Frank Glencairn
Beiträge: 13370

FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von Frank Glencairn » Do 25 Feb, 2021 07:17

Apple erwägt offenbar den Einstieg in das Geschäft mit Abos für Profi-Software: Der Hersteller hat beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) beantragt, die Wortmarke "Final Cut Pro" auch für Miet-Software zu schützen

https://www.heise.de/forum/heise-online ... 9323/show/
You will own nothing but you will be happy.
(WEF)
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Darth Schneider
Beiträge: 7393

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Feb, 2021 08:44

Warum kann man nicht sowas wie die wunderschöne neue Pocket Pro 6K als 25€ pro Monat Abo haben ? ;)

@Frank und roki
Dann müsstet ihr viel härter durchgreifen.
Da würden vier Männer nicht reichen um mich zurückzuhalten....;)))
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Do 25 Feb, 2021 08:52, insgesamt 5-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19199

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von Jott » Do 25 Feb, 2021 08:46

Wenn Heise das schreibt, wird's schon stimmen! :-)

"Sowohl Logic Pro als auch Final Cut Pro sind seit ihrem App-Store-Debut vor vielen Jahren auf Version 10 verblieben"

Klar doch. Wir sind bei Version 15 - gezählt wird hinter dem Punkt. Guten Morgen, Heise.




rush
Beiträge: 11654

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von rush » Do 25 Feb, 2021 09:32

Es bleibt aber nach außen hin Version 10 - 10.5 um im Apple Termini zu bleiben.

Das die hinter dem Punkt Versionen auch für größere Updates verantwortlich sind und man diese "eine" Version entsprechend über 10 Jahre in den Hinterpunkt-Stellen updatet ist halt schon etwas ungewöhnlich. Zumal man doch mittlerweile beim iPhone 12, 13 oder gar 14 ist?

Wäre doch Mal nice anstatt immer eine vollen Nummer raufzugehen auch bei solchen neuen Geräten nur die Nachkommastellen zu verändern.

Rein praktisch isses doch aber auch egal ob ein Hersteller nun irgendwann Mal den Sprung auf die nächst höhere Zahl erreicht oder sich eben über eine Dekade hinweg in derselben Versionsnummer mit Nuancen in den Nachkommastellen durcharbeitet.
keep ya head up




motiongroup
Beiträge: 3613

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von motiongroup » Do 25 Feb, 2021 10:13

Jott hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 08:46
Wenn Heise das schreibt, wird's schon stimmen! :-)

"Sowohl Logic Pro als auch Final Cut Pro sind seit ihrem App-Store-Debut vor vielen Jahren auf Version 10 verblieben"

Klar doch. Wir sind bei Version 15 - gezählt wird hinter dem Punkt. Guten Morgen, Heise.
warum glaubst ist er drauf angesprungen..;).. das Käseblatt kannst nur noch zum auslegen fürs Katzenklo nehmen.. die haben trotz allen Unkenrufen zum trotz und sämtlicher Anpatzerei der anderen nun komplett auf den Datenschutz und die DSGVO geschissen und tun nun genau das was ihr noch vor Jahren als nogo der anderen bemängelt hatten... und nu.. nun stellen sie sich taub und deppad und ich hoffe nur das der Schrems und seine NOYB Leute den Machenschaften Einhalt gebieten wird... wobei es betrifft nicht nur Heise sondern viele andere auch...
Zuletzt geändert von motiongroup am Do 25 Feb, 2021 15:38, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19199

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von Jott » Do 25 Feb, 2021 12:22

fcp liegt mit seiner Version 15 hinten, Resolve ist schon bei 17. Eine Katastrophe für Apple.




roki100
Beiträge: 6859

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von roki100 » Do 25 Feb, 2021 12:49

Fusion auch. Es hat sich seit Version 6 quasi nichts geändert (in eigenen Bereichen verschlimmert bzw. Sachen entfernt, Plugins, Fuses inkompatibel usw. usf.), außer GUI und es läuft auf Linux, MacOS und Windows... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




R S K
Beiträge: 1648

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von R S K » Do 25 Feb, 2021 13:26

Jott hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 08:46
Wenn Heise das schreibt, wird's schon stimmen! :-)
Jo. Vor allem angesichts dessen, dass Apple ja noch niiiieeeee igendwas hat schützen oder patentieren lassen, was sie dann nie umgesetzt/produziert haben! Also eine ganz handfeste Schlussfolgerung. 👍🏼

Im übrigen, wenn überhaupt, dann denke ich würden die es bestenfalls im Rahmen von einem „Service” machen, also wie iCloud & Co. Vielleicht auch als Teil von Apple One. So für 20€ für sämtliche Services, womit eben auch alle Apps und „Family”-Abo mit drin wären. Hätte ich kein Problem mit. Kaum mehr als ich im Moment zahlen würde. Das dann aber auch nur als optionale Alternative zum Kauf.

Ich gehe aber trotzdem nur von einer simplen, rechtlichen Formalität aus. Nicht mehr. Oder haben die das gleiche auch für Motion, Logic, macOS und und und gemacht? Eben.


