ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » So 18 Jul, 2021 09:11

Bild

GEN 5 ist schuld.... erst mit 15.4 Beta soll es funzen.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Mo 19 Jul, 2021 08:52

Überlegung:

Wenn ich mit meiner 6K Pro ein Projekt in SW plane, macht es Sinn einen Grün/Gelb Filter aufzuschrauben, um alles dramatischer abzubilden? Wie ich es bei chemischen Film sofort machen würde.(Himmel, Pflanzen, Hauttöne etc.)

Ich befürchte, die Kamera wird intern in RGB dagegen arbeiten, vielleicht wird auch die Bildqualität leiden, da die internen Bildberechnungen nicht mehr stimmen (Rot kommt kaum noch auf den Sensor). Würde man es nicht auch mit einer LUT genauso hinbekommen? Also Himmelblau auf Schwarz trimmen, Hauttöne um 1 Blende heller machen....
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




pillepalle
Beiträge: 4028

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Mo 19 Jul, 2021 09:43

@ ruessel

Farbfilter funktionieren nicht. Musst Du alles in der Post drehen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Frank Glencairn
Beiträge: 14039

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 19 Jul, 2021 09:44

Solange du die Filterschichten nicht vom Sensor kratzt - also tatsächlich in SW aufnimmst, würde ich das in der Post über Printerlights machen
Andererseits - Versuch macht kluch - frisst ja kein Brot.




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Mo 19 Jul, 2021 09:49

Farbfilter funktionieren nicht. Musst Du alles in der Post drehen.
Wissen oder Annahme?
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




pillepalle
Beiträge: 4028

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Mo 19 Jul, 2021 09:52

ruessel hat geschrieben:
Mo 19 Jul, 2021 09:49
Farbfilter funktionieren nicht. Musst Du alles in der Post drehen.
Wissen oder Annahme?
Haha... ich scheine wohl dafür bekannt zu sein hier nur Vermutungen zu posten ;)

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Mo 19 Jul, 2021 10:01

Nun, ein Gelbfilter würde die Blauanteile stark senken, dass könnte man genauso gut in der Post hinbekommen (senken geht ja immer verlustlos). Nur Hauttöne würden heller werden, das in der Post würde eine Verstärkung der Rotanteile bedeuten - Gefahr von Clipping. Andererseits benötigt ein Bayersensor alle Farbpixel um daraus die Auflösung zu berechnen, wenn nun mit einem Filter Blau/Grün gesenkt wird, könnte ich mir einen leichten Auflösungsverlust vorstellen.
Was wenn man ohne Filter dreht aber den Weißabgleich nach Blau dreht.... würde einen Gelbfilter entsprechen, nur mit voller Auflösung.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




pillepalle
Beiträge: 4028

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Mo 19 Jul, 2021 10:17

Die Farbfilter sind bei Digitalsensoren bereits im Sensor integriert (Bayer Filter). Wenn Du einen Farbfilter vor die Kamera schraubst, bekommst Du einfach nur ein farbstichiges Farbbild. Wenn Du das dann in Grautöne umwandelst hast Du nicht den Effekt, den Du bei analogem Schwarzweißfilm gehabt hättest. Daneben waren Schwarzweißfilme anders sensibilisiert.

Unabhängig davon hast Du in der Post zudem viel mehr Möglichkeiten die Farbtöne in andere Grauwerte zu ändern.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




cantsin
Beiträge: 9362

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Mo 19 Jul, 2021 11:44

Ergänzend dazu: Es ist ja eigentlich der Vorteil von Bayer-Filter-Kameras, dass man die klassischen Gelb/Rot/Grün-Filter für Schwarzweissfotografie erst in der Bildbearbeitung anwenden und darüber hinaus genauer dosieren kann.

Sinnvoll wären klassische Glas-Farbfilter nur für Kameras mit Monochrom-Sensor (ohne Bayer-Filter) wie der Leica Monochrom M10 oder der RED Monstro Monchrome.

Vor einiger Zeit hatte ich mal Schwarzweiß-LUTs gemacht (und hier im Forum gepostet), die Rot-, Gelb-, Grün- und Orangefilter simulieren und auch den Helligkeitsverlust durch die Farbfilterung kompensieren. Leider finde ich mein Originalposting nicht mehr, daher hier ein neuer Dateianhang.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Mo 19 Jul, 2021 12:54

Danke für die Antworten.

