Pianist
Beiträge: 6856

Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Di 06 Okt, 2020 17:43

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Wie erzeuge ich am effizientesten Untertitel, wenn mir der gesprochene Text ohnehin schon als Textdatei vorliegt? Habe ich die Möglichkeit, eine Textdatei so zu importieren, dass jeder Satz als Einzelblock erscheint, den ich dann einfach auf der Timeline verteile? Ansonsten müsste ich ja alle Zeiten einzeln in den Text schreiben, um eine SRT-Datei zu erzeugen. Die Untertitel sollen eh fest eingebrannt werden.

Danke sagt Matthias!
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Di 06 Okt, 2020 17:54

Schnelle Möglichkeit: srt Edit Pro im App-Store. Text rein, Video rein, laufen lassen mit Audio-Waveform, bei jedem gewünschten Umbruch klicken. Das entstehende srt-File funktioniert überall, auch in Social Media und natürlich auch in fcp x. Ein Klick: importieren, flupp, Untertitel sitzen automatisch als Role. Einbrennen bei der Ausgabe ankreuzen. Das war's schon.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Di 06 Okt, 2020 17:57

Herzlichsten Dank, wird sofort ausprobiert!

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Di 06 Okt, 2020 18:45

Schon fertig, der Tipp war Gold wert! Nochmals vielen Dank!

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




R S K
Beiträge: 1739

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von R S K » Mi 07 Okt, 2020 10:03

Bekommt man im übrigen auch ganz leicht gratis und vor allem automatisiert hin. Z.B. über Youtube oder Apps wie Descript. Aber auch in FCP selbst einfach per copy/paste und dem „Untertitel teilen”. Nur dass man dann das Timing der einzelnen Titel selbst anpassen muss.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch
Youtube / Facebook




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Mi 07 Okt, 2020 10:11

Also die zehn Euro haben mich jetzt nicht an den Rand der Pleite getrieben...

Und gerade das mit dem Timing ist doch sehr gut gelöst: Einfach den Cursor an die passende Textstelle, und dann im passenden Augenblick einen Cuepunkt erzeugen. Für mich ausreichend einfach.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




funkytown
Beiträge: 919

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von funkytown » Mi 07 Okt, 2020 10:33

Ich mache das immer direkt in FCPX. Ich finde, schneller geht ja kaum: Einfach "Untertitel hinzufügen", Text eingeben und in der Timelime verschieben.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Mi 07 Okt, 2020 11:07

So würde ich das machen, wenn ich O-Töne von Leuten untertitele. Aber hier war ja die Textdatei schon vorhanden.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




R S K
Beiträge: 1739

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von R S K » Mi 07 Okt, 2020 12:12

Pianist hat geschrieben:
Mi 07 Okt, 2020 10:11
Also die zehn Euro haben mich jetzt nicht an den Rand der Pleite getrieben...
Stell dir vor, du bist nicht der einzige der hier mitliest. 🙄


Pianist hat geschrieben:
Mi 07 Okt, 2020 11:07
Aber hier war ja die Textdatei schon vorhanden.
Setzt man entsprechend Zeilenschalter im Text, dann ist es wie gesagt in FCP auch nur 2-3 Klicks um sie anzulegen (von YT & Co. mal abgesehen). „SRT Edit Pro” kenne ich nicht, also keine Ahnung wie es sich vergleicht. Wobei ich lustigerweise vor ein paar Jahren noch „Subtitle Edit Pro” vom gleichen Typ gekauft habe. Und da „Subtitle…” allem Anschein nach auch mehr kann und ich das (inzwischen) schon viel zu umständlich finde im Vergleich, denke ich wird „SRT…” kaum nützlicher sein. Aber… 🤷🏼‍♂️

Und wenn ich noch irgendein Nutzen davon hätte würde ich mich darüber ärgern, dass er scheinbar schon sehr lange keine Lust mehr hat die Apps zu Supporten.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch
Youtube / Facebook




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Mi 07 Okt, 2020 14:04

Viele Wege führen nach Rom. Kann ja jeder selber für sich rauskriegen, was letztlich am schnellsten geht.

Sorry, dass ich Pianist geholfen hatte! :-)




R S K
Beiträge: 1739

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von R S K » Mi 07 Okt, 2020 14:11

Jott hat geschrieben:
Mi 07 Okt, 2020 14:04
Kann ja jeder selber für sich rauskriegen, was letztlich am schnellsten geht.
Eben. Was auch erst mehr als einen Weg kennen voraussetzt.


