AlfredS
Beiträge: 12

Schneiden auf Musik plötzlich anders

Beitrag von AlfredS » So 18 Aug, 2019 20:17

Hi,

habe seit einem Jahr das erste mal wieder FCPX aufgerufen und es funktioniert jetzt irgendwie anders ich weiß nur nicht wie. Ich möchte einfach ein Video auf Musik-Beat schneiden.

Früher ging das so.
- Musik-Datei reinziehen.
- Abspielen und mit M Marker setzen
- Video files reinziehen und magnetisch an den Markern ausrichten.

Was heute anders ist:
- Wenn ich Clips bewegen will bewege ich immer die Audiospur (die Musik mit). Früher konnte ich die Clips einfach frei verschieben.

Habe schon ne weile gegoogled nichts gefunden. Youtube Tutorials angeschaut, aber da verschiebt niemand Clips.

Wisst ihr was ich meine? Kann mir jemand helfen?

Danke

Alfred




Jott
Beiträge: 17895

Re: Schneiden auf Musik plötzlich anders

Beitrag von Jott » So 18 Aug, 2019 21:01

Ist dein Audio die primäre Handlung (primary storyline)?

Falls du kompetente Antworten statt Genöle willst ... (Edit: wurde von der Moderation entnölt).
Zuletzt geändert von Jott am Mo 19 Aug, 2019 10:34, insgesamt 1-mal geändert.




Axel
Beiträge: 12958

Re: Schneiden auf Musik plötzlich anders

Beitrag von Axel » So 18 Aug, 2019 21:08

Kryptisch formuliert. Es hat sich nichts geändert. Es gibt drei (vielleicht mehr) bekannte Workflows:
1. Dein Musikclip ist mit einer langen Pause/slug/schwarzer Clip verbunden. Dann verbindest ("q" oder gezieltes Reinziehen) du die Videoclips oberhalb des schwarzen Clips, mit oder ohne Marker. Mit Einrasten (toggle "n") stellst du sicher, dass beim Trimmen der Clips diese an den Markern hängenbleiben.
2. Statt die Clips zu verbinden oder Stellen zu markieren, zerschneidest du den schwarzen Clip, der ja in der primären Handlung liegt, im Rhythmus oder auf den Beat mit "b". Dann wendest du einen Drei-Punkt-Schnitt an. Du suchst im Browser einen Clip, dessen erster Frame zum nächsten Abschnitt passt, drückst "i". Dann wählst du den zerschnittenen Abschnitt des schwarzen Clips mit "x" und drückst "d". Der Abschnitt wird mit dem Browser-Clip überschrieben. Soll statt des ersten der letzte Frame passen, drückst du im Browser "o" , "x" und dann "shift+d". B-roll kann nach wie vor verbunden werden bzw. in eine sekundäre Storyline umgewandelt werden. Achtung! Damit du beim ersten Schnitt, mit dem du den ersten Frame überschreibst, nicht gleich dein ganzes Musikstück löschst, muss du nach einem schwarzen Frame (00:00:00:01) schneiden, damit der kleine Verbindungsrüssel dort bleibt. Das ist die Methode, die am wenigsten Gebrauch von dem Timeline-Magnetismus macht, aber einige schwören darauf.
3. Du verbindest das Musikstück mit dem ersten Clip (> "Nur Video", bzw. "shift+2"), dann hängst du jede weitere Auswahl mit "e" an.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1206

Re: Schneiden auf Musik plötzlich anders

Beitrag von rob » Mo 19 Aug, 2019 09:37

**posts nach offtopic von adnin verschoben°°°




rainermann
Beiträge: 1675

Re: Schneiden auf Musik plötzlich anders

Beitrag von rainermann » Mo 19 Aug, 2019 09:50

AlfredS hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 20:17
Hi,

habe seit einem Jahr das erste mal wieder FCPX aufgerufen und es funktioniert jetzt irgendwie anders ich weiß nur nicht wie. Ich möchte einfach ein Video auf Musik-Beat schneiden.