Ich konnte für sehr kleines Geld einen gebrauchten Gelbfilter HOYA 72 mm Y ( K2 ) erstehen, vielleicht mal einen Vergleich machen? 6K RAW-Foto aus der BMPCC würde ja ausreichen, einmal mit Gelbfilter, einmal ohne.... wir werden dann sehen.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




cantsin
Beiträge: 9362

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Mo 19 Jul, 2021 13:56

ruessel hat geschrieben:
Mo 19 Jul, 2021 12:54
Ich konnte für sehr kleines Geld einen gebrauchten Gelbfilter HOYA 72 mm Y ( K2 ) erstehen, vielleicht mal einen Vergleich machen? 6K RAW-Foto aus der BMPCC würde ja ausreichen, einmal mit Gelbfilter, einmal ohne.... wir werden dann sehen.
Wenn Du in normalem Licht aufnimmst, verminderst Du Deine technische Bildqualität. Nicht nur wegen des zusätzlichen Glases vorm Objektiv, sondern weil Du ja mit einem Gelbfilter den Blaukanal des Sensors absenkst. Entweder verlierst Du also mehr als die Hälfte der Dynamik bzw. Helligkeitsabstufungen im Blaukanal des Bayer-Signals, oder Du kompensierst durch Überbelichtung von Rot und Grün. Im ersten Fall hast Du mehr Bildrauschen, im zweiten Fall mehr geclippte Spitzlichter...

Eigentlich macht es mehr Sinn, mit der technisch bestmöglichen Bildqualität aufzunehmen und erst danach zu filtern. Im Prinzip ist das gleiche, als wenn Du bei einer Audioaufnahme z.B. einen Lowpass-Filter direkt hinters Mikrofon schraubst ggü. einer Lowpass-Filterung im Audioprogramm.




pillepalle
Beiträge: 4028

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von pillepalle » Mo 19 Jul, 2021 14:15

cantsin hat geschrieben:
Mo 19 Jul, 2021 13:56
Im Prinzip ist das gleiche, als wenn Du bei einer Audioaufnahme z.B. einen Lowpass-Filter direkt hinters Mikrofon schraubst ggü. einer Lowpass-Filterung im Audioprogramm.
Der Audio vergleich hinkt ein wenig, weil es da natürlich schon einen Unterschied macht, wo man Filtert. Wenn man z. B. einen Low-Cut Filter hinter der Mikrofonkapsel verwendet, unterdrückt man das tieffrequente Rumpeln und eventuelle Clipping durch Störgeräusche schon bevor es den Preamp und die Wandler erreicht. So kann man das gefiltert Audio noch verwenden.

Wenn Du in der Post filters, kannst Du das Material zwar auch filtern, aber unter Umständen ist es dann durch das entstandene Clipping völlig unbrauchbar. Da ist es also nicht ganz egal wo man filtert.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Mi 21 Jul, 2021 08:24

Gelbfilter ist da.
Ich denke es werden mit oder ohne Filter garantiert nicht die selben Aufnahmen (bin Beratungsresistent). Mit Filter muss ich ja eine 1/2 Blende öffnen, dadurch werden die Farben unterschiedlich stark belichtet, kann mir nicht vorstellen, das dies mit Kanalberechnungen gleich ausschaut. Ich werde sehen, sobald hier blauer Himmel ist.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




MrMeeseeks
Beiträge: 1260

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 21 Jul, 2021 12:36

Ist doch egal welchen Filter du nutzt, denn wenn du endlich mal bereit bist für paar Aufnahmen, hat der nukleare Winter ohnehin alles farbenfrohe auf dem Planenten ausgelöscht. ö_ü




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Do 22 Jul, 2021 16:37

O.K O.K...... mit Filter wird es bei 6K massiv UNSCHARF.

farbe.jpg
filter_gruen.jpg
Post_Gruen.jpg
filter_rot.jpg
Post_Rot.jpg
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Do 22 Jul, 2021 18:14

Rotfilter direkt auf Kamera ohne weitere SW Bearbeitung.

Rot_Filter.jpg
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Fr 23 Jul, 2021 08:12

Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




Frank Glencairn
Beiträge: 14039

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 23 Jul, 2021 08:39

Was für ein unglaublicher Dummschwätzer :D

So ziemlich jeder Satz ist falsch - warum läßt man Leute die offenkundig überhaupt keine Ahnung von der Materie haben,
solche "Reviews" machen?




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Fr 23 Jul, 2021 18:41

Der Anfang ist stark....back to 80er

Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




roki100
Beiträge: 7693

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Fr 23 Jul, 2021 18:44

hat was... nur etwas wärmer wäre besser.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




ruessel
Beiträge: 7615

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von ruessel » Sa 24 Jul, 2021 08:27

....und mir geht die ständige Zeitlupe auf den Geist. Muss aber wohl, erst waren es Zeitrafferaufnahmen, dann Dronenaufnahmen, dann Gimbel, nun ständige Zeitlupe - ist halt eine kurze Mode.

