macwalle
Beiträge: 267

Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!

Beitrag von macwalle » Mo 04 Nov, 2019 10:17

Moin Leute,

aus guten Gründen nutze ich in meinem MacPro 5,1 seit längerer Zeit schon Mavericks und High Sierra parallel –
seit Mojave kam ich unter Zugzwang, weil ich auch mit FCPX arbeite, die neuesten Updates verlangen Mojave.

Erste Versuche, gleich drei Boot-Volumes (Mavericks, High Sierra und Mojave)
mit ihren eigenen Dateisystemen laufen zu lassen, gingen bei mir gründlich in die Hose –
teils bekam der Rechner Kernel-Panic, mit Ach und Krach, per Safe- und Single-User-Mode konnte ich ihn wieder aufwecken.

Nach viel Recherche stieß ich auf diesen etwas älteren Thread hier:
https://forums.macrumors.com/threads/mo ... e.2125194/

Jepp, das ist der Trick: Mojave läuft auch unter HFS+ !
That’s so simple …

Ich habe es heute Nacht getestet,
habe zwischen den drei Betriebssystemen (Mavericks, High Sierra, Mojave) hin- und hergeschaltet, sowohl über die Systemeinstellung als auch per per Alt-Taste beim Booten:
Es klappt!

Vorher versuchte ich, APFS und HFS+ bei den Boot-Volumes über diverse Konfigurationen zu versöhnen,
das ging wie gesagt kräftig nach hinten los.
Kernel Panic, eingefrorenes System, Start-Up-Loops …

Der Trick in kurzen Worten,
wenn Ihr von High Sierra oder älteren Mac OS unter HFS+ kommt:

1) Auf eine SSD (intern, extern) Mojave installieren, der Installer legt automatisch APFS an.

2) Von der Mojave-SSD ein bootfähiges Backup auf einer HFS+-Partition erstellen.
Ich persönlich nutze Carbon Copy Cloner, Super Duper oder ähnliche Programme sollten aber auch funktionieren.

3) Die bisherige APFS-Mojave-SSD löschen, mit HFS+ neu formatieren.

4) Das Mojave-Backup von der HFS+-Partition auf die neu HFS+-formatierte SSD überspielen.

5) Neustart, fertig –
wie gesagt, ich rede von einem Mac Pro 5,1, da ist reichlich Platz vorhanden für Festplatten und SSDs,
bei anderen Macs/Konfigurationen müsst Ihr das generelle Schema entsprechend anpassen – wohl mit externen Laufwerken.

Der Kern des Ganzen:
Wenn Ihr auf Legacy-Software und funktionierende Workflows unterhalb von APFS (ergo: HFS+) angewiesen seid,
Ihr trotzdem Mojave braucht (bei mir wegen FCPX),
dann kann es sinnvoller sein, Mojave eben unter HFS+ zu installieren.

Apple propagiert diesen Weg nicht, er funktioniert aber.
Mojave ist zudem ausentwickelt, neue Updates sind nicht zu erwarten.

Sollten irgendwann noch einmal Sicherheitspatches anstehen, ließen diese sich über den oben erwähnten Weg einspielen (via SSD und Backup – beim Backup solltet Ihr allerdings den Benutzer-Ordner ausschließen, falls ihr ihn zwischendurch aktualisiert habt – es geht nur um das Betriebssystem!).

Nach zwei Tagen Generve bin ich jedoch der Meinung, dass dieser Weg am stabilsten ist –
HFS+ und Mojave kooperieren bei Multi-Boot-fähigen Systemen wie im Mac Pro 4,1/5,1 noch lange nicht reibungslos.

Anbei einige Screenshots, dass es wirklich funktioniert:

Bildschirmfoto 2019-11-04 um 08.47.38.png
Bildschirmfoto 2019-11-04 um 08.43.19.png
Bildschirmfoto 2019-11-04 um 08.38.34.png




Bei Fragen meldet Euch gerne hier im Thread – es kann aber etwas dauern mit der Antwort, ich muss auch mal zwischendurch arbeiten ;-)
Gruß vom Elbdeich

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




R S K
Beiträge: 1258

Re: Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!