Jott hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 08:46
"Sowohl Logic Pro als auch Final Cut Pro sind seit ihrem App-Store-Debut vor vielen Jahren auf Version 10 verblieben"

Klar doch. Wir sind bei Version 15 - gezählt wird hinter dem Punkt. Guten Morgen, Heise.
Öhm, nee… aktuell Version 33. 😉

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook

Zuletzt geändert von R S K am Do 25 Feb, 2021 14:01, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 6859

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von roki100 » Do 25 Feb, 2021 13:54

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 08:44
@Frank und roki
Dann müsstet ihr viel härter durchgreifen.
Da würden vier Männer nicht reichen um mich zurückzuhalten....;)))
Du kannst es sowieso nicht los lassen und nichtmal Deine Frau kann Dich aufhalten... :) Bald hast Du die P6K Pro, weil alles dabei ist was Du brauchst, EVF/Sucher, Bildschirm kannst so oder so drehen, ist heller, MFT stirbt aus, moiré/artefakte quasi unsichtbar, keine gerrige, Akku hält länger (nicht viel, ca. 20Min+, aber gut) usw. usf. Überlege mal, wenn Du Deine verkaufst vll. noch 1500 drauf und da hast Du eine bessere Kamera und die innere ruhe... hehe ;))
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Darth Schneider
Beiträge: 7393

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von Darth Schneider » Do 25 Feb, 2021 14:14

Ich verkaufe meine 4K Pocket nicht, das Setup mit dem 12-100 gefällt mir zu gut.
Ausserdem brauche ich weder einen grösseren Sensor noch 6K.
Die Neue ist schon sehr cool, aber für mich reiner Luxus, und schon wieder andere zu Linsen zu kaufen ? Dazu habe ich keine Lust..;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6859

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von roki100 » Do 25 Feb, 2021 14:16

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 14:14
Ich verkaufe meine 4K Pocket nicht, das Setup mit dem 12-100 gefällt mir zu gut.
sehr gut. Vergiss also die P6KPro! ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Frank Glencairn
Beiträge: 13370

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von Frank Glencairn » Do 25 Feb, 2021 16:39

roki100 hat geschrieben:
Do 25 Feb, 2021 13:54
..weil alles dabei ist was Du brauchst, EVF/Sucher, Bildschirm kannst so oder so drehen, ist heller, MFT stirbt aus, moiré/artefakte quasi unsichtbar, keine gerrige, Akku hält länger
Must du es ihm auch noch rein reiben :D
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




roki100
Beiträge: 6859

Re: FInalCut als Mietsoftware

Beitrag von roki100 » Do 25 Feb, 2021 16:41

Ah das wird er schon (bis ende der Sommer bestimmt) aushalten... :)) Ich weiß das geht ihm gar nicht aus dem Kopf, ständig muss er denken, "ja hat Sucher, ja hat drehbare Bildschirm...ja hat mehr Akku...kein gerrige" usw. und das blöde ist doch, desto länger er wartet umso weniger ist seine P4K wert, besser früher als später verkaufen... hehe :)
Insgeheim wartet er nur noch dass die P4KPro irgendwo in Schweiz zum Verkauf auftaucht... ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Leica SL2-S mit verbessertem Video-AF und interner 4K 10 Bit 60p Aufnahme (H.265)
von roki100 - Di 0:23
» Drohnenführerschein
von carstenkurz - Mo 23:22
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:15
» RCM Input Colorspace Arri-C vs SGamut3
von klusterdegenerierung - Mo 21:49
» Hype-Alarm: Filme als NFTs mit Blockchain-Technologie verkaufen und reich werden?
von DidahLostHisPassword - Mo 21:40
» Solider DIY Dual Handle
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» BIETE sennheiser md421-n (reserviert)
von srone - Mo 19:50
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mo 19:34
» Kurzfilm "Upgrade" zum Thema Selbstoptimierung
von joerg-emil - Mo 18:57
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Mo 17:38
» Neues L-Mount Zoom Leica Vario-Elmarit-SL 1:2.8/24–70 ASPH verfügbar
von MrMeeseeks - Mo 17:23
» Ohrwurm Lavalier 2021
von ruessel - Mo 15:52
» Neuer Samsung Odyssey G9 49" 5K Monitor bringt MiniLED-Zonen und Verwirrung um DisplayHDR 2000
von slashCAM - Mo 14:03
» Angelbird AtomX CFast Adapter
von funkytown - Mo 12:33
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von DeeZiD - Mo 11:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von cantsin - Mo 11:03
» Sony A7S III - Fragen zu Picture Profiles und der Bearbeitung in Final Cut
von Axel - Mo 10:25
» Coronian Harmonists
von joerg-emil - Mo 9:25
» Zhiyun Image Transmitter
von Axel - Mo 8:18
» LG UltraFine Display OLED Pro 65EP5G: Professioneller 65" 4K OLED Grading Monitor
von norbi - Mo 3:02
» Ich brauche mal Hilfe.
von rdcl - So 19:00
» Die Österreicher sind wieder da
von klusterdegenerierung - So 16:36
» Sony A-Mount EOL? Keine Sony Alpha SLTs mehr auf Sony.com Seiten
von slashCAM - So 11:09
» Mit HLG filmen
von Kuraz - So 7:55
» Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart
von Bluboy - So 1:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:50
» Der Sensor der Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering
von roki100 - Sa 23:30
» BMPCC: RAWLITE OLPF vorher / nachher
von roki100 - Sa 22:32
» From micro to space with the Pocket 6K Pro
von ruessel - Sa 15:39
» >Der LED Licht Thread<
von soulbrother - Sa 12:52
» Darsteller für kleines Filmprojekt geuscht
von TwoBeers - Sa 12:15
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von soulbrother - Sa 11:48
» Impfung für Medienschaffende?
von carstenkurz - Sa 3:51
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von pillepalle - Fr 21:32
» Sennheiser verkauft seine Kopfhörersparte an das Schweizer Hörgeräteunternehmen Sonova
von Jan - Fr 20:29
 
neuester Artikel
 
Sony A1 - Rolling Shutter und Debayering

Nach Canon mit der R5 versucht nun auch Sony 8K-Video im DSLM-Format interessierten Nutzern schmackhaft zu machen. Wir haben schon mal einen Blick auf die Fähigkeiten des A1-Sensors geworfen... weiterlesen>>

LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...