P.S.
Wollte in der 6K Pro gerade die SSD formatieren..... läuft ewig, die Kamera schafft es nicht mehr. Akkustand ist auf 20%.
Gruss vom Ruessel

Was auf die Ohren: http://www.handmade-audio.de/




rush
Beiträge: 11759

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von rush » Sa 24 Jul, 2021 10:16

ruessel hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 08:27
....und mir geht die ständige Zeitlupe auf den Geist. Muss aber wohl, erst waren es Zeitrafferaufnahmen, dann Dronenaufnahmen, dann Gimbel, nun ständige Zeitlupe - ist halt eine kurze Mode.

Ich finde in dem "London Walk" Beispiel eher das hundertrache Ignorieren jeglicher Persönlichkeitsrechte irgendwie problematisch.

Natürlich gab und gibt es Street-Photography - aber auch da hat man i.d.R. häufig per Gentlemen Agreement um kurzes nickende Zustimmung gebeten - zumindest handhabe ich das in der Regel so, insbesondere wenn man was (sei es nur privat) veröffentlichen möchte...

Wenn solch inflationär gedrehtes Material dann jedoch in SloMo auf YT landet finde ich das ehrlich gesagt nicht mehr ganz so geil.

Sicherlich kann man das Argument bringen das in London und Co sowieso alles per Kamera überwacht wird und man sich nicht so haben solle... Aber ganz d'accord kann ich damit dennoch nicht gehen.
Wie oft hatten wir bei Dreharbeiten Situationen in denen zufällig passierende Menschen ein berechtigtes Interesse an der Veröffentlichung verneinten - sei es weil sie eigentlich nicht um die Zeit hätten dort sein dürfen oder weil bspw. ungünstigerweise mit der "falschen Frau" Händchen gehalten wurde. Von Kindern ganz zu schweigen.

Ja Zitatrecht, Totalen usw... Alles klar - dennoch ist das in dem Beispiel etwas zu fett für meine Begriffe. Aber kenne die Regeln "drüben" auch nicht...
keep ya head up




cantsin
Beiträge: 9362

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von cantsin » Sa 24 Jul, 2021 10:33

rush hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 10:16
ruessel hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 08:27
....und mir geht die ständige Zeitlupe auf den Geist. Muss aber wohl, erst waren es Zeitrafferaufnahmen, dann Dronenaufnahmen, dann Gimbel, nun ständige Zeitlupe - ist halt eine kurze Mode.

Ich finde in dem "London Walk" Beispiel eher das hundertrache Ignorieren jeglicher Persönlichkeitsrechte irgendwie problematisch.
In Großbritannien gibt es diese Persönlichkeits- und Datenschutzrechte nicht, sondern gilt der öffentliche Raum als "public domain", in der uneingeschränkt Bilder gemacht werden dürfen. Das ist AFAIK auch in anderen angloamerikanischen Ländern so.

Street photography ist ja in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern rechtlich eigentlich gar nicht möglich, bzw. geht nur dann, wenn die abgebildeten Personen nicht klagen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20260

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 24 Jul, 2021 12:00

ruessel hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 08:27
nun ständige Zeitlupe - ist halt eine kurze Mode.
Da hast Du aber so einige lange Winterschläfe gehabt, denn erstmal muß die Reihenfolge umgekehrt sein und zweitens ist Slomo ein dauerbrenner und dort wo es passt eine tolle Unterstützung und das nicht erst seit Gestern und auch nicht gerade jetzt brandaktuell, ob im Kino oder auf YT.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 7693

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von roki100 » Sa 24 Jul, 2021 16:53

ruessel hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 08:27
....und mir geht die ständige Zeitlupe auf den Geist.
der Chaos voller Menschen alle so langsam... gerade das ist doch interessant.
Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 23 Jul, 2021 08:39
Was für ein unglaublicher Dummschwätzer :D
.LOL :)))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




MrMeeseeks
Beiträge: 1260

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 24 Jul, 2021 17:18

ruessel hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 08:27
....und mir geht die ständige Zeitlupe auf den Geist. Muss aber wohl, erst waren es Zeitrafferaufnahmen, dann Dronenaufnahmen, dann Gimbel, nun ständige Zeitlupe - ist halt eine kurze Mode.
Kurze Mode, na du hast ja die Ahnung. Auch wenn ich selber kein großer Fan davon bin ist mir sofort ersichtlich warum das so beliebt und vor allem sinnvoll ist...und warum das für immer interessant bleiben wird.

Unser Reaktionsvermögen und unsere Wahrnehmung wird sich bis zum Ende der Menschheit nicht mehr ändern und das Verlangen etwas interessantes sichtbarer (länger sichtbar) zu machen wird es immer geben.

