VanessaundMarkus
Beiträge: 3

SRT-Untertitel

Beitrag von VanessaundMarkus » Mo 19 Apr, 2021 12:33

Liebes Forum. Ich müsste fuer einen Kunden ein bereitgestellte Srt Datei in einen Clip einbetten. Soweit so gut. Hab nach laengerem Suchen leider nichts gefunden, - ob dies auch mit 4 Sprachen möglich ist (und in zB QT-Player anwähl/änderbar). oder muesste ich jeden einzelnen Clip bearbeiten und exportieren?! Viiiielen lieben Dank. LG Vanessa




Bluboy
Beiträge: 1671

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von Bluboy » Mo 19 Apr, 2021 12:51

TSmuxer for MAC
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




R S K
Beiträge: 1648

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von R S K » Mo 19 Apr, 2021 12:54

Es wäre natürlich eine riesen Hilfe zu wissen womit du es machen willst bzw. was dir zur Verfügung steht. Vor allem auch wohin es soll. Youtube? Denn dann kannst du es auch nach dem Upload direkt auf YT machen.

Mit Final Cut ist es jedenfalls kinderleicht. Einfach Untertitel importieren und gut.

Bild

Mir ist auch keine Grenze bekannt hinsichtlich der Anzahl der Sprachen. Für die Ausgabe hilft evtl. das:



Geht natürlich alles genauso mit der Testversion, falls du es noch nicht hast.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook

Zuletzt geändert von R S K am Mo 19 Apr, 2021 12:59, insgesamt 3-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19216

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von Jott » Mo 19 Apr, 2021 12:55

Wenn's für YouTube ist, wie meistens, kannst du die SRTs direkt dort hinterlegen. Sprachen sind dann beim Abspielen wählbar. Ansonsten: ja, fcp x, selbsterklärend.




prime
Beiträge: 1102

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von prime » Mo 19 Apr, 2021 12:58

Für eingebrannte Untertitel musst du pro Sprache ein Video erstellen.
Für zuschaltbare Untertitel hast du ein Video + x SRT-Dateien (separat im gleichen Ordner). Je nach Player kannst du dann einfach zwischen den einzelnen UTs hin und herwechseln.




R S K
Beiträge: 1648

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von R S K » Mo 19 Apr, 2021 13:01

prime hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 12:58
Für zuschaltbare Untertitel hast du ein Video + x SRT-Dateien (separat im gleichen Ordner).
Nein. Wenn du es richtig machst, dann sind sie natürlich im Clip eingebettet. Ohne irgendwelche Zusatzdateien.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




mash_gh4
Beiträge: 4189

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von mash_gh4 » Mo 19 Apr, 2021 13:09

prime hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 12:58
Für eingebrannte Untertitel musst du pro Sprache ein Video erstellen.
Für zuschaltbare Untertitel hast du ein Video + x SRT-Dateien (separat im gleichen Ordner). Je nach Player kannst du dann einfach zwischen den einzelnen UTs hin und herwechseln.
es gibt abr auch noch die dritte variante, die untertitel als zusätzliche spur direkt in den verwendeten mp4- od. mov-container einzubetten.

wobei .srt direkt nur in matroska-containern unterstützt wird, also im falle von mp4/mov zumindest intern von den verwendeten programmen beim erstellen der files umgewandelt werden muss.

https://en.wikibooks.org/wiki/FFMPEG_An ... le_options




prime
Beiträge: 1102

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von prime » Mo 19 Apr, 2021 13:12

Das ist ja was R S K meint, direkt einbetten - geht natürlich auch. Kommt halt auf den Player an ob der damit umgehen kann, aber das sollte so inzwischen ja jeder können.




