cantsin
Beiträge: 4933

Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von cantsin » Mo 19 Nov, 2018 19:43

Hier mal wieder Futter für lange Forendebatten:
https://nofilmschool.com/2018/11/why-ap ... -final-cut

Apple kündigt das Ende von Cineform- und DNX-Support unter MacOS an. Weil das OS-spezifisch und nicht FCPX-spezifisch formuliert ist, schliesst Nofilmschool daraus, dass dies ein Vorbote einer anstehenden Fusion von MacOS und iOS ist.




Jott
Beiträge: 14709

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Jott » Mo 19 Nov, 2018 19:52

Au ja, Drama! Ein Jahr Vorwarnung reicht unmöglich, sich entsprechende Gedanken zu machen oder irgendwann vor 2020 mal auf einen Knopf in fcp zu drücken.




dienstag_01
Beiträge: 8878

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von dienstag_01 » Mo 19 Nov, 2018 20:04

Jott hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 19:52
Au ja, Drama! Ein Jahr Vorwarnung reicht unmöglich, sich entsprechende Gedanken zu machen oder irgendwann vor 2020 mal auf einen Knopf in fcp zu drücken.
Da gibt es wohl Gründe dafür, so einen Schritt zu gehen? Also, sinnvolle? So ein Vorgehen stellt doch eigentlich das Prinzip Computer komplett auf den Kopf. Da kann man sich doch gleich wieder ein auf Schnitt spezialisiertes Gerät mit von Anfang an festgelegten Spezifikationen kaufen.
Wem hilft das weiter?




Drushba
Beiträge: 1284

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Drushba » Mo 19 Nov, 2018 20:17

Gut zu wissen, danke. Das spart etliches an Geld, was sonst in den nächsten, neuen Macpro geflossen wäre. Avid und Resolve laufen zum Glück auch auf Windows). Alternative: Jetzt einen iMacpro kaufen und einfrieren bzw. niemals updaten)). Trotzdem irgendwie erfrischend: Zwei Systeme, zwei Welten. Kein Stress mehr mit Colorshift beim Transfer der Dateien von Mac auf Windows. Einfach in Zukunft mit den Postpro-Macusern nicht mehr reden, das genügt.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274

Zuletzt geändert von Drushba am Mo 19 Nov, 2018 20:21, insgesamt 1-mal geändert.




R S K
Beiträge: 781

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von R S K » Mo 19 Nov, 2018 20:21

Zzzzz… *gääääähn*…




Jott
Beiträge: 14709

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Jott » Mo 19 Nov, 2018 21:42

Bevor alle durchdrehen, mal in das Support-Dokument schauen:

„video files in the Avid DNxHD/DNxHR format created with software

Was ist gemeint? Dann ja wohl nicht Material aus Kameras oder externen Recordern? Was dann?

Die Avid-Codecs sind die einzigen nicht „toten“ Formate auf der Liste. Verstehe ich nicht.




dienstag_01
Beiträge: 8878

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von dienstag_01 » Mo 19 Nov, 2018 22:03

Jott hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 21:42
Bevor alle durchdrehen, mal in das Support-Dokument schauen:

„video files in the Avid DNxHD/DNxHR format created with software

Was ist gemeint? Dann ja wohl nicht Material aus Kameras oder externen Recordern? Was dann?

Die Avid-Codecs sind die einzigen nicht „toten“ Formate auf der Liste. Verstehe ich nicht.
Auch mit Software von anderen Herstellern?




DV_Chris
Beiträge: 3003

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von DV_Chris » Di 20 Nov, 2018 08:06

Danke, Apple.




Axel
Beiträge: 12267

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Axel » Di 20 Nov, 2018 09:22

DV_Chris hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 08:06
Danke, Apple.
... dass eine Handvoll User, die in 2019 auf 32-bit Codecs angewiesen sind, möglicherweise auf Edius umsteigen. Da reibt sich jemand die Hände...

Avid auf Mac wird wohl entweder auf ProRes laufen oder binnen Jahresfrist aktualisieren die ihren Codec.

Cineform? Nun ja ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




motiongroup
Beiträge: 2686

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von motiongroup » Di 20 Nov, 2018 11:12

Biiiiittte .... Kopfschüttel und Facepalm




Frank Glencairn
Beiträge: 7989

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Frank Glencairn » Di 20 Nov, 2018 12:03

cantsin hat geschrieben:
Mo 19 Nov, 2018 19:43
.. dass dies ein Vorbote einer anstehenden Fusion von MacOS und iOS ist.
Sag ich ja schon die ganze Zeit.

Das QuickTime Framework (und damit die Grundlage für Codcs wie CF und DNX), ist jetzt bereits auf der Abschussrampe, und damit bald Vergangenheit. Es wird in der nächsten OS Version durch das AVFoundation Framework ersetzt, genau wie es auch mit Open CL/GL vorbei ist auf Apple Geräten. Die 10.114.4 wirft ihre Schatten bereits voraus, und ich schätze mal spätestens im Herbst fällt mit der 10.15 der Hammer endgültig.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 20 Nov, 2018 12:37, insgesamt 1-mal geändert.




motiongroup
Beiträge: 2686

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von motiongroup » Di 20 Nov, 2018 12:35

Es wird in der nächsten OS Version durch das AVFoundation Framework ersetzt.
Du meinst eher qtF wird ersatzlos gestrichen ... AVFoundation ist seit Anbeginn von fcpx die Basis..




