slashomat
Beiträge: 119

Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht

Beitrag von slashomat » Fr 22 Jan, 2021 13:42

Hallo,

leider ist es nicht möglich, bei Titel "Herausschlagen" einen weißen statt schwarzen Hintergrund zu bekommen.
Gefunden habe ich den allgemeinen Hinweis, dass das unter "Veröffentlichte Parameter" der Hintergründe möglich ist.
Leider scheint mir dort keine Hintergrundfarbe angezeigt zu werden.
Weiss jemand eine Möglichkeit?
Danke.




R S K
Beiträge: 1625

Re: Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht

Beitrag von R S K » Fr 22 Jan, 2021 15:47

Ohne den Titel selbst zu bauen, könntest du höchstens aus Titel und Clip einen zusammengesetzten Clip erstellen und kannst dann darunter eine Weiße (oder welche Farbe auch immer) Fläche (Generator) legen.

Einzige Alternative wäre, wie gesagt, den Titel in Motion anzupassen oder selber bauen. Aber das würde ehrlich gesagt so ziemlich auf das gleiche hinauslaufen, da es vom Prinzip her der gleiche Aufbau wäre, nur halt „permanent”. Aber auch etwas komfortabler UND man könnte die Hintergrundfarbe beliebig einstellbar machen, insofern überhaupt sinnvoll und wünschenswert.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




slashomat
Beiträge: 119

Re: Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht

Beitrag von slashomat » Fr 22 Jan, 2021 16:36

Danke sehr cool, das mit dem zusammengesetzen Clip hat schon mal geholfen.
Motion habe ich nicht, und in Final Cut bin ich auch nicht so tier drin.

Frage: Sehe ich es richtig, dass der zusammengesetze Clip dann nicht mehr änderbar ist (länge leicht anpassen, Text des Titels leicht ändern etc.), oder gibt es da dann eine Möglichkeit?
Falls es keine Möglicheit gibt, was ist der sinnvollste Workflow? Clip und Animation einmal als Kopie unter die "eigentlichen" Clips legen, damit sie immer einzeln noch greifbar bleiben, um das ganze dann am Ende zu ersetzen?
Ich bau gerade einen 1-Minute langen Film mit 10 "Titeln", möchte schon eine gute Ansicht haben, aber mich noch nicht entgültig festlegen...




R S K
Beiträge: 1625

Re: Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht

Beitrag von R S K » Fr 22 Jan, 2021 16:46

slashomat hat geschrieben:
Fr 22 Jan, 2021 16:36
Frage: Sehe ich es richtig, dass der zusammengesetze Clip dann nicht mehr änderbar ist (länge leicht anpassen, Text des Titels leicht ändern etc.), oder gibt es da dann eine Möglichkeit?
Doch natürlich. Du musst nur alle Änderungen im zusammengesetzten Clip vornehmen. Diese Änderungen spiegeln sich dann im Projekt wieder. Wenn du allerdings den Inhalt des PCs verlängerst, dann musst du diesen auch im Projekt verlängern, da das nicht automatisch „durchgereicht” wird.

slashomat hat geschrieben:
Fr 22 Jan, 2021 16:36
Ich bau gerade einen 1-Minute langen Film mit 10 "Titeln", möchte schon eine gute Ansicht haben, aber mich noch nicht entgültig festlegen...
Dann nimmst du halt erst alle in schwarz und machst die Weißen wenn du fertig bist?

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von rush - So 13:48
» Was schaust Du gerade?
von TomStg - So 13:36
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 13:31
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von MetroCheck - So 13:21
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von slashCAM - So 13:06
» HD Camcorder mit 24p
von Jott - So 11:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von medienonkel - So 11:41
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von pillepalle - So 11:28
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von pillepalle - So 10:34
» Meine Fränkische
von manfred52 - So 10:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 10:20
» Wie unbedeutend...
von markusG - So 9:20
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Darth Schneider - So 7:52
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...