R S K
Beiträge: 1648

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von R S K » Mo 19 Apr, 2021 13:18

mash_gh4 hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:09
wobei .srt direkt nur in matroska-containern unterstützt wird
Hättest du das Video geschaut, wüsstest du, dass das Unsinn ist. Quicktime kann das seit >10 Jahren, wenn auch nicht in dem Sinne direkt SRT, was ja irrelevant ist. VLC & Co. mit Sicherheit auch, ob Matroska oder nicht.

prime hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:12
Kommt halt auf den Player an ob der damit umgehen kann, aber das sollte so inzwischen ja jeder können
Jopp.
Zuletzt geändert von R S K am Mo 19 Apr, 2021 13:28, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 4189

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von mash_gh4 » Mo 19 Apr, 2021 13:28

R S K hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:18
mash_gh4 hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:09
wobei .srt direkt nur in matroska-containern unterstützt wird
Hättest du das Video geschaut, wüsstest du, dass das Unsinn ist. Quicktime kann das seit >10 Jahren, wenn auch nicht direkt SRT, was ja irrelevant ist. VLC & Co. mit Sicherheit auch, ob Matroska oder nicht.
in wahrheit verhält sich das bei untertiteln ganz gleich wie bei den video- und audio-spuren. auch dort sind jeweils nur ganz bestimmte "codecs" innerhalb der jeweiligen container-formate zulässig. dass natürlich viele programme von sich aus intern entsprechende format-umwandlungen vornehmen, um diesen erfordernissen nachzukommen, macht die sache leider nicht unbedingt transparenter.




R S K
Beiträge: 1648

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von R S K » Mo 19 Apr, 2021 13:37

mash_gh4 hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:28
auch dort sind jeweils nur ganz bestimmte "codecs" innerhalb der jeweiligen container-formate zulässig.
Keine Ahnung wo du sowas wieder herhast. Ich kann ein Clip mit 608 Untertitel in einem völlig beliebigen Codec ausgeben. Von mir aus auch als MXF. SRTs sind im übrigen ja auch nicht im gleichen Sinne zum einbetten gedacht. Das sind bewusst „Sidecar Files”.




mash_gh4
Beiträge: 4189

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von mash_gh4 » Mo 19 Apr, 2021 13:43

R S K hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:37
Keine Ahnung wo du sowas wieder herhast. Ich kann ein Clip mit 608 Untertitel in einem völlig beliebigen Codec ausgeben. Von mir aus auch als MXF.
spielt zwar hier keine rolle, aber MXF ist ein "container" und kein "codec".
soviel nur am rande bzgl. der fundiertheit deiner aussagen.




R S K
Beiträge: 1648

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von R S K » Mo 19 Apr, 2021 13:51

😂

Au weia. Also wenn du nicht mal verstanden hast, dass das im Sinne von „ob im MOV Container oder sonst was” gemeint war… tja. 🤷🏼‍♂️ Aber schöner Ablenkungsversuch. Ändert nur leider nichts an der „fundiertheit [sic] deiner aussagen”.

Und klar. Ich habe keine Ahnung wovon ich rede. Im Gegensatz zu dir.




cantsin
Beiträge: 9095

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von cantsin » Mo 19 Apr, 2021 13:56

Ihr redet aneinander vorbei. mash meinte, dass nur bestimmte Untertitelformate in bestimmten Containerformaten zugelassen sind und drückte das etwas missverständlich als Untertitel-"Codecs" aus.




R S K
Beiträge: 1648

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von R S K » Mo 19 Apr, 2021 13:58

Oder vielleicht Untertitel-„Container”? 😏

Im übrigen werden SRTs nirgends eingebettet, ob „Codec” oder „Container”. Sie sind immer „Sidecar Files”. Also ist das ganze in dem Kontext wieder irrelevant, ja.
Zuletzt geändert von R S K am Mo 19 Apr, 2021 14:06, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 4189

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von mash_gh4 » Mo 19 Apr, 2021 14:05

R S K hat geschrieben:
Mo 19 Apr, 2021 13:51
Und klar. Ich habe keine Ahnung wovon ich rede.
du bestreitest also, dass in einem .mov container ein andere liste von "codecs" bzw. payloads für die verschiedenen audio-, video- und datenspuren zulässig ist, also in mp4 od. mfx?