Beitrag von R S K » Mo 04 Nov, 2019 11:34

macwalle hat geschrieben:
Mo 04 Nov, 2019 10:17
aus guten Gründen
Die wären doch sehr interessant zu hören, da ich grad nicht weiß wer und vor allem warum sich einer das (potentiell gefährliche) Spielchen je würde antun wollen.


macwalle hat geschrieben:
Mo 04 Nov, 2019 10:17
Bei Fragen meldet Euch gerne hier im Thread
Ich denke da wird nicht viel Arbeit auf dich zukommen. 😄
Zuletzt geändert von R S K am Mo 04 Nov, 2019 19:10, insgesamt 1-mal geändert.




macwalle
Beiträge: 267

Re: Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!

Beitrag von macwalle » Mo 04 Nov, 2019 15:39

R S K hat geschrieben:
Mo 04 Nov, 2019 11:34
macwalle hat geschrieben:
Mo 04 Nov, 2019 10:17
aus guten Gründen
Die wären doch sehr interessant zu hören, da ich keine Ahnung habe wer und vor allem warum sich einer DAS irrsinnige (und potentiell gefährliche) Spielchen je würde antun wollen.


macwalle hat geschrieben:
Mo 04 Nov, 2019 10:17
Bei Fragen meldet Euch gerne hier im Thread
Ich denke du musst dir da nicht all zu viele Sorgen machen. 😄

Das »Spielchen« ist wohlüberlegt, Robin,
es ist auch nicht irrsinnig, sondern es hat seine Gründe:

Gut abgehangene und solide Software funktioniert bisweilen halt nur unter älteren Mac OS (X)-Versionen, und ich werde den Teufel tun, nur, weil Apple mir das Stöckchen hinhält, den teuren Sprung zu machen. Das Geld setze ich lieber anderweitig und produktiver ein.

Meine »guten Gründe« ergeben sich aus eben jenen oben angeführten Umständen – in der Prepress-Szene findest Du noch massig Arbeitsplätze mit 5,1er Mac Pros, eben, weil die Maschinen extrem »sturdy« sind.

Apple hat seitdem in puncto Variabilität, P/L-Verhältnis, Servicefreundlichkeit und ästhetisch ansprechendem Design nichts Besseres auf die Beine gestellt.
Meine Situation ist auch nur ein Spezialfall, er betrifft längst nicht alle Apple-User; das meinte ich doch auch deutlich gemacht zu haben.

Und, ja, Robin, ich gehöre zu jenen Leuten, die seit rund 25 Jahren mit Apple-Rechnern arbeiten, die Kisten sind vom Betriebssystem her BSD-/UNIX-basiert und daher kein Zauberwerk. Ich möchte auch künftig wissen, was bei einem Apple-Rechner unter der Haube passiert.

Jetzt wird es grundsätzlich, aber leicht off-topic – dennoch gehört es meines Erachtens hier hin:

Was mich etwas irritiert, nicht erst seit heute, das ist Dein zunehmend schroffer Ton in öffentlichen Foren-Diskussionen, Robin:
Deine Video-Schulungen (ich habe sogar eine von Dir gekauft und sie als gut empfunden) sind sympathisch und gut gemacht – warum also bist Du seit ungefähr einem Jahr so aggro-mäßig unterwegs?

Nicht nur hier im Forum prollst Du grundsätzlich herum, als würde jede abweichende Meinung von Deinem Apple-Credo den Teufel an die Wand malen – was soll das, Robin?

Komme doch mal wieder runter – Du bist doch ein guter Mann!

Bleibe doch bitte mal entspannt!

Kleiner Tipp: Bei mir hilft guter Sex.
Gruß vom Elbdeich




R S K
Beiträge: 1258

Re: Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!