Jott hat geschrieben:
Mi 07 Okt, 2020 14:04
Sorry, dass ich Pianist geholfen hatte!
Du seist entschuldigt. 😏

Die Tipps waren im übrigen auch nicht an irgendwen speziell gerichtet.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch
Youtube / Facebook

Zuletzt geändert von R S K am Mi 07 Okt, 2020 15:40, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Mi 07 Okt, 2020 15:19

Smile-Zeichen übersehen?
Jott hat geschrieben:
Mi 07 Okt, 2020 14:04
:-)




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Do 19 Nov, 2020 19:29

Jetzt mal noch eine spezielle Frage: Die Kundschaft hatte sich bei einem Projekt zunächst für schaltbare Untertitel entschieden. Also habe ich mittels SRT Edit pro aus dem Video und der Textdatei eine SRT-Untertiteldatei erzeugt und diese in die Timeline importiert, um noch Feinjustierungen am Timing zu erledigen. Damit die Kundschaft die fertigen Untertitel zur Kenntnis nehmen kann, habe ich sie mal ins Videobild eingebacken. Das war keine gute Idee, weil sie danach meinten, dass es doch schöner aussieht, wenn die Untertitel in einer bestimmten Schriftart in einer bestimmten Größe an einer bestimmten Stelle sitzen.

Nun habe ich weder Zeit noch Lust, wieder von vorne anzufangen, und alle Untertitel noch mal als grafische Elemente in den Film einzubauen. Gibt es ein Programm, mit dem ich das optische Erscheinungsbild der Untertitel beliebig definieren und sie dann in den Film einbrennen kann? Bei mir sind die eben weiß im schwarzen Kasten...

Oder kann ich die Untertitel in FCPX pauschal in Titel-Elemente umkopieren? Also nicht jeden einzeln, sondern alle gleichzeitig? Mehr als ein paar Mausklicks möchte ich dafür echt nicht investieren. Nicht mal, wenn die Kundschaft das bezahlt...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




hexeric
Beiträge: 165

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von hexeric » Do 19 Nov, 2020 20:25

spherico filmtools -> x-titles von andreas kiel
damit wandelst du title in captions und umgekehrt (und noch viel mehr)
sonst: submerge ausm appstore (oder srt burner)




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Do 19 Nov, 2020 21:01

Danke vielmals, ich habe SRT Burner genommen, das hat funktioniert. X-Titles wurde installiert, ich habe aber echt keine Ahnung, wie man damit umgehen muss. Das erscheint jetzt bei mir in den Titel-Vorlagen, aber ich weiß nicht, wie man da die Untertiteldatei importiert.

Aber nun kann ich eine Lösung liefern, das ist super!

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




R S K
Beiträge: 1739

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von R S K » Fr 20 Nov, 2020 12:02

Du (und dein Kunde) weißt schon, dass 608 Untertitel (oft und nahezu) FREI über das jeweilige Abspielgerät eingestellt werden können? Wie z.B. bei Yoiutube?:

Bild

Inkl. Position, ja. Einfach ziehen.

Wobei sich ja auch schon in FCP einiges machen lässt…

Bild

… wobei die Einstellungen am Ende völlig egal sind, wenn sie denn am anderen Ende völlig anders eingestellt sind.

- RK
FCP User? Hier gibt es ein umfassendes Training auf Deutsch
Youtube / Facebook

Zuletzt geändert von R S K am Fr 20 Nov, 2020 12:15, insgesamt 1-mal geändert.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Fr 20 Nov, 2020 12:07

Das mag ja sein. Aber die wollten eben nicht, dass die Leute das einstellen können, sondern es sollte eben dann doch fester Bildbestandteil sein. Nun sind sie zufrieden.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Sa 24 Apr, 2021 05:09

Ich kann gerade nicht schlafen, weil ich mir gestern mal wieder eine Aufgabe aufgehalst habe, für die ich eigentlich keine Zeit habe: Mir liegt ein Veranstaltungsmitschnitt vor, der aus mehreren Teilen besteht, und den ich erst mal zu einem dreistündigen Gesamtfilm zusammensetzen muss. Außerdem liegt mir eine Textdatei mit der Niederschrift vor.

Bei kürzeren Sachen würde ich beides in SRT edit pro laden, es laufen lassen und dabei dann mit der Maus den nächsten Satzanfang klicken und mit der linken Hand die F-Taste drücken, mit der man die Zeitstempel erzeugt. Das kann ich aber nicht mit einem Drei-Stunden-Film machen. Außerdem habe ich noch nicht herausgefunden, wie ich Pausen setze, also dass die Schrift weg ist, ohne dass gleich der nächste Satz kommt.