Früher ging das so.
- Musik-Datei reinziehen.
- Abspielen und mit M Marker setzen
- Video files reinziehen und magnetisch an den Markern ausrichten.

Was heute anders ist:
- Wenn ich Clips bewegen will bewege ich immer die Audiospur (die Musik mit). Früher konnte ich die Clips einfach frei verschieben.

Habe schon ne weile gegoogled nichts gefunden. Youtube Tutorials angeschaut, aber da verschiebt niemand Clips.

Wisst ihr was ich meine? Kann mir jemand helfen?

Danke

Alfred
Screenshot wäre evtl. auch hilfreich. Dann kann man schon mal den Hinweisen von Jott und Axel nachgehen. Hatte kürzlich auch was mit den Handlungen falsch angelegt (Denkfehler gewesen) und mit ein paar Klicks war alles behoben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - So 2:39
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von rush - So 1:50
» Log grading in Photoshop
von klusterdegenerierung - So 0:04
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Sa 23:21
» Frage zu Instagram Stories...
von TomWI - Sa 23:00
» Blackmagic ATEM Update 8.2.2 bringt einstellbares Audio Delay
von iMac27_edmedia - Sa 22:47
» Bypass Raw Settings?
von klusterdegenerierung - Sa 22:46
» Rucksack Camcorder
von TomWI - Sa 21:37
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Sa 20:25
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von roki100 - Sa 18:53
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Jott - Sa 17:25
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 14:34
» Camcorder oder sonstige Lösung für Urlaubsfilme
von Bruno Peter - Sa 12:36
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von Paulrich - Sa 12:15
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 11:56
» After Effects Textelement "überrollen"
von Addyk2 - Sa 11:50
» Disney entwickelt hochwertige DeepFakes
von slashCAM - Sa 11:12
» Falsches WB Preset korrigieren?
von klusterdegenerierung - Sa 10:32
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von rush - Sa 9:16
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von fritz1 - Fr 23:21
» Unterwassergehäsue für die DJI Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Fr 23:18
» Step up live in New York
von 3Dvideos - Fr 19:37
» Revoring, variabler Filteradapter: drei Filter für viele Objektive
von Darth Schneider - Fr 19:05
» Zoom H8 Handy Recorder vorgestellt mit bis zu 10 XLR-Mikrofon-Eingängen
von carstenkurz - Fr 17:54
» Wie haben die das gemacht?
von klusterdegenerierung - Fr 14:43
» Rode NTG5 Richtrohrmikrofon am Zoom F6 (inkl. Sennheiser MKH 416 Vergleich) - Teil 2
von pillepalle - Fr 13:39
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von srone - Fr 13:17
» Z-RAW native support for premiere
von Jott - Fr 11:16
» Canon kündigt Live-Event für eine Neuvorstellung an
von cantsin - Fr 0:04
» Neue Sony Camcorder in Sicht?
von msteini3 - Do 22:42
» "Kapitel" in Hauptfilm schneiden
von dienstag_01 - Do 22:33
» Erfahrungswerte Adjustment Clip
von srone - Do 22:07
» Postproduktion - Profiworkflow?
von Peppermintpost - Do 20:27
» Canon Canovision EX2 Video Kamera - Hi8 - Kasettenfach defekt!
von ben z. - Do 19:30
» Canon Objektiv CL 8-120mm EX-2 Video Lens - AF Macro Zoom
von ben z. - Do 19:27
 
neuester Artikel
 
Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

Vergleich Videostabilisierung

Wir haben aktuelle spiegellose Wechselobjektivkameras, deren Videoperformance derzeit zu den besten am Markt zählt in einem Stabilisierungs-Vergleich gegeneinander antreten lassen. Hierbei durften sich alle mit unserer Stabilisierungs-Referenz - der Panasonic GH5 - messen. Mit überraschendem Ergebnis
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...