Beitrag von R S K » Mo 04 Nov, 2019 19:08

macwalle hat geschrieben:
Mo 04 Nov, 2019 15:39
Was mich etwas irritiert, nicht erst seit heute, das ist Dein zunehmend schroffer Ton in öffentlichen Foren-Diskussionen
:-))))… welch Ironie. Wo du gerade der einzige bist der hier „aggro-mäßig rumprollt”. Au weia. 🤦🏼‍♂️

Aber ich merk schon woher der Wind weht. Lass lieber gut sein.




Jott
Beiträge: 16652

Re: Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!

Beitrag von Jott » Mo 04 Nov, 2019 22:40

Wo prollt er rum?




handiro
Beiträge: 3139

Re: Mac Pro 5,1 mit Mavericks, High Sierra und Mojave – klappt!

Beitrag von handiro » Di 05 Nov, 2019 00:13

Das ist für mich sehr gute und interessante Info! Danke! Allerdings habe ich da eine Frage: soweit ich weiss, wird für APFS auch ein Firmware update auf dem Motherboard gefahren, ich kann mich auf jeden Fall an sowas erinnern als ich 10.13 installierte.

Gibts deswegen keine Probleme?
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tutorial-Clip: ARRI Signature Primes von Art Adams erklärt: Hauttöne, Film vs digitaler Look, Bokeh, Flares ...
von Darth Schneider - Mi 12:48
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von Drushba - Mi 12:48
» Nachträgliche Honorarforderung / Klagsdrohung
von dienstag_01 - Mi 12:42
» GHOSTBUSTERS: AFTERLIFE - offizieller Trailer
von SixFo - Mi 12:34
» Zuverlässigkeit über den Tod hinaus?
von rainermann - Mi 10:43
» Apple Mac Pro im Anflug: Ab 10. Dezember bestellbar - Lieferdatum noch ungewiss
von R S K - Mi 10:42
» "Neu"-Knopf im Forum weg?!
von Framerate25 - Mi 10:35
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von Darth Schneider - Mi 10:12
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von Jott - Mi 9:58
» De-Aging: Wie Robert De Niro und Al Pacino in "The Irishman" digital verjüngt wurden
von Darth Schneider - Mi 9:53
» Canon HF G10 Dual-Slot-Aufzeichnung
von Frank Zappa - Mi 8:33
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von Jost - Mi 8:02
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von roki100 - Di 23:10
» Mahlzeit
von 7River - Di 23:04
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 22:30
» Weiße Linien bei der Digitalisierung von Hi8-Kassetten
von digital_1 - Di 21:47
» NEC Multisync PA311-D: 31" Profi-Monitor mit USB-C, 100% AdobeRGB und echtem DCI 4K
von tom - Di 19:36
» Colorgrading: wie würdet ihr das stylen?
von rdcl - Di 17:20
» Blue ray Disc brennen
von Jott - Di 15:12
» Premiere Pro. Timeline. automatische Clipauswahl
von teichomad - Di 15:06
» ARRI: Netflix Camera Approval und Production Guide für ALEXA Mini LF - SUPs für ALEXA Mini LF und LF
von SixFo - Di 15:06
» SD Karte in GoPro formatiert und wieder verwendet. Gelöschte Daten noch herstellbar ?
von dosaris - Di 14:47
» Achtung Telefonbetrüger!
von klusterdegenerierung - Di 14:34
» Novum bei ProSieben: Show hat erstmalig Online mehr Zuschauer als im TV
von Cinealta 81 - Di 13:10
» Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?
von dosaris - Di 9:28
» Ach, der fehlt mir wohl
von klusterdegenerierung - Di 0:44
» Probe Cine selber bauen?
von roki100 - Mo 23:52
» Fußball in 9:16 ?
von Auf Achse - Mo 22:02
» Wonder Woman 1984 - offizieller Trailer
von Framerate25 - Mo 19:47
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von Framerate25 - Mo 19:34
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von mash_gh4 - Mo 18:37
» Neuer Patch für VPX (Akt.Vers.)
von fubal147 - Mo 17:34
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von iasi - Mo 17:33
» Zhiyun Crane 2 + Gh5/Sigma 18-35 - Follow Fokus Problem
von SiRpRoHxO - Mo 16:45
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).