Gibt es ein Programm, welches Ton und Text automatisch abgleicht, und die Zeitstempel automatisch setzt? Ich muss das bis heute Abend fertig haben, morgen muss ich zu einem Auswärtstermin losfahren, und davor muss ich auch noch viele andere Sachen fertig haben.

Warum bleibt solche Klickarbeit eigentlich immer an mir hängen? Es müsste doch genug Leute geben, die sich über solche Aufträge freuen...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Sa 24 Apr, 2021 08:18

SRT Edit ist schon richtig. Mit etwas Übung geht‘s damit quasi realtime. Lücken lassen (wozu?) geht damit auch, aber wenn‘s sein muss, dann vielleicht besser in fcp (visuell nach Audio-Waveform).




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Sa 24 Apr, 2021 08:26

Na wenn gerade niemand spricht, soll auch kein Untertitel dastehen. Zumal im Laufe des Streams Filme von mir kommen, die ich schon vorab untertitelt habe. Wie machte ich das denn? Gibt es dafür ebenfalls eine F-Taste? Ich möchte ja das ganze nicht noch nach FCPX importieren, um es dort noch mal durchzuarbeiten. Ist ja schon schlimm genug, wenn ich die drei Stunden komplett manuell durchklicken muss... Gibt es da wirklich kein Programm, was Ton und Text abgleichen kann, wo andere Programme schon so weit sind, dass sie das Gehörte niederschreiben? Der Schritt wurde ja wenigstens schon erledigt...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Sa 24 Apr, 2021 08:36

Ganz ohne Zeitinvestition geht‘s halt nicht. Such dir jemand, der sich ein paar Euro verdienen will und sich da durchbeißt.

Wir machen öfter chinesische Untertitel für tagelange Kongresse - machen Chinesen via SRT Edit und gut ist.

Völlig mühelos und auch ohne vorher zu transkripieren: Youtube-Automatik. Aber dazu braucht dich der Kunde nicht! :-)
Zuletzt geändert von Jott am Sa 24 Apr, 2021 08:40, insgesamt 1-mal geändert.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Sa 24 Apr, 2021 08:40

Wo soll ich denn heute jemanden finden? Dann muss ich das jetzt durchziehen...

Aber ich muss mir echt angewöhnen, sowas abzulehnen. Das ist reine Klickarbeit, dafür brauchen die doch keinen politologischen Filmemacher. Ist sicher auch bei einer KSK-Prüfung schädlich, wenn man sowas macht.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Sa 24 Apr, 2021 08:44

Du musst das nicht ablehnen, aber mindestens 100 Euro Schmerzensgeld die Stunde nehmen. Wem das dann nicht passt, dem reicht dann plötzlich unkontrolliertes YouTube oder SimonSays und alles ist gut.




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Sa 24 Apr, 2021 08:50

Ich habe das tatsächlich gestern "Schmerzensgeld" genannt, und wenn ich gut durchkomme, dann liegt der Stundensatz sogar noch höher... :-)
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Sa 24 Apr, 2021 08:54

Na also.




hexeric
Beiträge: 165

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von hexeric » Sa 24 Apr, 2021 10:07

wollte das noch in den raum werfen:

http://www.ilgattohanuovecode.it/tool/f ... st-titles/




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Sa 24 Apr, 2021 10:11

Habe nicht verstanden, was dieses Programm genau tut...
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 19618

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Jott » Sa 24 Apr, 2021 11:48

Ist das nicht uralt, also bevor fcp x seine ausgefeilten Untertitelfunktionen erhalten hatte?




Pianist
Beiträge: 6856

Re: Untertitel in FCPX bei vorhandener Textdatei?

Beitrag von Pianist » Sa 24 Apr, 2021 11:58

Ich bin jedenfalls mittendrin und das läuft ganz gut mit SRT Edit pro.
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von MrMeeseeks - Mo 0:32
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» DUNE !
von Axel - So 22:04
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Mantas - So 21:54
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - So 17:29
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Trauriges Deutschland!
von markusG - So 16:34
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - So 11:50
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Sa 17:49
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Die letzten Sommertage
von nicecam - Sa 16:54
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von rush - Sa 9:50
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Fr 22:54
» Insel-Hopping im Lago Maggiore - Teil 2
von 3Dvideos - Fr 18:41
» Die Dark Bay: Größtes Virtual Production Studio Europas in Babelsberg
von slashCAM - Fr 17:21
» Studio Babelsberg wird verkauft
von Bluboy - Fr 13:41
» Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
von cantsin - Fr 12:36
» Wodurch unterscheiden sich die ganzen Softboxen?
von funkytown - Fr 12:10
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Fr 9:55
» Glidecam Camecrane 200 incl. Manfrotto Stativ
von udostoll - Fr 6:33
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...