Du glotzt doch sicher auch nicht im Museum ein Bild für nur 2 Sekunden an und gehst dann zum nächsten. Oder vermutlich ja doch.




mash_gh4
Beiträge: 4311

Re: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering

Beitrag von mash_gh4 » Sa 24 Jul, 2021 17:32

MrMeeseeks hat geschrieben:
Sa 24 Jul, 2021 17:18
Unser Reaktionsvermögen und unsere Wahrnehmung wird sich bis zum Ende der Menschheit nicht mehr ändern und das Verlangen etwas interessantes sichtbarer (länger sichtbar) zu machen wird es immer geben.
da hast du natürlich recht, trotzdem wirken die heutigen methoden der filmischen zeitlupe im vergleich mit den tatsächlichen kognitiven prozessen der bewegungswahrnehmung unglaublich primitiv und unzureichend.

eventkameras und entsprechende software bzw. bildaufbereitung sind in dieser hinsicht deutlich spannender. da dürfte sich in den nächsten jahren ziemlich viel tun und evtl. auch wesentliche zugänge im sensor-design und der videokompression verschieben.





Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:05
» Kleine Sony ZV-E10 Systemkamera mit APS-C Sensor und Webcam-/Streaming-Funktion vorgestellt
von Darth Schneider - Di 21:00
» Dune - neuer Trailer
von markusG - Di 20:34
» Funkstrecke unter 40,- EUR, Chinesemann
von nachtaktiv - Di 20:15
» Ist statisch oder Schwenken out?
von Jörg - Di 19:18
» Arri Hand Unit Hi-5
von Valentino - Di 18:54
» Full Data Video Level Studio Swing? Wenn der Pegel nicht mehr stimmt...
von Jott - Di 18:52
» arbeiten mit dem Referenzmonitor
von ArchajA - Di 17:58
» Welche Software eignet sich zum Muxen? Open Source Lösung?
von TomStg - Di 16:41
» Nvidias KI erschafft noch realistischere Animationen von künstlichen Gesichtern
von teichomad - Di 16:02
» YouTube: Creators können mit neuem Super Thanks Feature Geld verdienen
von medienonkel - Di 15:33
» Umfrage: Was verwendest du fürs Grading?
von slashCAM - Di 14:51
» Video Makers are moving here - Odysee
von MLJ - Di 13:00
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Di 12:23
» Bastler baut unkomplizierte digitale Filmpatrone
von Bruno Peter - Di 10:48
» Neue Nikon-Kamera sieht aus wie ein Filmklassiker aus den 80ern
von ruessel - Di 8:43
» Morgen (27.07.21 - 16 Uhr) wird eine neue Sony-Systemkamera vorgestellt.
von Axel - Di 7:31
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Frank Glencairn - Di 6:52
» Musikvideo Astrosurfer - Sirenengesang
von srone - Di 2:19
» Bild in einem Bogen oder Kreis bewegen
von ArchajA - Mo 19:00
» OWC Envoy Pro SX: Wasserfeste mobile SSD mit 2.847 MB/s
von slashCAM - Mo 16:42
» Audacity = spyware
von dienstag_01 - Mo 16:35
» Kratzfest und beschichtet: Gorilla Glass DX/DX+ für Smartphone-Kameras vorgestellt
von slashCAM - Mo 13:54
» Acer XV431CP: Ultrabreiter 43.8" Monitor im 32:9 Format mit 3.840 x 1.080
von funkytown - Mo 9:51
» SAMYANG Produktkatalog
von klusterdegenerierung - Mo 9:16
» Adobe führt neues UI-Design für Premiere Pro ein
von MK - Mo 6:54
» ZRAW - Veränderungen
von cantsin - Mo 5:29
» The Suicide Squad und Red - "freedom of filmmaking"
von Jott - So 22:29
» Tamron entwickelt 18-300mm F/3.5-6.3 APS-C Superzoom-Objektiv für E- und X-Mount
von Darth Schneider - So 21:04
» Urlaub ja/nein?
von nachtaktiv - So 21:03
» verkaufe Kamerakran 4,8m länge, für Kameras bis 18kg - sehr leicht
von DAF - So 20:41
» Super Resolution unter der Lupe
von klusterdegenerierung - So 19:38
» Nur mal so theoretisch....
von klusterdegenerierung - So 18:50
» Neuer High-End Notebook bei ALDI mit AMD Ryzen 9 5900HX, 64 GB RAM und GeForce RTX 3080
von Bluboy - So 15:56
 
neuester Artikel
 
Full Data Video Level Studio Swing?

Beim Wechsel der analogen Videoformate in das digitale Zeitalter gab es zwei Pegel Normen, die sich bis heute gehalten haben. Warum man das heute noch wissen sollte versucht dieser Artikel zu erklären... weiterlesen>>

DCTL-Scripting in Resolve

Wen es nach unserem ersten Teil schon in den Fingern juckt einmal eigene DCTLs zu erstellen, dem helfen vielleicht die folgenden ersten Schritte beim Einstieg... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...