Manfred Pfefferle
Beiträge: 53

FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Manfred Pfefferle » Mi 13 Jan, 2021 17:08

Nehme mit 5K 4800 x 2700 Pixel auf; Filmprojekt ist 4K 3840 x 2160. Um wieviel % muss ich skalieren, um genau auf 3840 x 2160 zu kommen? Ist das ohne Qualitätseinbusse möglich?
Danke schon mal
Freddy




srone
Beiträge: 9673

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von srone » Mi 13 Jan, 2021 17:11

3840/4800*100=?

oder

2160/2700*100=?

lg

srone
"x-log is the new raw"

Zuletzt geändert von srone am Do 14 Jan, 2021 12:13, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 1625

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von R S K » Mi 13 Jan, 2021 17:26

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 17:08
Um wieviel % muss ich skalieren, um genau auf 3840 x 2160 zu kommen?
Gar nicht. Standardmäßig wird der Clip mittels der „Spatialen Anpassung” automatisch auf die jeweilige Bildgröße angepasst. Diese kannst du, je nach gewünschtem Ergebnis, entsprechend im Informationsfenster auf „Füllen” (wenn es z.B. schwarze Balken gibt) oder „Ohne” (womit es 1:1 dargestellt wird) umstellen.

Manfred Pfefferle hat geschrieben:
Mi 13 Jan, 2021 17:08
Ist das ohne Qualitätseinbusse möglich?
Natürlich. Tatsächlich heruntergerechnet wird es erst ganz zum Schluss bei der Ausgabe.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 18942

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 10:34

„ Um wieviel % muss ich skalieren, um genau auf 3840 x 2160 zu kommen?“

Ist doch egal, kadriere das visuell. Mit der Maus hinzupfen wie gewünscht im Bildfenster. Oder, wenn das zu unheimlich ist, halt spatiale Anpassung nutzen. Es geht um Bildgestaltung/Kadrierung, nicht um Prozente.

Wobei deine Aufnahmen sowieso genau 16:9 sind, sehe ich gerade. das skaliert fcp doch ungefragt von selber, wenn du einen Clip in die UHD-Timeline wirfst? Verstehe das Problem nicht. Wenn dich die Prozente interessieren, kannst du ja nachschauen.




Manfred Pfefferle
Beiträge: 53

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Manfred Pfefferle » Do 14 Jan, 2021 11:16

Richtig, wenn ich nichts mache, wird automatisch auf 3840 x 2160 skaliert; wenn ich aber den Ausschnitt verschieben will, muss ich, um genau 3840 x 2160 Ausschnitt zu sehen, den Skalierungsprozentsatz eingeben.
Freddy




Jott
Beiträge: 18942

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 11:29

Der Wert rechts oben über dem Viewer ist doch nur die Wiedergabe/Darstellung in deinem Bildfenster, dessen Größe wiederum individuell von deinem Screen und der Fensteranordnung abhängt. Stell auf „passend“ und gut ist, hat nichts mit der Timeline oder dem Schnitt zu tun. Wenn du „mit Fleisch“ sehen willst, nimm weniger „Prozent“. Dann kannst du auch die Ecken besser anfassen und mit der Maus kadrieren.

Wenn du einen Programm-Monitor angeschlossen hast, siehst du ja, dass die Viewer-Skalierung nichts mit der Timeline zu tun hat.




Manfred Pfefferle
Beiträge: 53

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Manfred Pfefferle » Do 14 Jan, 2021 12:01

Ich meine eine andere Stelle, wo ich den Prozentwert eingeben muss: wenn man im Transformationsfenster auf das Rechteck klickt, sieht man das 5K Bild und den skalierten Ausschnitt; damit dieser genau 3840 x 2160 ist, muss ich die 100% auf den errechneten %Wert umstellen. Hier kann ich jetzt den Ausschnitt verschieben.
Freddy




Jott
Beiträge: 18942

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von Jott » Do 14 Jan, 2021 12:04

Wir reden wohl aneinander vorbei. Du musst nichts einstellen. Egal!




R S K
Beiträge: 1625

Re: FCP Skalieren 5K auf 4K

Beitrag von R S K » Do 14 Jan, 2021 12:44

Tut die „Spatiale Anpassung” nun das was du brauchst oder nicht? Ich verstehe leider auch nicht mehr was das Problem ist. Wenn du es PASSEND haben willst, kriegst du das mit der SA ja ganz einfach hin. Wenn du irgendwas darüber hinaus brauchst kannst du es halt nach belieben transformieren.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch!
Youtube / Facebook




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von dienstag_01 - So 1:25
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 23:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von mash_gh4 - Sa 22:30
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von ArmedApe - Sa 22:26
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von cantsin - Sa 22:23
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 20:56
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Wie unbedeutend...
von markusG - Sa 13:53
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - Sa 12:36
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...