Frank Glencairn
Beiträge: 7989

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Frank Glencairn » Di 20 Nov, 2018 12:43

Ja, aber in Zukunft halt auch auf OS Ebene. Wenn Apple, Intel mittelfristig raus haut und durch eine Kombination von Arm und Bionic ersetzt, wovon ich ausgehe, dann können sie schon aus Lizenz-/Patentrechtlichen Gründen keinen 32bit Code mehr ausführen. Da helfen dann auch keine Plugins oder Codepacks mehr.

Wie ich woanders schon sagte, ich sehe in meiner Glaskugel das iPad als zentralen Hub, an den Maus, Tastatur, diverse Türmchen mit zahlreichen Raids, GPUs und CPUs undwasnichtalles nach Bedarf und (mehr oder weniger) frei skalierbar angestöpselt werden können. IMHO wird das der "neue modulare" Rechner, und langfristig wahrscheinlich das einzige, was Apple noch anbietet. Zum "Pro" wird das Teil dann einfach dadurch, daß man an zusätzlicher Leistung einfach anschließt was man gerade braucht.




motiongroup
Beiträge: 2686

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von motiongroup » Di 20 Nov, 2018 12:58

Ich denke noch nicht das der Zeitpunkt gekommen ist... iOS ist in gewissen Bereichen die bessere Wahl aber nicht für alles.. Finderverliebte können und werden mit iOS und dem kastrierten Finder niemals warm werden da die Restriktionen viel zu hart resp streng sind..

Noch ist es so das es wenige wirklich Plattformunabhängige Applikationen gibt, die egal wo die 100% Kompatibilität garantieren... schlimmstes Beispiel ist ms Office.. gutes Beispiel wie es anders laufen kann ist Ninox..

Ist diese Hürde gefallen tut sich kein Mensch mehr einen Laptop an..
Schauen wir mal in zwei drei Jahren.. ipad15“ offener usb/thb4 Port..offenes iOS.. 64core Arm cpu/gpu/t16 Variation..resolve am iPad :))




Jott
Beiträge: 14709

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von Jott » Di 20 Nov, 2018 15:43

Etwas mehr Klarheit, bevor die Empörungsindustrie auf Vollgas geht:

https://www.digitalrebellion.com/blog/p ... t_in_macos




dienstag_01
Beiträge: 8878

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von dienstag_01 » Di 20 Nov, 2018 15:53

Jott hat geschrieben:
Di 20 Nov, 2018 15:43
Etwas mehr Klarheit, bevor die Empörungsindustrie auf Vollgas geht:

https://www.digitalrebellion.com/blog/p ... t_in_macos
Aha, also betrifft es doch nur eigene Software.
Danke für den Link.




motiongroup
Beiträge: 2686

Re: Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS

Beitrag von motiongroup » Di 20 Nov, 2018 16:00

Was zu erwarten war..Daumen..
Nachdem Apple so oder so kurz vor dem Bankrott steht laut Analysten( verm. weil Apple die Zahlen nicht mehr veröffentlicht), braucht ihr euch darüber keine Sorgen mehr zu machen..




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie mach ich das mit footage?
von Henning Bischof - Fr 1:33
» 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe
von Jan - Do 22:13
» Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
von 7nic - Do 22:07
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Do 21:58
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von Saint.Manuel - Do 21:01
» Kopierte Datei mit Fehlern!?
von Sammy D - Do 20:02
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von Jörg - Do 17:29
» Erfahrung mit Eizo CS 2420 als Vorschaumonitor
von FAndreas - Do 17:14
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Do 16:12
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 15:58
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von ruessel - Do 15:15
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Do 15:07
» Audioversatz bei Export von mpg nach mp4
von Ervinf - Do 14:27
» AirMap App: Alarm beim Anflug von Flugverbotszonen für DJI Drohnen
von rush - Do 13:49
» BMD Pocket Cinema Kamera 4K: RAW, Dual Native ISO, Bedienung, Verfügbarkeit // IBC 2018
von Sammy D - Do 12:56
» Dogs of Berlin - Teaser Trailer
von Darth Schneider - Do 12:45
» Animationstool - Google Earth Studio
von Starshine Pictures - Do 12:41
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von domain - Do 12:17
» True Detective - Season 3 - Teaser Trailer
von Funless - Do 9:59
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Frank B. - Do 9:55
» Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Hauttöne, LOG vs LUT, AF, inkl. Canon EOS R Vergleich
von funkytown - Do 9:48
» Städte Werbung mal anders!
von klusterdegenerierung - Do 8:01
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Frank B. - Do 4:16
» Fuji X-T3 RAW Bearbeitung Odyssee
von markusG - Do 0:05
» Adobe Pro Video Apps exportieren Apple ProRes 4444 und 422 jetzt auch unter Windows
von CameraRick - Do 0:04
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Mi 22:31
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 22:25
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - Mi 22:15
» Erster 8K-Sender NHK BS8K startet mit Austrahlung des 70mm Klassikers 2001
von Valentino - Mi 21:26
» Autofokus bei Sony A7sii mit Canon Objektive
von stiffler123 - Mi 19:58
» Darstellung von Warnkleidung durch A7iii und GH5s
von klusterdegenerierung - Mi 19:35
» Zhiyun Crane 2, Probleme beim balancieren
von TheGadgetFilms - Mi 18:30
» Moza Air 2 Fragen
von Selomanol - Mi 17:13
» Umfrage: Wann war dein letzter Daten-Backup?
von slashCAM - Mi 16:54
» Arbeitsbereiche in Premiere Pro CC 2018 exportieren
von Jogen - Mi 16:15
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.