Darth Schneider - Fr 6:44
» Windows 11 Kompatibilität (Resolve)
von roki100 - Do 23:46
» Canon EOS R5 versus R5 C versus C70 versus R3 - welche Kamera wofür?
von c-m-o-n - Do 20:40
» DSLM-Kaufberatung - Videographie für Mensch/Produkt
von Jan - Do 20:20
» 8K mit 60p-Zukunft: Nikon Z9 - Sensorqualität, Debayering und Rolling Shutter
von iasi - Do 19:25
» Pocket 6kPro & Ronin RS2 - ohne Gegengewichte oder offset plate
von Frank Glencairn - Do 19:15
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Do 18:02
» Statisches Bild animieren?
von ksingle - Do 17:35
» ARTE: Fantomas gegen Louis de Funès
von ksingle - Do 17:29
» Mehrere Fotos in der Länge verändern
von Jörg - Do 17:17
» KÖLN: Videograf:in/Fotograf:in (w/m/d,k.A.) in Festanstellung gesucht
von HirschenKoeln - Do 14:47
» Anleitung für 360° x 180° Kugelpanorama mit dem Smartphone gesucht
von aus Buchstaben - Do 12:58
 
neuester Artikel
 
Nikon Z9 - Sensorqualität

Wir hatten kurzfristigen Zugriff auf ein Nikon Z9 Serienmodell - mit dem wir auch offiziell die Qualität der internen Aufzeichnung begutachten durften. Unsere Ergebnisse wollen wir euch darum keine Sekunde länger vorenthalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...