ein bekanntes beispiel, dass auch in der praxis immer wieder probleme bereitet, sind etwa PCM-audio-tracks, die zwar in .mov erlaubt sind, aber nicht in mp4, obwohl sich diese beiden containerformate ansonsten technisch kaum unterscheiden. viele programme, die sich an den vorgegeben standards orientieren, weigern sich deshalb PCM-tracks in .mp4-container zu akzeptieren, obwohl es kameras gibt, die sich um diese diese feinheiten nicht kümmern, und eben tatsächlich in beide container genau das selbe packen.

im zusammenhang mit untertitel bzw. den entsprechenden formatumwandlungen ist die ganze sache nur deshalb tatsächlich relevant, weil hier gerne irgendwelchen format- bzw. "codec"-spezifischen features bzw. formatierungs- od. metainformationsangaben verloren gehen, was sich durchaus auch in der praxis störend bemerkbar machen kann.

die ganzen untertitel-formate sind zwar technisch gesehen ausgesprochen einfach aufgebaut, in den details aber dann doch wieder schrecklich inkompatibel zueinander.




VanessaundMarkus
Beiträge: 3

Re: SRT-Untertitel

Beitrag von VanessaundMarkus » Mo 19 Apr, 2021 16:21

wow! das ging ja flott! ihr habt mir schon sehr weitergeholfen. 😊 wirklich eine tolle community hier 🥰 danke.danke ! und schönen wochenstart euch!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von Ledge - Fr 18:35
» MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?
von TheBubble - Fr 17:58
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Fr 17:56
» Suche ein solides Video-Stativ für leichte Kameras
von Tscheckoff - Fr 16:26
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 16:12
» Biete: 2 Optiken (Fujinon 20-120, GL Optics 18-35)
von SKYLIKE - Fr 15:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Fr 15:13
» Drittes Tokina Cine-Zoom -- 25-75mm T2.9 -- bald erhältlich
von slashCAM - Fr 14:54
» Warum ihr KUNDEN ABSAGEN solltet - Erfahrung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit
von Jott - Fr 14:46
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Fr 14:19
» BM Pocket 4k funktioniert nicht mehr richtig nach Update
von felix24 - Fr 14:05
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Fr 13:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von ruessel - Fr 13:22
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 13:06
» Neue Nvidia GPUs für Notebooks ab 800 Euro: GeForce RTX 3050/3050 Ti
von Tscheckoff - Fr 13:03
» Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme
von Jott - Fr 12:18
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von -paleface- - Fr 12:11
» GH5: C1, C2 C3.... > Was kann ich besser machen?
von GaToR-BN - Fr 11:50
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von motiongroup - Fr 10:41
» Smallrig Mega-Set (mit Fuji X-T3 Cage)
von raybanner - Fr 10:26
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Fr 9:32
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von Schwermetall - Fr 9:30
» Ohrwurm Stereo 2022
von ruessel - Fr 9:25
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von Jott - Fr 9:13
» DJI Ronin-S mit RavenEye?
von klusterdegenerierung - Fr 8:43
» Fotokoffer/Inlay für Arme. DIY
von ruessel - Fr 8:31
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Fr 8:27
» Sony Ladegerät AC-V60 defekt
von Jott - Fr 6:29
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Do 22:36
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von pillepalle - Do 22:33
» Suche Musik Player für Android
von klusterdegenerierung - Do 22:20
» Alternativen zu Video Enhance AI (Topaz Labs)
von mash_gh4 - Do 20:57
» Davinci Resolve 17 Wide Gammut
von Thomas1000 - Do 20:30
» Speicherplatz statt GPU-Power: Neue Cryptowährung Chia könnte zu HDD/SSD Knappheit führen
von Jörg - Do 18:20
» exFAT auf Schnitt-Festplatte?
von mash_gh4 - Do 15:56
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...